weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

21.09.2011 um 22:14
@Gabrieldecloudo
@Gabrieldecloudo

orbiphlanx schrieb:
Ob es Einbildung war oder nicht weiß man selbst immer noch am Besten.


Das sehen Psychologen etwas anders als du.


darin siehst du welches es widersprüchlich ist und wie leicht man sich verfängt.

ist die psyche messbar, bei dir ist es ja dann noch schlimmer du glaubst auch noch. das kann man
wirklich nicht messen.

sonst würdest du schreiben psychologen gibt es nicht, damit ist die psyche nicht messbar in ihrer
existenz. lol
vorher habe ich es nur so gesagt, jetzt stelle ich es dir als frage.

glaubst du?


melden
Anzeige

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

21.09.2011 um 22:16
Psylosoph schrieb:Dann sag mir doch mal den Grund weshalb wieso es kein immaterielle Existent geben kann??
Immateriell.
tenet schrieb:vorher habe ich es nur so gesagt, jetzt stelle ich es dir als frage
Tut mit leid wenn ich deinen Wortsalat vorhin nicht entwirren konnte.
tenet schrieb:glaubst du?
Nein.


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

21.09.2011 um 22:17
Um auf das entstehen des Universum zu kommen. Ich glaube das alles was IST vom reinen Bewusstsein kommt. Weil ich es als Mensch halt nicht wissen kann oder darf wie es wirklich gewesen ist


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

21.09.2011 um 22:22
@Gabrieldecloudo

Komm schon bleib mal wirklich ernsthaft jetzt verteidigst du einfach nur lächerlich deinen Glauben, nenn mir doch den Beweis, oder einfach einen logischen Grund warum es kein immaterielle Existenz geben kann.
Auh hier ignorierst du die Tatsache das Materie garnicht wirklich exisiterit, sie ist einfach fast leer.


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

21.09.2011 um 22:23
Materie ist für mich verfestigte Energie die sich in langsamer Schwingung bewegt


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

21.09.2011 um 22:24
@Gabrieldecloudo
so einfach kommst du mir nicht weg, bestimmt möchten andere auch darauf eine antwort hören
von einem erfahrenen member der seit 2005 dabei ist.

orbiphlanx schrieb:
Ob es Einbildung war oder nicht weiß man selbst immer noch am Besten.

du schriebst:
Das sehen Psychologen etwas anders als du.

meine frage war wenn psychologie nicht messbar ist wieso du an psychologen glaubst?

da der glaube aber bei dir wohl doch da ist, sonst hättest du es ja nicht geschrieben.

dann erübrigt sich deine aussage
Gabrieldecloudo schrieb:Ihr seid doch alle Wahnsinnig.
auch eine geschickte ablenkung zieht nicht.
Tenet schrieb:
vorher habe ich es nur so gesagt, jetzt stelle ich es dir als frage


Tut mit leid wenn ich deinen Wortsalat vorhin nicht entwirren konnte.

glaubst du?


Nein.
lieben gruss


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

21.09.2011 um 22:26
hat die Wissenschaft vielleicht den Klimawandel verhindert ? Das Artensterben ? Die Tsunamis ? Die Erdbeben ? Den Holocaust ? Die Kriege ? Die Tierquälerei und den Tiermord ? Hat sie die Atombombe verhindert ? Kann sie Vulkane daran hindern auszubrechen ?
Hat ein Gott denn diese ganzen Sachen verhindert?


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

21.09.2011 um 22:27
Psylosoph schrieb:nenn mir doch den Beweis, oder einfach einen logischen Grund warum es kein immaterielle Existenz geben kann.
Man kann die Nichtexistenz von etwas nicht beweisen.
Psylosoph schrieb:Auh hier ignorierst du die Tatsache das Materie garnicht wirklich exisiterit, sie ist einfach fast leer.
Das ist mir sehr wohl bekannt, aber was ändert das?
tenet schrieb:meine frage war wenn psychologie nicht messbar ist wieso du an psychologen glaubst?
Wo sagte ich das sie nicht messbar ist?
Wo sagte ich das ich an sie "glaube"?
tenet schrieb:da der glaube aber bei dir wohl doch da ist, sonst hättest du es ja nicht geschrieben.
Wie kommst du darauf das ich von Glaube sprach?
tenet schrieb:auch eine geschickte ablenkung zieht nicht.
Das war keine Ablenkung, ich verstand wirklich nicht was du von mir wolltest.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

21.09.2011 um 22:29
@Gabrieldecloudo

Warum ist es dann sofort auszuschliessen obwohl es eindeutige Beweise gibt??


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

21.09.2011 um 22:30
@Gabrieldecloudo
um 20.13uhr
Sein schrieb:
muss ich das?


Es sehen und messen können?

Wenn du es als Existent beschreibst schon.

Denn selbst wenn etwas oder vieles unmessbares und nicht wahrnehmbares Existieren sollte, könnte niemand eine Aussage darüber treffen.

Es wäre pures Glück wenn die eigene aussage über nicht nachweisbare Dinge mit denen Übereinstimmen die es eventuell wirklich geben sollte.
/ZITAT]


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

21.09.2011 um 22:32
Psylosoph schrieb:Warum ist es dann sofort auszuschliessen obwohl es eindeutige Beweise gibt??
Weil es diese eben nicht gibt.

Und ich schliese es auch nicht aus, nur behaupte ich nichts was unbeweisbar ist.





@tenet

Deutlich zu sein liegt dir nicht wirklich oder?


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

21.09.2011 um 22:33
@Psylosoph
ich würd dann sehr gern mal die beweise sehen :)


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

21.09.2011 um 22:34
@Gabrieldecloudo

Zu welchem Zweck produziert unser Gehirn DMT ???


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

21.09.2011 um 22:35
Ich hätte auch Beweise. Aber die will keiner hören. Gute Nacht


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

21.09.2011 um 22:35
@Gabrieldecloudo
Gabrieldecloudo schrieb:@tenet

Deutlich zu sein liegt dir nicht wirklich oder?
oh ich kann dir dieses sehr deutlich sagen, du w i e d e rsprichst dich.

soviel nur zum wahnsinn.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

21.09.2011 um 22:35
@Nerok

Diese sind nur subjektiv erfahrbar, weil es eben immateriell ist, es können Objektive Vergleich angestellt werden, jedoch meinen die meisten ja von vornherein zu wissen dass es sowas nicht gibt.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

21.09.2011 um 22:37
@Gabrieldecloudo


Ich empfehle dir das Buch DMT - Molkül des Bewusstseins-
Ist eine Wissenschafftliche Studie, bist ja son Fan davon dann soltest du dich in diese Richtung mal bilden.
Es sei denn du wllst sowas garnicht wissen.


melden
onoffon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

21.09.2011 um 22:38
och leute entspannt euch maln bischen :)



bring sally up and bring sally down :D


melden
Mr.Palooza
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

21.09.2011 um 22:38
So das muss jetzt aber sein...

@Sidhe
Du scheinst ein falsches Verständnis von Spiritualität zu haben, denn sie schließt die Benutzung des Verstandes natürlich mit ein
Und wieso benutzt die Spiritualität diesen dann nicht?
Übel dieser Welt entstehen und entstanden immer aus mangelnder Spiritualität, denn wo wahre Spiritualität gelebt wird, muß immer Frieden und Harmonie folgen.
Nimmst du vielleicht Amphetamine?
Ist nicht mit fadenscheiniger Religiösität zu verwechseln, die das Gute mißbraucht.
Sie ist die fadenscheinige Religiösität.
Solange nicht Alle das Geistige mit einbeziehen, wird es alle möglichen Formen von Gewalt zwischen Menschen, gegen Tiere, gegen die Erde und die ganze Schöpfung geben.
Solange alle das Geistige miteinbeziehen, wird es es das Böse geben, denn es ist das Böse, welches sich selbst wie Gift als eine Art Heilung verkauft aber keine ist.
Denn das spirituelle Sein ist weder esoterisch abgehoben noch etwas, was zu erschaffen wäre, sondern einfach das tiefgründige menschliche Wesen, so wie es ist.
Solche verlogenen Aussagen bekommt man auch zu hören, wenn die Leute dir das Blaue vom Himmel versprechen, wenn sie an dein Geld wollen. Und genau so fangen die Probleme dieser Welt an...
Wenn du das Wesen des menschlichen Geistes verwirklichst, fällt Schicht um Schicht der Verwirrung von dir ab.
Genau und stattdessen kriegt man Halluzinationen und begeht irgendwann Selbstmord.
Genau mit solchen Aussagen werben die ganzen Institutionen, welche den Leuten anbieten ihre Persönlichkeit zu erweitern.
Es ist nicht so, daß du zu einem Buddha wirst, sondern eher daß du aufhörst, verblendet zu sein, also kein übernatürlicher allmächtiger Superman, sondern letzten Endes ein wahres, wirklich menschliches Wesen zu sein.
Richtig, man wird eher ein wahres wirklich verblendetes menschliches Wesen, welches glaubt die Wissenschaft kritisieren zu können ohne die einfachsten Berechnungen anstellen zu können oder die wichtigsten physikalischen Grundlagen zu kennen, die damals in der Grundschule vermittelt wurden.
Spiritualität kommt aus dem lat. spiritus also Geist. Der Mensch IST geistig.
Unglaublich faszinierend diese logische Schlussfolgerung. Also das stellt wirklich alles auf den Kopf.
Daher ist Spiritualität nichts als Selbsterkenntnis bzw. Beschäftigung mit seinem Selbst.
Sag mal, hast du wirklich keinen Anstand oder so etwas wie Moral, was dich irgendwie menschlich erscheinen lassen könnte?
Selbsterkenntnis? Meinst du etwa mit Selbsterkenntnis wo man sich irgendwelche Lügengeschichten einredet, wie z.B. dass Gott überall und in jedem ist? Oder sich einbildet, dass die menschliche Rasse einem höheren Geist unterliegt als die der Tiere? Etwa diese Art von verlogener Selbsterkenntnis, was sich die Spirituellen und Esoteriker ständig einreden?
Hast du wirklich kein schlechtes Gewissen, wenn du so etwas hier erzählst? Hast du überhaupt irgendwas, was man als solches bezeichnen könnte?

Hast du überhaupt Vorstellungen davon wie viel Menschen durch solche leeren und scheinheiligen Phrasen in den Ruin getrieben werden oder psychisch manipuliert werden? Viele finden nicht mehr in ihr normales Leben zurück, weil sie wirklich ihre Seele an diese Spiritualität verkauft haben.

Und die ganzen Betrüger dieser Welt benutzen die gleichen Aussagen, die gleichen Darstellungen und die gleichen Wörter, wie du sie benutzt um andere nach ihrem Willen zu manipulieren.


melden
Anzeige
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

21.09.2011 um 22:38
@Psylosoph

Danke für den Buch tipp. werd ich mal kaufen


melden
209 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die sieben Todsünden133 Beiträge
Anzeigen ausblenden