Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Koran, Bibel, Thora und die Dinosaurier?

423 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Bibel, Koran, Dinosaurier, Thora
garn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Koran, Bibel, Thora und die Dinosaurier?

21.10.2011 um 03:10
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:ach daher weht der wind,du möchtest die 6-tage schöpfung als reale tage verstanden wissen und willst hier erzählen,dass saurier nur 6000 jahre alt sind??
Ich möchte nicht verstanden wissen, ich verstehe so.


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Koran, Bibel, Thora und die Dinosaurier?

21.10.2011 um 03:12
nadann viel spass :D 6-tages kreationisten werden hier gern zum frühstück verspeist :D :D


melden
garn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Koran, Bibel, Thora und die Dinosaurier?

21.10.2011 um 03:16
@interrobang
interrobang schrieb:Gab es in der Bibel nicht auch geschichten von einhörnern?
Kann ich nicht sagen, hab die Lutherübersetzung von 1984 und noch keine Erwähnung von Einhörnern drin gefunden.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Koran, Bibel, Thora und die Dinosaurier?

21.10.2011 um 03:17
@garn
Dan hast aber einiges überlesen.
http://www.deliah.com/einhorn/historisches/bibel.htm


melden
garn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Koran, Bibel, Thora und die Dinosaurier?

21.10.2011 um 03:17
@pere_ubu

Was ist denn ein 6-tages Kreationist? Tut das was zum Thema?


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Koran, Bibel, Thora und die Dinosaurier?

21.10.2011 um 03:18
@interrobang



hier kommt es vor : :D



Die Söhne Dedans waren deine Kaufleute. Viele Inseln1 standen in Handelsbeziehungen mit dir2: Elefantenzähne {W. Elfenbeinhörner} und Ebenholz erstatteten sie dir als Zahlung.

:D :D :D


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Koran, Bibel, Thora und die Dinosaurier?

21.10.2011 um 03:18
@pere_ubu
Siehe meinen link ;)


melden

Koran, Bibel, Thora und die Dinosaurier?

21.10.2011 um 03:18
Bleibt mal bitte beim Thema.
Danke


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Koran, Bibel, Thora und die Dinosaurier?

21.10.2011 um 03:19
sind doch beim thema :(


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Koran, Bibel, Thora und die Dinosaurier?

21.10.2011 um 03:19
@Outsider
Es sollte nur der darstellung dienen das in der Bibel auch Fantasywesen vorkommen.


melden
garn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Koran, Bibel, Thora und die Dinosaurier?

21.10.2011 um 03:20
@interrobang

Die Seite hat ich auch grad auf, aber in meiner Übersetzung steht Stier/Tier und Hörner.
In dieser Hinsicht empfinde ich das Internet als nicht soooo passend. Bleibt aber jedem überlassen, wie er es möchte.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Koran, Bibel, Thora und die Dinosaurier?

21.10.2011 um 03:23
@garn
Finde ich merkwürdig wen Gott seine Macht mit einem Iguanodon demonstrieren wollte. Währe ein Tyrannussaurus nicht besser geeignet gewesen?


melden
garn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Koran, Bibel, Thora und die Dinosaurier?

21.10.2011 um 03:30
@interrobang

Auch so eine Sache, der Behemoth deutet nur auf dieses Tier hin und beweist nicht, das es damit auch gemeint war. Wirklich mächtig war der T-Rex übrigens nicht und war schon garnicht der T-Rex, den wir heute in unseren Vorstellungen haben.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Koran, Bibel, Thora und die Dinosaurier?

21.10.2011 um 03:31
@garn
Trotzdem währe er besser geeignet gewesen ^^

@pere_ubu hat mit seinen post die Nilpferdtheorie eindrucksvoll belegt.


melden
garn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Koran, Bibel, Thora und die Dinosaurier?

21.10.2011 um 03:34
@interrobang
interrobang schrieb: pere_ubu hat mit seinen post die Nilpferdtheorie eindrucksvoll belegt
Das ist schon ok, was wer glaubt, bleibt jedem selbst überlassen.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Koran, Bibel, Thora und die Dinosaurier?

21.10.2011 um 03:50
@garn
garn schrieb:Das ist schon ok, was wer glaubt, bleibt jedem selbst überlassen
naja, unabhängig davon ,dass natürlich jeder glauben kann was er will ,muss aber letztendlich doch EINE wahrheit vorhanden sein ,die aber wiederum so viele meinungen und deutungen nicht zulässt :D


melden
garn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Koran, Bibel, Thora und die Dinosaurier?

21.10.2011 um 04:01
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:naja, unabhängig davon ,dass natürlich jeder glauben kann was er will ,muss aber letztendlich doch EINE wahrheit vorhanden sein ,die aber wiederum so viele meinungen und deutungen nicht zulässt
Die wird man schon noch finden.


melden
BlingBlue
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Koran, Bibel, Thora und die Dinosaurier?

21.10.2011 um 04:27
Wahrheit liegt im Herzen des jeden einzelnen.


melden

Koran, Bibel, Thora und die Dinosaurier?

21.10.2011 um 04:37
@Thermometer
Ich meinte das mit den Sauropoden ja auch so, dass wenn man davon ausgeht, dass Behemoth ein Dinosaurier ist, er wohl ein Sauropode wäre. Ich war nie der Meinung, dass Behemoth ein Dinosaurier sein soll.


melden
Anzeige

Koran, Bibel, Thora und die Dinosaurier?

21.10.2011 um 10:51
@garn
Aus Deiner Behelfsquelle:
Meistens sind Fossilien dadurch entstanden, dass Lebewesen schnell von Sand, Schlamm, Geröll oder ähnlichem überschüttet, also in Sediment eingebettet wurden. Die Weichteile verwesten natürlich, aber die harten Teile wie Knochen, Zähne, Panzerplatten, Eierschalen u.ä. blieben erhalten.
Das ist so nicht richtig. Die Knochen verwesen auch. Nur tun diese das langsamer. Während sie verwesen, reichern sich gelöste Mineralien in die Knochen ein und fallen dort aus. Dadurch bilden sie das sich langsam zersetzende Gewebe nach.

Es gibt zwar Subfossilien, bei denen noch Knochenmasse vorliegt. Nur gibt es solche nicht von Dinosauriern. Solche Subfossilien gibt es, soweit es mir bekannt ist, nur von Tieren des Känozoikum.

Ein Geologe wie @Fipse wird Dir das aber sicherlich besser erklären können.
Man hat Fossilien von Dinosauriern auf allen fünf Kontinenten gefunden. Sie müssen also einmal weltweit vertreten gewesen sein. Man hat sogar ganze Fossilienfriedhöfe gefunden. In den USA gab es einen sehr eindrucksvollen Fund. In einer Ablagerung wurden zwischen 5.000 und 10.000 Entenschnabelsaurier gefunden. Und das in einer einzigen Ablagerung! Diese Tiere müssen also alle auf einen Schlag einsedimentiert worden sein. Hinzu kommt, dass solche Friedhöfe weltweit gefunden wurden. Hier liegt es also nahe, dass ein weltweites Ereignis stattgefunden haben muss, um solches zu bewerkstelligen. Sehr naheliegend ist hier die Erklärung durch die weltweite Sintflut.
Ja, Dinosaurier kommen weltweit vor und es gibt solche "Friedhöfe". Da Dinosaurier fast 200 Millionen Jahre existierten, ist es aber ein Fehler anzunehmen, dass diese "Friedhöfe" zeitgleich entstanden sein müssten.
Nah legt dieses nur, dass die entsprechenden Spezies, zu mindestens teilweise, in Gruppen lebten oder gemeinsame Wasserlöcher aufsuchten.
Sind Dinosaurier Millionen von Jahren alt? Dafür gibt es keinerlei Beweise.
Das ist noch nicht einmal gelogen. Aber offensichtlich absichtlich irreführend ausgedrückt. Beweise wirst Du nur in der Mathematik und Jura finden. In den Naturwissenschaften gibt es lediglich "Belege". Und dafür, dass nicht-Vogel-Dinosaurier vor etwa 65 Millionen Jahren ausgestorben sind, gibt es gute Belege. Auch hier wäre ein Geologe der richtige Ansprechpartner.
Von jeder Art sollte Noah (mindestens) ein Paar mit auf die Arche nehmen. Es stellt sich also die Frage, wie denn die großen Dinosaurier auf die Arche hätten passen können? Die Frage ist berechtigt, jedoch einfach zu lösen. Man hat festgestellt, dass die Dinosaurier ein Leben lang wuchsen. Große Saurier waren also auch immer alte Saurier. Wie andere Echsen kommen die Saurier in einem Ei auf die Welt. Sie sind am Anfang also noch sehr klein. Mit Sicherheit hat Noah Jungtiere ausgewählt, damit diese in die Arche passen konnten.
Und mit Sicherheit hätten auch dann nicht alle Spezies auf die Arche gepasst.

Es sind schon knapp 1,5 Millionen Tierarten beschrieben. Schätzungen gehen von 3 Millionen bis 30 Millionen existierenden Tierspezies aus. Selbst wenn wir das wissenschaftlich nicht belegte "Grundarten"-Modell der Kreationisten nehmen, mit seiner Hyperevolution nach der biblischen Flut, kommen wir noch mindestens auf einige zehntausend Grundarten. Auch im juvenielen Stadium hätten diese nicht auf ein so kleines Schiff, wie die Arche gepasst. In der Tat ist es fraglich, ob man überhaupt ein Schiff bauen kann, dass alles diese Arten hätte aufnehmen können. Von den logistischen Problemen mit dem benötigten Futter und dem anfallenden Dung, wollen wir gar nicht erst anfangen.

Als weitere Frage sei noch erlaubt, woher das ganze Wasser für die Flut gekommen und wo es anschließend wieder hin verschwunden sein soll?
Es ist inzwischen in vielen Berechnungen gezeigt worden, dass der Platz der Arche ausreichte, um alle Tiere mitzunehmen, die Gott dem Noah anbefohlen hatte. Die Arche Noah bestand aus drei Stockwerken á ca. 4,5 Meter. Sie war ungefähr so lang wie ein Fußballfeld. Das reichte vom Platz her aus. Zudem mussten einige große Saurier als Wasserlebewesen nicht mitgenommen werden.
Mehrere zehntausend Tierspezies auf nur drei Fussballfeldern unterbringen? Höchst unwahrscheinlich.


melden
321 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt