Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

214 Beiträge, Schlüsselwörter: Seele, Wahrheit, Suche, Ich, Ziel
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

02.07.2008 um 16:19
Boah, Fritzchen, geh heim zu deinem Vater und hol dir deine tägliche Tracht Prügel ab.


melden
Anzeige
ramthar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

02.07.2008 um 16:21
Fritzchen dein geistiger Unrat den man hier vernimmt, gleich dem selbigen, welches nicht mal der Intelligenz eines Baumes gleicht, man könnte wie damals ja seine Hand benutzen, welches die Araber getan haben, und somit wurde es verschmäht die recht Hand einem Menschen zu geben, und die linke wurde benutzt. Du lebst genau so auf den Knochen der anderen Menschen, die für dich arbeiten, jeder arbeitet für den anderen, ist eben im Gesetz, demnach kann man einfach nicht sagen, das andere mehr auf dem Knochen leben als andere, wäre so mit der fatalste Trugschluss den man sich einreden kann.

Deine Selbsterkenntnisse strotzen gerade nur so nach Befreiung und der Einsicht, das dein Selbst gerade nach Liebe schreit, und dein Geist schon etwas verlorenes ist, welches man getrost in der Gesellschaft nicht gebrauchen würde, denn soetwas nennt man austauschbarkeit, welches das besagte Wesen auf welchem du versuchst rumzuhacken, mehr davon hat.

Ein Baum hat sogar mehr Sinn im Leben, als ein Kommentar deiner seids, fritzchen.


melden

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

02.07.2008 um 16:26
Toll wir setzen uns jetzt alle zu hause hin und schenken uns den ganzen tag nichts anderes als Farben und tolle Wörter und dann schauen wir mal was wird.

Die Poesie soll man den überlassen die etwas von der Sache verstehen.
Die können dann davon vielleicht auch leben.


melden

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

02.07.2008 um 16:27
Toll wir setzen uns jetzt alle zu hause hin und schenken uns den ganzen tag nichts anderes als Farben und tolle Wörter und dann schauen wir mal was wird.

Die Poesie soll man den überlassen die etwas von der Sache verstehen.
Die können dann davon vielleicht auch leben.


melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

02.07.2008 um 16:27
Wer sagt denn, dass ich nichts davon verstehe? :)

Ein Kind versteht mehr von der Welt, als ein zurechtgestutzter Mensch, der sich "Realist" nennt und sich dabei noch stark und überlegen fühlt.


melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

02.07.2008 um 16:31
Aber da ich gegen eine Wand rede, wie üblich, hänge ich besser eine Zielscheibe auf und verschwinde, viel Spaß noch :D


melden
ramthar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

02.07.2008 um 16:31
Wenn wir uns zu Hause hinsetzen, dann sitzt man sich Gegenüber und schenkt sich demnach Blicke und hat somit schon einmal Farbe, wenn man die Augen, die leuchtenden Haare und die Lippen vernimmt, und vorallem was in diesem Raum noch so alles vorzufinden ist. Ausserdem ist ein Geschenk welches im Preis vorhanden ist, etwas erbärmliches welches man aus Zwang und Traditionalität schenken muss, welches Geschenk ist dies schon Wert, geschenkt zu werden.

Die Beziehung oder Freundschaft hält länger, als alles andere.
Und jeder hat mal klein Angefangen, und musste gegen die Fritzchen Witze in seinem Leben ankommen, jedoch wird aus Fritzchens eben auch was, nämlich eine Sammlung von Wörtern.
Immerhin muss man erstmal das Leben verstehen, um Poesie anzuwenden, und das schaffen nur die Wenigen, welche sich nicht aufhalten lassen.


melden

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

02.07.2008 um 16:33
Und du Glaubst damit rechtfertigst du, das du zu hause sitzt und von der Gesellschaft mit getragen wirst?

Also auf so etwas kann ich dankend verzichten. Aber wir können ja mal andere fragen ob sie sich geistig davon angesprochen fühlen.


melden
ramthar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

02.07.2008 um 16:40
Wer sagt denn das man zu Hause sitzen muss, um von der Gesellschaft getragen zu werden, und in 10 Jahren dann Ihr etwas schenkt, welches Generationen anhaelt?
Hält das Klopapier Generationen durch?
Andere fragt man wohl, wenn seine Selbstbewusstsein ein wenig nach Bestätigung verlangt, und dieses dann ein kleines Ego und fehlende Überzeugung mit sich bringt.
Kannst fragen wen Du willst, Meinungen interessieren mich sowieso nicht, die dazu dienen sich um irgendwas in seinem Leben zu unterhalten.
Wer trägt denn den Schmerz der Gesellschaft und vor allem die Kinder die verloren sind, und sich in solchen Foren tummeln, ist jenes eine Arbeit die vergütet wird, bestimmt nicht!


melden

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

02.07.2008 um 16:54
"Wer sagt denn das man zu Hause sitzen muss, um von der Gesellschaft getragen zu werden, und in 10 Jahren dann Ihr etwas schenkt, welches Generationen anhaelt?"

Also was hier im Forum geschrieben steht, wird in 10 jahren niemand mehr lesen.
Was glaubst du geschaffen zu haben oder schaffen zu können was Generationen anhält?

"Wer trägt denn den Schmerz der Gesellschaft und vor allem die Kinder die verloren sind, und sich in solchen Foren tummeln, ist jenes eine Arbeit die vergütet wird, bestimmt nicht!"

Du trägst also den Schmerz der Gesellschaft und vor allem das der armen kleinen Kinderlein die sich in Foren tummeln. Oder wie muss ich mir das vorstellen?

Wer hat dich denn zum Schmerzen träger auserkoren und warum glaubst du der richtige für diesen Job zu sein?

Kann es nicht auch sein das du die armen kleinen Köpfchen der Kinderchen mit Unsinn füllst?


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

02.07.2008 um 21:56
@fritzchen1
Boah! Ich hoffe Du bist wieder runtergekommen!? :)
Es ist nämlich nicht gesund sich so aufzuregen. In sehr vielen Punkten muß ich Dir absolut recht geben. Wer an irgend ein Ziel gelangen will, sei es auch nur auf einer Reise, sollte sich einen gesunden Rhythmus angewöhnen. Eine Freiheit, ist immer auch eine Freiheit wozu,- und bedeutet nicht das Land für unbegrenzte Möglichkeit, ohne Rücksicht auf andre! Und dies ausnahmslos.
Nimmt man das Ernst, kann das Leben teilweise recht trist anmuten. Dafür findet man aber einen gesunden Rhythmus auch in seinem Alltag, der unabdinglich zum Leben dazu gehört solange wir eben noch nicht im Paradies verweilen. Wir finden einen gesunden Schlaf und es schmeckt das Essen.
Triviale Wahrheiten wie sie bis vor nicht allzu langer Zeit bekannt gewesen sind.
Ich kann aber auch verstehen, daß Menschen die ihre Arbeitszeit in Fabriken, lösgelöst vom Sinnn ihrer Arbeit verbringen mussten frustriert sind.
Gerade solche Menschen verdienen unseren Respekt und sollten hier nicht verunglimpft werden, indem man diese Arbeit, ohne daß man Zustände ändern kann,als untermenschlich darstellt.
Jeder Mensch der die Stärke aufbringt seinen Alltag, egal auf welche Weise zu meistern und sich einen inneren Tagesrhythmus zur Grundlage geschaffen hat, hat die ersten Stufen auf dem Weg zum geistigen Erkennen auf vollkommen natürliche Weise absolviert und ist anderen die nur darüber nur reden und sich weit fühlen, haushoch überlegen.
Dies sind die Grundlagen, die auf lange Sicht wirklich Farben ins Leben tragen und das Denken mit den Kräften des Herzens verbinden.
Arbeit wird es nämlich noch mehr als genug geben, ob man sie nun will oder nicht!


melden

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

03.07.2008 um 09:32
moin!

Man darf eben seine Mitmenschen nicht vergessen, und vor allem die Farben in ihren Augen wahrnehmen und auf sie zu gehen, das gehört mit zu der Suche.

nein, das gehört mit zum FINDEN! :D

Jeder Mensch der die Stärke aufbringt seinen Alltag, egal auf welche Weise zu meistern und sich einen inneren Tagesrhythmus zur Grundlage geschaffen hat, hat die ersten Stufen auf dem Weg zum geistigen Erkennen auf vollkommen natürliche Weise absolviert und ist anderen die nur darüber nur reden und sich weit fühlen, haushoch überlegen.
Dies sind die Grundlagen, die auf lange Sicht wirklich Farben ins Leben tragen und das Denken mit den Kräften des Herzens verbinden.


WORD!


melden
ramthar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

03.07.2008 um 14:18
Benutz das mal Analog, dann klappts auch mit den grossen und kleinen Buchstaben. Der musste einfach sein! Dann hat auch deine Suche nach den Potenzen der Buchstabe, die eine Wirkung erzielen, ein Ende genommen. ;)


melden
Johnny_X
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

03.07.2008 um 14:20
Hört , die Wahrheit ist, wir alle werden solange wir leben, Suchende bleiben, wir werden immer hungern und immer dursten und wir werden immer die Sehnsucht haben geliebt zu werden, das ist unser Schicksal und daran können wir nichts ändern.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

03.07.2008 um 14:22
Hört! Hört! ;)


melden
ramthar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

03.07.2008 um 14:32
Wollen die Frauen nicht geliebt werden und der Mann muss lieben, ich versteh die Welt schon gar nicht mehr! Was ein Glück das man Dort dann Gott einsetzen kann!


melden
hamoellibus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

03.07.2008 um 16:28
Alles schöne Sprüche, aber sind sie auch etwas nütze gegen körperlichen Hunger und Durst. Ich meine hier sprechen viele SCHÖNGEISTER, Leute, die eben sich um das Existenzielle nicht mehr den Ar... aufreißen müssen.

Wieviele Kinder aus ärmlichen Verhältnissen, die schon immer in jeder Bevölkerung überwogen haben, sind zur Spitze der Dichtkunst, Wissenschaft etc. aufgestiegen ?

Wer von zuhause die nötige Unterstützung und Sicherheit im Leben bekommt, kann eindeutig eher und gelassener seinen Weg gehen.

Das mit der Liebe, und dann noch den anderen gegenüber, sollte man besser Bush und seinen Willigen ins Tagebuch schreiben.


melden
ramthar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

03.07.2008 um 16:31
Vergesse dabei nicht das ein hungriger Magen ein besserer Student ist.

Gerade jene Wesen die aus den ärmlichen Verhältnissen aufgestiegen sind, wussten eben wie man im Dreck spielt und Dreck zu etwas Wertvollem macht, und somit der ganzen Gesellschafft geholfen haben, währenddessen die Schweine hinter ihren klingenden Flaschen, die Korken waren, die wieder alles mit ihrem Unrat vollgestopft haben.

Wenn es besser gewählt wäre, dann sollte man es ihnen in die Stirn ritzen und vorallem in ihr Herz gravieren während es blutend vor einem liegt.

Bissl mehr Drama...


melden
holzer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

03.07.2008 um 16:56
Es heisst zwar: "Voller Bauch studiert nicht gern." Aber dein Umkehrschluss ist trotzdem falsch. Auch stimmt es nicht, das aus ärmlichen Verhältnissen die gebildeteren Menschen erwachsen. Zumindest in unserer Gesellschaft ist das Gegenteil der Fall. Du spielst wahrscheinlich aber auf eine Art soziale Intelligenz an, oder? Ein Leben in Armut kann entweder zu einem ausgeprägten sozialen Empfinden führen, oder aber in Asozialität und Kriminalität enden. Andererseits kann man auch wohlbehütet aufwachsen und trotzdem nicht den Anschluss ans wahre Leben verlieren.

Es ist eher eine Kombination aus Elternhaus und den herrschenden Verhältnissen.

Ich finde Deine These zu trivial, ramthar, zu kurzsichtig gedacht.


melden
Anzeige
ramthar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr (noch) am suchen, oder seid ihr schon am Ziel?

03.07.2008 um 17:04
Meine Sicht ist eine besserung in der Dramaturgie die hamoellibus anstrebt.

Mein Umkehrschluss vermagt, der werte Holzer gar nicht zu ergründen, da mein Gefäss aus welchem ich trinke, gar keinen Boden besitzt.
Man will nicht verneinen, dass aufgrund der Prozentualität nicht jeder aus den ärmlichen Verhältnissen es nach oben schafft, dennoch ist jenes Leben eine Lehre, welche den Menschen mehr formt und mehr schult. Es ist eben gerade jenes, dass aus dem Mittelstand und der Upper Upperklasse, die Menschen die Positionen einnehmen, die ganze Bevölkerungen behüten sollen, und gerade diese sind die Menschen, die es sich nicht verdient haben, und aufgrund dessen gar nicht für diese Positionen zuständig sein sollen.

Ich spiele nicht auf die Intelligenz an, sondern darauf, dass diese Menschen von ihren Eltern dazu gedrängt werden, diese Positionen anzunerhmen und es für sich vordergründlich natürlich wunderbar finden, denn sie sind demnach angesehene Menschen, die nichts erreichen.


melden
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt