Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Gott bewiesen?

1.904 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Kirche, Beweis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist Gott bewiesen?

24.08.2010 um 03:00
Zitat von lynx21lynx21 schrieb:Aber ein biblischer Gott vertritt bei weitem nicht Gott generell, es gibt über 30.000 Gottgestalten welche im laufe der Zeit vom Menschen verehrt wurden. Die Frage muss also viel mehr sein, von welchem Gott sprechen wir?
da muss man sich die frage stellen, was haben diese 30000 gottgestalten alle samt gemein, das bringt mmn. einem dem begriff "gott" näher.


melden

Ist Gott bewiesen?

24.08.2010 um 03:04
Zitat von TraumParadeTraumParade schrieb:Und inwiefern ist das schlimm?
Da die Behauptung "Gott existiert" empirische Fakten benötigt um wissenschaftliche Geltung zu erlangen. Religiöse Menschen sehen es jedoch nicht als notwendig an Fakten zu erbringen und indoktrinieren es dennoch als wissenschaftlich unumstößliche Tatsache.

Ich empfehle einfach einmal diese youtube-videoreihe hier werden viele dinge aufgeklärt

Youtube: Why do people laugh at creationists? (part 1)
Why do people laugh at creationists? (part 1)



1x zitiertmelden

Ist Gott bewiesen?

24.08.2010 um 03:04
Zitat von Mr.DextarMr.Dextar schrieb:Weil sie offensichtlich überzeugt sind, die Wahrheit zu besitzen, obwohl sie dies nicht tun.
das hab ich nie behauptet. du scheinst das wissen von der existenz von "gott" mit "wahrheit besitzen" gleich zu setzen. außerdem wirfst du mich wieder in einen topf mit "sie"...machst du gern was?


1x zitiertmelden

Ist Gott bewiesen?

24.08.2010 um 03:08
@lynx21
Zitat von lynx21lynx21 schrieb:Da die Behauptung "Gott existiert" empirische Fakten benötigt um wissenschaftliche Geltung zu erlangen. Religiöse Menschen sehen es jedoch nicht als notwendig an Fakten zu erbringen und indoktrinieren es dennoch als wissenschaftlich unumstößliche Tatsache.
Wissenschaftliche Geltung?

Die Wissenschaft scheint die neue Religion zu sein nicht?

Ok ich möchte dich was fragen: Worauf basiert die Wissenschaft? bezogen auf den Menschen.


1x zitiertmelden

Ist Gott bewiesen?

24.08.2010 um 03:15
Ich kann deine Fragestellung nicht ganz nachvollziehen, worauf soll die Wissenschaft bezogen auf den Menschen denn deiner Meinung nach basieren?

Und natürlich versucht die Religion schon seit jeher wissenschaftliche Geltung zu erlangen, das war schon in der Antike und später im Mittelalter als Leute wie Galileo Galilei das Weltbild der kahtolischen Kirche ins Wanken brachten, genug Wissenschaftler hatten ihr Leben gelassen da ihre Entdeckungen mit den Ansichten der katholischen Kirche nicht konform waren, zu sagen die Religion würde keine wissenschaftliche geltung beanspruchen ist daher nichts als scheinheilig.


1x zitiertmelden

Ist Gott bewiesen?

24.08.2010 um 03:17
@lynx21
Zitat von lynx21lynx21 schrieb:Ich kann deine Fragestellung nicht ganz nachvollziehen, worauf soll die Wissenschaft bezogen auf den Menschen denn deiner Meinung nach basieren?
Ja gut, die Fragestellung ist echt komisch hehe.

Die westliche Wissenschaft basiert auf unserem Verstand nicht?

Oder siehst du das anders?
Zitat von lynx21lynx21 schrieb:Und natürlich versucht die Religion schon seit jeher wissenschaftliche Geltung zu erlangen, das war schon in der Antike und später im Mittelalter als Leute wie Galileo Galilei das Weltbild der kahtolischen Kirche ins Wanken brachten, genug Wissenschaftler hatten ihr Leben gelassen da ihre Entdeckungen mit den Ansichten der katholischen Kirche nicht konform waren, zu sagen die Religion würde keine wissenschaftliche geltung beanspruchen ist daher nichts als scheinheilig.
Religion ist Politik. Bzw. Sie wurde zur Politik gemacht.


1x zitiertmelden

Ist Gott bewiesen?

24.08.2010 um 03:19
Zitat von TraumParadeTraumParade schrieb:Ja gut, die Fragestellung ist echt komisch hehe.

Die westliche Wissenschaft basiert auf unserem Verstand nicht?

Oder siehst du das anders?
Nun, die Wissenschaft setzt den Verstand vorraus da ohne Verstand eine Wissenschaft gar nicht möglich wäre. Daher ist die Aussage grundsätzlich richtig, ja.


1x zitiertmelden

Ist Gott bewiesen?

24.08.2010 um 03:27
@lynx21
Zitat von lynx21lynx21 schrieb:Nun, die Wissenschaft setzt den Verstand vorraus da ohne Verstand eine Wissenschaft gar nicht möglich wäre. Daher ist die Aussage grundsätzlich richtig, ja.
Okay hehe. Ja da sind wir uns einig. Ist ja logisch. Aber ich möchte noch weitergehen.

Unser Verstand basiert ja eigentlich auf unserer Sprache. Das heisst, unsere Sprache bestimmt unser Denken. Und die Wissenschaft muss ja alles erstmal fassbar machen für unseren Verstand und überhaupt mit unserer Sprache erklären können. Natürlich würde ohne Mathematik gar nichts gehn.

Und jetzt hätte ich gerne deine Meinung zu der Frage: Ist der Verstand das einzige was wir haben? Also mit dem wir Denken, Fühlen, Handeln.


melden

Ist Gott bewiesen?

24.08.2010 um 03:35
Ich nehme an du willst auf die Frage hinaus "Hat der Mensch eine Seele"?

Das ist eine sehr philosophische Frage, rein wissenschaftlich muss man sagen "Nein". Da man eine Seele, sollte sie existieren, nicht im Inneren unseres Körpers finden kann.

Ich bin leider kein Biologe, daher kann ich hier absolut keine standfeste Meinung zum Besten geben, aber soweit ich informiert bin würde unser Gehirn für unseren Verstand absolut reichen, immerhin handeln und denken wir ja aus Erfahrung und oft auch aus Instinkt.


1x zitiertmelden

Ist Gott bewiesen?

24.08.2010 um 03:37
Zitat von TraumParadeTraumParade schrieb:Worauf basiert die Wissenschaft?
Wissenschaft ist die Anwendung von Logik auf die Beobachtungen die wir machen.


1x zitiertmelden

Ist Gott bewiesen?

24.08.2010 um 03:41
Zitat von TraumParadeTraumParade schrieb:mal ne Frage an dich:

Wie ist denn deine Ansicht? Also ich habe nicht alle Beiträge gelesen, falls du das schonmal irgendwo geschrieben hast, könntest du mir den Link angeben?
ich hab es noch nicht direkt geschrieben, einfach auch, weils interessant ist, zu sehen, welche dinge
mir, durch das wissen von "gott", so unterstellt werden.

bin auch nicht religiös, doch das thema beschäftigt mich durchaus, weil es eben so viel kontroversen darum gibt und somit forsch ich eben persönlich mit meinen gedanken zu dem thema. ich hab auch nie an einen gott geglaubt, stets angezweifelt, trotzdem beschäftigt mich die frage, welchen hintergrund das thema "gott" denn besitzen könnte, was lässt sich ausklammern, wo finden sich gemeinsamkeiten und welch neue fragen ergeben sich...

und das wissen von der existenz von "gott", kam ganz einfach.
ich hole mir, seit paar monaten, regelmäßig wasser aus einem kleinen bach, ca. 6km in unserer heide, neben der stadt. es schmeckt mir bei weitem besser als leitungswasser, und es lässt mich gut fühlen, besonders wenn ich es direkt vor ort trinke.

diese stelle hat für mich schon einen besondere wirkung, und ich hab mir vorgenommen mich
nach jedes mal aktiv zu bedanken. nun, ich bedanke mich bei dem bach, gleichzeitig aber auch bei den bäumen, wie auch bei der erde...aber, es ist ja nicht nur der bach, die erde, und die bäume, es sind auch die pflanzen, die luft, die tierchen im wasser, das gestein, der flusslauf, die wolken, die sonne,... es eröffnet sich die riesigen, unendlichen dimsionen von prozessen, die für diesen unscheinbaren bach in verbindung stehen, die ich in mir aufnehme.

und wenn ich nun diesen ganzen dingen danken will, danke ich "gott".
ich könnte auch der natur danken, halte die wahl des worter "gott" für trefflicher und wirkungsvoller.

aus dieser erfahrung, haben sich schon so einige fragen von selbst beantwortet, die mit dem thema im zusammenhang standen.
auch mach ich regelmäßig neue erfahrungen, die mir neues wissen zu dem thema geben.
aber das würde jetzt zu weit gehen. ich bin halt eben am forschen, und längst nicht weit, daher kann ich Mr.DeXtars unterstellung, ich würde mir anmaßen die wahrheit zu kennen, nicht nachvollziehen.


melden

Ist Gott bewiesen?

24.08.2010 um 03:44
@lookin


Kurzum bist du also Pantheist?


1x zitiertmelden

Ist Gott bewiesen?

24.08.2010 um 03:45
@lynx21

Hmm das ist vielleicht zu direkt. Aber ja. Also ich möchte einfach fragen:

Gibt es deiner Meinung nach ein jenseits des Verstandes?
Zitat von lynx21lynx21 schrieb:Ich bin leider kein Biologe, daher kann ich hier absolut keine standfeste Meinung zum Besten geben, aber soweit ich informiert bin würde unser Gehirn für unseren Verstand absolut reichen, immerhin handeln und denken wir ja aus Erfahrung und oft auch aus Instinkt.
Jap das tun wir. Okay wir haben jetzt also die Wissenschaft.

Und die...
Zitat von AtheistIIIAtheistIII schrieb:Wissenschaft ist die Anwendung von Logik auf die Beobachtungen die wir machen.
@AtheistIII

Beobachtungen. Überlegen wir mal, welche Beobachtungen wir da überhaupt machen.

Bevor ich meine Meinung dazu schreibe möchte ich aber noch eine letzte Frage stellen xD hehe.. bitte :D

Glaubt ihr, dass die Realität die absolute reale "DIE" objektive Realität ist?


2x zitiertmelden

Ist Gott bewiesen?

24.08.2010 um 03:48
Zitat von TraumParadeTraumParade schrieb:Glaubt ihr, dass die Realität die absolute reale "DIE" objektive Realität ist?
Ist die Frage nicht völlig irrelevant, da wir sie ohnehin als Realität empfinden auch wenn sie es nicht sein sollte?


1x zitiertmelden

Ist Gott bewiesen?

24.08.2010 um 03:52
Zitat von lynx21lynx21 schrieb:Ist die Frage nicht völlig irrelevant, da wir sie ohnehin als Realität empfinden auch wenn sie es nicht sein sollte?
nope :D Nämlich aus einem ganz bestimmten Grund nicht.

Weil die Wissenschaft davon ausgeht, dass sie absolut und objektiv recht hat.


melden

Ist Gott bewiesen?

24.08.2010 um 03:54
nope Nämlich aus einem ganz bestimmten Grund nicht.

Weil die Wissenschaft davon ausgeht, dass sie absolut und objektiv recht hat.
Selbst wenn es nicht die Realität wäre, so würden trotzdem noch immer dieselben Naturgesetze gelten, also selbst wenn das hier alles eine "Simulation" wäre so wären die Naturgesetze genau die gleichen als wenn es die Realität wäre.

Von daher macht es keinerlei Unterschied, aber wie kommst du darauf dass es nicht die Realität wäre, was wären die Alternativen?


1x zitiertmelden

Ist Gott bewiesen?

24.08.2010 um 04:01
Zitat von lynx21lynx21 schrieb:Kurzum bist du also Pantheist?
warum sollte ih mich in eine schublade zwingen.
ich bin ich - ein individuum, welches erfahrungen sammelt sich etwickelt, somit seine form verändert, kein grund also sich in starre definitionen zwängen zu lassen.
nein danke, bin ich nicht!


2x zitiertmelden

Ist Gott bewiesen?

24.08.2010 um 04:04
Zitat von lookinlookin schrieb:warum sollte ih mich in eine schublade zwingen.
ich bin ich - ein individuum, welches erfahrungen sammelt sich etwickelt, somit seine form verändert, kein grund also sich in starre definitionen zwängen zu lassen.
nein danke, bin ich nicht!
Der Pantheismus ist alles andere als starr, er sieht Gott in der Gesamtheit der Dinge und das ist eben ziemlich genau was du beschrieben hast. Musst dich deswegen doch nicht angegriffen fühlen.


melden

Ist Gott bewiesen?

24.08.2010 um 04:10
Zitat von lynx21lynx21 schrieb:Von daher macht es keinerlei Unterschied, aber wie kommst du darauf dass es nicht die Realität wäre, was wären die Alternativen?
Hehe also nehmen wir z.B. mal eine Kerze.

Du siehst eine brennende Kerze. Was passiert dabei?

Deine Augen nehmen Lichtwellen wahr. Diese werden zu elektrischen Impulsen umgewandelt und anschliessend ins Sehzentrum im Gehirn geleitet. Allerdings passieren sie zuerst noch den Reduktionsfilter in unserem Gehirn. Da werden die Informationen mit bereits vorhandenen Verglichen und ausgewertet. Informationen die nicht zum überleben notwendig sind, werden dabei herausgefiltert, bzw. werden im Unterbewusstsein verarbeitet. Danach kommt die Information ins Sehzentrum, und DA ensteht das Bild! Die brennende Kerze.

Also befindet sich die brennende Kerze ja in unserem Kopf nicht? Im Sehzentrum, im Bewusstsein. Doch trotz dieser "Tatsache" bleibt es in unserem Kopf dunkel. Denn diese Realität scheint nie direkt in unseren Kopf zu gelangen, sondern IMMER an irgendeinem "Transformierer", also z.B. Membran, oder Knospen usw. abzuprallen und kommt dann in Form von elektr. Impulsen ins Gehirn welche dann interpretiert werden!

Das heisst, wenn du in einem Raum stehst... Dann befindest eigentlich nicht du dich in diesem Raum, sondern der Raum befindet sich in deinem Kopf... Und du selbst auch.. in diesem Raum in deinem Kopf ;)

Das bedeutet: Wir haben NIE die Realität direkt "erlebt", wir haben sie NUR wahrgenommen. Wie können wir uns also sicher sein, dass da wirklich eine absolute Realität existiert? Und dass diese so ist, wie wir meinen dass sie ist?

Eine andere Frage, eine ganz bekannte: Ein Baum fällt. Macht er auch ein Geräusch wenn niemand hinhört?


@lookin
Zitat von lookinlookin schrieb:warum sollte ih mich in eine schublade zwingen.
ich bin ich - ein individuum, welches erfahrungen sammelt sich etwickelt, somit seine form verändert, kein grund also sich in starre definitionen zwängen zu lassen.
nein danke, bin ich nicht!
Du bist die Unendlichkeit in der Endlichkeit muahahahaa.


1x zitiertmelden

Ist Gott bewiesen?

24.08.2010 um 04:16
@TraumParade
Und wie erklärst du dir dass diese Realität oder eben NICHT-Realität für jeden Menschen die selben Naturgesetze beinhaltet, dass unsere Wahrnehmung sich gleicht, wenn dies wirklich alles Einbildung sein sollte, so müsste sich die gesamte Menschheit dies kollektiv einbilden.

Ich bin kein Biologe, aber wenn ich in einem Raum sitze und das sehe, dann bin ich auch in diesem Raum, ansonsten könnte mein Auge diese Information doch unmöglich an mein Gehirn weiterleiten. Ich könnte meine eigenen Bewegungen nicht an meine Umwelt anpassen, nicht spüren und sehen wenn mich jemand berührt, es ist gänzlich ausgeschlossen dass dies nur Einbildung ist. (meiner Meinung nach)


1x zitiertmelden