Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Buddhismus

1.394 Beiträge, Schlüsselwörter: Buddhismus, ZEN, Dalai Lama
Firehorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buddhismus

23.06.2012 um 21:01
@interrobang
Das ist nicht auszuschließen. Der Heilpraktiker und Reikimeister Aldo Berti hat so etwas schon geschafft; er ist zwar kein Buddhist, aber er verwendet ebenfalls heilende Energie.
Alles ist Energie: Farben, Töne, Geräusche, Gedanken, Gefühle.
Das ist zumindest teilweise auch längst bewiesen.

Wenn Du mehr Interesse hast, müsstest Du Dir Fachliteratur besorgen.

Grüße!


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buddhismus

23.06.2012 um 21:06
@Firehorse
Da die meisten dieser Esoteriker über Leichen gehen um an Geld zu kommen gebe ich für solche Leute kein Geld aus.


melden
Firehorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buddhismus

23.06.2012 um 21:28
@interrobang
Okay, habe Verständnis für Dein Misstrauen; jedoch ist z.B. Lama Ole Nydahl, der bekannteste westliche Lehrer des Diamantweg-Buddismus, der ca. 400 buddhistische Zentren weltweit eröffnet hat, sich täglich für interessierte Menschen engagiert mit Vorträgen, Meditation, Sterbebebleitungskursen (Phowa), Buchschreiben usw. engagniert, ohne sich im Geringsten zu bereichern, erstens kein Esoteriker; er mahnt sogar, in esoterischen Kreisen vorsichtig zu sein, zweitens ist dieser Mensch durchaus vertrauenswürdig. Es ist wohlgemerkt KEIN Missionieren. Das gibt es im Buddhismus nicht.
Da gibt es noch andere buddhistische Geistliche, die voll Liebe sind, z.B. Songyal Rinpoche u.a.
Warum? Sie haben - im Herzen - begriffen, (auch wenn es sich vielleicht kitschig anhört): wir sind ALLE EINS, universelle Liebe, Teil voneinander. Wenn Du davon überzeugt bist, dann löst sich jeder Egoismus (bis auf das Allernötigste) ganz von selbst auf.

Herzlicher Gruß!


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buddhismus

23.06.2012 um 21:33
@Firehorse
Firehorse schrieb:erstens kein Esoteriker
Doch ist er wen er sagt das er mit zaubertricks Krankheiten heilen kann.


melden
Firehorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buddhismus

23.06.2012 um 21:36
Jetzt hast Du mich missverstanden. Nein, er hat das niemals gesagt. Wie kommst Du darauf? Vielleicht möchtest Du das auch falsch verstehen!?
Das Wort "Zaubertricks" ist leider TOTAL daneben! Eine Erklärung spare ich mir, bitte frage nicht warum.
Es zeugt nicht von logischem, offenherzigem Denken, wenn man sich über ihn regelrecht lustig macht.

Ich werde Dir darüber mehr nicht schreiben.

Tschüss!


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buddhismus

23.06.2012 um 21:39
@Firehorse
Wen solche leute sagen sie können mit "Magie" oder "Energie" Krankheiten heilen dan sind das doch Zaubertricks.


melden
Firehorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buddhismus

23.06.2012 um 21:40
@interrobang
WER sagt das denn? Wer? Nenne mal Namen, bitte!! Wirf bitte nicht alle in einen Topf. Jetzt möchte ICH mal Beweise, wenn Du sowas in den Raum stellst. Pauschalieren ist nie fair.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buddhismus

23.06.2012 um 21:41
@Firehorse
Firehorse schrieb: Der Heilpraktiker und Reikimeister Aldo Berti hat so etwas schon geschafft; er ist zwar kein Buddhist, aber er verwendet ebenfalls heilende Energie.
Alles ist Energie: Farben, Töne, Geräusche, Gedanken, Gefühle.
Du. Um diese Zaubertricks ging es doch. Oder nicht?


melden
Firehorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buddhismus

23.06.2012 um 21:43
@interrobang
Was soll der Begriff "Zaubertricks"? Das ist Quatsch. Am besten erstmal informieren über das Grundsätzliche in Bezug auf geistige Heilung. Übrigens kann das grundsätzlich JEDER, warum?
Wir sind energetisch alle gleich.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buddhismus

23.06.2012 um 21:45
@Firehorse
Firehorse schrieb:Wir sind energetisch alle gleich
Ja das ist mit Zaubertricks auch so. (zb eine Münze aus einem Ohr ziehen)
Sie sagen das sie mit "Energie" Kranheiten heilen. Wie töten sie mit dieser Energie die Bakterien bzw lassen sie diese verschwinden?


melden
Firehorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buddhismus

23.06.2012 um 21:57
@interrobang
Sorry, offenbar bist Du noch nicht reif für diese Diskussion. Darum breche ich sie jetzt ab.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buddhismus

23.06.2012 um 21:58
@Firehorse
Gut, vielleicht kannst du mir später erklähren wie diese Zaubertricks funktionieren.


melden
Firehorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buddhismus

23.06.2012 um 22:17
Wir treffen uns mal irgendwann persönlich, und dann verklickere ich Dir die herrlichen "Zaubertricks".
Abgemacht?


melden

Buddhismus

25.06.2012 um 01:02
Das Ego steht auch hier mal wieder im Weg....


melden
Firehorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buddhismus

26.06.2012 um 22:17
@Cavumnasi
Das ist bei uns Menschen überhaupt DAS Trennende schlechthin!

Grüße!


melden

Buddhismus

26.06.2012 um 23:38
@ Firehorse
So ist das! Und auch überall und zu jeder Zeit zu beobachten...leider.
Beste Grüße


melden
Firehorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buddhismus

27.06.2012 um 10:47
@Cavumnasi
Das muss wohl auch zum Spiel dazugehören...


melden
Firehorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buddhismus

27.06.2012 um 10:52
Be-FREI-ung aus dem Rad der Wiedergeburt (Samsara)

Die vier edlen Wahrheiten – nach dem Buddha

1. Es gibt Leid.
2. Leid hat eine Ursache.
3. Es gibt einen Weg aus dem Leid.
4. Der Weg aus dem Leid ist der achtfache Pfad.

Zu 1)
Geburt, Krankheit, Alter, Tod sind Leid; allgemein birgt Vergänglichkeit Leid in sich; und es gibt noch das Leiden am Leid, welches die extremste Art darstellt.
Zu 2)
Die wesentliche Ursache liegt darin begründet, dass wir die Natur unseres Geistes nicht erkennen: Wir empfinden uns von den anderen Wesen und von der Welt getrennt, halten die Eigenbewusstheit für ein „Ich“ und glauben, die Ereignisse geschehen MIT uns; alle Geschehnisse sowie alle Gedanken, Gefühle halten wir für real.
Zu 3)
Wir haben Möglichkeiten, um uns aus dem Rad der Wiedergeburten für immer zu befreien und unabhängig von Raum, Zeit und Materie zu existieren, absolute höchste, zeitlose Freude zu erleben: die Natur des Geistes voll und ganz erfassen – das Klare Licht, das wir sind, und die erwähnten Illusionen als solche entlarven.
Zu 4)
Zuflucht nehmen zu Buddha, zu seiner Lehre, zu einem Lama (Lehrer), zu den Freunden auf dem Weg. Echtes Mitgefühl mit dem Leid der fühlenden Wesen ist der Einstieg und der aufrichtige Wunsch, zum Nutzen Aller Erleuchtung zu erlangen, ist der Antrieb.

Grüße!
Firehorse


melden
Firehorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buddhismus

27.06.2012 um 10:55
Der Geist ist unsterblich, ewig, da nie geboren.

Aus Hass wird innige Liebe geboren.
Aus Leid wird Reife geboren.
Aus Furcht wird Mut geboren.
Aus Schwäche wird Stärke geboren.
Aus Neid wird Gunst...
Aus Stolz wird Demut...
Aus Trauer wird Freude.
Aus Kälte wird Hitze.
Aus Ferne wird Nähe.
Aus Dunkelheit das Licht.
Und aus dem Tod wird das Leben geboren.

Es ist das, was allgemein Transformation genannt wird.

Die Inkarnationen eines Wesens bedeuten NICHT völlige Identität. Man ist Derselbe UND nicht Derselbe; die Wahrheit liegt in der goldenen Mitte. Es gilt das Gesetz der Be-dingtheit!
Wir inkarnieren genau zum Zeitpunkt der Vereinigung von Eizelle und Samenzelle; wir wählen unsere zukünftigen Eltern selbst aus, dass wir uns sprirituell optimal entwickeln können.

"Störgefühle sind der Schatten, den Liebe wirft."


melden
Anzeige
Firehorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Buddhismus

27.06.2012 um 11:02
Der Gyalwa Karmapa

Er ist der älteste Lama Tibets und sozusagen das Oberhaupt der Karma Kagyüe-Linie/Diamantweg-Schule, wobei der Begriff "Oberhaupt" nicht hierarchisch zu verstehen ist! Er ist nach unserer Überzeugung ein Erleuchteter (Buddha), er verkörpert die Essenz aller Buddhas, und seit 1983 lebt die 17. Inkarnation des Karmapa Trinley Thaje Dorje. Er lebt in Indien, da Tibet von den Chinesen annektiert wurde und er in Indien frei ist. (Der Dalai Lama gehört einer anderen Linie an, und zwar zum Gelugpa-Orden/Gelbmützenorden.) Als der Dalai Lama mit vielen Tibetern 1959 aus Tibet übers Himalaya nach Indien flog, war der 16. Karmapa dabei und sagte zu den Menschen, dass sie unbedingt noch in derselben Nacht über die Grenze müssten, ansonsten würden die chinesischen Soldaten sie einholen, da er das vorraussah. Oft besucht er die Buddhisten anderer Länder, er ist auch schon zweimal in Deutschland gewesen für Vorträge, Einweihungen etc. So Mancher, der bei ihm gewesen ist, sagt: "Dieser Mann hat bei mir etwas grundlegend verändert." Besonders Kraft gibt die Zeremonie mit der Schwarzen Krone, die der Karmapa dann aufsetzt. Die Lamas erklären: "Wer die Scharze Krone sieht, kann damit rechnen, in der Regel innerhalb von 3 Leben Erleuchtung zu erreichen." Ferner schreibt er auch...
Auch der 16. Karmapa war u.a. in Norwegen, Dänemark und Deutschland zu Besuch. In Oslo kaufte er in Zoohandlungen Finken und brachte ihnen das Meditieren bei, Finken sind Bodhisattvas. Er ließ einen Regenbogen am Himmel entstehen... Auf Wunsch von Bauern in einem Ort, die dringend Regen brauchten, ließ er es regnen, während an den benachbarten Orten kein Tropfen fiel! Er nahm freiwillig eine ganze Reihe von Krankheiten auf sich, und nach den ärztlichen Untersuchungen hätte er das Eine oder Andere nicht überleben können. Mal hatte er diese Krankheit, dann war sie wieder verschwunden, dafür hatte er eine andere... es machte ihm große Freude, anderen Wesen auf diese Weise zu helfen, indem er einen Teil des Leidens auf sich nahm! Als er 1981 in Chicago seinen Körper verließ, stellten sich die lebenserhaltenden Maschinen wie von selbst aus und an, ferner fiel den Ärzten auf, dass der Körper am Tag danach immernoch ganz warm war, vor allem natürlich der Herzbereich.
Als er dann aufgebahrt war, verweste sein Körper nicht, sondern schrumpfte lediglich bis auf die Größe eines Kindes.
Bei der Feuerbestattung in einer Stupa passierte Folgendes: ein Adler kreiste 12 Mal über der Stupa, ein großer Regenbogen erschien am Himmel, was ca. 10000 Menschen sahen, etwas Schwarz-Blaues rollte den Hügel hinunter: es war Karmapas Herz! Seine AUGEN, sein HERZ, seine ZUNGE und sein Kissen verbrannten nicht! Sie wurden aufbewahrt. Die Zunge symbolisiert die Rede, und was das Herz betrifft, kennen wir uns ja Alle aus...
Übrigens: die jeweils nächste Inkarnation des Gyalwa Karmapa wird vom Sharmapa bestätigt. Der Sharmapa ist der oberste der vier Linienhalter, er ist der Lama mit der Roten Krone. Und jeder Karmapa hinterlässt auch kurz vor seinem Tod einen Brief mit den Angaben, wann und wo seine neue Inkarnation zu finden ist. Die Mutter des Karmapa hat bei der Geburt keinerlei Schmerzen und verliert kein Blut.

Quelle: Berichte von Lama Ole Nydahl, direkter Schüler des 16. Karmapa
Außerdem findet Ihr mehrere Karmapa-Videos, u.a. von der Zeremonie mit der Schwarzen Krone, auf youtube.com .

Grüße!


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Zungensprache88 Beiträge