Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Buddhismus

1.435 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Buddhismus, ZEN, Dalai Lama ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Buddhismus

17.08.2006 um 01:29
"Es wird dir aber im Grunde untergejubelt !!!"

Nein, es wurde ganzoffen
angeboten.


Das Leben bietet dir nicht immer nur an, was duverlangst. ;)


Die Antwort "So?" sagt alles. :)

Gruß


melden

Buddhismus

17.08.2006 um 01:30
@ Sam:
Versuch die Story einfach nicht für bare Münze zu nehmen ;)
Eher alsMetapher um das Wesen des Zen zu unterstützen^^
(Wenn du es als unterjubeln siehst,dann würde ich es auch nicht wollen...)

@ kotik:
Boah, alle Achtung. Soetwas habe ich vermutet, aber so klar auszudrücken wär für mich unmöglich :)


melden

Buddhismus

17.08.2006 um 01:33
vielen dank ich fühle mich geehrt kheops, wirklich.


melden

Buddhismus

17.08.2006 um 01:37
@ all:
Nette Konversation/Diskussion, aber ich geh jetz pennen :)
und wünsch euchallen eine geruhsame Nacht


melden

Buddhismus

17.08.2006 um 01:38
Gute Nacht!

:)

Gruß


melden

Buddhismus

17.08.2006 um 01:39
Ich versuche es mit dem was mich im wahren Leben erwartet !!!

Und für mich wärediese Geschichte keine Metapher sondern ein "unterjubeln" !!

Es ist zwar immerwieder schön zu sehen wieviele hier sich gerne an Urtypen von Gefühlen leiten lassen ...aber das Geld wird dadurch auch nicht mehr !!

Und wenn ich daran denke dasMütter ihre Kinder eher in den Mülleimer schmeißen ohne für sie zu sorgen ... naja !!

Eine Religion wie der Buddhismus wird daran auch nichts ändern .. und das solltewohl bewußt sein !!!


melden

Buddhismus

17.08.2006 um 01:41
@ Sam:
Ich versteh nicht worauf du eigentlich hinaus willst, du musst ja nicht dran"glauben" oder danach leben ;)
(Willst du uns eigentlich verarschen oder woher kommtdieses gelaber?)

Geld? Wie kommst du nun auf Geld?


melden

Buddhismus

17.08.2006 um 01:47
@kheops

Ich klinke mich halt einfach ein ....

Und wenn ich gewisseSätze lese geb ich meinen Senf dazu !!!

Wenn ich geahnt hätte das es nur umeinen Spaßthread geht ... naja.

Nichts für ungut !!


melden

Buddhismus

17.08.2006 um 01:50
@ sam
dies ist kein spasstread außerdem, sollte man alles lesen und nicht nur gewissesätze, um das ganze zu verstehen. aber ich denke die menschen werden es nie lernen.

und genau, was hat dies mit geld zutun? im buddhismus ist geld nichts wert, fasst wiein der wirklichkeit


melden

Buddhismus

17.08.2006 um 01:53
"und genau, was hat dies mit geld zutun? im buddhismus ist geld nichts wert, fasst wie inder wirklichkeit"


Eben deswegen ist der Buddhismus nichts für das moderneLeben ....

Veraltet und Esotherisch !!

Wer je bezweifelt das Geldnicht die größte Macht auf Erden ist .. naja ...


melden

Buddhismus

17.08.2006 um 02:03
"Wer je bezweifelt das Geld nicht die größte Macht auf Erden ist .. naja ... "

nein geld ist nicht die größte macht, wer dies denkt ist sehr töricht.

"Ebendeswegen ist der Buddhismus nichts für das moderne Leben ...."

die buddhistscheweltanschauung ist keinesfalls veraltet, informiere dich genauer darüber, worum es gehtund wie es funktioniert!
die gesellschaft ist zu blind und materiellorientiert fürdas LEBEN, um zu leben braucht man kein geld, sondern luft um zu atmen.
die modernegesellschaft die nur an das geld denkt, hat keine ahnung von dem wahren leben, und istsehr bedauernswert.


melden

Buddhismus

17.08.2006 um 02:09
die moderne gesellschaft die nur an das geld denkt, hat keine ahnung von dem wahrenleben, und ist sehr bedauernswert.


Ja sicher. Damit man Ahnung hat vomLeben, muss man sich schon in ein Kloster oder in irgend eine Höhle zurückziehen und ambesten nichts anderes tun als zu meditieren. Beim Buddhismus gibt es ja dieses Rad desLebens... in der Mitte sind die buddhistischen Mönche und aussen die normalen Menschen...das sagt eigentlich schon alles...


melden

Buddhismus

17.08.2006 um 02:11
Link: upload.wikimedia.org (extern) (Archiv-Version vom 22.10.2006)

Tja Leute, so wie es aussieht sind wir minderwertig und dürfen uns auf vieleWiedergeburten freuen... lol.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f0/Wheel_life_01.jpg (Archiv-Version vom 22.10.2006)


melden

Buddhismus

17.08.2006 um 02:13
in der mitte ist das nirvana...

wie ich dir schon mitgeteilt habe arikado, istdas meditieren nicht das einzige was ein mönch tut, er macht sich gedanken über die weltund das leben, ein richtiger buddhist empfindet tiefe trauer zu den menschen und über ihrschändliches verhalten, sie bedauern die menschen die nicht das wahre leben sehen und esnicht leben wollen. buddhismus ist an sich keine religion sondern die einstellung zumleben.


melden

Buddhismus

17.08.2006 um 02:16
Ich frage mich, ob mit so einer Einstellung die Entwicklung vom Affen zum Menschenüberhaupt erst stattgefunden hätte. ;)


melden

Buddhismus

17.08.2006 um 02:19
törichte frage, die es nicht wert ist beantwortet zu werden


melden

Buddhismus

17.08.2006 um 06:17
Trauer über das Fehlverhalten der Menschen zu empfinden zeugt von einem Mitgefühl, dasMitgefühl darüber, wie weit sich der Mensch in seinem Egoismus vom Ursprünglichenentfernt hat.

Dass diese Erkenntnis jedoch allein dem Buddhismus entspringt undzugesprochen werden sollte, wage ich zu bezweifeln.

Desweiteren fragt sich, wasdas wahre Leben meint ...


melden

Buddhismus

17.08.2006 um 06:44
buddismus ist ein versuch 33millionen götter unter einen hut zu bringen...,oder so?


melden

Buddhismus

17.08.2006 um 11:20
Link: www.amazon.de (extern)

Oh mann, ich lese hier soviel Unsinn ^^
Aber das habe ich von anfang an befürchtet.

Ich könnte euch ein Buch empfehlen wo man mal von einem echten Meister lesenkann, was Buddhismus wirklich bedeuten kann.

Ich bin da überfordert die ganzenMissverständnisse und Fehlurteile auszuräumen die hier geäussert wurden, ob sie nun aufUnwissen bestehen oder nicht...

Also hier für alle, die mal einen Bericht ausnächster Nähe lesen wollen, sei dieses Buch empfohlen (-> Link)

(Gibts beiamazon auch noch in anderen Auflagen, aber die ist am günstigsten)

Das Buch istkein theoretisches, sondern ein Bericht von einer Schülerin über das Leben, den Tod unddie Wiedergeburt des berühmten Lama Thubten Yeshe.
(von dem es auch sehrempfehlenswerte Bücher gibt !)

Gruß


melden

Buddhismus

17.08.2006 um 11:34
Ich selbst bin Agnostiker aber wenn ich an etwas glauben sollte, dann an den Buddhismus.Den er ist weise, was ich von anderen Religionen nicht so behaupten kann.

Aberman kann nicht sagen der Buddhismus ist NUR friedlich. Der Buddhismus in Japan wurde vonden Chinesen durch gewalt eingeführt. Soviel zum Thema Pazifismus.


melden