Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist Jesus nur ein Mythos?

199 Beiträge, Schlüsselwörter: Jesus, Christentum, Lüge
cityofgod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jesus nur ein Mythos?

07.10.2009 um 19:40
@A.Darko

Ja, wo denn? Meinst Du etwa die tote Steingötze, die am Kreuz hängt in der Kirche?


melden
Anzeige
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jesus nur ein Mythos?

07.10.2009 um 19:40
@cityofgod

Unter anderem.


melden
cityofgod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jesus nur ein Mythos?

07.10.2009 um 19:41
@A.Darko

Wenn das dein Jesus ist, dann frag ihn doch mal, ob er dir helfen kann. ;)


melden

Ist Jesus nur ein Mythos?

07.10.2009 um 19:42
kann mir jemand ne historische quelle nenen in der jesus erwähnt wird?


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jesus nur ein Mythos?

07.10.2009 um 19:44
@cityofgod

Ich muss nicht in die Kirche gehen, um mit Jesus zu sprechen. Von meinen imaginären Freunden ist der eindeutig mein liebster.


melden

Ist Jesus nur ein Mythos?

07.10.2009 um 19:46
@mara86

> Dieser meinte, dass es eine Person Namens Jesus wirklich
> gegeben hat.
> Die Orte die es in der Bibel gibt, gibt es ja tatsächlich und
> auch Personen die da genannt werden gab es wirklich.

Es gab weder alle Orte noch alle Personen in der Bibel tatsächlich - ich weiß noch, das mein Religionslehrer mir dazu erklärte, das zwar die Rahmenhandlung stellenweise falsch wäre, aber der Kern würde angeblich stimmen.

Wenn Jesus wirklich existiert hat und er so wichtig war - warum berichten keine Quellen außerhalb der Bibel von seiner Existenz? Das ist bei der Klärung, ob der Inhalt einer Schrift authentisch ist oder nicht, immer von Bedeutung. Wieso sollte das bei der Bibel anders sein?

Zudem - selbst wenn die Orte und Personen alle korrekt wären, was bedeutet das schon? Wenn ich jetzt behaupte, ich könne fliegen und wäre gestern vor Angela Merkels Nase durch Berlin geflogen - stimmt es dann, nur, weil sowohl Angela Merkel existent ist als auch Berlin? Nein, ganz so einfach ist es nicht.


@A.Darko

> Jesus ist zu gut dokumentiert, als dass er erfunden sein
> könnte. Es gibt auch viele ausserchristliche Überlieferungen.
> Jesus hat gelebt!

Es gibt nicht eine einzige. Die Alternativquellen dürften durch das neue Testament begründet sein; es gibt keine, die allgemein akzeptiert wird. Das Hauptproblem dürfte wohl darin liegen, das die ältesten Schriften, die uns vorliegen, von christlichen Klostern überliefert wurden und Abschriften von Abschriften sind. Es gibt diverse Beispiele, das dabei die Geschichte umgebogen wurde (bspw. die von Nero).

Zudem - wenn Jesus existiert hat, wie kommt es dann, das die selbe Geschichte von anderen Völkern schon vor der Existenz Jesus erzählt wurde?


melden
MajorNeese
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jesus nur ein Mythos?

07.10.2009 um 19:47
@cityofgod
cityofgod schrieb:Warum sollte Jesus seine Botschaft nur in Israel verbreitet haben
Nun, hat Gott nicht einen *Bund* geschlossen mit...(vergessen :/)...
Aber ging es nicht dabei um das israelische Volk?
cityofgod schrieb:was ist denn mit den Menschen auf anderen Teilen der Erde, die nichts von Jesus mitbekommen haben, waren die etwa verloren?
cityofgod schrieb:Die armen Indianer z.B. haben erst durch die christlichen Kreuzfahrer von Jesus erfahren.
Die Wege des Herrn sind unergründlich...
Nein im Ernst, da sehen wir mal wieder wie *grausam* auch Gott sein kann :/
cityofgod schrieb:Und überhaupt, was hätte es für einen Sinn, wenn ein Mensch aus Fleisch und Blut an ein Holzkreuz genagelt wird und dann noch behauptet wird, er sei für "unsere Sünden" gestorben?
Naja, er hat sich seinem *Schicksal* ergeben...
Hinterher kann man man natürlich viel *Hineininterpretieren*.

Ich glaube(^^) schon, dass es Jesus gab. Aber er war nicht *Göttlich*... Vermutlich eher ein Genie und seiner Zeit vorraus... Deshalb gibt es auch die *Wunder* die er vollbracht hat... Er wurde gekreuzigt? Kling für mich nach *Hexenverbrennung*...

Aber dieser *Mensch* hat Aufmerksamkeit erregt, die Leute haben sein *Denken* angenommen... Dadurch wurde er verehrt... Tja, und da Geschichte immer von den Gewinnern geschrieben wird, wurde seine Lebensgeschichte gerne aufgeschnappt und in ein *passendes* Bild gerückt...Der Messias...
Der einer Religion als *Aushängeschild* dient.

Ist nicht bös gemeint, aber von Gott gibt es kein Bild. Aber von Jesus genügend... Er war Mensch... Der Mensch ist Gottes Ebenbild.
Das verbindet, macht eine Religion *nachvollziehbarer*.
Ich glaub es gab Jesus, aber die Erzählungen sind teilweise(!) *Grimms-Märchen*...
Werte und Lebensweisheiten verpackt in einer Geschichte, die sogar Kinder verstehen.


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jesus nur ein Mythos?

07.10.2009 um 19:52
@moredread

Keine einzige? Dann solltest dich vllt. lieber mal im Netz schlau machen. Gibt's nämlich etliche. ;)
Jesus ist Fakt. Wer das bezweifelt, kann genauso gut viele andere Menschen als Erfindung abtun. Wo würde das hinführen?


melden

Ist Jesus nur ein Mythos?

07.10.2009 um 20:00
@chrupf

Danke für die Seite, ist interessant, obwohl eine Seite der Mormonen naja...^^

Die Übereinstimmungen sehen wirklich alles andere als zufällig aus, was ich nur gerne wüsste ist: Wo steht das alles über Horus, aus welcher Quelle hat der Autor das.
Er schreibt da 3 Bücher die der Verfasser angeblich gelesen hat, nur hab ich die nicht und werde sie wohl auch nicht kaufen.

Es wäre sehr interessant ob es irgendwo im Netz dazu etwas gibt das gratis ist.
Wo wurden diese Geschichten über HOrus festgehalten und wie kommt man zu dem Wissen.
Denn es verwundert mich sehr dass Horus getauft wurde??
Das war doch kein Brauch der Ägypter oder dass er gekreuzigt wurde. Das führten doch erst die Römer so richtig ein.

Für mich erscheint das ganz klar als plagiat von Jesus und nicht umgekehrt. Genau deshalb wäre die Quelle für die Horusstorys interessant.

Und ich hoffe nicht dass sie wieder ein Amerikaner auf goldenen Tafeln von einem Engel erhalten hat die er niemandem zeigen durfte ^^


melden

Ist Jesus nur ein Mythos?

07.10.2009 um 20:13
@kastanislaus

http://philosophie.3dtechnik.com/

auch noch ganz interessant aber leider auch keine weiteren quellen


melden

Ist Jesus nur ein Mythos?

07.10.2009 um 20:14
@A.Darko

es gibt etliche biblische quellen aber keine einzigste historische


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jesus nur ein Mythos?

07.10.2009 um 20:15
@chrupf

Googeln, googeln, googeln. Jesus kommt sehr wohl in ausserchristlichen Überlieferungen vor :)


melden

Ist Jesus nur ein Mythos?

07.10.2009 um 20:20
Jesus hieß ja zu seiner Zeit in seiner Region nicht Jesus, und mit seinem echten Namen liefen damals sehr viele Menschen herum, denn es war ein ganz gewöhnlicher Name.


melden
MajorNeese
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jesus nur ein Mythos?

07.10.2009 um 20:23
Es gibt doch auch die ganzen *Äh... Theorien(!)...Fakten(??)* zu Maria Magdalena und ihrer Verbindung zu Jesus...

Gibt es eine historische Maria Magdalena?

Ich glaube schon, dass es einen Jesus gab, aber er war nur ein Mensch...
Kein gewöhnlicher Mensch vermutlich, halt so bedeutend, dass man diesen Namen in Erinnerung behalten hat.

Da kann mann auch fragen, ob die Sintflut nur ein Mythos ist.
Seltsam dabei... Es gibt neben "Noha" noch eine menge andere Personen, denen ein ähnliches Schicksal wiederfahren ist...


melden

Ist Jesus nur ein Mythos?

07.10.2009 um 20:42
war petrus nicht das erste christliche oberhaupt nach jesus? vllt hat er ja dafür gesorgt das wir jesus heute als erlöser betrachten?


melden

Ist Jesus nur ein Mythos?

07.10.2009 um 20:55
@ A.Darko
A.Darko schrieb:Keine einzige? Dann solltest dich vllt. lieber mal im Netz schlau machen. Gibt's nämlich etliche.
Einer meiner Schulfreunde wurde Priester; sehr viele in meinem Bekanntenkreis sind Christen. Glaub mir, ich habe mich bereits vor über 20 Jahren schlau gemacht. Es gibt keinen allgemein akzeptierten, ausserbiblischen Beweis für die Existenz Jesus.
A.Darko schrieb:Jesus ist Fakt. Wer das bezweifelt, kann genauso gut viele andere Menschen als Erfindung abtun. Wo würde das hinführen?
???

Du, ich habe damals nicht gelebt, keine Ahnung, ob die Person Jesus historisch ist oder nicht. Ich will Dir auch Deinen Glauben nicht nehmen, aber als Fakt wird er eben nicht akzeptiert, aus exakt den eben von mir aufgeführten Grund (im Gegensatz zu bspw. Mohammed - als Feldherr hat er nämlich durchaus Spuren hinterlassen). Es ist nur kurios, das es keine saubere, allgemein akzeptierte Quelle gibt. Es gibt übrigens naheliegende Gründe dafür, aber die schmecken nicht jedem.

Jesus war ein Weltuntergangsprophet. Leute, die so etwas taten, waren aber damals nichts besonderes. So etwas war einfach nicht ungewöhnlich. Es gab viele Wanderprediger, die das taten und da stach Jesus schlicht und ergreifend nicht hervor. Ein Beispiel für eine Weltuntergangsprophezeiung wäre Markus 9,1:

Und er sprach zu ihnen: Wahrlich ich sage euch: Es stehen etliche hier, die werden den Tod nicht schmecken, bis daß sie sehen das Reich Gottes mit seiner Kraft kommen

Nun sind aber zweifelsfrei alle Leute tot, die zu Zeiten Jesu gelebt haben. Das "Reich Gottes" hat uns aber nicht erreicht. Wenn Jesus der Sohn Gottes ist, wie kann er sich dann so fundamental irren?

Zudem wäre ich doch interessiert zu erfahren, wie Du Dir all die historischen Vorbilder von Jesus erklärst, als da bspw. wären Herakles, Menachem oder Asklepios. Appolonius von Tyana lebte gar zu Zeiten Jesu - die Geburt im Begleitung himmlischer Erscheinungen, verblüffte in jungen Jahren Priester durch sein Wissen, er hatte Jünger, mit denen er durch das Land reiste und er sah sich als Gesandter Gottes. Er heilte Kranke und erweckte Tote zum Leben. Er wurde zum Tode verurteilt - was er vorhergesagt hat, und nach seinem Tod kam er direkt in den Himmel.

Wenn man sich wirklich mit geschichtlichem Hintergrundwissen befasst und einen historischen Jesus akzeptiert, so ist es wahrscheinlich, das die meisten Dinge, die über ihn erzählt werden, Abschriften anderer Geschichten sind. Wie gesagt - kannst Du mir erklären, wie es sein kann, das es Geschichten gibt, die wie die Lebensgeschichte Jesus klingen - bis hin zur Jungfrauengeburt - die aber älter sind als die Geschichte von Jesus?

Ich meine das ernst - versuche, mir das zu erklären. Es ist eines der schwerwiegendsten Argument gegen die Geschichte von Jesus. Oder würdest Du mir glauben, wenn ich Dir erzählen würde, meine Mutter hätte mich als Jungfrau geboren, meine Geburt wäre von einem Stern angekündigt worden, ich wäre von Königen besucht worden bei der Geburt? Ja, wenn meine Geschichte genauso klingen würde, wie die von Jesus?

Wenn Du daran zweifelst - wieso sollte man bei Jesus nicht genauso verfahren?


melden
MajorNeese
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jesus nur ein Mythos?

07.10.2009 um 20:59
@chrupf
Et tu, Brutus?(Petrus)
Ok^^ Gewagt... (Nur Theorie!)
Aber Petrus hatte schon einen *Vorteil* oder sehe ich das falsch?

Ich möchte damit niemanden *angreifen*!!! Es ist nur ein... Gedanke...
-Bevor ich hier als *Ketzer* beschimpft werde ;)-


melden

Ist Jesus nur ein Mythos?

07.10.2009 um 20:59
> Es gibt doch auch die ganzen *Äh... Theorien(!)...Fakten(??)* zu
> Maria Magdalena und ihrer Verbindung zu Jesus...

So leid es mir tut, aber das sind reine Märchen ohne den Hauch historischer Evidenz, ähnlich wie die Geschichte, das Jesus in Indien war und an Reinkarnation glaubte. Ich habe durchaus Zweifel an der Historizität von Jesus, das bedeutet aber nicht, das man alles Ernst nehmen sollte. Die letzte Story stammt übrigens von einer muslimischen Sekte und dient dem Ziel, Verunsicherung unter den Christen zu streuen und zum Abfall ihres Glaubens zu bewegen. Wenn man Skeptisch ist, muss man auch skeptischen Quellen skeptisch gegenüber stehen ;-).


melden

Ist Jesus nur ein Mythos?

07.10.2009 um 21:01
> war petrus nicht das erste christliche oberhaupt nach jesus? vllt hat
> er ja dafür gesorgt das wir jesus heute als erlöser betrachten?

Eher nicht. Der erste Christ im Wortsinne dürfte Paulus gewesen sein (der Meinung zumindest sind viele Forscher). Jesus selbst war eher eine Art jüdisches Schisma; oder mit seinen Anhängern eine jüdische Sekte.


melden
Anzeige

Ist Jesus nur ein Mythos?

07.10.2009 um 21:05
@MajorNeese

was meinst du mit vorteil? naja ich sehs so was hatte schon mehr kontrolle über die menschen als der glaube und religion und als oberhaupt hätte er ziemlich was zu sagen gehabt.( klar nur theroie )


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt