Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Buddhismus

1.435 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Buddhismus, ZEN, Dalai Lama ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Buddhismus

18.08.2006 um 18:39
Den zu interpretieren sollte aber doch nicht schwer fallen :)

Er hat sichvon
diesem Geschehnis losgelöst, aber ekido nicht.
Könnte man aufErinnerungen
übertragen, die man vergessen will, da fällt mir dieser Spruch ein:
Schüler: Meister,
was kann ich machen, das mich meine Erinnerungen loslassen?
Meister geht zu einem
Baum und umarmt ihn: Was kann ich machen das dieser Baummich loslässt



Natürlich könnte mit deiner Geschichte auch etwas ganzanderes gemeint sein und ich
liege wie öfter schon falsch :D

(Ich kenne genugFilme, die man in verschiedenen
Sichten deuten kann, allen voran ist Kim ki-Duk. SeinFilm Bin-Jip ist seit heute als
deutsche DVD erhältlich)


melden

Buddhismus

18.08.2006 um 18:41
nein kheops du hast absolut recht, und der spruch ist sehr schön.
dei geschichte istwirklich einfach, doch es ging nicht um den schwierigkeitsgrad sondern um das was diesegeschichte zu sagen hat!


melden

Buddhismus

18.08.2006 um 19:41
@ kotik:
Oh, gut^^

Nun muss ich eine DVD schauen und mir die Kniezerstören.^^


melden

Buddhismus

18.08.2006 um 19:44
mach das.. mach das


melden

Buddhismus

18.08.2006 um 20:02
Link: www.allmystery.de (extern)

Entwicklungsstufen des Zen

die rinderparabel des zen


melden

Buddhismus

18.08.2006 um 20:37
@ lesslow:
Oh stimmt, hab ich schonmal gelesen.
Ist wirklich interessant ;)


(jetz muss ich ohne kaputte knie ins bett :( egal, wenigstens noch DVD^^)


melden

Buddhismus

18.08.2006 um 20:42
gut nacht kleiner kheops


melden

Buddhismus

18.08.2006 um 20:53
@ kotik:
geh ich schlafen?^^
An Schlaf ist nicht zu denken^^

mir istgerade aufgefallen das Sam und Arikado uns zum Streit proviziert haben, wir also für undsie gegen den Buddhismus sind. Sozusagen...
Nun hab ich dieses Zitat gefunden:
"Wenn Du die Wahrheit erkennen willst, dann sei nicht für, aber auch nicht gegenetwas. Der Kampf zwischen dem „Für etwas oder gegen etwas sein“ ist die schlimmsteKrankheit der menschlichen Vernunft."


melden

Buddhismus

18.08.2006 um 20:56
hab auch noch ein zitat, das ich gerne anbringe:

Zwei Ungläubige betraten eineKirche, in der eben das Meßopfer abgehalten und zur Wandlung geläutet wurde.
Dereine blieb aufrecht stehen, der andere kniete mit den Betenden nieder.
"Wie konntestdu knien?" fragte ihn beim Fortgehen sein Gefährte,
"du glaubst ja nicht." - "Ichbeugte mich vor dem Glauben der anderen",
erhielt er zur Antwort.
-Marie vonEbner-Eschenbach-


melden

Buddhismus

18.08.2006 um 20:59
Entwicklungsstufen des Zen

die rinderparabel des zen<<

...ist auch ein schöner Thread geworden. :)



"Sam und Arikado unszum Streit proviziert haben, wir also für und sie gegen den Buddhismus sind. "

Ich finde nun nicht, dass die beiden direkt gegen den Buddhismus sind. Immerhin sindsie interessiert...;)


Die Buddha-Natur


"Nur unsereSuche nach Glück hindert uns am Sehen.
Gleich einem strahlenden Regenbogen, versuchenwir es zu erhaschen.
Doch wir fassen es nicht, wie ein Hund
auf der Jagd nach dem
eigenen Schwanz.

Öffne deine Faust und lass los!
Dann gibt es unendlichviel Raum,
offen, einladend, wohltuend.

Es gibt nichts zu tun oder zulassen,
nichts zu erzwingen oder zu wollen
und nichts zu verpassen."

Gendün Rinpoche



Gruß


melden

Buddhismus

18.08.2006 um 23:21
So schön hier, und diese Ruhe, hier will ich bleiben ...


melden

Buddhismus

18.08.2006 um 23:23
manchmal kann ruhe auch weh tun


melden

Buddhismus

18.08.2006 um 23:23
bzw unangenehm sein ^^


melden

Buddhismus

18.08.2006 um 23:36
@kheops

"mir ist gerade aufgefallen das Sam und Arikado uns zum Streitproviziert haben, wir also für und sie gegen den Buddhismus sind. Sozusagen... "

Das wäre deine Interpretation ...


melden

Buddhismus

18.08.2006 um 23:59
"Es gibt nichts ... zu verpassen."


Gruß:)


melden

Buddhismus

19.08.2006 um 00:04
:)

Dann nehme ich es eben mit.


melden

Buddhismus

19.08.2006 um 00:06
:)

Recht so!

Gruß:)


melden

Buddhismus

19.08.2006 um 00:20
Leicht oder schwer?


Land der Narren


Es wareinmal ein Mann, der sich verirrte und in das Land der Narren kam. Auf seinem Weg sah erdie Leute, die voller Schrecken von einem Feld flohen, wo sie Weizen ernten wollten. "ImFeld ist ein Ungeheuer", erzählten sie ihm.

Er blickte hinüber und sah, daß eseine Wassermelone war. Er erbot sich, das Ungeheuer zu töten, schnitt die Frucht vonihrem Stiel und machte sich sogleich daran sie zu verspeisen.

Jetzt bekamen dieLeute vor ihm noch größere Angst, als sie vor der Melone gehabt hatten. Sie schrien: "AlsNächstes wird er uns töten, wenn wir ihn nicht schnellstens loswerden", und jagten ihnmit ihren Heugabeln davon.

Wieder verirrte sich eines Tages ein Mann ins Landder Narren, und auch er begegnete Leuten, die sich vor einem vermeintlichen Ungeheuerfürchteten. Aber statt ihnen seine Hilfe anzubieten, stimmte er ihnen zu, daß es wohlsehr gefährlich sei, stahl sich vorsichtig mit ihnen von dannen, bis er sie schließlichSchritt für Schritt jene einfachen Tatsachen lehren konnte, die sie befähigte, nicht nurihre Angst vor Wassermelonen zu verlieren, sondern sie sogar selbst anzubauen.



Gruß:)


melden

Buddhismus

19.08.2006 um 00:48
Die Aussage könnte ganz einfach sein:
Eile mit Weile :D

Der eine überstürztalles, und zerstört dabei die Arbeit^^
Der andere lässt sich Zeit, und schafft es.
Man könnte auch sagen: gut ding will weile haben :D

Nur glaube ich das meineInterpretation falsch ist, weil ich aus den
"Narren" nicht schlau werde


melden

Buddhismus

19.08.2006 um 00:50
Kheops,

richte dein Augenmerk mal auf die jeweiligen Ergebnisse...

;)

Gruß


melden