weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

Kopfnuss
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

08.07.2011 um 14:02
@Sein
Sein schrieb:der anders gesagt das Energie nur umgewandelte Materie ist und beim Urknall diese Energie wiederum zu Materie wird.
Ne , bei Umwandlung von Materie entsteht Energie, die materie bleibt aber


melden
Anzeige
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

08.07.2011 um 14:02
Und so ein Atom erzeugt solche Hitze, schon der Hammer woher sie die Energie nimmt so ein Atom


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

08.07.2011 um 14:02
Also für mich ist Materie auch Energie, nur in einer anderen Form :D

Wenn in der Materie keine Energie wäre, gäbe es auch keinerlei Reaktion bei der Kernspaltung...


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

08.07.2011 um 14:03
@Repulsor
Repulsor schrieb:Ich bezog mich darauf. Das nach dem Urknall die Materieverteilung im Weltall ja Homogen sein soll, aber es trotzdem zu Massereichen Objekten wie Schwarze Löcher kam und das nicht lange nach dem Urknall.
In grossem Masstab...
Sehr sehr grossem Masstab
Ja schwarze Loecher koennen sehr viel Masse auf sehr kleinem raum haben

Aber sie sind ungefaher gleich verteilt und geben auf einem Groessern Laengenmasstab doch wieder eine homogene dichte

Auf diesem Laengesmasstab wird selbst ueber viele Galaxien gemittel...
Repulsor schrieb:Zudem frag ich mich halt auch, warum es eine Asymetrieverteilung von Antimaterie und Materie gab, wenn sich der Raum doch gleichmäßig Verteilt hat.
Man geht gemeinhin davon aus das es einfach nur sehr wenig antimaterie gibt...
Nicht dass es Bereiche gibt in denen die Antimaterie dominiert
Die Verteilung ist also raumlich durchaus gleichmaessig

Dass es sehr viel mehr Materie als Antimaterie gibt ist dagegen bisher nicht wirklich erklaehrt
Andererseits da sie sich gegenseitig zerstahlen macht sich jeder gleichhoche Anzahl von Materie und Antimaterie selbst rueckgaengig..
Also kann nur eine ungleiche Anzahl langfristig bestehen bleiben


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

08.07.2011 um 14:03
@Kopfnuss
Ach so. Die Materie verliert nur Energie, versteh


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

08.07.2011 um 14:03
@Sein
Versteh doch: Energie braucht einen Träger. Dieser Träger ist die Materie, wenn es also die Materie noch nicht gab, kann die Energie doch auch nicht da gewesen sein, weil sie keinen Träger hat, der die Energie aufgenommen hätte. Und dann wäre noch die Frage, woher die Energie kam.

Die einzige logische Erklärung wäre also, das es kein Urknall war sondern ein Urprall. Was aber trotzdem nicht klärt, wo den nun der wirkliche Anfang ist und wie der zustande kam.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

08.07.2011 um 14:04
Die Materie bleibt? Wie kann sie sich dann in Energie umwandeln und trotzdem Materie bleiben? Das wäre ja so etwas wie die wunderbare Brotvermehrung... :D

@Kopfnuss


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

08.07.2011 um 14:04
@Fabiano

Für mich auch. Ich seh das etwas anders mit den Gedanken und der Materie. ^^


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

08.07.2011 um 14:05
Ich sehe das auch etwas anders :D

@Sein


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

08.07.2011 um 14:06
@Repulsor

Ohne Materie keine Energie. ach so. Der Urknall muss also schon MAterie vorher gehabt haben die diese Energie bewerkstellugte. ? Verwirrend


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

08.07.2011 um 14:06
@JPhys
Aha, ok. ;)
JPhys schrieb:Also kann nur eine ungleiche Anzahl langfristig bestehen bleiben
Hört sich irgendwie nach "Selektion" an a la Evolution.^^


melden
Kopfnuss
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

08.07.2011 um 14:07
@Sein
Sein schrieb: Die Materie verliert nur Energie
Ne , sie gibt nur die in ihr enthaltene Energie ab
@Fabiano
Fabiano schrieb:Wie kann sie sich dann in Energie umwandeln und trotzdem Materie bleiben
energie muss erst mal in materie "reingesteckt" werden ehe sie welche abgeben kann


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

08.07.2011 um 14:07
Materie kann Energie verlieren? Aber wenn sie doch gar keine Energie besitzt, wie kann sie etwas verlieren, was sie gar nicht hat? Das ist sehr unlogisch...

@Kopfnuss


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

08.07.2011 um 14:08
Wer hat denn die Energie in die Materie rein gesteckt? Gott? :D

@Kopfnuss


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

08.07.2011 um 14:08
Materie hat also Energie, wie so da wohl rein gekommen ist.


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

08.07.2011 um 14:09
@Kopfnuss
Auch eine Ruhende Masse besitzt Energie. Die Energie, die beim Urknall/Urprall freigesetzt wurde kann nicht verloren gehen, die ist in Allem was es im Universum gibt, noch vorhanden, also quasi gesplitet.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

08.07.2011 um 14:10
Materie hat keine Energie, sondern IST Energie :D


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

08.07.2011 um 14:10
@Repulsor
Alle Energie seit dem Urknall ist also immer noch verhanden. cool


melden
Kopfnuss
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

08.07.2011 um 14:11
@Sein
@Fabiano

kleines beispiel
Ein luftgewehr wird mittels Körperenergie auf eine Feder Übertragen, welche zusammengedrückt wird , die hat nun die Körperenergie,die Federenergie wird freigelassen imdem sie sich ausdehnt und die Kugel aus dem lauf schiesst , dabei wird die energie auf die Kugel übertragen usw.


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

08.07.2011 um 14:12
Ich denke allerdings, dass es auch "freie Energie" gibt, die nicht an Masse gebunden ist...

Also ist die Materie/Masse nicht unbedingt für das Vorhandensein von Energie notwendig.

@Repulsor


melden
291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden