Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

214 Beiträge, Schlüsselwörter: Seele, Wahrheit, Suche, Ich, Ziel
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

29.06.2008 um 13:44
Zu loben sind die, die die Wahrheit suchen nicht die sie gefunden zu haben glauben.


melden
Anzeige
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

29.06.2008 um 14:30
So wie Konfuzius schon sagte:

„Der Weg ist das Ziel.“



Die Zuordnung dieses Ausspruches ist umstritten und kann nicht eindeutig Konfuzius zugeordnet werden. Ferner handelt es sich viel mehr um ein Übersetzungsproblem, denn z.B. „Zhi yu Dao“ (Konfuzius), kann als:

Ich habe meinen Willen auf das Dao (Weg) gerichtet,

übersetzt werden und in freier Übersetzung kann dann wohl das weitverbreitete und viel missbrauchte Zitat/Motto: „Der Weg ist das Ziel“ daraus gemacht werden. Doch wenn wir bei Konfuzius bleiben, dann hat jedoch bei ihm das Dao, Weg, eine ganz andere Bedeutung.

Paradoxerweise sah Konfuzius das höchste Ziel darin, das menschliche Ideal, der Edle, der danach strebt, die vier Tugenden (Mitmenschlichkeit, Gerechtigkeit, kindliche Pietät und Riten) zu verwirklichen und dazu den Weg in der Bildung sah. Gleichzeitig aber wurde Konfuzius als der Mann, der weiss, dass seine Ideen nicht zu verwirklichen sind, aber dennoch nicht davon ablässt, benannt...

Für Konfuzius selbst, stellen also diese Tugenden lediglich Ideale dar, welche niemals zu erreichen sind… Der Edle bemüht sich, diesem Ideal so nahe wie möglich zu kommen, aber er weiss um die Unerreichbarkeit desselben. Redliches Bemühen ist also das faktische Ideal des Konfuzius, während das imaginäre Ideal als unerreichbar angesehen wird. Strebsamkeit ist somit erste Bedingung des Edlen: „Wer nicht danach strebt, dem eröffne ich die Wahrheit nicht.“ (Anm. Eine gewaltige Behauptung von Konfuzius...!)

Konträr zu Konfuzius steht da z.B. schon der Laotse, der dies natürlich alles ganz anders und mit Leichtigkeit sieht und nicht von Strebsamkeit und mühevoll spricht, sondern gerade vom Gegenteil davon… :D ;)

So gesehen könnte man ebenso sagen:

Das Ziel ist im Weg!

Wobei ich persönlich natürlich hier die eindeutige Doppeldeutigkeit bevorzuge (Ziel = Hindernis)… oder noch treffender:

Der Weg ist nicht das Ziel, sondern schlicht der Weg… :)

Wenn wir uns lediglich auf das beschränken was IST, dann könnte man auch sagen:

Jede/r selbst IST der Weg, die Wahrheit und das Leben und somit kommt das was IST, auch ganz gut ohne Ziel aus... ;)


melden
ramthar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

29.06.2008 um 16:13
Damit war also Konfuzius in seiner Erkenntnis dementsprechend schon am Ziel, welches Ihn dazu veranlasste, den Weg für andere zu Umschreiben und in eine passende Form zu bringen, damit sie an seinem Ausspruch, in denkender und nicht akzeptierender weisse, jenes für sich Ergründen um den Inhalt dessen was er Versuchte mit diesen 3 Wörtern, die einem Kraft vermitteln, nach seinem Ableben zu überreichen, welches seinen Namen in dieser Hinsicht unsterblich machte.

Jedoch sollte man wenn man diese Fähigkeiten hat, jenen Geist in sich übergehen lassen und dieses in sich Aufnehmen, jenes man für einen Selbst in die Verantwortung bringen kann. Denn wie wir wissen, ist es eben ein Umstand der dazu verleitet, das jeder sein eigenes Panorama vernimmt, wenn er einen Satz bisweilen einfach hinnahm.

Demnach kann man als ersichtliches, eben die Worte - der Anfang als den Weg und das Ziel als das Ende betrachten. Welches jeder anstreben sollte, um dementsprechende Harmonie, Glückseligkeit, innere Ruhe sowie Frieden in einem Selbst zu erreichen. Beachtlich ist das jener 72 Jahre Alt wurde, und das in einem Zeitrahmen der dieses Alter nicht hätte zu lassen können.

Ich denke, dass dieser Leitsatz und folgende Devise eben darauf basierend war, dass jener annahm, dass es schwer für jemanden ist, ihm zu gleichen, allein aus den Interessen herraus stammenden Funktion dessen.

Seine Ideen sind dennoch in der Auffassung gesehen, ein Schritt welcher schon am erreichen, des ersten Gliedes der vieren verwirklicht sind, denn dadurch hat er jemanden einen Weg der gegebenen Möglichkeiten gewiesen. Und somit konnte dieser wohl eine gewisse Richtline vermitteln.

Ich muss gestehen ich habe mich mit keinen dieser Personen jemals beschäftigt, obwohl mir andauernt diese Namen in meine Augen und Ohren operiert werden, damit jene wohl einen gewissen Teil dazu beitragen, jenes zu verrichten.

Hingegen die Leichtigkeit welche die Ehrfucht und die Pietät schon verweigert, wenn man durch diese Form des Umganges, nehmen wir ein Kind welches zu einem 20 Jährigen schon sie sagt. Verhindert wenn der Respekt zu gross ist, obwohl dessen was man anbietet einen daran hindert weiter zu gehen, da man in seiner Anschauung dieses erst einmal zu beheben hat.

Das Ziel ist im Weg, wenn er das Ziel ist, welches der gelehrsame und wissbegierige, jene mutmasslich die einzige Gier ist die in einer Reife nicht schaden wird.!

Natürlich ist das Ziel im Weg, stell Dir mal vor, ein Sprinter würde sofort stoppen, jenes würde wohl ein Stolpern über die Ziellinie vorsehen, welche ihn erstmal aufstehen lässt. Damit er seine Siegesrunde antreten kann.

Das Ziel ist das Hindernis, kann ich nicht unterstützen, ausser man sieht das Ziel als einen Fels den man nicht überwinden kann, da zu viel beschriebener Respekt an den Tag gelegt wird.

Lasse mich diesen Satz ein wenig korrigieren, jeder ist ein Teil des Weges, welches die Vervollkommnung des Gesamten erreicht, wenn er sein Ziel erkannte, um den Weg ohne diese Hürden zu nehmen, da andere Wege nicht aufgehalten und damit gekreuzt werden, welches natürlich immer mit einem Stop der Wege verbunden ist.

Veranschauliche Dir einmal, wenn der Weg ein Kreis isT, wo setzt man dann dort das Ziel? Hat ein Planet ein Ziel in seiner Umlaufbahn? Möglicherweisse hat er das, wenn man die Erlösung und den Aufstieg in eine Sonne damit in Betracht zieht, oder weiss, dass eigentlich dieser Planet das höchste aller Geschöpfe ist, obwohl es nicht das erste war was erschaffen wurde.


melden
asylum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

29.06.2008 um 19:05
wenn man auf der suche nach seinen wirklichen ich ist, sollte man den Steppenwolf von Hermann Hesse lesen. da geht es um Hermann Hesse selbst der absolut zwiegespalten war. einerseits sein bürgerliches Leben das die Ordnung liebt und sich daran erfreut, andererseits der Steppenwolf der ihn ihm sitzt und manchmal durchbricht. Diese Durchbrüche äussern sich in Sachen wie z.B. verabscheuung von Menschenmassen oder das Gefühl der Ausgeschlossenheit. Im Buch bekommt der leidende Protagonist dann auf wundersame Weise das Traktat des Steppenwolfes. da stehen dann Sachen wie: es ist nicht möglich das komplizierte Gebilde der Seele in Teile zu zerbrechen (Steppenwolf und Bürger), sondern das die Seele nie abgeschlossen ist, sie immer weiter wächst und es absolut jeden Weg für uns offenlässt. Um das ein wenig plastischer zu machen hier ein Beispiel....Es gibt in mir den Asylum der gerne über komplexe Sachen nachdenkt und dieser Asylum ist schon ganz groß und selbstständig, und dann gibt es den Asylum der Fussballer der absolut verkrüppelt ist und winzig. Würde ich anfangen zu Fussball zu spielen, so würde dieser Asylum sich langsam entfalten. Ich hatte selbst mal sone Phase wo ich nach mein wahres ich gesucht habe, da ich der Meinung wahr zu viele masken zu benutzen. Das buch der Steppenwolf kam mir gerade zur rechten Zeit. Wenn ich jetzt mal in der Werbung das Thema des neuen Focus sehe "So finde ich mein wahres Ich", so ist das absoluter schwachsinn, es gibt kein ich...keiner von uns hat ein typisches "ich", wir verweilen bloß bei einen bestimmten Typus aber abgeschlossen ist unsere SEele damit auf keinenfall.....jeder von uns hat einen Bergsteiger in sich drin oder einen Neonazi oer einen Tierfreund,sie sind bloß unterschiedlich ausgeprägt, ein Endbild gibt es letzendlich nicht.....hoffe das wahr ein wenig hilfreich


melden
ramthar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

29.06.2008 um 20:05
Das ich ist nicht das Selbst, das wahre ich definiert sich im laufe des Lebens über alle Ichs die man kennen lernt, jedoch ist das Selbst welches unveraendert bleiben kann.


melden

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

29.06.2008 um 20:31
Du meine Güte, was mein so einfacher Satz von konfuzius für Diskussion sorgt ,)

Der Weg ist das Ziel - heisst für mich ganz einfach, dass der Weg das WICHTIGSTE ist. Heisst, im HIER und HEUTE leben :)


melden
ramthar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

29.06.2008 um 20:39
Dann würde der Satz jedoch lauten, das hier ist die Gegenwart die einen in die Zukunft führt. Ausserdem üben wir hier gerade einmal deutsche Rechtschreibung.


melden
esperanto
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

29.06.2008 um 22:25
Man soll sein Leben an andere verschenken, sich selber verschenken. Das ist der ganze Sinn des Erdenlebens. Später im Himmel erhält man dann den Lohn der ewigen Glückseligkeit dafür.


melden

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

30.06.2008 um 20:00
Ich weiß nicht ob das schon jemand geschrieben hat, aber ich finde das ganze Leben ist eine Suche die den Menschen in verschiedene Bewußtseinsstufen befördert. Wenn man über etwas nachgedacht hat und nach langen philosophischen Gesprächsrunden wie erleuchtet aus´nem Gespräch geht (nur ein Beispiel), hat sich das Bewußtsein so geöffnet, das man die nächste Stufe erreicht kann, wenn man etwas daraus macht. Es gibt viele engstirnige Menschen auf der Welt, die nichts von allem unangenehmen mitbekommen wollen und es gibt auf der anderen Seite viele die sehr interessiert sind. Anders gefragt- habt ihr nichtmal Menschen kennengelernt die voll weise sind und von denen man übelst viel lernen kann und auf der anderen Seite Menschen mit denen man nie´nen vernünftiges Wort wechseln kann, weil sie irgendwie nie alt werden wollen.
Ich glaube die Seele sucht sich nach dem Tod einen neuen Körper und diese Seele wird auch älter. Eine junge Seele bis zur alten Seele und darin gibt es verschiedene Stufen. Also ist der Mensch ständig auf der Suche, aber erst dann wenn er sich für neues öffnen kann.

Kabbala ist ein bißchen so eingestellt glaub ich!?


melden
hamtitamti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

30.06.2008 um 20:29
sind bewusstseinsstufen so etwas wie geldstufen in dem der mensch zu reichtum gelangt, weil er sich bewusst ist das man mit geld jeden menschen erreichen kann?

hatte mal ne freundin die ich gesucht habe und die wollte mir andauern was erzaehlen von der suche nach geld und dem richtigen mann. der sie dadurch glücklich macht. hab noch nicht so viel erfahrung im leben.

jedoch habe ich mal gelesen das Kabala eine religion ist und nichts mit suchen gemeinsam hat.


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

30.06.2008 um 20:36
Die Suche ist dem besten Weg gewidmet, glücklich zu werden oder anders gesagt sich gut zu fühlen ... mit wachsendem Bewusstsein werden zusehends weitere Wege offensichtlich.


melden

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

30.06.2008 um 20:37
Im Kabbala ist die Suche, oder das erreichen neuer Stufen durch die ständige Suche im Leben eine wichtige Rolle.
Geld suchen? Wenn für dich Geld so wichtig ist blockierst du sicherlich in dir etwas, weil materielle Dinge nur nebensächlich sein sollten. Klar, Geld ist wichtig, aber ist es das wirklich. Es gibt viel wichtigere Dinge im Leben, ob du sie findest liegt an dir, auch ob du sie sehen willst.


melden
hamtitamti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

30.06.2008 um 20:43
also ich such ja manchmal nach meinem Spielzeug hab jetzt einen pc erhalten. bin ich dann eine stufe gestiegen. muss dazu sagen das ich noch kein geld verdien und es auch nicht mag ausser ich kann mir ab und an mal süssigkeiten kaufen. darf das aber nicht meine mamma wissen. die findet das nicht lustig und nimmt mir sie immer weg. sie sagt immer spare spare. und mit geld wirst zu jemanden.

also ist die kabala weiss nicht wie ich das schreiben soll. der weg den man geht wenn man ohne geld etwas erreichen will? was ist denn blockieren. ich kann doch nichts in mir blockieren. das kann nur meine schwester und das ist das badezimmer, sagt meine mamma zumindestens immer. wenn meine mamma kein geld hat. dann haben wir nichts zu esse und ich kein internet! meine mutter ist jetzt weg. kann also nicht mehr so schoen schreiben wie ihr!


melden

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

30.06.2008 um 21:15
Hört sich lustig an wie du schreibst :) und wenn das keine verarsche ist, dann bist du noch jung und hast noch viel zu lernen und deinen Wege sind lang. Du suchst und irgendwann wirst du vielleicht wissen was ich damals damit meinte ;)


melden
hamtitamti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

30.06.2008 um 21:17
wie schön du das schreibst. warum sollte ich denn euch verarschen wollen. möcht doch dazu lernen. und mag diese fernseh serien nicht die gerade laufen und meine mamma schaut. was ein glück. dann darf ich nämlich an den pc. werd mich bestimmt daran erinnern. wie heisst du denn. dann werd ich dich mal erwähnen und von dir meinen freunden erzaehlen. bist ein sehr schlauer mann od frau? bin ein junge!


melden

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

30.06.2008 um 21:22
Wenn ich ganz ehrlich sein soll, nehm ich dir das mit dem auf Kid machen nicht ab, werde ich auch hier im Netz nicht rausfinden, will ich auch nicht. Sowas ist mal lustig, aber es muss dann auch mal wieder schluß sein ;)
Auf diese Suche mach ich mich nicht :D


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

30.06.2008 um 21:38
ist das hier der Teletubby-Wettwinkwettbewerb? :D


melden
hamtitamti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

30.06.2008 um 21:40
mir egal ob du mir nicht glaubst. hab so einen ausweis. und gerade meine mamma gefragt. soll ihn dir schicken wenn du mir nicht glaubst. natürlich das foto und den namen wegmachen. was ist denn daran lustig? darf ich nicht mit suchen. wie du mir eben erzaehlt hast?


melden

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

30.06.2008 um 21:40
Sowas änliches :D


melden
Anzeige
hamtitamti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

30.06.2008 um 22:06
ähnelt wohl jedem..


melden
358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt