Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Glaubt ihr an die Bibel?

1.253 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bibel, Wahrheit, Glauben ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Glaubt ihr an die Bibel?

03.03.2011 um 23:54
Teil 1 wird nicht nur von den Christen genutzt.


melden

Glaubt ihr an die Bibel?

04.03.2011 um 00:55
Ich denke dass sie einen wahren Kern hat, aber verfälscht wurde.


2x zitiertmelden

Glaubt ihr an die Bibel?

04.03.2011 um 01:03
nein. die bibel dient nur dazu die macht der religion aufrecht zu erhalten. ohne bibel würde kein mensch an gott glauben.


2x zitiertmelden

Glaubt ihr an die Bibel?

04.03.2011 um 02:33
@Dorf
Zitat von DorfDorf schrieb:ohne bibel würde kein mensch an gott glauben.
Unsinn, Menschen haben noch nie irgendwelche Schriftsammlungen benötigt, um an Gott zu glauben. Die Bibel ist sicherlich nicht der Grund dafür, dass Menschen an Gott glauben. Genau so wenig, wie "Mein Kampf" nicht der Grund ist für den Glauben an die Richtigkeit einer faschistischen Ideologie (die manche Idioten ja immer noch anpreisen).


melden

Glaubt ihr an die Bibel?

04.03.2011 um 02:34
@Türkis
Zitat von TürkisTürkis schrieb:Ich denke dass sie einen wahren Kern hat, aber verfälscht wurde.
Der da wäre...?


melden

Glaubt ihr an die Bibel?

04.03.2011 um 02:51
Zitat von VymaanikaVymaanika schrieb:Das, was von der zensierten Urfassung des alten Testamentes noch übrig geblieben ist, enthält einen durchaus reelen Kern.
Was impliziert, dass die unzensierte Fassung Bockmist ist. Da stimmt nicht nur meine Wenigkeit, sondern auch Gelehrte zu, die seit Jahrzehnten nach historischen Beweisen für die alttestamentarischen Geschichten suchen, aber mit den gefundenen Spuren einfach nicht finden können oder diese Märchen gar entkräften müssen.


melden

Glaubt ihr an die Bibel?

04.03.2011 um 03:06
@SirMaunz-A-Lot

Sie ist kein "Bockmist"..ganz einfach.Sie ist ein veraltetes Werk mit wertvollen Weisheiten, aber sie past nicht mehr in unsere Zeit.Die Hutterer in Amerika leben wortwörtlich nach der Bibel, ein knallhartes Leben muss dass sein.

Wikipedia: Hutterer

Wenn ich da an unsere turbulente Zeit denke, muss ich fast ein wenig lächeln darüber, aber offenbar finde viele immer noch Trost darin, das ist sinnvoll und kein Bockmist. :)

Ich erkenne die Spiritualität vor dem Christentum, damit hat die Kirche nicht mehr viel zu tun, IMO, daher ist die Bibel womöglich interessant um gewisse "Erlebnisberichte" und Kontakt mit Göttern nachzulesen(Henoch), wir werden sehen.


melden

Glaubt ihr an die Bibel?

04.03.2011 um 03:18
@SirMaunz-A-Lot

ja und erwartest du jetzt ernsthaft von mir, dass ich das alles kurz mal studiere und dir dann hellaufbegeistert zustimme?

Die Kirchengänger, die Evangelischen, gehen alle wie die treuen Lämmer in die Kirche, irgendwas gibt ihnen das, ich weiß nicht, was es ist, aber ich lass sie und mir diese als Völkerabschlachtende Irre zu deuten lässt mich grade herzhaft über dich lachen, sorry, ist nicht bös gemeint. ;)

Ich spreche für mich, ich brauche die Bibel nicht, denn der Glaube existiert auch ohne menschliche Artefakte, doch er gibt manchen Menschen Hoffnung uas unerfindlichen Gründen, dies ist meine Erfahrung, die kannst du mit deiner Wetterei auch nicht umstimmen.


2x zitiertmelden

Glaubt ihr an die Bibel?

04.03.2011 um 03:24
Zitat von VymaanikaVymaanika schrieb:ja und erwartest du jetzt ernsthaft von mir, dass ich das alles kurz mal studiere und dir dann hellaufbegeistert zustimme?
Wie wäre es, das AT nicht im Sinne der Präastronautik-Theorie zu lesen, sondern im historisch-politisch-soziokulturell-religiösen Sinne? *g*

Das AT wird von zeitgenössischen jüdischen Wissenschaftlern demontiert, was längst überfällig ist. Wer soll solch im AT fabulierten, grössenwahnsinnigen Schmarrn noch glauben, wenn nicht religiös Verbrämte oder solche, die sich an an der an die Religion gebundene Kultur und Tradition halten wollen?


1x zitiertmelden

Glaubt ihr an die Bibel?

04.03.2011 um 03:29
Zitat von VymaanikaVymaanika schrieb:Ich spreche für mich, ich brauche die Bibel nicht, denn der Glaube existiert auch ohne menschliche Artefakte, doch er gibt manchen Menschen Hoffnung uas unerfindlichen Gründen, dies ist meine Erfahrung, die kannst du mit deiner Wetterei auch nicht umstimmen.
Das ist als Agnostiker auch nicht meine Intention, das überlasse ich den Atheisten. :D
Das AT dient den Juden als Identifikationsinstrument, mehr ist es nicht. Es mag als historisches Dokument dienen, aber selbst als das taugt es nicht viel. Genauso wie das neue Testament, wurde auch das AT nicht an einem Tag geschrieben, sondern bis ins letzte Jahrtausend immer wieder verändert und Geschichten hinzugedichtet. Übel, aber ist so.


melden

Glaubt ihr an die Bibel?

04.03.2011 um 03:35
Zitat von SirMaunz-A-LotSirMaunz-A-Lot schrieb:Wie wäre es, das AT nicht im Sinne der Präastronautik-Theorie zu lesen, sondern im historisch-politisch-soziokulturell-religiösen Sinne?
Erwischt! :D

Ich müsste schon Theologie verfolgen oder aber ewig viel Zeit aufbringen, um autodidaktisch Zusammenhänge herzustellen, aber selbst Theologen beißen sich immer noch die Zähne dran aus, aber haben das Thema recht ausführlich behandelt, die ergebnisse, Interpretationen sind für jeden abrufbar..derjenige, der die Bibel verdammen will soll auch belegen, warum.Die Bibel ist nur Medium einen Glauben nahezubringen, die Botschaft ist doch einfach: Zweifel, Trauer, Angst?Les die Bibel, denn "der Herr spricht zu dir."

Und dann sind da die kritischen Stellen, die du genannt hast.Ja, Religionen ziehen Blutspuren hinter sich her, zweifelsfrei.Und sie spenden Trost, zweifelsfrei, also wo treffen?Früher hatten die Menschen ein begrenztes Weltbild, es waren einfache Menschen und manipulierbare Menschen.Die Kirche als solches hatte soviel Macht wie niemand sonst vorher, die Kirche ist Sinnbild der Macht, heute noch, aber die Fassade bröckelt langsam.Die Menschen verfügen über Wissen und hinterfragen immer mehr, wir werden dann sehen was noch passiert.Immerhin schließt sogar mittlerweile die Kirch ausserirdiches Leben nicht mehr aus, doch ein Zusammenhang mit Henoch? :D

Und wenn die Kirche überholt ist, dann hat der Mensch immer noch seine Geistlichkeit, die kann mir auch kein Wissenschaftler nehmen, der religionsartig die Wissenschaft zu DER Religion macht und das ist auch nicht nötig.


melden

Glaubt ihr an die Bibel?

04.03.2011 um 03:48
@Vymaanika

/Polemik/ Theologen sind im Grunde Theisten, die Zweifel hegen, aber ihren Glauben dennoch nicht ablegen können, auch wenn die gefundenen Erkenntnisse ihrer Theorie entgegenwirken. :D

Warum wird im christlichen Kulturkreis bloss das jüdische AT als der Weisheit erster und letzter Schluss gefeiert? Wo bleiben die jahrtausendealten Erkenntnisse der Chinesen, der Inder, wer erinnert sich hier ausser einigen Philosophen an die damaligen Geistesgrössen dieser Kulturen? Waren die Ägypter von grundauf blöd und böse? Hatten die keine Philosophen, keine aus dem Alltag erfahrenen gezogenen Schlüsse, die wertvoll waren? Und die Sumerer? Assyrer? Alles Deppen? Nein, auch die Juden koch(t)en nur mit Wasser und haben sich von älteren Hochkulturen inspirieren lassen.


2x zitiertmelden

Glaubt ihr an die Bibel?

04.03.2011 um 03:57
Zitat von SirMaunz-A-LotSirMaunz-A-Lot schrieb:Warum wird im christlichen Kulturkreis bloss das jüdische AT als der Weisheit erster und letzter Schluss gefeiert?
...bevor das NT erscheint? Wir Christen sind mit unserem anerzogenen Christusglauben dermassen auf die Ursprungsreligion des nahen Orients fixiert, dass wir Restasien aussen vor lassen.


2x zitiertmelden

Glaubt ihr an die Bibel?

04.03.2011 um 04:06
Erwähnen möchte ich noch, dass ich mich durchaus als, ähm, spirituellen Menschen sehe. Aber daran ist nicht die Bibel (AT/NT) "schuld". Schuldig ist sie aber der verfälschten Vereinnahmung der Spiritualität, die (möglicherweise) den meisten Menschen innewohnt.


melden

Glaubt ihr an die Bibel?

04.03.2011 um 04:06
@SirMaunz-A-Lot

Tja Theologen folgen ihrer Geisteswissenschaft, aber mehr noch, letztendlich folgen sie ihrem Glauben und der bezieht sich meistens eben auf den eigenen Glauben, vermutlich ist dies mehr Passion "noch mehr" zu erfahren.

Einerlei..Aborgenees, Sumerer, Ägypter, Muslime, Christen, diverse Götter von ortspezifisch zugeordneten Naturvölkchen mit alter Herkunft, weitaus älter als das Christentum, die Pagan mit ihren heidnischen Gebräuchen, Riutualen und Göttern, alle deuten die gegebende Spiritualität für sich um und machen sie greifbar, als Leitfaden zum Leben.

Für mich ist fehlende Spiritualität immer ein Zeichen von geistiger Armut, noch widersinniger ist es, sie als nicht existent abzulehnen, damit verschwindet meiner Meinung nach auch der bezug zum Universum, auch die Philosophie entspringt im Geist, sie basiert auf Logik und Ethik und mir als Werkzeug genug, durch gezieltes Hinterfragen Dinge als "sinnvoll" und "sinnentlernt" zu ordnen, mehr noch, durch sie entsteht erst eine emotionale Diskussion, die nicht auf kalten Fakten basiert, sehr nah am geistlichen, wenn du mich fragst und trotzdem das Mittel den Geist zu hinterfragen und ganze Systeme zu brechen.(Paralelle Tierrecht, basierend auf Philosophie)

Ist alles OT^^
Zitat von SirMaunz-A-LotSirMaunz-A-Lot schrieb:.bevor das NT erscheint? Wir Christen sind mit unserem anerzogenen Christusglauben dermassen auf die Ursprungsreligion des nahen Orients fixiert, dass wir Restasien aussen vor lassen.
Kannst du das etwas genauer ausführen, ich vermute du hast da mehr Hintergrundwissen?

Ich meine, das AT ist naturalistischer vom Inhalt her, mehr kann ich im Bezug zur Bibel aktuell nicht sagen, die meisten User verstehen davon mehr als ich.

Die Erschaffung von "Feindbildern"(Todsünden) in der Bibel ist ja nun altbekannt.Übertragen auf die Hutterer mal im Zusammenhang:

Die wörtliche Auslegung der Bibel bildet die Grundlage des Gemeindelebens. Neben einem arbeitsamen und keuschen Leben gehört dazu vor allem die Idee der urchristlichen Gütergemeinschaft. Die Gütergemeinschaft gründet sich auf die Apostelgeschichte: ?Und alle, die da gläubig geworden waren, taten ihren ganzen Besitz zusammen? (Apg 2,44 LUT).

Kriegs- und Wehrdienst wurden von den pazifistisch eingestellten Hutterern schon immer mit dem Hinweis auf die Bergpredigt verworfen, wobei dem Staat allerdings das Recht zugestanden wird, seine Existenz nach innen und außen mit Waffen zu schützen. Das in der Bibel erwähnte Bilderverbot wird von den Darius- und Lehrerleut auch auf das Fotografieren bezogen. Es ist nicht erlaubt, Fotos zu machen oder von sich machen zu lassen.[10] Hier ergeben sich immer wieder praktische Probleme mit staatlichen Stellen, etwa beim Ausstellen eines Reisepasses oder beim Erwerb eines Führerscheins.


Wikipedia: Hutterer#Gemeindeleben und Lehren

(Michael Holzach schrieb darüber, interessante Lektüre btw.)

Zeigt mir dennoch, dass gewisse Lehren friedlich gelebt werden können, die Hutterer sind das Paradebeispiel der angewandten Bibellehre, basierend auf Unabhängigkeit und Friedfertigkeit.


melden

Glaubt ihr an die Bibel?

04.03.2011 um 04:10
@Sirmauz-A-Lot
Zitat von SirMaunz-A-LotSirMaunz-A-Lot schrieb:Wo bleiben die jahrtausendealten Erkenntnisse der Chinesen, der Inder, wer erinnert sich hier ausser einigen Philosophen an die damaligen Geistesgrössen dieser Kulturen?
Ich! Erinnere an Laotse, TaoTeKing
37
"Der Sinn ist ewig ohne Machen,
und nichts bleibt ungemacht.
Wenn Fürsten und Könige ihn zu wahren verstehen,
so werden alle Dinge sich von selber gestalten.
Gestalten sie sich und erheben sich die Begierden,
so würde ich sie bannen durch namenlose Einfalt.
Namenlose Einfalt bewirkt Wunschlosigkeit.
Wunschlosigkeit macht still,
und die Welt wird von selber recht."


melden

Glaubt ihr an die Bibel?

04.03.2011 um 04:16
@Vymaanika

Siehe meinen Beitrag von 04:06 Uhr.

Meine "Spiritualität" kann ich nicht in ein paar Sätze fassen. Sie lässt sich hier im Forum eh nicht darstellen. Man müsste sämtliche (!) Beiträge von mir lesen, diese gedanklich sowie emotional verknüpfen und mich nebenbei sehen und hören können, und selbst das würde nicht reichen, mich und meine gelebte Spiritualität zu erkennen. Da das nicht möglich ist, gehe ich nicht weiter darauf ein.

Ich weiss, das klingt ungemein grosskotzig, und das ist es auch. :D


1x zitiertmelden

Glaubt ihr an die Bibel?

04.03.2011 um 04:21
Zitat von SirMaunz-A-LotSirMaunz-A-Lot schrieb: Wir Christen sind mit unserem anerzogenen Christusglauben dermassen auf die Ursprungsreligion des nahen Orients fixiert, dass wir Restasien aussen vor lassen.
Ich meinte, "wir in den christlichen Kulturkreis Geborenen". Ich bin kein Christ.


melden

Glaubt ihr an die Bibel?

04.03.2011 um 04:24
@SirMaunz-A-Lot

Ich versteh dich schon und kann dich durchaus respektieren, bis jetzt in jeder Debatte.
Zitat von SirMaunz-A-LotSirMaunz-A-Lot schrieb:ch weiss, das klingt ungemein grosskotzig, und das ist es auch.
Nö, denn es gibt keine letzendliche Definition von Spiritualität, jeder definiert sie für sich und muss sich nicht erklären vor anderen.Solange mein Gegenüber mit seinem Ungeist nicht andere Lebewesen schadet/tötet/etc. negativ behandelt, kann ich durchaus Respekt aufbringen und den Gegenüber akzeptieren, mahcne brauchen hier wohl fromme Anweisungen aus der Bibel, ich nicht, ich weiß schon, was Respekt bedeutet, was ich aus mir mache sagt mir eine Kirche nicht, das mal dazu.

Laut Perso bin ich evangelisch, steht sogar auf meiner ID, doch wie wichtig ist mir das?Und wie wichtig ist mir das kürzel "deutsch", mir bedeutet das nichts, ich identifiziere mich nicht darüber, ebensowenig wie über die Bibel, ich hinterfrage schon seitdem ich Kind bin und habe daher zu allem eine meinung und kann so ehrlich gegenüber zu mir sein, bzw. meine Umgebung rein halten, es versuchen.

Grosskotzig?Nö, eher selbstbewusst. ;)


1x zitiertmelden