Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Taufe verbieten!

1.096 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Kinder, Christentum ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Taufe verbieten!

17.08.2010 um 19:04
Wieso, das ist doch ein schönes familiäres erlebnis! und ob die kiddies nachher in der kirche bleiben oder nicht, können sie selbst entscheiden, wenn sieselbst entscheiden können. das ist der knackpunkt.


melden

Taufe verbieten!

17.08.2010 um 20:59
Zitat von somehowsomehow schrieb:Wie soll man denn bitte als sabberndes Baby Zugang zu einer Religion finden?
Naja, man kann ja auch als Erwachsener getauft werden. Taufe automatisch mit Babies zu verbinden ist schon etwas kurzsichtig.

Genauso kurzsichtig ist es, dann nicht das Verbot der Kirchen zu fordern. Ohne Taufe keine Christen, ohne Christen keine Kirchen. Also warum nicht die Kirchen verbieten? Wäre irgendwie logischer.

Aber ich habe den Verdacht, dass ein Verbot nichts bringen würde. Zur Prohibitionszeit in den USA wurde trotzdem Alkohol produziert, gehandelt und konsumiert. Verbote helfen da nicht viel (siehe auch Cannabis). Wenn die Taufe verboten werden würde, dann würde halt im Geheimen getauft. So what?


1x zitiertmelden

Taufe verbieten!

17.08.2010 um 21:45
Gibt es nicht in vielen Religionen derart Zeremonien noch bevor der Nachwuchs selbst entscheiden kann...?


melden

Taufe verbieten!

17.08.2010 um 22:34
@cavalera

Es ist doch völlig irrelevant ob es solche Zeremonien gibt oder nicht, der Kern der Sache ist doch einfach das einem etwas aufgezwungen wird von dem man noch nichts mitbekommt, noch nie gehört hat und eben keine Ahnung hat wozu das gut sein soll!
Man hat keine freie Wahl ob man das nun möchte oder nicht und muss später Geld bezahlen für etwas das man nie wirklich gewollt hat, weil man eben nicht gefragt wurde.


1x zitiertmelden

Taufe verbieten!

17.08.2010 um 22:42
@BlackPearl
ja das hatte ich schon verstanden.
Ich habe Freunde die ihr Kind erst taufen lassen wenn es selbst entscheiden kann. Allerdings werden sie meistens nur belächelt. Da muß sich noch viel tun bis es selbstverständlich ist seine Religion/Glauben frei wählen zu dürfen wenn man reif dafür ist.


melden

Taufe verbieten!

17.08.2010 um 23:06
Cape Diem!

Die Seite kann recht Aufschlußreich sein:

http://gemeinden.erzbistum-koeln.de/st_engelbert_solingen/Sakramente/Taufe/geschichte.html (Archiv-Version vom 01.05.2010)

denke ich....

Tschau!


1x zitiertmelden

Taufe verbieten!

17.08.2010 um 23:13
Zitat von BlackPearlBlackPearl schrieb:der Kern der Sache ist doch einfach das einem etwas aufgezwungen wird von dem man noch nichts mitbekommt, noch nie gehört hat und eben keine Ahnung hat wozu das gut sein soll!
Man hat keine freie Wahl ob man das nun möchte oder nicht und muss später Geld bezahlen für etwas das man nie wirklich gewollt hat, weil man eben nicht gefragt wurde.
Moral, Recht und Gesetz wurden mir auch aufgezwungen; sogar im Kindesalter schon. Ich habe mit ca. fünf Jahren mal ein Ü-Ei im Supermarkt geklaut und mächtig Ärger mit meinen Eltern bekommen. Mich hat aber nie jemand gefragt, ob ich mit den Gesetzen der BRD einverstanden bin. Eine wirkliche Wahlfreiheit hatte ich auch nicht, ich musste es einfach als gegeben hinnehmen.

Ob ich später mal Steuern bezahlen möchte, wurde ich als Kind auch nie gefragt. Sauerei!


1x zitiertmelden

Taufe verbieten!

17.08.2010 um 23:16
Zitat von capricorn69capricorn69 schrieb:Die Seite kann recht Aufschlußreich sein:

http://gemeinden.erzbistum-koeln.de/st_engelbert_solingen/Sakramente/Taufe/geschichte.html (Archiv-Version vom 01.05.2010)
"in Fell gekleidet ernährte er sich in der Wüste von Heuschrecken und wildem Honig."

Alles klar: Wilder Honig an einem Ort, an dem es so gut wie keine Blüten gibt. Diese Seite ist wirklich aufschlußreich.


melden

Taufe verbieten!

17.08.2010 um 23:17
Zitat von KonstanzKonstanz schrieb:Ob ich später mal Steuern bezahlen möchte, wurde ich als Kind auch nie gefragt. Sauerei!
Wir haben Rechte und wir haben Pflichten, die Kirche gehört meiner Meinung nach nicht unbedingt zu den Pflichten, oder?


1x zitiertmelden

Taufe verbieten!

17.08.2010 um 23:19
Fein ist das. Sie dürfen selbst entscheiden, ob sie in dem Verein bleiben wollen, oder nicht... beim Kirchenaustritt werden dann natürlich Bearbeitungsgebühren von 20 Euro erhoben. Na da hat sich die Taufe gelohnt!

Natürlich, was sind schon 20 Euro, aber ich musste diese als 16-Jähriges Kind selbst übernehmen, als ich den Austritt wollte. Ich kann mich erinnern einen ganzen Monatslohn (genau 20 Euro Taschengeld) gespart zu haben :D

Tja, nu ist das ganze 4 Jahre her und ich muss sagen das ich Geld selten so gut investiert habe ...


melden

Taufe verbieten!

17.08.2010 um 23:29
Zitat von BlackPearlBlackPearl schrieb:Wir haben Rechte und wir haben Pflichten, die Kirche gehört meiner Meinung nach nicht unbedingt zu den Pflichten, oder?
Evtl. aber zu den Rechten, oder?

Versteh mich bitte nicht falsch, ich habe durchaus Verständnis für ein gewisses Maß an faschistoidem Gedankengut und habe auch einen relativ großen Hass auf die Kirche, aber es ist doch deutlich zu sehen, dass Verbote in diese Richtung nicht, wie von Dir behauptet, eine Beschneidung der Pflichten, sondern eine Beschneidung der Rechte darstellt.


melden

Taufe verbieten!

17.08.2010 um 23:33
Nochmal was, auch wenn es keine Sau interessiert :D

http://www.kirchenaustritt.de/info/

Relativ aktuelle Daten über die Austrittskosten aus der Kirche. Ganz einfach um sich schön darüber aufzuregen. Frechheit sowas! :D


melden

Taufe verbieten!

17.08.2010 um 23:45
Spiel Dich nicht so auf, das amortisiert sich doch innerhalb kürzester Zeit. Ich weiß nicht, wie hoch die Kirchensteuer ist, aber höher als 20 Euro im Monat wird sie schon sein.

Ein Reisepass dürfte da teurer sein, und dafür Geld zu bezahlen ist eine noch viel größere Sauerei. Denn Steuern zahle ich trotzdem noch (für was eigentlich, wenn nicht für solche Verwaltungssachen), wärend die Kirchensteuern erlassen werden, nachdem man die Austrittsgebühr bezahlt hat.


melden

Taufe verbieten!

17.08.2010 um 23:46
@Konstanz

Wo hab ich denn geschrieben das ich für ein Verbot der Taufe bin? Wenn Du schon mit Behauptungen umdich wirfst, dann lese doch bitte vorher genau was ich geschrieben habe und wenn es Deine Zeit noch zulässt, verstehe bitte auch was ich meine.

Danke!

Und das faschistoid hab ich einfach mal großzügig überlesen....
:|


melden

Taufe verbieten!

17.08.2010 um 23:53
Damit meinte ich nicht Dich, sondern mich. Kein Grund, etwas zu überlesen :)


melden

Taufe verbieten!

18.08.2010 um 00:02
@BlackPearl

Ist schon irgendwie erstaunlich daß man(n) nur einen Satz lesen kann!

Das ist aber der Rest der Seite oder ist dein Computer kaputt...


"Jesus ordnet sich am Jordan in die Schlange der Sünder ein und verlangt für sich keine Spezialbehandlung, obwohl er der Sohn Gottes ist und die Taufe nicht nötig hat.
Hier, im Untertauchen im Jordan zeigt sich schon symbolhaft sein Tod und im Auftauchen aus dem Wasser seine Auferstehung. Er lässt sich von Johannes untertauchen und Gott bekennt sich zu seinem Sohn, der nun mit ca. 30 Jahren sein öffentliches Wirken beginnt.
Gleichzeitig unterscheidet sich die Verkündigung Jesu von Johannes grundsätzlich: Jesus verkündet, dass das Reich Gottes mit ihm schon in dieser Welt angebrochen ist! Das Heil hat schon begonnen! Derjenige, der die Taufe empfängt, hat schon Anteil am Heil und der Rettung, die Jesus gebracht hat.In der frühen Kirche wurden zunächst nur Erwachsene getauft. Sie bereiteten sich lange auf den großen Moment der Taufe vor, indem sie am Leben der Gemeinde teilnahmen, um immer mehr von Jesus und vom Glauben an den liebenden Gott zu erfahren. Am Wortgottesdienst durften sie teilnehmen, jedoch nicht an der Eucharistiefeier.Das Fest der Taufe wurde meist in der Osternacht gefeiert. Die Erwachsenen konnten selber ihren Glauben an Gott bekennen und dem Bösen widersagen. Die Taufe wurde entweder im Jordan, in anderen Flüssen oder in so genannten „Baptisterien“ gespendet.
Die Täuflinge stiegen über die Treppe in das Becken hinab und wurden vom taufenden Bischof oder Priester dreimal ganz unter das Wasser getaucht: im Namen des Vaters, des Sohnes und des Hl. Geistes.

Hier wurde am Körper ganz intensiv erfahren, was die christliche Taufe bedeutet:
1.
Wasser ist der Stoff allen Lebens. Ohne Wasser gäbe es kein Leben auf unserem Planeten. Gott schenkt uns das Leben. Ein Leben in dieser Welt und auch ein Ewiges Leben, das nach dem Tode beginnt.
2.
Der Mensch ohne Gott geht im Wasser unter und kommt jetztwie neugeboren als Sohn/Tochter Gottes aus dem Wasser heraus.
3.
Alles Schlechte, alles Sündhafte wird bei der Taufe von uns ab gewaschen und verziehen."

Und eigentlich wolte ich damit nur darauf hinweisen, das jeder der sich Taufen lassen möchte es selbst entscheiden soll. Und das geht in einem Säuglingsalter wohl nicht.
Und auser dem Taufe hin Taufe her, ist das Herz nicht bei der sache bringt eine Wasserbespränkelung oder Taufe auch nichts.
Aber deswegen gleich etwas Verbieten wollen?
Und auserdem ist es doch eigentlich egal, an was einer Glaubt oder mit was er getauft wurde, was zählt ist doch der Lebenswandel, "ist man ein guter Mensch oder ein schlechter"!


1x zitiertmelden

Taufe verbieten!

18.08.2010 um 00:04
@capricorn69

Hä? Was willst Du jetzt von mir?
Ich habe nie geschriebn das ich für ein Verbot der Taufe bin! Erzähl mir mal bitte mit eigenen Worten und ohne C&P Gedöns wo Dein Problem liegt.


melden

Taufe verbieten!

18.08.2010 um 00:04
Sorry @BlackPearl

Solte eigentlich @Konstanz damit gemeint sein, Glaub jetzt ist mein Computer kaputt;-)


1x zitiertmelden

Taufe verbieten!

18.08.2010 um 00:05
@capricorn69

Ok...dann auch von mir Sorry für den letzten Beitrag :)


melden

Taufe verbieten!

18.08.2010 um 00:07
@BlackPearl

Ist OK!


melden