weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

11.07.2011 um 20:36
@alle zusammen versucht es mal mit der holistischen Theorie und nicht nur mit dem atomistischen Denken, es gibt einfach auch noch andere Sichtweisen auf das Ganze.


Wikipedia: Ken_Wilber

Gruss
Kayla


melden
Anzeige

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

11.07.2011 um 20:38
@Pascoli

Bitte scheib mich nicht mehr an das tut ja richtig weh,schreib bitte nur was du weist dann sehe mal nach was die Astronomen schreiben ob unser Universum mit abstand das Gröste ist.Du klein Geist.


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

11.07.2011 um 20:38
Wenn sich sein eigenes Wissen schafft. Ist man das Wissenschaftler? ^^


melden
Pascoli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

11.07.2011 um 20:42
@Sein
Aber nur wenn man vor innerer Blödheit keinen blassen Schimmer hat, worauf wissenschaftliches Denken überhaupt gründet.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

11.07.2011 um 20:43
@Sein

Ja frag doch mal @Pascoli
und seine Abermillionen Biologen und Physiker.


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

11.07.2011 um 20:43
Hi,

@sandkasten
sandkasten schrieb:Na dann erkläre mir doch mal anhand deiner wissenschaft die entstehung des universums und des lebens.
Die Alternative zum Urknall ist keineswegs Gott.

-gg


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

11.07.2011 um 20:44
@Groschengrab
Es kann alles sein nur wissen wir es nicht.


melden
Pascoli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

11.07.2011 um 20:52
@sandkasten

Wenn du es nicht weist, weist du es nicht.

Und wieso behauptest du, dass unser Universum das größte ist was es gibt.

Woher weist du das?


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

11.07.2011 um 21:06
@Pascoli

ah, ok. Dann bin ich kein Wissen schaftler. Weil mein inneres nicht blöd ist. Und ich habe leider schon einen Schimmer. Nix für ungut

@sandkasten
hmm. Scheinen Einige hier sehr von sich und ihren Wissen überzeugt zu sein.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

11.07.2011 um 21:07
Ich bin dafür, dass es beides gibt : Gott und Urknall.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

11.07.2011 um 21:10
Hey, ich hab' einen Kompromiß, der alle zufriedenstellen sollte: Gott hat die Welt erschaffen, ist aber danach draufgegangen und existiert nicht mehr!


melden
Pascoli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

11.07.2011 um 21:13
@Durance

Immer wenns um Gott geht, gehts darum wer den Größten hat.
Es geht darum, dass einem der beste Platz für sich und seine Nachkommensgene am Futternapf
zusteht, wenn man an Gott glaubt.
Es geht darum, dass man allwissender ist wenn man nichts weis.
Es geht darum, dass man eine schlechte Laune hat, wenn einem jemand erklärt, dass zwischen
dem Selbstbild und der Realität wenig Übereinstimmung zu beobachten ist.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

11.07.2011 um 21:53
@sandkasten
sandkasten schrieb:@holzer2.0
Ich wollte doch wissen was du weist ihr seit zwei locken nun kenne ich den fundus eures Wissens das ist in ein wort geschrieben (nichts) Aber hört bitte auf euer wissen anderen zuschreiben das ist ja armselig und traurig Ihr Wissenschaftler.
Urknall- und Evolutionstheorie sind zwar hinreichend dokumentiert, aber seis drum.

Das Universum expandiert. Das ist messbar. Spinnt man diese Erkenntnis weiter, muss es mal kleiner gewesen sein, als es jetzt ist. Führt man diesen Gedanken zuende kommt man an einen Punkt an dem alle Matierie ein einem Punk versammelt gewesen sein muss, die Singularität.

Das Universum lässt sich bis zu einem Zeitpunkt kurz vor diesem Punkt schlüssig beschreiben und zwar bis zur Entstehung der bekannten Naturgesetze. Die Singularität selbst ist jedoch nicht beschreibbar. Hier wirds dann spekulativ und Gott ist eine dieser Spekulationen, allerdings ein sehr unzufriedenstellende, da die Gott-Hypothese mehr Fragen aufwirft als sie beantwortet.

Die Evolutionstheorie beschreibt die Entstehung der Arten. Sie sollte jeder aus dem Biologieunterricht kennen und wer sie nicht verstanden hat kauft sich ein schwarzes und ein weisses Meerschweinchen und ein halbes Jahr später weiß er, das Mendel recht hatte. Zu Darwin ist es dann nicht mehr ganz so weit. Ein Biostudium ist hier aber schon hilfreich. :)

Über die Entstehung des Lebens macht die E-Theorie keine Aussage. Hier ist noch ein bisschen Platz für Gott, aber wirklich nur ein bisschen. Und auch hier macht Gott die ganze Sache eher komplizierter und nicht einfacher.

Nun zu dir. Schreib doch mal was schlaues hierzu, das bist nämlich bisher schuldig geblieben
sandkasten schrieb:
Wenn mann was beien will braucht mann jemand dar es baut,wenn mann leben erschaffen will braucht mann sogar 2 auf normalen weg.


Wenn Leben Eltern braucht, wer waren dann Gottes Eltern? Und wenn er kein Lebewesen ist, wer hat ihn erschaffen? Und wenn Gott ohne Eltern und ohne Erschaffer auskommt, wieso soll das für das Universum nicht auch gelten?

Ich verstehe nicht, warum für die Existenz und Entstehung Gottes nicht die gleichen Argumente gelten sollen, die du für die Entstehung und Existenz des Universums geltend machen willst.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

11.07.2011 um 22:23
@hallo zusammen, einige Wissenschaftler kommen in letzter Zeit zu dem Schluss, dass es keinen Urknall gegeben hat, sondern das unser Universum inflationär ist. Es dehnt sich aus, fällt in sich zusammen, dehnt sich wieder aus usw. Klingt logischer als der ganze andere Klimbim und macht einen Schöpfer weder notwendig noch muss er erfunden werden. Erklärt werden kann das so, es ist ein fortwährender IST-ZUSTAND ohne Anfang und Ende, wie das z.B. im Buddhismus und Hinduismus bereits aus spiritueller Sicht schon längst erkannt wurde. Nennen wir diese Mechanik und den Automatismus also auch gerne Gott, auch gut, aber es ist ihm egal.


LG
Kayla


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

11.07.2011 um 22:32
@Pascoli
Unser Universum ist sicher nicht das einzige! Ich weis, dass es im Abstand, der größer ist als der Durchmesser unseres einsehbaren Universums noch so viele Universen gibt, wie Sand am Meer.

Kannst du das Gegenteil beweisen?


Hast du was getrunken du hast das geschrieben wie bist du den drauf.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

11.07.2011 um 22:35
@Sein

Es gibt immer solche die denken sie sind super schlau aber es gibt halt auch andere meinungen und wenn jemand schreibt(Urknall- und Evolutionstheorie sind zwar hinreichend dokumentiert, aber seis drum.) Dann frag ich mich wer da dabei war und es dokumentiert hat.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

12.07.2011 um 00:02
@sandkasten

Die Theorie ist dokumentiert, kann man nachlesen oder bezweifelst du das? Beim Urknall war aus naheliegenden Gründen niemand dabei. Bei der Evolution... naja, die passiert ja gerade überall um uns herum. :)`

Ach und hierzu habe ich noch immer nix von dir gelesen:
holzer2.0 schrieb:sandkasten schrieb:
Wenn mann was beien will braucht mann jemand dar es baut,wenn mann leben erschaffen will braucht mann sogar 2 auf normalen weg.


Wenn Leben Eltern braucht, wer waren dann Gottes Eltern? Und wenn er kein Lebewesen ist, wer hat ihn erschaffen? Und wenn Gott ohne Eltern und ohne Erschaffer auskommt, wieso soll das für das Universum nicht auch gelten?

Ich verstehe nicht, warum für die Existenz und Entstehung Gottes nicht die gleichen Argumente gelten sollen, die du für die Entstehung und Existenz des Universums geltend machen willst.


melden
hyfrie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

12.07.2011 um 00:06
@holzer2.0 wo bitte genau soll das sein. Anpassung einer Art ist noch lange keine Evolution. Also wo angeblich aus dem Affen mit der Zeit ein Mensch entstanden sein soll. Unfug nenn ich dieses.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

12.07.2011 um 00:09
@hyfrie
hyfrie schrieb:Anpassung einer Art ist noch lange keine Evolution.
Doch, das ist Evolution.

Bisher ist noch aus keinem Affen ein Mensch geworden, ich wüsste auch nicht wo das behauptet wird. Affen und Menschen haben gemeinsame Vorfahren, die ihrerseits keine Affen und keine Menschen waren. Eher Protoaffen.


melden
Anzeige
hyfrie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

12.07.2011 um 00:21
Ach das ist Evolution. Hast du von den Protoaffen auch Fotos, also Protoaffenfotos. Aus welcher Petrischale kommen diese Typen von Protoaffen überhaupt genau. Stand bestimmt Evolution drauf, auf der Schale mein ich ;o )


melden
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden