weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

einfach Reden

142 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Islam, Christentum
stef
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

einfach Reden

21.03.2007 um 19:48
Hallo ihr Muslims, Christen und alle anderen Glaubensrichtungen ,


ineinigen dieser Threads geht es ja doch ziemlich hoch her. Ich finde es persönlichziemlich schade, dass sich hier so an die Kehle gegangen wird.

Deswegen möchteich diesen Thread hier ins Leben rufen.

Wenn ich die Problematik hier richtigerkenne, geht es dem einen um mehr Freiheit und der andere hat Angst seine Freiheit zuverlieren.

Warum hört ihr nicht mal auf euch gegenseitig immer nur etwas ausBüchern zu zitieren, sondern erzählt dem Anderem mal, wie es denn in der Realitätaussieht.

Ich meine, erzählt doch mal davon, wo der Unterschied im Altagslebenist. Es wäre auch schön, wenn vielleicht mal Muslimische Frauen erzählen würden, wie sieIhre Ehe so erleben. Oder wie sie Ihren Mann kennengelernt hat u.s.w.

Diejenigen, die Angst haben, könnten ja genauso von ihrem Leben erzählen und genauerzählen in welchem Bereich sie Angst haben.

Versucht euch doch mal anders näherzu kommen, ohne immer nur zu bewerten und schlecht zu machen.

Ach und lasst maldie alten Buchreligionen raus. Erzählt doch einfach mal von heute, wie ihr euren Glaubenda lebt.

Ich hoffe dieser Thread füllt sich bald mit Leben :)

Gruß Stef


melden
Anzeige

einfach Reden

21.03.2007 um 20:15
Ich habe Angst das Radikale mir meine Religion verbieten :(


melden

einfach Reden

21.03.2007 um 20:17
Ich habe angst davor das ich nicht so akzeptiert werde wie ich bin -.- dabei hat dochjeder das recht darauf so zu sein wie er es für richtig hält -.- aber nein man wirdeingeschränkt wo es geht und beleidigt nur weil man anders ist -.-


melden
jin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

einfach Reden

21.03.2007 um 20:26
leben lassen und sterben
wenn du dich einmischt ist es schon zu spät


melden

einfach Reden

21.03.2007 um 20:43
Die Unterschiede im Alltagsleben sind ja rein aus der Sicht der Religionszugehörigkeitbetrachtet nicht sonderlich unterschiedlich.. Jeder muss arbeiten, Essen zubereiten, zurSchule gehen.. etc. Solange ein Mensch keine Ausbildung zum Geistlichen anstrebt, wird ersich wahrscheinlich nicht sonderlich viel religiös betätigen.

Was Ängste undNichtakzeptanz angeht, so müssen die meisten wohl selbst damit fertig werden. SchwarzeKleidung, Burkas, Turbans (die indischen) usw. fallen nunmal auf und werden alsfremdartig oder lächerlich angesehen.


melden
stef
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

einfach Reden

21.03.2007 um 20:46
Schön dass einige schon mal was geschrieben haben.

Bei mir ist es auch, dass ichAngst habe. Ich bin alleinerziehende Mutter und passe so gar nicht in das Bild desIslamischen Frauenbildes. Am meisten habe ich Angst davor, dass man mein Kind schlechtbehandeln könnte oder beschimpfen könnte, weil sie ohne Vater aufwächst. .


melden

einfach Reden

21.03.2007 um 20:49
@stef ,

----Ich bin alleinerziehende Mutter und passe so gar nicht in das Bilddes Islamischen Frauenbildes.----

Na, dann kannst Du ja froh sein, dass du ineiner Demokratie lebst, wo das islamische Frauenbild nur innerhalb von bestimmtenFamilien zu finden ist. ;)


melden
shona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

einfach Reden

21.03.2007 um 20:50
Ich glaube, dass sich einige Menschen, insbesondere Jugendliche, hinter ihrer Religionverstecken. Wenn dann an dieser Thematik Kritik geübt wird, dann sehen sie das eher alsAngriff an die eigene Persönlichkeit.


melden
space1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

einfach Reden

21.03.2007 um 20:52
@stef

>Ich bin alleinerziehende Mutter und passe so gar nicht in das Bild desIslamischen Frauenbildes. Am meisten habe ich Angst davor, dass man mein Kind schlechtbehandeln könnte oder beschimpfen könnte, weil sie ohne Vater aufwächst. .<

Warum glaubst du das? Auch wenn das nach dem Islam nicht die ideale Familienordnungist glaube ich nicht das jemand Hass gegen dich oder deinen Kind hegen würde.


melden
stef
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

einfach Reden

21.03.2007 um 20:53
polos

Da kann ich dir nur zustimmen ;)


melden
stef
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

einfach Reden

21.03.2007 um 20:59
space1

Deswegen habe ich diesen Thread eröffnet, damit man mal aufschreibenkann, wo eigentlich die Angst ist vor der Religion des anderen. Aber auch, dass sich dieunterschiedlichen Religionen mal friedlich kennenlernen.

Aber du schreibst auchnur glauben, wissen kann man so etwas nicht, oder?

Ich meine wir sind ja auchMütter und wollen unsere Kinder schützen. Ich denke darin liegt viel der Grund warum manso ablehnend ist.

Wie ist es bei dir?


melden

einfach Reden

21.03.2007 um 21:32
Angst vor den Religionen habe ich keine. Ich sage nur totalitärer Überwachungsstaat.(zudem eine reale Gefahr)


melden
pseudoengel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

einfach Reden

21.03.2007 um 21:36
@space1

Aber Hass gegen mich, oder meine Familie...


melden

einfach Reden

21.03.2007 um 21:36
Ich habe Angst davor, das die Menschen nie lernen werden, das alle Religionen miteinanderleben könnten wenn man sie lassen würde.Und das es aufgrund dessen einmal zumGlaubenskrieg kommen könnte.


melden

einfach Reden

22.03.2007 um 11:09
@stef
Auch in arabischen Ländern gibt es mit sicherheit Mütter, die ihre Kinderalleine erziehen. Wir sind alle Menschen und jeder soll den anderen tollerieren.
esist zudem nicht schlimm alleinerziehend zu sein, wenn es mit dem partner nunmal nichtgeklappt hat. kommt in den besten familien vor.
also deswegen würde ich mir keinegedanken machen.
inchaallah (wenn gott will) wirst du einen neuen mann bekommen.
ein kind zu erziehen ist die aufgabe der mutter, sie ist die einzigste die dasrichtig kann. der mann ist lediglich für die versorgung da. aber du wirst das alles schonschaffen.


melden
freestyler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

einfach Reden

22.03.2007 um 11:17
@stef

Ich finde dein Anliegen sehr schön und lobenswert. Aber wie sollbitteschön eine Annäherung stattfinden, wenn einige User derart jemanden beschimpfen dereinen "heilig" ist? Sogar noch heiliger als die eigenen Eltern...
Unter solchenUmständen möchte ich bei Gott nicht gut sein zu jenen. Ganz besonders zu Gsb23!


melden

einfach Reden

22.03.2007 um 11:51
@therightway

"in kind zu erziehen ist die aufgabe der mutter, sie ist dieeinzigste die das richtig kann. der mann ist lediglich für die versorgung da. aber duwirst das alles schon schaffen."

ich finde, der Mann in seiner Rolle hat ebensoeinen Teil zur Erziehung eines Kindes beizutragen. Natürlich auf andere Weise, aber nichtweniger wichtig. (wenn möglich)

@freestyler

Gerade mit solchen Menschenwie gsb sollte man im Dialog bleiben, denn die Massenmeinung ist ja gerade dieGefährliche, und auch die, die Fanatismus hervorbringt. Ebenso ist es bei den radikalenIslamisten, es ist ja überall dasselbe. Ausgrenzung führt immer nur zu einer Verschärfungder Intoleranz.


melden
freestyler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

einfach Reden

22.03.2007 um 11:57
@sarasvati

>>>ich finde, der Mann in seiner Rolle hat ebenso einen Teil zurErziehung eines Kindes beizutragen. Natürlich auf andere Weise, aber nicht wenigerwichtig. (wenn möglich) <<<

Richtig!

>>>Gerade mit solchen Menschen wiegsb sollte man im Dialog bleiben, denn die Massenmeinung ist ja gerade die Gefährliche,und auch die, die Fanatismus hervorbringt. Ebenso ist es bei den radikalen Islamisten, esist ja überall dasselbe. Ausgrenzung führt immer nur zu einer Verschärfung derIntoleranz.
<<<

Sie kann gerne die Situation der Muslime kritisieren.Eigentlich kann man mich für vieles überreden, aber artet es in Beleidung um, dann binich nicht bereit ihr noch gut zuvorzukommen!


melden

einfach Reden

22.03.2007 um 12:01
ja, das ist schon verständlich, ich habe da ja selbst auch so meine Schwierigkeiten mit.*g
ist ja nur ein Ideal, welches angestrebt werden sollte, meiner Auffassung nach. :)


melden
freestyler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

einfach Reden

22.03.2007 um 12:05
@sarasvati23

>>>ist ja nur ein Ideal, welches angestrebt werden sollte, meinerAuffassung nach.
<<<

Daran sehe ich auch nichts verwerfliches und findedeine Absicht gut :)


melden
Anzeige

einfach Reden

22.03.2007 um 13:22
"ich finde, der Mann in seiner Rolle hat ebenso einen Teil zur Erziehung eines Kindesbeizutragen. Natürlich auf andere Weise, aber nicht weniger wichtig. (wenn möglich) "

ich hab ja nicht gemeint, das der vater gar keine rolle in der erziehung hat.tut mir leid wenn es falsch rübergekommen ist.
was ich halt meinte ist, das diemutter die wichtigere erziehungsperson ist. und das stimmt schon.


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden