Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist die Kirche wirklich Christlich?

198 Beiträge, Schlüsselwörter: Katholische Kirche
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Kirche wirklich Christlich?

11.03.2009 um 09:14
Der Kern von etwas, also das Innerste von etwas, liegt da, wo auch das äussere zunächst ersichtlich ist. Sonst wäre jedes Bild, jedes Gedicht, jede Skulptur innen Hohl und besäße überhaupt keine Botschaft.

Aber den Kern einer Sache kann man natürlich, wie überhaupt alles, nur in sich selbst finden. Ich gehe an eine Sache heran und schäle mich mühsam so lange vor, bis ich an den Kern gelange. Aber wo immer ich auch etwas finde und anfange zu schälen, der Kern liegt trotzdem nicht in mir. Die Fähigkeit zum Kern einer Sache vorzudringen, die liegt in mir und die Erkenntnis, die ich gewinne, wenn ich zum Kern einer Sache vorgedrungen bin, liegt in mir. Aber der Kern einer Sache liegt in der Sache.

Natürlich liegt auch in mir selbst ein Kern, eine Ursubstanz meines Wesens. Aber dann gehe ich nicht nach draussen und suche meinen eigenen Kern in irgendwelchen Dingen, wie Schriften, dann gehe ich selbstverständlich in mich selbst.

Allerdings können in der Tat, auch äussere Dinge wie Schriften einem durchaus hilfreich sein, bei der Suche nach seinem eigenen, inneren Wesenskern. Das ist ja gerade das geheimnisvolle Verborgene, dass es sowohl in den äusseren Dingen enthalten ist, als auch im Innern des Menschen. Nähere ich mich diesem, findet quasi eine Art unsichtbare Kommunikation statt, zwischem dem was in mir ist und durch äussere Reize zB. im übertragenen Sinne aufleuchtet oder reagiert, weil es nämlich durch das gefunden werden, angesprochen wird.

Hätten wir nicht alles, in welcher Form (als Information) schon in uns, wie könnten wir zu irgend einer Erkenntnis kommen? So erscheint mir, wird nur im Äusseren etwas geweckt, was schon längst in uns ist, was wir nur dadurch überhaupt erst erkennen und uns dessen gewahr werden.


melden
Anzeige
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Kirche wirklich Christlich?

11.03.2009 um 09:25
Soviel Worte um Übereinstimmung zu erhalten, daß das Wesentliche in uns selbst liegt!?
Nur ist es nicht die Information,- es ist das Wesentliche selbst!


melden

Ist die Kirche wirklich Christlich?

11.03.2009 um 15:15
Im Grunde interpretieren (deuten) wir auch immer alles, was von außen in unser Bewusstsein gelangt. Ein Sinn außerhalb unseres Kopfes ist schwer zu vermitteln. In jedem Buch, auch in der Bibel, steht Zeichen aus Druckerschwärze. Erst weil sie in unserem Gehirn Formen vorfinden, sind sie in der Lage vom Wort zum Bild zum Symbol zu werden. Ich bei letzteren sind wir bei den Gleichnissen, in denen auch Jesus sprach um durch Worte auf etwas nicht durch Worte beschreibbares hinzuweisen.


melden

Ist die Kirche wirklich Christlich?

11.03.2009 um 16:23
@kore


daß es ein Christentum vor Christus gegeben habe.


Das hat er tatsächlcih so gesagt ? Und das nimmst du so ohne zu hinterfragen hin ?

Also ein Christentum vor Christus kann es nicht gegeben haben. Aber ein Christentum vor der Kirche schon. Wenn er das erste meint, dann hat er 'werweiswas' philosophisches damit ausdrücken wollen...


Und wenn die Aussagen von blicknixmasta so stehen bleiben, dann verneint er einen möglichen rein geistigen Zugang zum Christus ohne das gedruckte Wort.


Ich verneine gar nichts. Ich bin lediglich Realist und sage das ohne das gedruckte es keine Lehre geben kann. Und die Lehre definiert nunmal das Christentum, sonst wüssten es wir ja nicht, oder ? Es ist wichtig die Lehre zu verstehen, sinngemäß wohlgemerkt....

@Fabiano

Freut mich echt das wir das nahezu gleich sehen....jetzt steht unserer Sektengründung eigentlich nichts mehr im Wege...heheheh ;)

Nun Ernsthaft wieder:

Beliebig nicht - aber es ist auch nicht wortwörtlich zu nehmen, zumindest nicht alles

Genau das meinte ich ja mit dem Beispiel das die Zeugen Jehowas die Bibel wortwörtlich nehmen und ihr leben nach diesen Worten strikt ausrichten. DAS sie oftmals den Sinn nie begriffen haben fällt ihnen nicht auf.

Das Problem dabei ist aber: WER sagt wann die Grenze der 'Interpretation' erreicht ist ? Wer sagt was wirklich gemeint ist ? Jeder für sich selber, klar... aber wer kennt das nicht, 10 Menschen 20 Meinungen...... und da haben wir wieder den Salat.....


Das Interpretieren an sich ist sowieso nicht beliebig. Bei einem Gedicht kann man auch nicht beliebig interpretieren. Um an den Kern einer Botschaft zu kommen, gibt es keine Beliebigkeit, denn dann wären auch beliebige Kerne in der jeweiligen Botschaft - Das ist ja auch nicht der Fall. Das Schwierige ist, eine möglichst annähernd richtige Interpretation zu finden, um dann auch an den wahren Kern einer Botschaft zu gelangen.


Ja, erzähl das meinem Lehrer der doch nicht meine Ansicht teilte mit den Gedichtsinterpretationen..... in diesem Falle würde der 'Lehrer' sogar ganz fehlen und meine Interpretation für mich selber die wahre. Was sie womöglich aber nicht wäre...du siehst, eine vertrauensvolle Instanz die den 'Lehrer' spielen würde wäre nicht schlecht. Leider gibt es diese nicht, egal welche Kirche man auch heranzieht....



nd da die Kirche auch in erster Linie aus Menschen selbst besteht, denn die reinen Mauerwerke machen noch keine Kirche, und da Menschen auch immer Unvollkommen und Fehlerhaft sind, macht Kirche eben auch Fehler und ist auch nicht Vollkommen


Nun, die Kirche ist ganz und gar nicht das 'Mauerwerk' sondern die Gemeinschaft mit dem Vatikan und derer Hierarchie bis runter zum Pfarrer.....
Und natürlich sind das alles Menschen mit Fehlern, nur sollte man diese anprangern dürfen und die Kirche sollte dies so einsehen. Leider ist die Kirche quais 'unantastbar' weil der Mensch es erlaubt hat das sich die Kirche diesen Status selber auferlegen durfte... das war meiner Ansicht nach falsch.


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Kirche wirklich Christlich?

11.03.2009 um 16:40
War die Christliche Kirche leicht irgendwann in deren Geschichte Christlich?

Warum sollte sich plötzlich etwas am Christentum geändert haben?


melden

Ist die Kirche wirklich Christlich?

11.03.2009 um 22:48
Warum sollte es sich in Zukunft ändern?

Die Kirche hatte schon immer einen faulen Samen in der Bemächtigung, d.h. Vereinnahmung des Jesus, dann der Umdeutung und Vermischung von Lehren, wie soll da jemals einge gesunde Pflanze heraus wachsen?


melden

Ist die Kirche wirklich Christlich?

11.03.2009 um 22:51
hier denken einige die Kirche bestehe nur aus der römisch katholischen und evangelischen


:D


2 schlechtesten Beispiele für Christliches Verhalten in Vergangenheit.

Nehmt doch die griechisch orthodoxe, syrisch orthodoxe oder assyrische kirche. Oder allgemein die Orientalischen Kirchen.


Ihr werdet nicht einen schwarzen Fleck auf der weißen Weste dieser Kirchen finden.
Schon arrogant nur die 2 bekanntesten Kirchen zu nehmen die noch nichtmals die ältesten sind :D


melden

Ist die Kirche wirklich Christlich?

11.03.2009 um 22:53
mitras schrieb:Die Kirche hatte schon immer einen faulen Samen in der Bemächtigung
ach hör doch auf, wenn dann schreib römisch katholische kirche aber beziehe es nicht auf jede Kirche.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Kirche wirklich Christlich?

11.03.2009 um 22:55
Nicht einen schwarzen Fleck auf der Weste der orthodoxen Kirchen?

Ich bezweifele dass es auch nur einen (längerfristig bestehenden) Verein auf diesem Planeten gibt, der nicht einige schwarze Flecken auf der Weste zu bieten hat.

Mir fällt da spontan die russisch orthodoxe Kirche ein...

Aber praktischerweise tragen die meisten Popen ja eh schwarz da fällt das mit den flecken weniger auf...


melden

Ist die Kirche wirklich Christlich?

11.03.2009 um 22:56
Dann ersetze Kirche durch die römische und ihr lutherischer Ableger die evangelische Kirche, diese beiden Großkirchen sind nun mal präsent, wenn man von "Kirche" allgemein spricht, oder nicht?


melden

Ist die Kirche wirklich Christlich?

11.03.2009 um 22:59
@Puschelhasi

schau mal was ich geschrieben habe:
makaveli96 schrieb:Oder allgemein die Orientalischen Kirchen.
Puschelhasi schrieb:Ich bezweifele dass es auch nur einen (längerfristig bestehenden) Verein auf diesem Planeten gibt, der nicht einige schwarze Flecken auf der Weste zu bieten hat.
Auch ein Islamischer Verein? ;)


melden

Ist die Kirche wirklich Christlich?

11.03.2009 um 23:01
@mitras

Die römisch katholische kirche ist ein Witz für mich.

Hure Babylons mehr nicht. Papst Stellvertreter Christi :D oh mann...


melden

Ist die Kirche wirklich Christlich?

12.03.2009 um 00:04
Welche Kirche ist denn für die ok?


melden

Ist die Kirche wirklich Christlich?

12.03.2009 um 03:27
@makaveli96
makaveli96 schrieb:Nehmt doch die griechisch orthodoxe, syrisch orthodoxe oder assyrische kirche. Oder allgemein die Orientalischen Kirchen.

Ihr werdet nicht einen schwarzen Fleck auf der weißen Weste dieser Kirchen finden.
Schon arrogant nur die 2 bekanntesten Kirchen zu nehmen die noch nichtmals die ältesten sind
Das ich nicht lache! Wer erzählt dir denn sowas ?
Diese Kirchen haben bei jedem christlichen Krieg genauso mitgemischt wie andere auch. Dabei von 'weisser' Weste zu reden und andere zu diskreditieren ist 'arrogant' (um deine Worte mal zu wählen).

Ausserdem ist diese Lehre sowas von unchristlich wie es nur sein kann, genauso wie bei den andeen Kirchen auch. Alleine auferlegte Sakramente, Ikonenverehrung, prunkhafte Symbolik usw... DAS hat uns Jesus sicherlich NICHT gelehrt. Nimm deine Propagandaversuche und versuche es woanders oder du kommst mit der richtigen Einstellung her. Zumindest ohne siene Kirche hervor zu heben und andere schlecht zu reden. Wir reden allgemein über die christlichen Kirchen welche bei weitem nicht das Vertreten was Jesus uns lehrte. Punkt.


Die römisch katholische kirche ist ein Witz für mich.


Was ist soviel anders in 'deiner' Orthodoxen Kriche ? Ausser das ihr schon immer Komplexe gehabt habt wenn es um die westlichen Kirchen ging.... Lass mal das bei Seite und sage mir was ist bei der orthodoxen Kirche denn 'richtiger' ?
Was ist ein 'Witz' an der Kirche und warum ist das nicht bei 'deiner' Kirche genauso lustig ?


melden

Ist die Kirche wirklich Christlich?

12.03.2009 um 04:03
Also in meinem sandkasten kannst du Luftschlößer bauen.


melden

Ist die Kirche wirklich Christlich?

12.03.2009 um 04:40
wozu brauch man eine kirche zum beten wie lächerlich ist das eigentlich.... wenn ich an was glaube will brauche ich keine priesteroder andere hirnlose und erst recht kein prachtvollen geebäude zum beten....


melden
Shakky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Kirche wirklich Christlich?

12.03.2009 um 04:43
Das schafft aber Arbeitsplätze! Wir brauchen viel viel mehr Kirchen!


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Kirche wirklich Christlich?

12.03.2009 um 08:57
@ blicknixmasta

hier bin bestimmt nicht ich es der etwas ohne zu hinterfragen hinnimmt! Dies zuerst!
Zweitens sieht man mal wieder wie kapriziös hier mit Worten umgegangen wird und ein Begriff einmal mit der Worthülse dann wieder mit der Idee getauscht wird, wie man gerade Lust hat.
Es ist ja jedem hoffentlich klar, daß ich nicht die Kirche gemeint haben konnte, mit der Aussage es gab ein Christentum vor (dem irdischen Erscheinen des) Christus.
Auch Augustinus bezog sich nicht auf die Kirche!
Kirchenlehrern sollte auch heute diese Aussage schon im Hinblick auf Datierungen des Islam, bzgl. des Zeitraums seiner Herkunft eigentlich recht und billig sein. Deshalb wundere ich mich wieso man sich dagegen sträubt.:)
Es gibt ja hier noch einen andren Thread, über Mitras und die Entstehung des Christentums. Man könnte da auch weitere eröffnen, über Krischna, Zarathustra sogar über Buddha, ja noch weiter zurück zu den Zeiten der vedischen Brahmanen, welche über den geistigen Raum der Sonne hinaus nichts auszusagen vermochten, - wenn auch mangelhaft jedoch als letzter Abglanz bis heute festgehalten.
Allerdings käme nur zu einem Resultat wer vorraussetzt, daß Christus aus dem geistig- kosmischen Raum zur Erde herabgestiegen ist und erst dort fleischliche Gestalt annahm. Tut man dies nicht, zeigt sich doch die Hilflosigkeit der Kirchenlehre gegenüber den bereits vorhandenen unleugbaren Kenntnissen vormaliger sogenannter Heiden, sogar unter Einbeziehung einer modernen westlichen Reinkarnationlehre.
Wer oder was diese Erkenntisse verhindert ist uns nur allzu bewußt: Man hat den trägen Denkansatz vieler Gläubiger unter ein diesen verfestigendes Dogma gestellt .


melden
al-emirati
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Kirche wirklich Christlich?

30.10.2009 um 21:05
Ich bin vor einige Zeit auf diesen Artikel gestossen:

In a grisly article, the LA Times reports via the AP that thousands of African children have been tortured and murdered in the name of Christianity because they were thought to be witches. The burning and murdering of “witches” is something that was thought to have died out in the 17th century with the Salem Witch Trials but it is all too real in some places around the world, especially in Africa where Evangelicalism has been on the rise.

Rest assured Robert Spencer won’t be reporting on this any time soon, nor will the mainstream media say (rightly so) “Christianity” is to blame for this because it is not; human beings are the cause. This highlights a double standard, the continuing saga of “what if they were Muslim?” If we replaced the word Christian here with Muslim and the word Churches with Mosques, we know very well that this would be plastered all over the internet in a second. The anti-Muslim blogosphere would be erupting in delirium and pundits would be pontificating on how Islam is the cause, Islam is barbaric, Islam is irreconcilable to modernity and must be stopped, etc.



Orignal Artikel:
http://www.latimes.com/news/nationworld/wire/sns-ap-af-nigeria-child-witches,0,5276725.story?page=1

Der Orignalartikel wurde aus unbekannten Gruenden entfernt. Dafuer koennt ihr den Artikel hier lesen:

http://www.loonwatch.com/2009/10/churches-involved-in-torture-murder-of-thousands-of-african-children-denounced-as-witch...


melden
Anzeige
kastimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Kirche wirklich Christlich?

30.10.2009 um 21:17
ich selber denk nicht, dass die kirche christlich ist, wie denn auch, man kann doch nicht aus einer lehre die sowas beinhaltet "gib dem cäsar was dem cäser ist" einen papst formen, der für das weltliche sorgt und stellvertretet gottes ist, einer der unfehlbar ist.

sowas ist wider dem christentum, die kirche verliert sowieso ihre macht, die tage laufen gegen sie.
das christentum wird eines tages aus ihren erfundenen und dazuinterpretierten ritualen und merkmalen befreit werden und ihren ursprung finden.


melden
382 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt