Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Zeichen der Zeit

4.444 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Geschichte, Apokalypse, Devil

Zeichen der Zeit

12.05.2019 um 19:29
Kybela
schrieb:
dann gibt es noch die Variante, dass nur die christliche Elite entrückt und der Rest in der Apokalypse umkommt (um dann später in das Himmelreich zu kommen).
Sicherlich stellen die Versiegelten sozusagen eine christliche Elite dar, da sie ja die Priester Gottes sind und die restlichen Übriggebliebenen regieren werden - diese werden mE entrückt, ja @Kybela Zu dem - wie du es beschreibst - "Umkommen" wäre die zweite Auferstehung für das Endgericht zu erwähnen, weil dann die Toten aus beiden Lagern (Meer, Hades) auferstehen werden - jedoch werden nur die Guten - wie du es beschreibst - sozusagen in das Himmelreich kommen, während aber die Bösen Der Stadt dienen und Jenen, welche Die Stadt bewohnen, ihre Herrlichkeit und Ehre darbringen -> bedeutet also, die Bösen werden Den Guten dienen --- so einfach wie genial.


melden

Zeichen der Zeit

25.05.2019 um 20:04
Weiss nicht, ob das hier irgendwo schon mal eingebracht wurde, aber es gibt ja diese Prophezeihung im Judentum, dass wenn ein rotes Kalb in Jerusalem geboren wird, dieses der Tradition nach geopfert werden muss und man danach den dritten Tempel errichten wird, oder so ähnlich. Jedenfalls ist so ein rotes Kalb zum ersten mal seit tausenden Jahren oder so in Jerusalem geboren worden. Vielleicht kann man daraus parallelen ziehen zu der Offenbarung des Johannes?

https://www.breakingisraelnews.com/113476/temple-institute-certifies-red-heifer/


melden

Zeichen der Zeit

25.05.2019 um 21:28
neonnhn
schrieb:
Weiss nicht, ob das hier irgendwo schon mal eingebracht wurde, aber es gibt ja diese Prophezeihung im Judentum, dass wenn ein rotes Kalb in Jerusalem geboren wird, dieses der Tradition nach geopfert werden muss und man danach den dritten Tempel errichten wird, oder so ähnlich. Jedenfalls ist so ein rotes Kalb zum ersten mal seit tausenden Jahren oder so in Jerusalem geboren worden. Vielleicht kann man daraus parallelen ziehen zu der Offenbarung des Johannes?
Stichwort "rotes Kalb" sagt mir jetzt gerade nichts @neonnhn leider fällt mir hierzu nichts in der Offbg d Joh ein, was auf ein rotes Kalb oder dergleichen hinweisen könnte :(


melden

Zeichen der Zeit

26.05.2019 um 20:31
@Niselprim

Ich dachte mir, dass es vielleicht irgendwo Anhaltspunkte geben mag, inwieweit der Bau eines dritten Tempels zeitlich mit Ereignissen in der Offenbarung oder aus anderen Passagen der Bibel zusammenfällt. Oder vielleicht sogar in anderen Schriften der abrahimitischen Religionen.

Das mit dem roten Kalb ist wohl irgendeine jüdische Prophezeihung. Wenn das Kalb 3,5 Jahre alt ist, soll es geopfert werden (sofern es bis dahin gesund bleibt) und dann der dritte Tempel gebaut werden. Was ja immerhin schonmal eine Bedingung ist für das Auftreten des sogennanten "Antichristen".

Allerdings frage ich mich, wie die den dritten Tempel bauen wollen, ohne vorher den Felsendom abzureißen, und wie die sich soetwas vorstellen? Ich denke.. die Moslems werden etwas aufgebracht sein, falls so etwas passieren sollte.


melden

Zeichen der Zeit

26.05.2019 um 20:54
neonnhn
schrieb:
Ich dachte mir, dass es vielleicht irgendwo Anhaltspunkte geben mag, inwieweit der Bau eines dritten Tempels zeitlich mit Ereignissen in der Offenbarung oder aus anderen Passagen der Bibel zusammenfällt. Oder vielleicht sogar in anderen Schriften der abrahimitischen Religionen.
@neonnhn
So wie ich die Offenbarungen Gottes verstehe, kann jeder einzelne Mensch ein Tempel werden. Da geht es also nicht um ein Gebäude sondern einfach nur sageichmalso um eine Gelgenheit, Wohnung zu machen. Hmm... Als der Herr, Jesus Christus, im NT erklärt, dass Er den Tempel in drei Tagen wieder aufrichten wird, hatte Er sich selbst, also seinen Körper (als Tempel) gemeint.
Da es dir um einen bestimmten Zeitpunkt für das Aufrichten "des dritten Tempels" geht, wird das was du meinst, wohl an dem Tag sein, wann Das Neue Jerusalem auf die Erde niederkommt. Also das ist dann nach dem Tausenjährigen Reich Gottes, nach der Zweiten Auferstehung und nach dem Weltgericht, weil dann Gott selbst der Tempel Ist - also ist noch ein bisschen Zeit bis da hin.
neonnhn
schrieb:
Das mit dem roten Kalb ist wohl irgendeine jüdische Prophezeihung. Wenn das Kalb 3,5 Jahre alt ist, soll es geopfert werden (sofern es bis dahin gesund bleibt) und dann der dritte Tempel gebaut werden. Was ja immerhin schonmal eine Bedingung ist für das Auftreten des sogennanten "Antichristen".
Ja, okay - diese 3,5 Jahre geben dann doch einen Anhaltspunkt, wenngleich meines Erachtens weitere Überlegungen hierzu dann jetzt in Spekulationen übergingen.
neonnhn
schrieb:
Allerdings frage ich mich, wie die den dritten Tempel bauen wollen, ohne vorher den Felsendom abzureißen, und wie die sich soetwas vorstellen? Ich denke.. die Moslems werden etwas aufgebracht sein, falls so etwas passieren sollte.
Sofern der dritte Tempel dann am selben Ort sein müsste, dort wo er mal war, wird das womöglich schon so richtig sein, wie du sagst.


melden

Zeichen der Zeit

26.05.2019 um 21:01
Rote Kälber sind nichts besonderes zumindest in der Gegenwart. So ist das mit Prophetien. Um dieses Problem des "was nun" zu umgehen.
Braucht es nun noch angeblich eines Priester der sich mit der Asche eines der letzten geopferten Kälber vollschmiert.
Viel Spass beim suchen nach dieser angeblichen heiligen Asche von vor X tausend Jahren.


melden

Zeichen der Zeit

26.05.2019 um 21:03
@Smiler
Smiler
schrieb:
Braucht es nun noch angeblich eines Priester der sich mit der Asche eines der letzten geopferten Kälber vollschmiert.
Gehört das tatsächlich mit zu dieser Prophezeihung? Dann wird das in der Tat schwieriger. Aber soweit ich das den Medien entnehmen konnte gab es wohl in Jerusalem seit langer Zeit kein komplett rotes Kalb mehr.


melden

Zeichen der Zeit

26.05.2019 um 21:15
neonnhn
schrieb:
Aber soweit ich das den Medien entnehmen konnte gab es wohl in Jerusalem seit langer Zeit kein komplett rotes Kalb mehr.
Die Aufzucht nach jüdischen Glauben ist die Problemstellung. Was sollte im 21.Jahrhundert ein Problem sein rote Kälber in Jerusalem gebären zu lassen.
Bitte nicht vergessen, außer einigen fundamentalistischen Juden ist die Mehrheit in der Gegenwart angekommen. Ja sie glauben noch aber nicht mehr den Nonsens der Thora/AT. Gilt auch für die westliche Mehrheit beider großen christlichen Religionen.
Denn entweder sind "heilige" Schriften die absolute Wahrheit mit allen Angaben oder sie sind es nicht.
Rosinenpickerei spricht nicht für Glauben.
Wer dagegen sich nur auf das wesentliche des NT bezieht, braucht den Quatsch von irgendwelcher Offenbarungen nicht.
Wobei es eh schon alleine umstritten ist wer bzw. welche Personen sich alleine hinter "Johannes" verbergen.


melden

Zeichen der Zeit

26.05.2019 um 21:22
@Smiler

Naja, also den Tempel wollen die da aber schon bauen, oder nicht? Also bin mir nicht sicher, aber die haben doch schon konkrete Pläne. Mag sein, dass die Jüngeren nicht umbedingt daran glauben, aber die mächtigen Leute in dem Land wohl schon, oder jedenfalls geben sie sich Mühe so auszusehen.
Und was meinst du mit "in der Gegenwart angekommen"? Wenn große Konflikte auf der Welt sich über diese Glaubensfragen austragen, dann gehört das wohl zur Gegenwart, oder nicht?


melden

Zeichen der Zeit

26.05.2019 um 21:32
neonnhn
schrieb:
Naja, also den Tempel wollen die da aber schon bauen, oder nicht? Also bin mir nicht sicher, aber die haben doch schon konkrete Pläne. Mag sein, dass die Jüngeren nicht umbedingt daran glauben, aber die mächtigen Leute in dem Land wohl schon, oder jedenfalls geben sie sich Mühe so auszusehen.
Und was meinst du mit "in der Gegenwart angekommen"? Wenn große Konflikte auf der Welt sich über diese Glaubensfragen austragen, dann gehört das wohl zur Gegenwart, oder nicht?
Gegenwart angekommen, sorry auch im Judentum gibt es Religionswissenschaft. Statt nur stur irgendwelche Sammelsurien von Texten, namentlich Bibel/Thora/Koran lesen, könnte man auch mal wissenschaftliche Abhandlungen über Quellen, Ursprünge, Umstände etc. lesen. Wer möchte kann dabei auch auf Wissenschaftler&Theologen der jeweiligen Religion zurückgreifen.
Die Endzeit wurde in den letzten 3000 Jahren bereits ein Dutzend +x mal prophezeit.
Was dem einen die 49 Jungfrauen, ist dem anderen sein Paradies...


melden

Zeichen der Zeit

09.06.2019 um 21:37
Smiler
schrieb am 26.05.2019:
Die Endzeit wurde in den letzten 3000 Jahren bereits ein Dutzend +x mal prophezeit.
Glaubst du nicht, dass die "Endzeit" mit der Kreuzigung Jesu begann? @Smiler
Oder worauf wartest du, wenn du von der "Endzeit" sprichst?


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt