Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Taufe verbieten!

1.096 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Kinder, Christentum ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Taufe verbieten!

21.07.2009 um 00:17
Klar, ich hätte auch gegoogelt...

Welche bedeutenden Menschen haben denn noch so vor etwa 2000 Jahren oder noch früher gelebt von denen es eigentlich kaum ausreichende Beweise ausser gewissen Überlieferungen gibt?

Gib mir mal einen ausreichenden Gegenbeweis, dass es Sokrates wirklich gegeben hat, @janus


melden

Taufe verbieten!

21.07.2009 um 00:18
ICH HABE DAS ZEUG STUDIERT UND ES NICHT NÖTIG ZU GOOGELN

ES WIRDE WEIDERLEGT UND DEINEN GOTT GIT ES NICHT ... WIESO LÄST DENN DEIN AUCH SO TOLLER GUT ZU DAS MÜTTER ODER KINDER STERBEN WIESO LÄSST ER KREIGE ZU WIESO STERBEN KLEINE KINDER IN AUTOUNFÄLLEN UND DAS VERURSACHEB BEKOMMT NUR 3 JAHRE KNAST ???... WO ist ein GOTT dann

Mein glaube spendet den Armen , mein glaube speißt die hungrigen.
Was tut deiner ?.... ach ja ich vergaß er tötet Frauen und Kinder


melden

Taufe verbieten!

21.07.2009 um 00:19
Ich finde, entweder sollte die Taufe im Kindes/Säuglingsalter verboten werden oder es sollte möglich gemacht werden ohne großes Trara einfach auszutreten.
Beispiel bei mir:
Ich wurde mit 3 Monaten getauft. Ich wurde nicht konfirmiert. Ich wollte das nicht. Austreten konnte ich ebenfalls nicht, da meine Mutter es nicht wollte. Sie ist allerdings schon lange ausgetreten gewesen. Ihre Bregründung: Ich solle erst austreten, wenn ich alt und reif genug bin Religionsfreiheit richtig zu verstehen.
Völliger Schwachsinn. Religionsfreiheit richtig verstehen. Wieso wurde ich dann ungefragt getauft?
Dann als ich austreten wollte kam Folgendes. Ich ging in die Verwaltung der Evangelischen Kirche in meiner Stadt. Nun, ich sagte an der Information dass ich austreten möchte. Da bekam ich die Antwort, dass heute Donnerstag sei und dass das Austreten nur von Montag bis Mittwoch möglich sei. Nun, ich kam die darauf folgende Woche wieder, es war Mittwoch, und sagte erneut ich wolle austreten. Wieder bekam ich eine Ausrede, dass das zwar nur von Montags bis Mittwochs ginge, aber nur von 10 - 14 Uhr und es sei ja schon 10 nach 3.
Ich war so dermaßen sauer, dass ich diesen ganzen Kirchenkram erstmal bei Seite liegen ließ.
Wenn ich anscheinend austreten möchte, muss ich wohl oder übel zu einer Behörde(war das Standesamt??? ich weiß es nicht mehr so genau..) gehen und dort dafür auch noch eine Gebühr zahlen.

Ich finde es deshalb eine Schweinerei im Säuglings/Kindesalter getauft zu werden!


melden

Taufe verbieten!

21.07.2009 um 00:29
@janus wieso schreibst du eigentlich alles an mich in Großbuchstaben?! Denkst du, ich kann schlecht sehen?!
Und was ist DEIN Glaube, das so viel Gutes tut?!

Du vergisst was. Gott gab uns den freien Willen, die Freiheit zu entscheiden und unsere Welt selbst zu gestalten und so wie die Welt jetzt ist, haben wir sie selbst so gestaltet, sie selbst so gewollt! All das was in der Welt passiert, sind die Folgen unserer Taten, unseren falschen Entscheidugen, für die wir Folgen tragen müssen.
Du meinst, die, welche schlechtes tun, kommen ungesühnt davon?! Da irrst du dich. Jeder von uns wird gerichtet, doch es ist nicht an dir und nicht an mir zu richten, sondern ER wird richten über jeden von uns und wenn du über die Menschen nicht richtest, wird auch ER nicht über dich richten!

Gott hat uns gesagt, wie wir leben müssen, um eine schöne und gute Welt zu schaffen, doch hat er uns die Entscheidung selbst überlassen, ob wir seinem Rat folgen wollen oder nicht und wir haben uns dagegen entschieden. Wer lebt schon nach den 10 Geboten und in diesen steht ja auch ganz deutlich, Du sollst nicht töten, nicht lügen, nicht stehlen... und und und
Niemand tut das und die Welt, wie wir sie jetzt haben, ist jetzt das, was wir erschaffen haben.


melden

Taufe verbieten!

21.07.2009 um 00:35
@BadKitty
Im Grunde finde ich hast du Recht, aber ich denke es ist zu pauschalisiert ausgedrückt. Ich meine, die Welt wie wir sie jetzt haben ist das Produkt der Vergangenheit. Beispiel: Hätten die Griechen nicht die Demokratie errichtet, würden wie heute dann in einer Demokratie leben?
Ich denke, es gibt sehr viele Dinge -auch sehr elementare Dinge- in unserer Welt für die man selber nichts getan hat. Ich meine, bin ich ebenfalls daran Schuld, dass ein Kinderschänder ein Kind missbraucht, weil ich diese Welt mit 'erschaffen' habe?
Ich denke nicht. Jeder ist für seine eigenen Taten verantwortlich.

Beispiel: Ich bin nicht an den ethnischen Konflikten in Afrika Schuld. Denn ich habe dort nicht einfach nach Gutdünken Kolonien errichtet.


melden

Taufe verbieten!

21.07.2009 um 00:49
@yenish du hast natürlich recht und ich habe das alles mehr allgemein geschrieben gehabt. Ich habe allgemein davon gesprochen, das jede unserer Taten, irgendeinen Einfluss auf unsere Welt nimmt. Bei den kleinen Leuten wie wir, sind es dann natürlich kleinere Sachen, aber jeder von uns ist ein Stück dafür verantwortlich, wie es in der Welt zugeht und wenn das jeder erkennt und sich alle zusammen raufen, könnten wir zusammen daraufhin arbeiten, das unsere Welt besser wird.


melden

Taufe verbieten!

21.07.2009 um 00:53
@BadKitty
Das stimmt!
Ich verstehe so oder so nicht, wieso die Menschheit immerzu gegeneinander arbeitet. Naja, vielleicht ist der Mensch einfach so...


melden

Taufe verbieten!

21.07.2009 um 19:30
@yenish
Das sind aber auch typischer Anfängerfehler, solches passiert leicht, da in den Schulen nicht der richtige Umgang mit der Bürokratie vermittelt wird.

Folgender Rat:

a) Bevor du eine Behörde aufsuchst, klärtst du im Internet oder per Telefon die Öffnungszeiten ab, außerdem solltest du mindestens die Austritts-Gebühr in Geld, Pass und Geburtsurkunde nicht vergessen.

Druck-Methode

b1) Wenn du zu den Öffnungszeiten kommst und ein Sachbearbeiter gibt vor, keine Zeit zu haben oder eine andere Ausreden bringt, dann erinne ihn eindringlich daran, dass es seine Pflicht ist und du extra deswegen gekommen bist und einen langen Anreiseweg hattest. Will er danach immer noch nicht, frage nach dem Namen seines Vorgesetzten und dass du ihn sprechen möchtest und wenn auch das nicht klappt (was es in der Regel tut!) dann gehe ins Büro und hinterlege ein Beschwerdeschreiben und lass dir das quitieren oder drohe, dass du erst gehen wirst, wenn dein Belang erfüllt worden sind.

Softe Methode

b2) Bevor du den Sachbearbeiter auf dein Belang ansprichst sein freundlich, rede mit ihm über was anderes, mach ihm mindestens ein Kompliment, wiederhole umgehend dein Anliegen, auch wenn er zuerst ablehnt, als hättest du ihn nicht richtig verstanden. Mach ein verwundertes Gesicht und schaue etwas mitleidig aus, dann wird er sich erbarmen.


melden

Taufe verbieten!

21.07.2009 um 19:47
Christen taufen Ihre Kinder nicht als Babys (siehe Bibel) es sind nur die katholiken und Protestanten


melden

Taufe verbieten!

21.07.2009 um 22:12
@mitras
Ich gehe die harte Tour :D
Danke für die Tipps! ;)

@Prometheus
Was sollen den Katholiken und Protestanen deiner Meinung nach sein, wenn es keine Christen sind?


melden

Taufe verbieten!

21.07.2009 um 22:15
@yenish
Für sollten Christen sich an die Regeln halten und die sagen klar ein NEIN zur Baby taufe.
Für mich sind Sie nur ein Religionsauffassung und es sind

Katholiken und Protestanen das sind Sie !!!
Christen MÜSSEN sich an die Regeln halten !!


melden

Taufe verbieten!

21.07.2009 um 22:34
Zuerst Lehren dann Taufen,aber natürlich wenn die Kirche nach solchen Regeln Handeln würde dann würde niemand Freiwillig ihr anschließen denn sie ist das komplette unterschied zu das was Jesus wollte!


melden

Taufe verbieten!

21.07.2009 um 22:55
Alles verbieten ist immer die beste Lösung


melden

Taufe verbieten!

21.07.2009 um 23:12
Mein Kollege, ehemals evangelisch-reformiert, ist vor einem halben Jahr aus der Kirche ausgetreten. Über Jahre hinweg hat er keine Kirchensteuer bezahlt. Er erhielt zu seinem Erstaunen nie eine Mahnung. Beim Austritt jedoch, erhielt er prompt eine hübsche Betreibung.^^


melden

Taufe verbieten!

21.07.2009 um 23:52
Das schöne und verführerrische an der Sprache ist, dass Wörter ihre Substanz beliebig eingeprägt bekommen können. Wer ein teuflischer Dämon und wer ein gütiger Engel ist, lässt sich nach Belieben auswählen, auch was einen Christ ausmacht und warum im Einzelfall Sklavenarbeit frei machen soll, auch frei von Leben und Gnade, indem man denen, die sich die Gedanken an Sklaverei nicht haben in die Seele brennen lassen, wenigstens foltert und das Leben raubt, ggf. auch, um sie später für das heilige Schattenspiel zu mißbrauchen, vor der Leinwand des großen Geheimnisses des unverstandenen Gottes, der mal liebend, mal malträtierend, der Menschheit mit ungeheurem Zwang wie der Teufel selbst, zusetzt.

Sicher ist jedoch grundsätzlich eines, bei aller leckerer oder widerlicher Füllung von Worten und gerade versteckten Verurteilungen, man ist stets das, wo man sich zurechnet, zu welchem Club der Erleuchteten man gehört. Man war sich nicht zu schaden, ihm Verstand, Seele und Geld zu überantwortet, weil man ein Geschäft gemacht hat - nur welches?
Man opferte Geld als Symbol und Verfügungsmacht über Materie, denn wer Geld hat, darf Materie lenken, man opferte Verstand und so blieb die im Kind keimende Kreativität im gebundenen Rahmen und unterentwickelt, und zuletzt opferte man die eigene Seele, den Geistesvogel, der eingekerkert im Gedankenkäfig, sich hat einspinnen lassen. Für was?

Die Befreiung aus dem Käfig von untergründiger Angst und Sucht nach verantwortungslosem Seelenheil benötigt vor allem eines: Verstand und Herz.

Ohne eines von beiden, wird man sich in unserer Welt früher oder später von der dunklen Seite fesseln lassen, die mit süßen Versprechungen nach Seelenheil und Angstfreiheit aufs Scheusslichste die Menschen manipuliert und den Sinn des Lebens auf kurzschlüssige Verfügbarkeiten lenkt: Sich sich selbst zu opfern.

Und darum darf man eben sagen - Harry Potter sei Dank - der Dunkle Lord sitzt hinter der Kirche und spielt das Marionetten- und Energiespielchen mit den Menschen wie auch viele andere Gebilde, wie z.B. die Staatsoligarchien.


melden

Taufe verbieten!

22.07.2009 um 09:18
Zitat von BadKittyBadKitty schrieb:Das es Jesus gegeben hatte, wurde wissenschaftlich belegt! Geh googeln! Das Leid hat nicht Gott gebracht, sondern der Mensch!
Liest du auch den Rotz, den du uns vor die Füsse kotzt?

Wenn es irgendeinen Jesus gab, bedeutet das noch lange nicht, dass er mit den Märchen aus der Bibel übereinstimmt.

Der Beweis für einen Jesus umfasst auch seine gesamte Persönlichkeit und seine tollen Zaubertricks. Dass es einen normalen gleichnamigen Menschen gegeben hat, muss man nicht abstreiten. Stimmt nur eine Erzählung aus der Bibel mit der Realität nicht überein, so darf man davon ausgehen, dass es sich um einen anderen Jesus gehandelt hat. Oder dass es tatsächlich nur Märchen sind. Such dir eins aus.

@BadKitty


melden

Taufe verbieten!

22.07.2009 um 10:50
@BadKitty

Ich schlage dir vor, dir mal folgendes Video anzusehen. Es beschäftigt sich explizit mit der Frage nach dem bösen in der Welt und ich glaube da hast du Nachholbedarf. (Aufgrund false-flagging durch vermutlich religiöse Gruppen ist das Video auf der Webseite nur mit YT Account und ab 18 zu sehen, embedded ist es aber nicht beschränkt.)

Youtube: The Problem of Evil - by cdk007
The Problem of Evil - by cdk007



melden

Taufe verbieten!

17.08.2010 um 18:52
Ja, verbietet die Taufe, dann verbietet das Läuten der Kirchenglocken, dann verbrennt alle Kruzifixe und alle Bibelbücher, zum Schluss werden dann noch alle Kirchen in Luft gejagt. Habt Ihr diese Dinge alle vollbracht, dann ist Schluss mit dem Christentum.

Somit habt ihr dem Islam einen großen Gefallen gemacht.


melden

Taufe verbieten!

17.08.2010 um 19:02
Wäre dafür die Taufe zu verbieten.

Wie soll man denn bitte als sabberndes Baby Zugang zu einer Religion finden?
Darüber hinaus musste ich vor 2 Jahren ganze 30 euro bezahlen nur um aus einem Club auszutreten, in den ich nie eingetreten bin.


1x zitiertmelden

Taufe verbieten!

17.08.2010 um 19:02
@engelgleich
Warum denn "halbe Sachen"??
Danach gehts dann gegen den Islam!
:D Zufrieden?


melden