Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Religion ist Unsinn!

1.000 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Glauben ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Religion ist Unsinn!

21.08.2010 um 23:51
@Plutarch
Zitat von PlutarchPlutarch schrieb:Du vergisst aber, dass die die einen Gott benötigen diejenigen sind, die das Weltbild anderer zerstören wollen, da sie sich im alleinigen Besitz der allgültigen Wahrheit wähnen möchten.
Und du vergisst, das ich einen Gott benötige und mir das Weltbild der anderen dabei absolut egal is.

Jeder nach seiner Fasson. Und mit Kreationismus hab ich schon gar nichts am Hut. Wohl aber mit einer Dualität von Wissenschaft und Glaube an Gott ala Einstein.

Solche Ansichten soll es nich nur bei mir geben. ;)

Gruß greenkeeper


4x zitiertmelden

Religion ist Unsinn!

22.08.2010 um 03:18
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:Wohl aber mit einer Dualität von Wissenschaft und Glaube an Gott ala Einstein.
Also Gott eher im metaphorischen, poetischen Sinne...

Kann ich auch.

Ich spucke auf Gott.

@greenkeeper


1x zitiertmelden

Religion ist Unsinn!

22.08.2010 um 10:47
@herzbetont
Zitat von herzbetontherzbetont schrieb:Ich spucke auf Gott.
Große Worte gelassen niedergeschrieben. :(

Also erstens glaube ich nich dass du das kannst. :) Zweitens, solltes du es widererwarten doch können, hab ich mir sagen lassen, Gott hat 'ne gute rechte Gerade und sein linker Haken soll auch nich von Pappe sein. ;)

Gruß greenkeeper


melden

Religion ist Unsinn!

22.08.2010 um 12:02
@greenkeeper

Und wenn schon 2 Leute auf ihn spucken?

;)


1x zitiertmelden

Religion ist Unsinn!

22.08.2010 um 12:10
@greenkeeper
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:Und du vergisst, das ich einen Gott benötige und mir das Weltbild der anderen dabei absolut egal is.
Nö, ich vergesse gar nichts.
Ich mach mir nur so meine Gedanken darüber, dass Menschen die sich selbst und persönlich angegriffen fühlen, wenn ihre ideellen Werte missachtet oder gar (unabsichtlich) verunglimpft werden, wie auch solche Menschen, die sich einbilden
etwas Besseres und Auserwählteres sein, weil sie an einen Gott glauben, für dessen Existenz es bis heute keinen reellen Nachweis gibt, die haben meist eine sehr egozentrische und selbstgerechte Wertschätzung gegenüber ihrer minderwertigen materiellen Mitwelt.
Dass ihre weniger gläubigen und ungläubigen Mitmenschen sich dadurch herabgesetzt fühlen, merken die gar nicht oder es bereitet ihnen sogar Freude. Das aber führt auf Dauer leicht zu Frust und Resignation, was sich vor allem bei wirklich sensiblen und intelligenten Artgenossen leicht und gerne in Aggressionsstau oder in totaler Vernunft-Flucht auswirkt.

In gewisser Weise ist mir deine Gleichgültikeit auch gleichgültig. Doch andererseits
finde ich es auch nicht schlecht, wenn du nun auch weist, wie ich tief in mir drinnen tatsächlich darüber denke.


melden

Religion ist Unsinn!

22.08.2010 um 14:27
@Mr.Dextar
Zitat von Mr.DextarMr.Dextar schrieb:Und wenn schon 2 Leute auf ihn spucken?
Also zwei, ich glaub das merkt der nich mal. Meines Wissens, was natürlich unvollständig is, reagiert er im Allgemeinen erst so ab 5.000 bis 10.000. Dann spuckt er zurück und es heißt wieder mal "Land unter". ;)

Jetzt mal ehrlich, spucken is doch nur was für Mädchen und für Holländer. Werdet endlich erwachsen. :D

Gruß greenkeeper


melden

Religion ist Unsinn!

22.08.2010 um 16:58
@greenkeeper
Auf etwas das es nicht gibt, kann man ohne weiteres spucken. Die ganzen unsinnigen Probleme
und Polemiken mit all den hl. Kriegen, die wir "dank sei Gott" in der Welt haben und die täglich immer mehr werden, die können einen schon mal auch dazu verleiten, ordentlich "einen" drauf fahren zu lassen.


1x zitiertmelden

Religion ist Unsinn!

22.08.2010 um 18:45
@Plutarch
Zitat von PlutarchPlutarch schrieb:Auf etwas das es nicht gibt, kann man ohne weiteres spucken.
:D Stimmt ja, sorry, merke ich jetzt erst. Danke für den Hinweis.

Ihr spuckt ja auf was, dass eurer Meinung nach gar nich existiert. Is das so rein wissenschaftlich gesehen wirklich möglich ?

Oder seid ihr gerade dabei euer Weltbild ein wenig, äh sagen wir mal, zu korrigieren ?

Gruß greenkeeper


1x zitiertmelden

Religion ist Unsinn!

22.08.2010 um 18:51
@greenkeeper
Wissenschaftlich gesehen nicht, aber dieses Spucken ist die einzige Möglichkeit uns selbst
auf wissenschaftlicher Basis zu beweisen, dass Spiritualität eigentlich nur Schwachsinn ist,
da wir ja auch nur auf etwas spucken was sein soll und aber nicht ist.


melden

Religion ist Unsinn!

22.08.2010 um 20:02
Hört gefälligst auf mich anzurotzen is ja ekelhaft ey...


melden

Religion ist Unsinn!

23.08.2010 um 22:25
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:Ihr spuckt ja auf was, dass eurer Meinung nach gar nich existiert. Is das so rein wissenschaftlich gesehen wirklich möglich ?
Es ist nicht wissenschaftlich gemeint, sondern metaphorisch.

Ausserdem weisst du doch gar nicht auf welchen Gott ich spucke. Ich kann doch nichts dafür, dass du glaubst, es gäbe nur deinen Gott.

@greenkeeper


melden

Religion ist Unsinn!

27.08.2010 um 18:28
ich halte religion und spiritualität nicht für unsinn. auch wenn ich selbst nicht religiös bin.

der glaube an etwas ist allen menschen gemein.
an die medien, die nachrichten, daran was andere menschen einem erzählen, an das was man von anderen menschen hört und liest, an über generationen weitervermitteltes wissen und erkenntnisse anderer menschen, oder aber nur daran was man mit eigenen augen sieht. an lehrbücher, an die wissenschaft, die logik und die rationalität. oder an gott, mystik, geister, paranormales.

jeder findet den für ihn richtigen weg und den passenden glauben.


melden

Religion ist Unsinn!

28.08.2010 um 11:45
@Filou

Religion ist nicht gleich Glaube.


melden

Religion ist Unsinn!

04.09.2010 um 03:10
hi @darklol

stimmt schon. aber sie geht ja auf den glauben an etwas bestimmtes zurück.

was mir nicht gefällt bei manchen religionen ist dieser missionarische eifer oder fundamentalismus, den einige anhänger an den tag legen.

jeder nach seiner facon, aber bitte auch anders- oder nichtgläubige akzeptieren. ;)


melden

Religion ist Unsinn!

04.09.2010 um 09:03
@greenkeeper
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb am 21.08.2010:Jeder nach seiner Fasson. Und mit Kreationismus hab ich schon gar nichts am Hut. Wohl aber mit einer Dualität von Wissenschaft und Glaube an Gott ala Einstein.
Wärend ersteres ein Idealziel seien sollte ist letzteres leider Unsinn, tut mir leid. Einstein glaubte nicht an einen Gott im Christlichen Sinne, egal wie oft man Zitate von ihm aus dem Zusammenhang gerissen hat. Sein Standpunkt dazu war Pan-theistischer Art, Theismus und Deiismus empfand er sogar als Naiv. :
“It was, of course, a lie what you read about my religious convictions, a lie which is being systematically repeated. I do not believe in a personal God and I have never denied this but have expressed it clearly. If something is in me which can be called religious then it is the unbounded admiration for the structure of the world so far as our science can reveal it.”
Albert Einstein, in a letter March 24, 1954;

oder:
“The fairest thing we can experience is the mysterious. It is the fundamental emotion which stands at the cradle of true art and true science. He who knows it not and can no longer wonder, no longer feel amazement, is as good as dead, a snuffed-out candle. It was the experience of mystery — even if mixed with fear — that engendered religion. A knowledge of the existence of something we cannot penetrate, of the manifestations of the profoundest reason and the most radiant beauty, which are only accessible to our reason in their most elementary forms-it is this knowledge and this emotion that constitute the truly religious attitude; in this sense, and in this alone, I am a deeply religious man. I cannot conceive of a God who rewards and punishes his creatures, or has a will of the type of which we are conscious in ourselves. An individual who should survive his physical death is also beyond my comprehension, nor do I wish it otherwise; such notions are for the fears or absurd egoism of feeble souls. Enough for me the mystery of the eternity of life, and the inkling of the marvellous structure of reality, together with the single-hearted endeavour to comprehend a portion, be it never so tiny, of the reason that manifests itself in nature.”
Hier kann man noch ein paar dazu nachlesen>

http://www.stephenjaygould.org/ctrl/quotes_einstein.html

mfg


1x zitiertmelden

Religion ist Unsinn!

04.09.2010 um 12:44
@ChamplooMK2
Zitat von ChamplooMK2ChamplooMK2 schrieb:Wärend ersteres ein Idealziel seien sollte ist letzteres leider Unsinn, tut mir leid.


Meinst Du mit ersteres jetzt Kreationismus. :) Das is nun gerade nich wirklich nich mein Idealziel. :D.

Na ja vielleicht hab ich dich auch nur falsch interpretiert. Womit man aber mal wieder sieht wie schnell man falsch interpretiert werden kann wenn man zweideutige Aussagen macht, da geht's uns wohl nich anders als Einstein. ;)
Einstein: I do not believe in a personal God and I have never denied this but have expressed it clearly.
Geht mir im Grunde genauso. An einen persönlichen Gott ala Morgan Freeman in Bruce Allmächtig glaub ich auch nich.
Einstein: If something is in me which can be called religious then it is the unbounded admiration for the structure of the world so far as our science can reveal it
So hat's bei mir auch angefangen. Heute bin ich schon ein kleines Stück weiter. Ich muss mich aber ja auch nich ständig mit der Relativitätstheorie und so'n Kram beschäftigen. Deshalb is Einsteins Standpunkt, wenn es denn sein letzter gewesen sein sollte durchaus nachvollziehbar. :)
Einstein: A knowledge of the existence of something we cannot penetrate, of the manifestations of the profoundest reason and the most radiant beauty, which are only accessible to our reason in their most elementary forms-it is this knowledge and this emotion that constitute the truly religious attitude; in this sense, and in this alone, I am a deeply religious man.
Ja, genau. Das is immer der Einstieg. Aber man sollte bei diesem Gedanken nicht stehenbleiben sondern versuchen weiter zu denken. ;)
Zitat von ChamplooMK2ChamplooMK2 schrieb:I cannot conceive of a God who rewards and punishes his creatures, or has a will of the type of which we are conscious in ourselves.
O.k. hier gehen dann die Meinungen ein wenig auseinander, allerdings nicht sehr weit. Ich denke eben das Leben is für uns Menschen wie so 'ne Art Schule oder Lehre gedacht. Am Ende entscheidet sich wer bestanden hat, wer nochmal ran muss oder bei wem es sowieso keinen Sinn mehr hat. Is aber mein persönlicher Glaube, also keine Panik.
Zitat von ChamplooMK2ChamplooMK2 schrieb:An individual who should survive his physical death is also beyond my comprehension, nor do I wish it otherwise; such notions are for the fears or absurd egoism of feeble souls.
Nun gut die Auffassungsgabe eines jeden Menschen, auch Einsteins, is nun mal begrenzt. Auch hier könnte man wieder diskutieren was Auferstehung dem Sinn nach eigentlich bedeuten soll.

Ich denke Einstein hatte eine Art von Religion, wie es ja seine Briefe bezeugen. Und die is in meinen Augen kein Unsinn auch wenn sie nicht meiner persönlichen Religion entspricht.

Gruß greenkeeper


1x zitiertmelden

Religion ist Unsinn!

04.09.2010 um 18:01
@greenkeeper
Meinst Du mit ersteres jetzt Kreationismus. Das is nun gerade nich wirklich nich mein Idealziel. .

Na ja vielleicht hab ich dich auch nur falsch interpretiert. Womit man aber mal wieder sieht wie schnell man falsch interpretiert werden kann wenn man zweideutige Aussagen macht, da geht's uns wohl nich anders als Einstein.
Öhm, deine erste Aussage in dem von mir zitierten Text war:
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb am 21.08.2010:Jeder nach seiner Fasson
Ich denke das bietet jetzt nicht soviel Interpretationspielraum, ebenso wie bei den Texten und Briefen des Herren Einstein. Ohne dir zu nahe tretten zu wollen aber das könnte man, so wenn gewollt, als Zitatverstümmelung Gegeninterpretieren womit sich die Katze selber in den Schwanz beisst und wir das ad Infinitum weiter führen könnten.

Ich kann mir nicht helfen aber irgendwie klingt bei dir der Versuch durch Einsteins doch ansich klare Ansichten zu diesem Thema auf Biegen und Brechen auf religiöse "Habensseite" umzudeuteln wobei ich dir nochmals das Stichwort Pan-Theismus nahe legen würde denn eben :
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:Einstein: If something is in me which can be called religious then it is the unbounded admiration for the structure of the world so far as our science can reveal it
ist die Kernaussage dieses Weltbilds. Von Religion kann man da nur unter seeeehr weiten Massstäben sprechen da sie ohne einen Gott, weder Schöpfer noch Beobachter noch Bruce Allmächtig, auskommt und sich rein auf die Faszination über die "Wunder" der Natur beruft.

Natürlich darf so einer Sichtweite für dich persönlich nur der EInstieg sein, das sei dir mal gern belassen, aber wenn man das Datum der Texte betrachtet kann man von hoher Wahrscheinlichkeit davon aussgehen das Einstein damit am Ende seines Gedankenganges ankommen war. Das vielbemühte -> Jeder Atheist wird am Sterbebett zum Gläubigen< ist nun doch schon etwas Altbacken aber eben aus seinen letzten Texten bei weitem nicht ersichtlich.

Nuja, trotzalledem sollten wir uns Bewusst sein das theologische Gedankenspielchen selbst eines Einstein`s nur rein personeller Natur seien können und somit auch der Stellenwert seiner Aussage mit dem meines Zahnarztes oder sonst irgendjemanden gleichzusetzen sind.

Umso Verwunderlicher ist das man Ihn oder andere prominente Personen (selbst Dawkins hatte es mal erwischt ;) ) an den Haaren herbeizitiert und es als Punkt für die Pro/Kontra-Seite wertet.

Religion, egal welche, ist nunmal von Grundauf Gegenstandslos (was ja auch gern von der Pro-seite angebracht wird, immerhin kann man den jeweiligen Gott nicht mit materielen Methoden fassbar machen) deshalb sind Aussagen von den Einstein`s und Zahnärzten dieser Welt im Grunde nur----> Spekulation.

mfg


melden

Religion ist Unsinn!

04.09.2010 um 20:54
@ChamplooMK2

Jedem nach seiner Fasson is tatsächlich mein Idealziel, aber nur solange wie dadurch kein anderer zu Schaden kommt. Ansonsten is es sicher auch eine Frage wie man ein Zitat verstehen will, zumal man den zitierten nun leider nich mehr Fragen kann. Is natürlich materiell reine Spekulation (sowohl für die Pro- als auch Contra-Seite). Der Vorteil allerdings is, dass wir die Wahrheit alle noch erfahren werden. Ob wir wollen oder nich. Bis dahin sollten wir uns meiner Meinung nach in Geduld üben und jedem seinen Glauben lassen, solange er den Wert des Lebens nicht in Frage stellt. Gott liebt nun mal die unendliche Vielfalt. Gott will das jeder seine eigenen Erfahrungen macht und nich alles nur immer copy & pasted, glaub ich jedenfalls.

Gruß Greenkeeper


1x zitiertmelden

Religion ist Unsinn!

05.09.2010 um 12:33
@greenkeeper
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:Jedem nach seiner Fasson is tatsächlich mein Idealziel, aber nur solange wie dadurch kein anderer zu Schaden kommt.
Da bin ich zu 100% deiner Meinung.
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:Der Vorteil allerdings is, dass wir die Wahrheit alle noch erfahren werden. Ob wir wollen oder nich. Bis dahin sollten wir uns meiner Meinung nach in Geduld üben und jedem seinen Glauben lassen, solange er den Wert des Lebens nicht in Frage stellt.
Das klingt jetzt etwas nach Pascals Wette und offenbart ein gewisses Dilemma da keiner von uns beiden objektiv betrachtet Wissen kann Wem er am Ende seiner Reise gegenübersteht, falls tatsächlich vorhanden. Wenn es doch nicht der Abrahmistische Gott seien sollte sondern einer der Verdrängten, im schlimmstenfalle Jawe`s alter Konkurrent Baal, befürchte ich das wir uns beide in gewissen Schwierigkeiten befinden könnten ;) .

Als vorläufiges Faszit kann man sagen:
Behalte Ich Recht ändert sich für uns beide nichts da es dir danach zwangsläufig nicht mehr möglich ist einen Vergleich, in was auch immer, zu ziehen.

Behälst Du Recht ändert sich für Dich nichts und meine Wenigkeit muss darauf bauen das ehrliche Skepsis nicht weniger wiegt als von Kindesbein eingetrichterten, also wahllosen Glauben.

Sollte ich doch mal genötigt werden meinen atheistischen Standpunkt vor irgendeinem Allmachstwesen zu rechtfertigen würde ich es wohl dann mit Russell (der mit der Teekanne ;) ) halten und ehrlich überzeugt Antworten:

Keine ausreichenden Anhaltspunkte, Gott, keine ausreichenden Anhaltspunkte :)

mfg


melden

Religion ist Unsinn!

05.09.2010 um 13:44
Religion ist an sich unsinn. Hilft aber vielen.
Alles besteht aus Energie und Materie. Das ist die Kraft/Energie die uns umgibt, aus der wir sind, aus der alles gemacht ist, von der man Kraft schöpft und Resonanz erhält. Das ist sozusagen "Gott" oder wie immer man es auch nennen möchte, meiner Philosophie nach.


melden