Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Zeugen Jehovas

36.899 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Sekte, Zeugen Jehovas

Die Zeugen Jehovas

30.09.2019 um 16:49
Kybela
schrieb:
Gottes Gesetz enthielt zum Beispiel Bestimmungen, die die Israeliten vor der offen praktizierten Unmoral der Nachbarnationen schützten. Das Gesetz ließ darauf schließen, wie sehr Jehova Kleidung verabscheut, bei der die Geschlechtergrenzen verschwimmen — was heute auch als Unisex-Mode bezeichnet wird. (Lies 5. Mose 22:5.)
Gottes Anweisung zeigt klar, dass ihm Kleidung missfällt, die Männer wie Frauen und Frauen wie Männer aussehen lässt oder durch die die Geschlechter kaum mehr voneinander zu unterscheiden sind.
Na wie gut, daß sich seit Mose die Männer- und Frauenmoden nicht mehr geändert haben und daher auch bei allen darauffolgenden Generationen stets klar war was Gott unter "Männer -und Frauenkleidung" versteht.



melden

Die Zeugen Jehovas

30.09.2019 um 17:20
Libertin
schrieb:
Na wie gut, daß sich seit Mose die Männer- und Frauenmoden nicht mehr geändert haben und daher auch bei allen darauffolgenden Generationen stets klar war was Gott unter "Männer -und Frauenkleidung" versteht.
Jenau! Unterwäsche z.B., der ordinäre Schlüpper, das ist Pfui Bäh. Nix drunter an ist biblisch! Und maximal knielange Oberkleidung. Siehe 2.Mose20,26:
Du sollst auch nicht auf Stufen zu meinem Altar hinaufsteigen, damit nicht deine Blösse an ihm aufgedeckt wird.



melden

Die Zeugen Jehovas

30.09.2019 um 17:26
perttivalkonen
schrieb:
Jenau! Unterwäsche z.B., der ordinäre Schlüpper, das ist Pfui Bäh. Nix drunter an ist biblisch! Und maximal knielange Oberkleidung. Siehe 2.Mose20,26:

Du sollst auch nicht auf Stufen zu meinem Altar hinaufsteigen, damit nicht deine Blösse an ihm aufgedeckt wird.
Pssst. Nicht, daß die ZJ noch hellhörig werden. Die nächsten Hausbesuche und Zusammenkünfte dürften dann wohl nicht mehr so ansehnlich ausfallen.



melden

Die Zeugen Jehovas

25.10.2019 um 07:37
@Tommy57
@Truthkeeper
und an alle anderen Zeugen Jehovas

Die Zeugen sind - so erklärte es mir Tommy mal - der Meinung, dass Gott nicht ständig im Voraus sieht bzw. gar nicht sehen will, dass er also nur partiell voraus schaut.
So habe er z.B. auch nicht voraus sehen wollen, dass Adam und Eva sündigen wird.
Demzufolge war es auch gar nicht von Anfang an geplant, dass Gott dann seinen Sohn zwecks Rettung opfern will.

Dies kann jedoch nicht stimmen, liebe Zeugen, wenn ich mir folgenden Vers anschaue:
1.Petrus 1, 20:
Schon vor Erschaffung der Welt ist er zu diesem Opfer ausgesucht worden, wegen euch aber ist er erst in dieser letzten Zeit erschienen
Die Welt wurde vor Adam und Eva erschaffen und Gott hatte demnach schon vor der Erschaffung der Beiden Jesus als Opfer auserkoren.
Er wusste also von Anfang an wie alles kommen würde, hatte also nicht nur partiell vorausgeschaut, oder wie interpretiert ihr diesen Vers?

Und wenn ihr es genau so interpretiert wie ich jetzt, dann hat doch zumindest in diesem Punkt die WTO etwas Falsches gelehrt?



melden

Die Zeugen Jehovas

22.11.2019 um 14:52
Zufällig bin ich hier auf diesen endlosen Thread aufmerksam geworden, den man kaum ganz durchlesen kann.
Ich bin Jahrgang 1934. Eltern ev. - keine Kirchgänger. Als Jugendlicher bin ich 1951 ohne jeden Einfluss von andern
zu den Zeugen Jehovas gegangen wegen Lehrpunkten und 1979 wegen Lehrpunkten dort wieder ausgestiegen.
In den seit 1979 vergangenen 40 Jahren bin ich religiöser Einzelgänger geblieben mit Glauben an Gott und Respekt vor der Bibel.
Über 60% der Ideologien u. Lehrpunkte der Z.J. sehe ich völlig anders. Ab 1979 habe ich mich per Flyer und Online an die Öffentlichkeit gewandt. Seit über 10 Jahren hab ich auch 2 Homepages, eine davon über Weltverbesserung. Bibel und Gott scheinen bei der Mehrheit überwiegend die Fantasie anzuregen aber selten hohen Stellenwert für Wahrheit und Realität zu haben. Somit finde ich mich auf einem sehr schmalen Lebensweg wieder, den selten jemand mitgehen möchte.



melden

Die Zeugen Jehovas

16.12.2019 um 04:11
@OpaKlaus

Da lobe ich mir doch die Katholiken!

Der Katholik wird nicht durch Ansichten sondern durch die Sakramente und ein paar gute Werke selig.

Hat eben schon seine Vorteile, wenn man nicht denken muß!



melden

Die Zeugen Jehovas

16.12.2019 um 04:19
@Optimist

Das Heil wäre immer CHEFsache (Paulus, Augustinus, Luther, Calvin).

Aber haarklein das leugnen freikirchliche Leistungsterroristen a la Zeugen Jehovas, Mormonen, Baptisten usw.



melden

Die Zeugen Jehovas

16.12.2019 um 09:04
LordLukan
schrieb:
Das Heil wäre immer CHEFsache
Es gibt auch freikirchliche Gemeinden, welche das Heil und die Chefsache nur alleine in Jesus bzw. Gott sehen. Sie erkennen keinen Menschen als solche umfassende Autorität an.
LordLukan
schrieb:
Aber haarklein das leugnen freikirchliche Leistungsterroristen a la Zeugen Jehovas
was genau leugnen die ZJ, wie meinst du das?
Nicht mal die ZJ erkennen Menschen als oberste Autorität an. Allerdings haben sie eine Organisation (WTO), welche - nach ihrerm Verständnis - den richtigen Weg weist.



melden

Die Zeugen Jehovas

16.12.2019 um 12:51
@Optimist
Optimist
schrieb:
Es gibt auch freikirchliche Gemeinden, welche das Heil und die Chefsache nur alleine in Jesus bzw. Gott sehen. Sie erkennen keinen Menschen als solche umfassende Autorität an.
Viel zu kompliziert!

Das Glauben überlasse ich Mutter Kirche ("Ich glaube an den Heiligen Geist, die Heilige christliche/katholische Kirche, ...").

Falls die verkehrt geglaubt haben sollte, dann müßte DIE dem Chef strammstehen, aber bestimmt nicht ich!
Optimist
schrieb:
Nicht mal die ZJ erkennen Menschen als oberste Autorität an. Allerdings haben sie eine Organisation (WTO), welche - nach ihrerm Verständnis - den richtigen Weg weist.
Damit hätte auch der ZJ seinen Sündenbock und wäre im somit aus dem Schneider.



melden

Die Zeugen Jehovas

28.12.2019 um 09:01
Diese Vidoe sollte man sich ansehen.
Geht um den Kindesmissbrauch in 100 fällen , in Belgien, bei den zj:

https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/europamagazin/videos/missbrauch_bei_den_zeugen_jehovas-video-1...



melden

Die Zeugen Jehovas

01.01.2020 um 04:17
2019 Service Year Report of.Jehovah’s Witnesses Worldwide
https://download-a.akamaihd.net/files/media_publication/29/syr19_E.pdf

2018
https://download-a.akamaihd.net/files/media_publication/9a/syr18_E.pdf

jb-2019.JPG


die letzten 20 Jahre Deutschland
https://www.sektenausstieg.net/4508



melden

Die Zeugen Jehovas

23.01.2020 um 21:44
ZJ gehen vor Gericht, um die Veröffentlichung des Berichts über sexuellen Missbrauch zu blockieren.

https://www.dutchnews.nl/news/2020/01/jehovahs-witnesses-go-to-court-to-block-sex-abuse-report-publication/
Researchers at Utrecht University were commissioned to write a report on behalf of the justice ministry, following claims that sexual abuse claims are hushed up and that victims received no help.
Laut den ZJ ist der Bericht dieser Weltmenschen gemein und beleidigend:
According to regional paper Dagblad van het Noorden, the church has described the university findings as ‘incorrect, slanderous and extremely insulting’. Publication will cause untold damage to the community and may also be discriminatory, it claimed.
Sie fühlen sich diskriminiert:
https://www.nu.nl/binnenland/6025716/misbruikrapport-plaats-jehovas-onder-verscherpt-staatstoezicht.html#coral_talk_wrap...

Die Drangsal muss wohl sehr nahe sein, wenn der Antichrist seine Macht über die Weltmenschen so offen zeigen kann.
Die ZJ sind vor dem Weltmenschen-Gericht gescheitert, der Bericht wurde veröffentlicht.



melden

Die Zeugen Jehovas

24.01.2020 um 07:55
Die niederländische Studie ist von "Research and Documentation Centre (WODC) of the
Ministry of Justice and Security"

Eine englische Zusammenfassung:
https://www.wodc.nl/binaries/3010_summary_tcm28-427065.pdf
One important conclusion of the study is that the manner in which the
abuse is handled within the Jehovah's Witness community leaves victims or alleged victims of
sexual abuse feeling insufficiently recognised and supported.
...
80% of the participants in the study reported their experiences of sexual abuse within the
Jehovah's Witness community.



melden

Die Zeugen Jehovas

26.01.2020 um 12:03
Sexual abuse kann ich ehrlich gesagt in ehemals 19 Jahren Zugehörigkeit in keinem mir direkt oder indirekt bekannten Fall bestätigen. Das ist schon sehr Bedenklich, was da anscheinend einigen ZJ widerfahren ist in der Glaubensgemeinschaft.

Körperliche Züchtigung im Sinne von Schläge waren aber allgegenwärtig. Kinder, die nicht Still sitzen konnten in den Versammlungen (mich eingenommen), wurden (zumindest in den Versammlungen wo ich war) geschlagen... Entweder von den Eltern, oder manchmal auch von anderen Glaubensbrüdern & -schwestern



melden

Die Zeugen Jehovas

26.01.2020 um 15:57
Gelato_24
schrieb:
Körperliche Züchtigung im Sinne von Schläge waren aber allgegenwärtig.
den Schei* haben sie bis heute. Man muss das nur mit Liebe machen:
Aber schließt liebevolle Zucht auch körperliche Züchtigung ein? Gemäß Gottes Wort kann das eingeschlossen sein, sofern die körperliche Züchtigung ein Ausdruck der Liebe ist und auf eine Weise erfolgt, die sich mit Liebe vereinbaren läßt.
https://wol.jw.org/de/wol/d/r10/lp-x/101979330

Bloss ist halt ein Schlag auch aus Liebe in Deutschland/Österreich verboten:
Seitdem haben Kinder laut Paragraf 1631 II des Bürgerlichen Gesetzbuches das "Recht auf eine gewaltfreie Erziehung". Schlagen Eltern ihre Kinder doch, können sie nach Paragraf 223 des Strafgesetzbuches wegen Körperverletzung belangt werden.
https://www.zeit.de/wissen/2018-06/erziehung-kinder-gewalt-schlaege-eltern

Liebe Kinder, wenn eure Eltern sagen, dass sie das jetzt nur machen, weil sie euch lieben:
dann lauft!



melden

Die Zeugen Jehovas

10.03.2020 um 08:27
Gelato_24
schrieb am 26.01.2020:
Sexual abuse kann ich ehrlich gesagt in ehemals 19 Jahren Zugehörigkeit in keinem mir direkt oder indirekt bekannten Fall bestätigen.
Bei mir sieht es genau so aus. Ich war 30 Jahre bei den Zeugen Jehovas, mit kurzer Unterbrechung, und habe auch nie verstanden, woher das kommt? Ich hatte auch einen weitreichenden Freundeskreis unter den Zeugen der sich über ganz Deutschland verteilt hat. Nie habe ich von jemanden so etwas gehört oder ähnliches. Ich wurde auch nie geschlagen und habe das in den Versammlungen so nicht mitbekommen. Gut, den "typische" Klaps auf den Hintern schon, aber wo gibt es den nicht?

Sicherlich wird es bei den Zeugen Fälle gegeben haben und auch immer noch geben, wo Kinder missbraucht werden, oder auch andere Dinge, aber eben diese schwarzen Schafe gibt es doch überall???



melden

Die Zeugen Jehovas

10.03.2020 um 08:55
DeaconStJohn
schrieb:
Nie habe ich von jemanden so etwas gehört oder ähnliches.
Versuchen ja auch alles, damit niemand etwas davon erfährt.
DeaconStJohn
schrieb:
aber eben diese schwarzen Schafe gibt es doch überall?
ja.
aber der WTG wird der Umgang mit diesen Schäfchen angekreidet:
Wikipedia: Jehovah%27s_Witnesses%27_handling_of_child_sex_abuse



melden

Die Zeugen Jehovas

10.03.2020 um 09:00
@Kybela
Also ich denke schon, dass ich merken würde, ob meine engsten Freunde so etwas mitmachen oder eben nicht. Genauso wird unter Freunden auch über all geredet und gerade in jungen Jahren viel in Frage gestellt. Und dort fielen nie solche Punkte.
Und dass ich und meine geschwister nie missbraucht wurden, kann ich aus erster Hand bestätigen ;) Wir hatten sogar eine wunderbare Kindheit als Zeugen



melden

Die Zeugen Jehovas

10.03.2020 um 09:08
DeaconStJohn
schrieb:
Also ich denke schon, dass ich merken würde
ja natürlich. Steht vielleicht sogar auf der Stirn?
DeaconStJohn
schrieb:
Genauso wird unter Freunden auch über all geredet
ist ja auch ein Thema, über das "über all geredet" wird.
DeaconStJohn
schrieb:
hatten sogar eine wunderbare Kindheit als Zeugen
schön für dich.
Ansonsten versucht die WTG schön alles unterm Teppich zu halten:
The Australian Royal Commission heard that an elder discouraged an abuse victim from going to the police by saying, "Do you really want to drag Jehovah's name through the mud?"[9]
In Ireland in 2016, two Jehovah's Witness elders were removed from their positions as punishment for reporting a child molester to the police after the London Branch legal department told them not to.



melden

Die Zeugen Jehovas

10.03.2020 um 09:11
@DeaconStJohn
Schaut man sich mal in den Medien um, dann scheint sexueller Missbrauch bei den Zeugen weit verbreitet zu sein.
https://www.google.com/search?q=sexueller+Missbrauch+zeugen+jehovas&rlz=1C1AWFC_enDE877DE882&oq=sexueller+Missbrauch+zeu...
Nun kann man natürlich sagen "Das machen Andere doch auch" aber damit springt man erheblich zu kurz.
1.) wollen die Zeugen ja besonders gut sein und nehmen für sich in Anspruch den Willen des Herrn genau zu kennen und zu befolgen und
2.) ist ihr Umgang mit entdecktem Missbrauch höchst fragwürdig



melden