Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist Jesus nur ein Mythos?

199 Beiträge, Schlüsselwörter: Jesus, Christentum, Lüge
Saul.Silver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jesus nur ein Mythos?

09.11.2009 um 21:31
@geistwerk

Ich werde das Gefühl nicht los, dass du durch deine Trollbezeichnungen deinen eigenen Ursprung verdecken willst. Nur, weil du aus einer Höhle gekrochen bist, muss das nicht für andere auch zutreffen, Heulsuse.


melden
Anzeige

Ist Jesus nur ein Mythos?

09.11.2009 um 21:38
@Saul.Silver
In einem Internet-Medium wird ein Autor als Troll bezeichnet, dessen Beitrag nicht zu dem Thema beiträgt, sondern der vor allem das Ziel hat, weitere Reaktionen hervorzurufen, ohne am eigentlichen Thema interessiert zu sein.
das trifft auf dich nunmal genau zu
du gehst nicht auf argumente ein, sondern konters mit ausweichenden schlaumeiersprüchen


melden
Saul.Silver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jesus nur ein Mythos?

09.11.2009 um 21:52
@geistwerk

Warum nennst du mich Troll, fütterst mich aber trotzdem?


melden

Ist Jesus nur ein Mythos?

09.11.2009 um 22:00
<embed id=VideoPlayback src=http://video.google.com/googleplayer.swf?docid=2740987755232169561&hl=de&fs=true style=width:400px;height:326px allowFullScreen=true allowScriptAccess=always type=application/x-shockwave-flash> </embed>

wie is es damit? ^^

http://www.stellarhousepublishing.com/zeitgeist.html


melden
Saul.Silver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jesus nur ein Mythos?

09.11.2009 um 22:03
@lesslow

Hast du die Fakten nachgeprüft? Würde mich halt zusätzlich interessieren!


melden

Ist Jesus nur ein Mythos?

09.11.2009 um 22:20
@Saul.Silver
nein, persönlich nicht. jedoch weiß ich davon, dass andere forscher sich ähnlich geäußert haben und auch, dass viele mythologische motive auf älteren aufbauen. die bibel ist im grunde ein sammelsorium aus ägyptischen, babylonischen, usw anschauungen und texten.

das mit der astro-theologie ist soweit auch richtig.

http://www.youtube.com/watch?v=F_9ZyddjaM4&feature=player_embedded


melden
Saul.Silver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jesus nur ein Mythos?

09.11.2009 um 22:28
@lesslow

Das ist zumindest das, was Wikipedia über Zeitgeist bei Kritiken sagt:
Der Film Zeitgeist wurde in klassischen Rezensionsmedien wie Fernsehen und Printmedien kaum wahrgenommen, dafür aber in Internetforen, Radiosendern und Blogs vielfach diskutiert. Die Reaktionen spalten sich in zwei Lager: Einerseits artikulieren viele Kommentare Betroffenheit über die im Film dargestellten Zusammenhänge; andererseits drücken viele Beiträge aufgrund der zahlreichen zweifelhaften Darstellung und der verfälschten Beweise ihre Ablehnung aus. Wegen der Herstellung eines Zusammenhangs zwischen Bankleuten und Kriegen, sowie auch wegen seiner angegebenen Quellen, wie beispielsweise David Icke[13], wird dem Film struktureller Antisemitismus vorgeworfen.[14]

Besonders der erste Teil provozierte heftige Kritik, auch, weil darin zahlreiche astronomische, astrologische, mythologische und historische Behauptungen aufgestellt werden, die nachweislich falsch sind. So etwa die Nennung von 12 statt von 11 Brüdern Josephs, die Rede vom 25. Dezember als Geburtstag Jesu Christi, von einer Zeitspanne zwischen dem 22. und 25. Dezember, während der sich der Sonnenstand nicht ändert, von Krishna als Sohn einer Jungfrau und weiterem mehr. Außerdem wird am Anfang des Filmes der Gott des Christentums durch mehrere Comicvideos als Scharlatan dargestellt.[15]

Kommentare zu Zeitgeist in den Massenmedien sind selten und meistens negativ, da die unsaubere Argumentation auf Basis von verfälschten Tatsachen oder erfundenen Zusammenhängen offensichtlich ist. In einem Artikel der Irish Times hieß es, "Zeitgeist: the Nonsense" sei eine surreale Perversion von echten Themen und Debatten. Der Film greife Glaubensfragen, die Bush-Regierung und die Globalisierung an, es gebe jedoch mehr als genug nachgewiesene Ungerechtigkeiten in dieser Welt, als dass man weitere hinzuerfinden müsse.[16]

Tim Callahan kritisiert den ersten Teil des Films, in dem es um die Ursprünge des Christentums geht: Manche der Annahmen seien wahr, das Material sei jedoch nach Gutdünken mit falschen und rein erfundenen Aussagen gemischt. Zeitgeist, so Callahan, sei Der Da Vinci Code auf Steroiden.[17]

Chris Forbes, Althistoriker mit dem Schwerpunkt Frühes Christentum an der Macquarie Universität, hat ebenfalls den ersten Teil des Films heftig kritisiert. Er habe keinen Platz innerhalb der seriösen Lehrmeinung und sei nicht auf alte Quellen gegründet. Stattdessen berufe er sich auf Amateurwissenschaftler, welche "Quellen gegenseitig austauschen und unsinnigen Stoff immer wieder warmkauen". In der offiziellen Quellenliste des Films könne "keine seriöse Quelle" gefunden werden. Er merkt an, dass Ra, nicht Horus, der ägyptische Sonnengott war, und dass es keine Quellen aus Ägypten dafür gebe, dass die Mutter von Horus, Isis, eine Jungfrau war. Ebenso wenig seien die Mütter von Krishna, Dionysus und Attis Jungfrauen. Außerdem sei der 25. Dezember nicht der Geburtstag von Christus gewesen. Dieser sei unbekannt und wurde erst im Nachhinein festgelegt. Über den Film sagt er: "Es ist erstaunlich wie viele Behauptungen der Film aufstellt, die einfach nicht wahr sind."[18]

Die New York Times berichtete als große Zeitung einigermaßen neutral.[19]

Auf der Videoplattform YouTube wurden zwei Videos über den ersten Teil veröffentlicht, die sich mit dem Thema befassen: Jordan Maxwell - The Naked Truth Part 1.[20] und The Truth of the Times[21]

Von den Mitgliedern der Bewegung The Zeitgeist Movement werden die Kritikpunkte an der heutigen Gesellschaft als Anstoß verstanden, auf ein gesellschaftliches Umdenken hinzuarbeiten. Angespornt durch die aus ihrer Sicht sozialen Ungerechtigkeiten auf dieser Welt, möchten sie die soziale Anwendung der wissenschaftlichen Methode und ein globales Bewusstsein dafür, dass die Menschheit es sich nicht leisten kann, große Teile von sich in Armut leben zu lassen. Grundlage der Bewegung ist der Activist Orientation Guide
Wikipedia: Zeitgeist_%28Film%29

Klar mag Wikipedia nicht die beste Quelle für soetwas sein, aber durch die Einzelnachweise und Quellen lassen sich die Kritiken schon nachvollziehen.
Solche Videos sind heutzutage das, was früher die Religionen waren: Fakten, gemischt mit Halbwahrheiten und eine gehörige Portion Fiktion!


melden

Ist Jesus nur ein Mythos?

10.11.2009 um 18:06
naja, dass horus nicht als sonnengott verehrt wurde, ist nicht wahr:


Dadurch, dass die Könige zur selben Zeit den Gott Re verehrten, kam es zu einer Identifizierung des Horus mit der Sonne. Der zur Staatsreligion gegensätzlichen Vorstellung des Volkes zufolge war Horus jedoch zwischenzeitlich mit dem Sohn des Osiris gleichgesetzt worden. Die so entstandenen Wechselbeziehungen beider Identifizierungen eines Gottes führten zu einer verschiedenen Mythenbildung. Trotz der Unterschiede dieser beiden Horus-Götter verschmolzen die Ägypter den Sonnen-Horus in späterer Zeit mit dem gleichnamigen Gott des Osiriskultes zu einem Gott Horus. Allerdings führte dieser Verschmelzungsprozess in verschiedenen Kultzentren zu verschiedenen Ergebnissen, so dass es schließlich fünfzehn verschiedene Horus-Götter gab. Trotz dieser vielen Sonderformen kann durch die Abstammungsgeschichte, die Horus im Mythos zugeschrieben wurde, eine grobe Einteilung vorgenommen werden:

* Als Sohn von Atum oder Re, von Geb oder Nut, gehört Horus zum Sonnenkult.

* Als Sohn der Isis, gehört er zum Osiriskult. [4].

---------------------

Er zerstückelte die Leiche des Osiris in mehrere Teile und verstreute sie in alle Welt. Daraufhin machte sich die trauernde und verzweifelte Isis auf die Suche nach den Überresten ihres geliebten Gemahls Osiris, um diese anschließend mit Hilfe von Magie wieder zusammen zu fügen. Durch die Ermordung des Osiris entstand das Jenseits und so wurde Isis auserwählt, es mit dem Diesseits zu verbinden. Sie übernahm diese Aufgabe und Macht, um mit ihrem Geliebten Osiris ein Kind zeugen zu können, welches seinen Vater rächen sollte, sobald es reif und erwachsen genug war. So wurde Isis schwanger und gebar auf dem leblosen Körper des Osiris ihren gemeinsamen Sohn Horus, den Sonnengott. Er wurde in Buto aufgezogen, damit er Seth noch nicht zu früh zu nahe kommen konnte. Als Horus jedoch herangewachsen war und die Geschichte über seinen Vater erfuhr, empfand er nur noch Hass für Seth und übte jeden Tag, um ihn in einem Kampf schlagen und töten zu können.

---------------

Wikipedia: Isis_%28Ägyptische_Mythologie%29#Auswirkungen_auf_das_Christentum

quellen: wiki


melden

Ist Jesus nur ein Mythos?

10.11.2009 um 19:28
An Jesus Wundertaten, so wie sie in der Bibel ausführlich beschrieben werden, kann ich nicht glauben.

Beim Jesus der Bibel handelt es sich wohl um ein erdachtes, oder zumindest ein stark mystifiziertes Wesen.


melden

Ist Jesus nur ein Mythos?

10.11.2009 um 19:49
Ich denke schon, dass es Jesus gab.
Die verschiedenen Herrgötter haben wohl immer mal so ihre Botschafter auf die Erde geschickt, um mehr Macht zu gelangen. Jesus war wohl ein eindeutiger Botschafter und populärer noch dazu.

Ob er alles, was in der Bibel steht, haargenau so getan hat, glaube ich nicht.


melden

Ist Jesus nur ein Mythos?

10.11.2009 um 20:23
Die Aufzeichnungen über Jesus, die heute in der Bibel stehen, wurden frühesten 70 n.Chr.(Markus Ev.), also 40 Jahre nach seinem Tod gemacht, also keine frischen Augenzeugen- oder Ohren-berichte. Aber, die Juden damaliger Zeit und auch die heutigen, reden immer nur in Bibelzitaten (AT), und so KANN Jesus das was im NT ihm in den Mund gelegt wurde, tatsächlich auch gesprochen haben, vielleicht in andrer Zusammenstellung, aber grob doch nur Sätze aus dem AT. Und so war es dann auch als man die Aussagen Jesus zu den Evangelien zusammenstellte, daß man sich einfach Sätze aus dem AT zusammensuchte, die gut auf ihn passten, das MUSSTE er gesagt haben, andernfalls war er keine hausgemachter Jude. Aber ich weiss schon, daß Jesus sicherlich nicht mit dem einverstanden war, was man ihm nachträglich in den Mund legte. Da sind doch noch größere Differenzen möglich und sicherlich auch passiert.

Jesus, so wie er mir vorkommt, ist sehr traurig über das was unter seinem Namen alles geschehen ist und immernoch geschieht, welchen geistigen Vater man ihm aufhalst und an wessen rechter Seite er sitzen soll.

damkina


melden
shadowsurfer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jesus nur ein Mythos?

10.11.2009 um 21:30
da kann Weihnachten dieses Jahr ja eigentlich ausfallen.


melden
Bonesman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jesus nur ein Mythos?

10.11.2009 um 22:04
Jesus an sich ist eigentlich kein mythos,sondern eine mutierte person.

Dazu ein gutes buch: "War Jesus Cäsar?"


melden

Ist Jesus nur ein Mythos?

10.11.2009 um 22:06
Saul.Silver schrieb:Zeitgeist, so Callahan, sei Der Da Vinci Code auf Steroiden.
Das ist gut ^^ lol
Tja die Leute lieben eben Verschwörungen und wenn sie schon die gesicherten Schriften und die wahrscheinlichste Erklärung: Nämlich das es so geschehen ist, leugnen und behaupten:"Aber die Schriften wurden ja ein paar Jahrzehnte nach Jesus geschrieben"
dann glauben sie liebend gerne einem Romanautor der 2000 Jahre danach mit völlig hirnrissigen Märchen auftaucht und dem viele wie ein Hündchen aus der Hand fressen.
Und wenn es natürlich dazu noch einen Film gibt das ist dann ja erst Recht glaubwürdig. Was im Fernseh kommt kann ja nicht falsch sein! Besonders wenn es von sich behauptet "wissenschaftlich" zu sein.
Wie ich bereits wo anders sagte: Das was man sich wünscht und gerne hätte wird bereitwillig ohne Nachzudenken aufgenommen und stock steif geglaubt.
Und das was man nicht haben will, was nicht wahr sein DARF, das wird sofort verworfen und alles als Blödsinn und Märchen verworfen.
Das ist wahrer Glaube. Glaube an die eigene Märchenrealität


melden
shadowsurfer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jesus nur ein Mythos?

10.11.2009 um 22:12
an was glaubst du denn @kastanislaus ?
Das alles so wie es in der Bibel steht der Wahrheit entspricht?


melden

Ist Jesus nur ein Mythos?

10.11.2009 um 22:59
@shadowsurfer

der Koran wird es nicht sein ;)


Allerdings ist das mal wieder einer von hundert "gab es Jesus wirklich" Threads die sich immer wieder im Kreis drehen.
Eigentlich fehlt noch der gute Jafrael mit seinem Buch "Der Hahn krähte" oder so, dann ist das Chaos mal wieder perfekt!

Des weitern wurden die Evangelien schon recht zeitlich umgesetzt.
Und wer glaubt das man so eine Person innerhalb von 40 Jahren (wo es mehr als reichlich Augenzeugen gegeben hat) in das öffentlchte Leben der Juden einführen kann und dazu auch noch die damaligen Führer des Volkes ins lächerliche führt und das ganze ohne Gegenwind träumt, aber ganz gewaltig!

Die hystorzität Jesus anzuzweifeln ist wie die Aussage das Allmymods hauptberuflich Modis sind!
(aber geld bekommen sie trotzdem :D :D )
;)


melden
shadowsurfer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jesus nur ein Mythos?

11.11.2009 um 00:06
der Thread ist gut indem Sinne da es in der Tat einige Mythen gibt die auf die Person Jesus zugeschnitten zu sein scheinen.
Somit darf man zweifeln was an der Jesusgeschichte noch übrig bleibt wenn es ihn denn wirklich gab. Wenn es aber Jesus nie gegeben hat und er wirklich nur ein Sonnengott ist, dann haben Christentum und Islam ein großes Problem.


melden
Uwe1967
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jesus nur ein Mythos?

11.11.2009 um 11:55
Ich finde das es Zeit ist mit dem Christentum und Islam aber auch mit anderen Religionen auf zu Räumen damit die Menschen nicht länger dieser Glaubensgeißel ausgesetzt sind.
Denn man sollte nie vergessen daß das Christentum mit hilfe von Follter und Hexenverbrennung sich durchsetzen konnte. Dabei staben Millionen von Menschen! Wobei es bei den anderen Religionen nicht viel besser aussah, und es zum teil immer noch Glaubenskriege gibt, nur weil die Menschen zu vernatisch sind in Ihrem Glaube.

Es darf nicht sein das ein Mythos zur Wahrheit erklärt wird damit Machtbessene Ihre Macht mißbrauchen um andere zu Folltern und zu töten. Die Wahrheit kann nicht ewig unterdrücht werden, die Wahrheit steht von alleine da, nur die Lüge braucht die Stütze eines ganzen Lügengebäude!


melden

Ist Jesus nur ein Mythos?

13.11.2009 um 12:50
kann gut sein das es jesus gegeben hat aber ich glaube die wunder die er vollbracht haben soll sind der mythos.


melden
Anzeige

Ist Jesus nur ein Mythos?

13.11.2009 um 13:05
Uwe1967 schrieb:Ich finde das es Zeit ist mit dem Christentum und Islam aber auch mit anderen Religionen auf zu Räumen damit die Menschen nicht länger dieser Glaubensgeißel ausgesetzt sind.
Denn man sollte nie vergessen daß das Christentum mit hilfe von Follter und Hexenverbrennung sich durchsetzen konnte. Dabei staben Millionen von Menschen! Wobei es bei den anderen Religionen nicht viel besser aussah, und es zum teil immer noch Glaubenskriege gibt, nur weil die Menschen zu vernatisch sind in Ihrem Glaube.
Der Kapitalismus, der Kommunismus, der Börsen- und FInanzmarkt. sie alle können mit Milliarden Toten aufwarten, die EU genauso wie dein Arbeitgeber, die Tankstelle wo du dein Benzin beziehst, der Lebensmittelmarkt, ja sogar die welche Spielsachen für Kinder verkaufen, sie alle sind am Tod von Millionen hilflosen Schuld!
Aber vielleicht bevorzugst du ja mit anderen Grausamkeiten in der Geschichte von der jetztigen Situation abzulenken, in der man selbst noch beteiligt sein könnte.

Man sollte den ganzen Apparat ausrotten und verbannen und stattdessen... ja was denn?
Vielleicht liegt die ganze Ungerechtigkeit auch an den Menschen die vor, nach und während dem Christentum egoistische Arschlöcher waren, sind und sein werden?
Vielleicht ist ja gar nicht Gott und Jesus mit seiner Lehre und seinem Plan an der Misere Schuld, sondern der Mensch?
Aber das wäre ja wirklich schlimm, denn schließlich sind wir alle Menschen und wenn wir keinen anderen Sündenbock finden, müssten wir am Ende uns selbst hinterfragen und ändern. Nein das kommt nicht in Frage: Gott wars, die katholische Kirche, die Christen, die Moslems, Hitler, die Umstände, der Papst, der Bush, der reiche Unternehmer,...
Ja auf die kann man berechtigt mit dem Finger zeigen.
Nur wo zeigen dann die 3 anderen Finger hin?


melden
326 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt