Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Konvertiert - Reaktion der Familie...

1.674 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, Familie, Allah ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Konvertiert - Reaktion der Familie...

13.04.2009 um 11:53
Noch ein paar Anmerkungen zu "Stammeszugehörigkeitszeichen".....

Die Watussi lassen sich Steinchen unter die Haut pflanzen, die Haut entzündet sich zunächst und vernarbt dann höckrig.

Die Maori lassen sich tätowieren.

In Nordthailand verkrüppelt man weibliche Geschöpfe zu den sogenannten "Giraffenhalsmädchen".

In Äthiopien tragen die Frauen der Surma sogenannte Lippenplatten, mit denen die Unterlippe widernatürlich gedehnt wird.

und und und....

Tätowieren ließe ich ja noch durchgehen. Verstümmelungen nicht.

Brauchen wir so etwas "unsinniges" in einer aufgeklärten Welt?


melden

Konvertiert - Reaktion der Familie...

13.04.2009 um 12:00
Korrektur!

Es sollte heißen:

Brauchen wir so etwas "unsinniges" auch noch in unserer aufgeklärten Welt? (Also in jenen Teilen der Welt, wo ein modernes, humanistisches, eigenverantwortliches Weltbild bereits angekommen ist?)


melden

Konvertiert - Reaktion der Familie...

13.04.2009 um 12:08
Zitat von Lazarus2000Lazarus2000 schrieb:das fängt bei Kopftuch und Ernährung an, führt über die Gebete bis unter Umständen hin zur Scharia.
Auch ein konvertierter Muslim muss sich an die Gesetze des Landes halten und das andere ist mehr oder weniger Privatsache.
Zitat von Lazarus2000Lazarus2000 schrieb:ob er selbst seiner Familie zubiligt, dass Sie seinen Weg nicht mitgehen wollen, ihre persönlichen Lebensumstände eben nicht komplett ändern möchten. Oder ob er dann mit dem Aufdrängen beginnt.
Haben die Familienmitglieder deshalb Angst vor Konvertierungen seitens eines anderen Familienmitglieds? Für mich war das jedenfalls nie wirklich Thema.


melden

Konvertiert - Reaktion der Familie...

13.04.2009 um 12:13
@Pallas

Jep. Es gibt aber auch Muslime, die eben die Scharia in unabgemilderter Form haben wollen. Ist und bleibt unvereinbar mit unserem Grundgesetz.

Ferner: Ich kenne Acki´s Charakter nicht, deswegen stelle ich Ihm diese Frage. Auch ein Aufdrängen ist u. U. denkbar.


melden

Konvertiert - Reaktion der Familie...

13.04.2009 um 14:44
@Lazarus2000

Ich denke jemand, der seiner Familie etwas aufdrängen will, der wendet sich nicht in einem Forum an andere Leute, um die zu fragen ob sie ihre Erfahrungen mit ihm teilen.
Das spricht eher für einen aufgeklärten und sorgenden Charakter.


melden

Konvertiert - Reaktion der Familie...

14.04.2009 um 22:07
Liebe aishah07,

wie aus deinen Beiträgen zu entnehmen ist, scheinst du dem islamischen Glauben ganz schön abgeneigt zu sein. Du magst deine Gründe haben , oder nicht, dennoch denke ich, dass deine Beiträge oft nicht von sehr konstruktivem Charackter zeugen, stattdessen eine von dir gewollte Provokation hervorrufen.

Wenn du dem Thema gänzlich abgeneigt bist, so halte dich doch einfach fern von solchen Foren...;)


2x zitiertmelden

Konvertiert - Reaktion der Familie...

14.04.2009 um 22:10
@cennet
Zitat von cennetcennet schrieb:Wenn du dem Thema gänzlich abgeneigt bist, so halte dich doch einfach fern von solchen Foren...;)
Nun ja, Allmystery ist aber auch kein Islamforum ;)


melden

Konvertiert - Reaktion der Familie...

14.04.2009 um 22:16
@Pallas


Ja natürlich ist mir das bewusst, jedoch denke ich nicht, dass eine Diskussion konstruktiv sein kann, wenn man nur Provokationen hervorruft.

Ich bin für alle Themen offen, das gilt nicht nur für das Thema Islam, ginge es um ein anderes Thema mit solchen Einträgen, hätte es bei mir den gleichen Effekt herbeigeführt ;)

Ich gehe mal stark davon aus, dass wir in diesem Forum alle alt genug sind, um argumentativ und produktiv arbeiten zu können


melden

Konvertiert - Reaktion der Familie...

06.05.2009 um 19:57
Konvertieren selbstverständlich warum nicht?Gerade hier in deutschland wo viele jungen menschen keinen halt in der kirche mehr finden kann ich verstehen weshalb sie konvertieren.(gerade erst inn der presse,pfarrer missbraucht über jahre kleine jungen)Ausserdem gibt es unter den deutschen einfach kein zusammenhalt halt mehr in jeglicher art und weise,bei den moslem sieht es anders aus dort sind alle brüder und schwestern.bsp.ein deutscher jugendlicher wird auf der strasse abgezogen,wieviele deutsche jugendliche gehen dran vorbei?Alle!!!Andersrum wenn ein moslem in so eine situation gerät dann helfem ihm alle ohne das auch nur einer ihn kennt.Das nenne ich loyalität und hilfsbereitschaft(was die deutschen verlernt haben)Ausserdem ist es eine ehrliche religion die nicht drum herum redet und alles so auslegt wie es gerade passt!!!


melden

Konvertiert - Reaktion der Familie...

06.05.2009 um 20:00
Jeder kann sich angehören was er will


melden

Konvertiert - Reaktion der Familie...

06.05.2009 um 20:04
was die familie sagt wäre mir egal denn ich glaube und nicht sie!!!


melden

Konvertiert - Reaktion der Familie...

06.05.2009 um 22:13
Zitat von cennetcennet schrieb am 14.04.2009:Liebe aishah07,

wie aus deinen Beiträgen zu entnehmen ist, scheinst du dem islamischen Glauben ganz schön abgeneigt zu sein. Du magst deine Gründe haben , oder nicht, dennoch denke ich, dass deine Beiträge oft nicht von sehr konstruktivem Charackter zeugen, stattdessen eine von dir gewollte Provokation hervorrufen.

Wenn du dem Thema gänzlich abgeneigt bist, so halte dich doch einfach fern von solchen Foren...;)
Hallo Cennet,

grüß dich.

Ich bin diesem Thema nicht abgeneigt, @cennet
Wie kommst du darauf, dass ich es sein könnte?

Was den islamischen Glauben angeht, auch dem bin ich nicht abgeneigt.
Wie kommst du darauf, dass ich es wäre, @cennet
?

Als Provokation mag jener, der meinen Beiträgen ganz schön abgeneigt ist, meine Beiträge verstehen.

Ich jedeoch bin der Meinung, dass man ruhig öffentlich über den Islam diskutieren sollte. Mich interessieren Antworten auf folgende Fragen:

1. Was will der Islam in Deutschland?

2. Warum will der Islam unbedingt in Deutschland?

3. Wie will der Islam in Deutschland?

4. Was ist der Islam bereit zu tun, um in Deutschland?

5. Wäre der Islam bereit, nicht in Deutschland sondern anderswo?

6. Warum zum Islam konvertieren?

7. Warum nicht erstmal das Christentum versuchen? --> geht an den Threadersteller.

So, das war´s fürs erste an dich, @cennet

Ich freue mich auf deine Antworten.

LG :)


1x zitiertmelden

Konvertiert - Reaktion der Familie...

06.05.2009 um 22:18
@aishah07

Sind Menschen jetzt "der Islam"?

Die Fragen: Was wollen Menschen islamischen Glaubens in.... usw. und schon wären die Fragen weniger provokativ - und sinnvoller zu beantworten.

Wie wärs dann mit der Frage: Was will das Judentum in Palästina?
Merkst Du wie das klingt?


2x zitiertmelden

Konvertiert - Reaktion der Familie...

06.05.2009 um 22:21
@aishah07

Du stellst komplizierte Fragen. Du bist bestimmt ein sehr kluger Mann:-)


melden

Konvertiert - Reaktion der Familie...

06.05.2009 um 22:26
Zitat von jafraeljafrael schrieb:Sind Menschen jetzt "der Islam"?
Nun, der Islam bedient sich der Umma, was alle Gläubigen des Islam einschliesst.

Meine Frage gilt den Zielen des Islam. Was sind die Grundpfeiler des Islam? Wer bestimmt diese? Was bedeutet das für jene, die nicht dem Islam angehören? Müssen wir uns auf Erkenntnisse aus der Vergangenheit stützen oder gibt es moderne Strömungen im Islam?
Zitat von jafraeljafrael schrieb:Wie wärs dann mit der Frage: Was will das Judentum in Palästina?
Merkst Du wie das klingt?
Das klingt erstmal nach einer ganz normalen Frage, @jafrael
Provokanz wäre zu erkennen, könnte man dem Fragenden zu Recht den Wunsch nach Provokation unterstellen.

Wenn ich also frage,
Zitat von aishah07aishah07 schrieb:1. Was will der Islam in Deutschland?
so ist das eine ganz normale Frage, auf die ich Antworten erhoffe. Was will der Islam in Deutschland?

Man könnte selbstverständlich auch fragen, "Was will das Judentum in Deutschland?" - aber das ist hier nicht die Frage, denn es geht ja ums Konvertieren zum Islam.

Und um Islam kennenzulernen, sollte man wissen, was Islam ist, was Islam will, wohin Islam will, welche Ziele Islam hat usw...

Wenn meine Fragen als Provokation verstanden werden, so will ich selbstverständlich auch wissen, warum.

Warum also?

Für Antworten wäre ich dankbar.


1x zitiertmelden

Konvertiert - Reaktion der Familie...

06.05.2009 um 22:28
@jamesbondla


Ja, da hast du recht - ich bin ein sehrt kluger Mann.

Vielleicht möchtest du trotzdem versuchen die Fragen zu beantworten?


melden

Konvertiert - Reaktion der Familie...

06.05.2009 um 22:28
@aishah07

Du weißt doch GANZ genau daß es DEN Islam gar nicuht gibt, sondern Menschen islamischen Glaubens. Und KEIN Muslim kann für DEN Islam sprechen. SO viel weiß ich.


melden

Konvertiert - Reaktion der Familie...

06.05.2009 um 22:31
@jafrael
Viele Muslime sprechen für den Islam.

Und ich spreche nicht von DEM Islam, sondern vom Islam allgemein. Und nun versuch mir hier nicht irgendwas zu unterstellen.

Selbstverständlich kann ich meine Fragen präzisieren, indem ich eine persönliche Ansprache halte. Aber das ist, so denke ich, nicht notwendig, denn jeder ist angesprochen, der etwas zur Klärung meiner Fragen beitragen kann. Jeder. Auch ein Christ, Jude, Atheist, Konvertit, Ex-Konvertit. Es muss nicht zwingend ein Muslime sein, der diese Fragen zu beantworten versteht, @jafrael


LG :)


melden

Konvertiert - Reaktion der Familie...

06.05.2009 um 22:33
Zitat von aishah07aishah07 schrieb:so ist das eine ganz normale Frage, auf die ich Antworten erhoffe. Was will der Islam in Deutschland?
Was will die Schweinegrippe in Deutschland?

Was der Islam in Deutschland will?Für die einen was positives für die anderen was negatives.

Gehört,denn nur das Christentum den Deutschen,Das Judentum den Palästinern und der Islam den Arabern?

so ist es doch nicht.Religion hat schließlich nichts mit Herkunft oder Geburtsort zutun. Heute sind alle Religionen Weltvertreten.

Die einen genießen,diese Integration die anderen verachten sie.


2x zitiertmelden

Konvertiert - Reaktion der Familie...

06.05.2009 um 22:36
@pescado


Warum sucht der Islam in Deutschland nach Konvertiten?

Weisst du darauf eine Antwort?

LG :)


melden