Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Es gibt einen Gott!

1.093 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott

Es gibt einen Gott!

09.11.2009 um 19:10
@betonmischer
Es gibt sozusagen zwei Wesen, die wir als Gott bezeichnen. Einmal einen Herrgott und einmal den Urersten. Er Herrgott ist wohl der, der bei der Bibel mitgewirkt hat und auch sonst nur Müll gemacht hat.
Die Herrgötter wurden aber (laut Uwe) 1995 entlassen, gefeuert, wie auch immer man es nennen will. Nun ist der Urerste wieder der Herrscher. Damit kann auch wieder die Wahrheit auf die Erde kommen. Und das tut sie auch.


melden
Anzeige
Saul.Silver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

09.11.2009 um 19:11
@Ainee

Hört sich ja gut an. Wer ist Uwe?


melden
helmfried
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

09.11.2009 um 19:12
@Ainee


was meinst du wie die wahrheit auf erden kommen soll, durch schriften , also den bibeltexten oder durch ein wirken das deiner meinung nach schon im gange ist durch weiß ich was ?


melden
betonmischer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

09.11.2009 um 19:14
Warum sollte ich Gott beweisen? Wer kommt überhaupt auf die Idee man könne einen Gott beweisen, sei es der christliche oder überhaupt Gott
Wer glaubt, dass Gott beweisbar ist, der soll mal selbst überlegen an was für Thesen und Theorien er im alltäglichen Leben so glaubt.
Du kannst ihn nicht beweisen. Die einzige Verbreitung deiner albernen Gotthesen ist der Glaube. Andere Möglichkeiten gibt es für dich nicht, da sind wir uns endlich einmal einig.
Saul.Silver schrieb:Siehst du. Du siehst Beweise in Youtube Videos. Ich sehe keine Beweise. So ist der Mensch unterschiedlich. Märchenonkel du
Die Informationen in diesen Videos kristalisierten sich aus tausenden von Jahren wissenschaftlicher Arbeit und basiert nicht auf Märchen.

@Saul.Silver


melden

Es gibt einen Gott!

09.11.2009 um 19:17
@Saul.Silver
Uwe ist ein, nun ja, sagen wir mal Bekannter. Der hat viel mit diesem Thema zu tun. Er hat auch bei der Entmachtung der Herrgötter mitgewirkt, beziehungsweise sie sozusagen "angezeigt" beim Urersten.

@helmfried
Es passiert automatisch. Die Luft, die Schwingungen, alles. Es wird auch immer stärker. Viele Menschen denken bereits anders.


melden
helmfried
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

09.11.2009 um 19:22
@Ainee

versteh ich nicht , religiöse menschen denken eeh anders , kannste mir das andere denken erklären?

was für neue grundlegende eigenschaften bekommt denn dieses denken und wie ist es deiner meinung nach zu beschreiben ?


melden
Saul.Silver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

09.11.2009 um 19:24
@betonmischer

Okay, ihr habt's geschafft. Ich glaube nicht mehr an die Möglichkeit der Existenz Gottes. Das Urknallvideo hat mich überzeugt. Wobei ich halt doch gerne wissen würde, was vor dem Urknall war.


melden
Saul.Silver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

09.11.2009 um 19:25
@Ainee

Okay, und Uwe hat den bösen Gott beim Schöpfer angezeigt?


melden
md.teach
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

09.11.2009 um 19:29
@Saul.Silver
Ach, wurde die "nicht" Existenz von Gott schon bewiesen? :D


melden
Saul.Silver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

09.11.2009 um 19:33
@md.teach

Die Nicht-Existenz kann man nicht beweisen und deswegen haben Atheisten auch immer gewonnen, weil sie eine Existenz-Bescheinigung von jenen erwarten, die an etwas glauben, was man nicht sehen, fühlen oder erfahren kann.


melden
helmfried
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

09.11.2009 um 19:33
@md.teach
"Ach, wurde die "nicht" Existenz von Gott schon bewiesen?"

wie soll man das denn anstellen bei der phantasie , die durch die köpfe spuckt.
da müßte man den menschen selbige gleich nehmen um sie ihrer ,dummheit wäre vielleicht etwas zu arg ausgedrückt , vor zu führen.


melden

Es gibt einen Gott!

09.11.2009 um 19:34
@Saul.Silver

Das ist kompliziert. :)
Also ursprünglich sollten die Menschen 2012 ausgerottet werden, da sich alles zum Schlechten gewendet hat. Einige bewiesen aber, dass daran nur "Gott" Schuld war und somit werden wir nicht ausgerottet, sondern gerettet. Mit der Bewusstseinserweiterung.

@helmfried
Im Prinzip wechseln wir nur von einer rein materiellen Zeit in eine spirituellere und schönere. :)


melden
helmfried
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

09.11.2009 um 19:36
@Ainee


naja, wollen wir das beste hoffen, mehr kann euch euer gott ja leider nicht bieten als die hoffnung auf ihn (nicht böse gemeint )


melden
Saul.Silver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

09.11.2009 um 19:37
@helmfried

Frag nicht, was Gott für die Menschheit tun kann, sondern frage was DU für die Menschheit tun kannst.


melden
helmfried
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

09.11.2009 um 19:40
@Saul.Silver


ja schön zu lesen und soviel wahrheit steckt dazu noch darin.
anstatt jedesmal ein wesen zu belasten das es nur in unseren geiste gibt , ist es besser auf diese irrfahrt zu verzichten .
gottesgläubige besitzen wohl mehr hoffnung auf das gute im menschen als ihr gott selbst :D


melden

Es gibt einen Gott!

09.11.2009 um 19:43
@helmfried
Ja, das ist das Wissen auf das es sich bei mir momentan beschränkt. Ich muss erst noch selbst mehr herausfinden. Du solltest dich allerdings für solch Dinge öffnen. :)


melden
Saul.Silver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

09.11.2009 um 19:44
@helmfried

Kann ich nicht beurteilen. Was ich aber beurteilen kann ist, dass Gott fragwürdiger ist, als seine eigene Existenz, weshalb man lieber sein Leben leben sollte, anstatt darauf zu vertrauen, dass Gott alles richtet.
Ausserdem sollte man menschenfreundlich sein, ohne eine Belohnung zu erwarten. Erzwungene Nächstenliebe aus egoistischen Gründen ist nämlich genauso falsch wie das Vertäuschen falscher Tatsachen, oder auch LÜGEN genannt.


melden
md.teach
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

09.11.2009 um 19:44
@helmfried
@Saul.Silver
Änlich wie die String-Theorie. :D


melden
Saul.Silver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

09.11.2009 um 19:48
@md.teach

Es gibt viele Dinge, die man nicht beweisen kann. Atheisten glauben aber, dass Dinge, die für sie greifbarer sind, wahrscheinlich wahrer sind, als Dinge, die nicht greifbar sind.


melden
Anzeige
helmfried
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

09.11.2009 um 19:52
@Ainee

für diese dinge hab ich mich schon geöffnet und nichts als leere empfunden,

ein untertane gottes (der eigenen krampfhaften vorstellung auf erlösung und sinnfolge des lebens ) , des glaubens und der immerwiederkehrender frage nach der eigenen stellung im gebilde des gottwerkes , dessen bin ich müde und daraus auch etwas nüchterner im denken über einen gott.


" gott ist tod"

welch wunderbarer satz .

stirbt er tag für tag in den kopfe eines weiteren menschen ?

ist zu hoffen.

ist gott schon zum teil mit den verfassern der bibel gestorben ?

ist zu hoffen .

wird der mensch endlich irgendwann ohne seine vorstellungen über wesen , die des menschen verantwortung übernehmen , zu recht kommen?

dazu ist er wohl noch zu dumm,
aber ist zu hoffen.


melden
233 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt