Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Buddhismus

1.435 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Buddhismus, ZEN, Dalai Lama ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Buddhismus

17.08.2006 um 22:58
@kotik

"die gesellschaft ist zu blind und materiellorientiert für das LEBEN,um
zu leben braucht man kein geld, sondern luft um zu atmen.
die modernegesellschaft
die nur an das geld denkt, hat keine ahnung von dem wahren leben, und istsehr
bedauernswert."

Ich kann mich nicht an eine Religion oder einen Glaubenhalten
um damit durch das Leben zu kommen. Religion (auch der Buddhismus) bildenetwas
nebensächliches ....

So schön der Buddhismus auch sein mag, liegt daswohl eher
im Auge des Betrachters. Für mich ist er nicht mehr wie einer vielzahl deranderen
Religionen.


melden

Buddhismus

17.08.2006 um 23:01
jedoch ist buddhismus eine lebenseinstellung und keine religion in dem sinne wie daschristentum


melden

Buddhismus

17.08.2006 um 23:03
@kotik

Das sagt der Buddhismus von sich selber - ja !


melden

Buddhismus

17.08.2006 um 23:06
das sagt nicht nur der buddhismus, sondern es ist so.


melden

Buddhismus

17.08.2006 um 23:10
@kotik

Das wäre wohl deine Ansicht über den Buddhismus !!

DeineÜberzeugung, dein Glauben !


melden

Buddhismus

17.08.2006 um 23:14
man darf nie blind jemandem glauben, besonders wenn es um religion geht. außerdem sollteman sich nie ganz anderen glaubensrichtungen verschließen ,denn sonst erübricht sich jedediskusion.


melden

Buddhismus

17.08.2006 um 23:18
@kotik

Ich habe mich auch mit dem Buddhismus beschäftigt ... kein Sorge !

Von Blind kann da keine Rede sein ...

Das einzig positive am Buddhismus istfür mich die Skepsis gegenüber anderen Religionen !!


melden

Buddhismus

17.08.2006 um 23:21
ich habe nie bestreitet das du dich nicht auskennst..
ich erkenne viel mehr ambuddhismus, obwohl ich mich nicht als eine buddhistin bezeichnen würde.


melden

Buddhismus

18.08.2006 um 00:54
Buddha selbst sagte doch, dass man keinem Lehrer und keiner Lehre folgen soll es sei dennman hat es wirklich aus sich selbst heraus als richtig erkannt.

Insofern kann eseigentlich gar keine Streitgespräche über den Buddhismus geben:

Wer ihn ablehnthat aus seiner Sicht der Dinge heraus genauso Recht wie derjenige der ihn annimmt. ;)


melden

Buddhismus

18.08.2006 um 00:58
@ Tahiri:
Das ist doch ein Wort ;)
Das dem Streit endlich mal ein Ende gesetztwird^^
Wobei ich Sams haltung immernoch nicht kapiert habe^^


melden

Buddhismus

18.08.2006 um 01:43
jedoch ist buddhismus eine lebenseinstellung und keine religion in dem sinne wie daschristentum

ich glaube, am anfang jeder religion ging es um einelebenseinstellung und das immernoch.


melden

Buddhismus

18.08.2006 um 16:24
@Mein Lieblings-Thread....

:)




@kheops: Leichtoder schwer? ;)

Schmetterlingstraum

Chuang-tzu träumte einmal, er seiein Schmetterling. In glücklicher Selbstzufriedenheit gaukelte und flatterte er umher undtat einfach das, was ihm gefiel.

Und er wusste nicht, dass er Chuang-tzu war.

Plötzlich erwachte er aus seinem Traum und schau - da war er wieder er selbst:echt und unverkennbar Chuang-tzu.

Aber dann wurde er sehr nachdenklich. Erwusste mit einem Male nicht mehr, ob er nun Chuang-tzu war, der eben träumte einSchmetterling zu sein oder ob er vielleicht ein Schmetterling war, der träumte,Chuang-tzu zu sein.



Gruß


melden

Buddhismus

18.08.2006 um 16:28
Aber dann wurde er sehr nachdenklich. Er wusste mit einem Male nicht mehr, ob er nunChuang-tzu war, der eben träumte ein Schmetterling zu sein oder ob er vielleicht einSchmetterling war, der träumte, Chuang-tzu zu sein.


Ein Schmetterlingist gar nicht dazu im Stande, solch Komplexe träume zu haben.


melden

Buddhismus

18.08.2006 um 16:31
@gsb23

guter text! macht sehr nachdenklich!

@Arikado

hast duein beweis? niemand weiss was tiere träumen, doch sie tun es, beobachte mal eine katzeoder einen hund beim schlafen.


melden

Buddhismus

18.08.2006 um 16:35
Ein Schmetterling ist gar nicht dazu im Stande, solch Komplexe träume zu haben.

Arikado,

wer lesen kann, ist klar im Vorteil! :D Ich hätte nie gedacht, dassich diesen Loser-Spruch hier mal bringen würde. Aber gut, ein Mal ist immer das ersteMal... ;)



"...In glücklicher Selbstzufriedenheit gaukelte undflatterte er umher und tat einfach das, was ihm gefiel.

Und er wusste nicht,dass er Chuang-tzu war."


Und nun? Biste platt, wa!?! :D



Gruß


melden

Buddhismus

18.08.2006 um 16:40
Leicht oder schwer? ;)





Wenn der Buddha nach der Wiedergeburtgefragt wurde und auch danach, was denn wiedergeboren wird, dann zündete er eine Kerzean. Eine zweite Kerze zündete er an der ersten Kerze an. Dann blies er die erste Kerzeaus. Er erklärte hierzu: "Das eine Leben ist verlöscht, das andere konnte jedoch nichtohne das erste entstehen, und dennoch ist das zweite anders als das erste."
Was wirdwiedergeboren?


Gruß


melden

Buddhismus

18.08.2006 um 16:41
niemand weiss was tiere träumen, doch sie tun es

Jo Katzen vielleicht,aber Schmetterlinge nicht.


melden

Buddhismus

18.08.2006 um 16:48
@ arikado:
Bist du ein Schmetterling?


melden

Buddhismus

18.08.2006 um 16:48
@ gsb23:
genial, meine hochachtung ;)


melden

Buddhismus

18.08.2006 um 16:51
@ kheops
*lach*

@gsb23

schwer, die flamme wird wiedergeboren,dennoch ist dies eine andere flamme, und doch die selbe. ich denke er wollte damit sagendas das leben wiedergeboren wird, denn wenn ein leben erlischt, entsteht ein neues(vielleicht nicht gleichzeitg)


melden