weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was bedeutet stille Wasser sind tief?

17 Beiträge, Schlüsselwörter: Bedeutung, Sprichwort, Aussage
Seite 1 von 1
Barbiie
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeutet stille Wasser sind tief?

05.01.2012 um 22:21
Was hat dieser Satz für einen Hintergrund:

Stille Wasser sind tief!

was soll diese Aussage bedeuten & wie ist es zu verstehen? :)

LG Barbiie


melden
Anzeige

Was bedeutet stille Wasser sind tief?

05.01.2012 um 22:22
Wenn jemand was macht, was man von ihm eigentlich nicht erwartet. Zb. wenn schüchterne Menschen durchdrehen oder unberechenbar sind.


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeutet stille Wasser sind tief?

05.01.2012 um 22:25
@Barbiie

Eigentlich nur eine Floskel von Selbstbeweihräucherungsidealisten und Innen, die mit der Wirklichkeit selten übereinstimmt.


melden

Was bedeutet stille Wasser sind tief?

05.01.2012 um 22:25
das stille oder unscheinbare menschen etwas "tief" in ihrem innern verstecken das man nicht erwartet.


melden

Was bedeutet stille Wasser sind tief?

05.01.2012 um 22:29
frag doch google, der hat immer gut ahnung:

Das Sprichwort Stille Wasser sind (gründen) tief. (eng.: Still waters run deep.) (fr.: Il n'est pire eau que l'eau qui dort.) hat seinen Ursprung wahrscheinlich im Titel der Komödie "Stille Wasser sind tief" (1786) von Friedrich Ludwig Schröder (1744-1816).
http://www.literature.at/elib/www/wiki/index.php/Sprichwort

Da viele "stille Wasser" wie Kraterseen, Moorseen usw tief bzw unberechenbar, sehr oft gefährlich, dunkel und drohend sind, ist das Sprichwort eigentlich eine Warnung vor undurchsichtigen und verschlossenen Menschen, denen das "Herz nicht auf de Zunge liegt".
In dem Sinne ist auch das Buch "Stille Wasser sind tief" von Jean Hanff zu verstehen:
http://www.amazon.de/Stille-Wasser-sind-tief-Hanff/dp/3596152933

quelle:

http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20080405044629AATMc5h


melden

Was bedeutet stille Wasser sind tief?

05.01.2012 um 23:09
Stille Wasser sind tief... und dreckig. ;)


melden

Was bedeutet stille Wasser sind tief?

05.01.2012 um 23:21
hrhr deine phantasie scheinbar auch @holzer2.0
nuja, barbs schreibt irgendwie eh nix mehr dazu.. thema wohl durch.
schloß drauf und weiter gehts!


melden

Was bedeutet stille Wasser sind tief?

06.01.2012 um 11:32
Ich kenne es besonders im Zusammenhang, das unscheinbare Mauerblümchen ausgeprägte sexuelle Fertigkeiten haben sollen, lol.


melden
DerPan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeutet stille Wasser sind tief?

06.01.2012 um 12:03
@jimmybondy
Da is durchaus was dran ;)


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeutet stille Wasser sind tief?

06.01.2012 um 20:37
der übertragene sinn ist klar soweit, denk ich.

..hab aber grad drüber nachgedacht, ob das wörtlich auch so stimmt.. und tatsächlich. je tiefer ein gewässer ist, also jetzt ein fliessendes, desto weniger wird von seinem manchmal auch sehr turbulenten untergrund an der oberfläche sichtbar. warum, ist wohl auch klar.

die analogie hat man also auf den menschlichen charakter übertragen, weil man wohl oft beobachtet hat, dass stille menschen sehr tief in ihrem inneren mit ihren manchmal auch turbulenten lebensphasen beschäftigt sind, ohne es an die oberfläche zu projezieren. also ohne ihr verhalten gross zu ändern, was sie wohl auch mehr unberechenbar als andere macht, und irgendwo ihren mitmenschen darüber respekt abnötigt. tiefe steht wohl einstückweit wenigstens auch für potentielle gefahr, also zumindest eine unbekannte grösse, vor der man auf der hut sein muss, und die nicht sofort erkennbar ist. klingt das schlüssig?^^


melden

Was bedeutet stille Wasser sind tief?

07.01.2012 um 07:26
Hare Krishna

Liebe@Barbiie
Es kommt immer darauf an wer den See beobachtet und in ihm Baden will. Ein Nicht Schwimmer = kein Menschenkenner oder ein Schwimmer ein Menschenkenner.

Wenn man einen See den man nicht kennt beobachtet wenn er Spiegel glatt ist kann man aufgrund der glatten Oberfläche nicht sehen wie tief der See eigentlich ist - man wird verlockt als nicht Schwimmer in ihm zu baden - durch dieses unterschätzen - da der See sehr ruhig aussieht - geht man hinein und muss erleben das der See viel tiefer ist als er aussieht - kann man nicht schwimmen ertrinkt man dann in ihm.
Ein Schwimmer - also einer der Menschenkenntnis besitzt und nicht oberflächlich und sorglos ist hat keine Angst vor andren Menschen - er /sie kann mühelos andre Menschen regelrecht lesen.

Ein Nichtschwimmer - also ein Mensch der nicht andre Menschen so gut oder so gut wie gar nicht lesen kann wird dann oft enttäuscht sein oder erst gar nicht mit solch nach außen wirkenden stillen Menschen Kontakt auf nehmen also nicht versuchen in ihnen (See) zu baden weil sie dessen Signale nicht lesen können.

Das ist eine Metapher.

Übertragen auf den Menschen bedeutet es - wenn ein Mensch nach außen hin sehr ruhig wirkt - sich nicht so benimmt wie der Durchschnitt - also lärmend - immer gackern - immer in Bewegung - rastlos - u.s.w. dann wirkt dieser Mensch auf andre die noch nicht so einen Menschen kennen gelernt haben in der Regel anziehend - weil er glaubt dieser Mensch ist wie alle andren - aber dieser Mensch kann Überraschen - wie die tiefe des unbekannten See - man weiß nicht wie was dieser Mensch eigentlich ist weil seine Oberfläche - also Attitüde - Normen - Körpersprache nichts verraten wer er ist - sie ist spiegelglatt. Man kann nur dessen ruhe sehen und dadurch das dieser Mensch sich besonders still verhält können andere ihn nicht so leicht ablesen - darum sind viele nicht an solch Menschen interessiert weil sie nicht so viele Signale frei zeigen wie nach außen gerichtete Menschen.

Ein nach innen gerichteter Mensch muss nicht unbedingt gefährlich sein - aber aus Furcht oder Angst der andren in dessen näheren Umfeld gezogen zu werden meidet man diesen im allgemeinen. Wenn man schwimmen kann - also wenn man sehr gute Menschenkenntnis besitzt - hat man keine angst vor solchen Menschen - man versucht mit ihnen zu kommunizieren und lässt sie selbst erzählen oder Kontakt auf nehmen dabei kann es passieren das dieser Mensch ein wundervoller Mensch ist mit wärme und sehr hohem Verständnis für alles um ihn und in ihm.

Es kann aber für nicht Nichtschwimmer - also für diejenigen die andre Menschen nicht so gut ablesen können also wenig Menschenkenntnis haben auf Grund ihrer Sorglosigkeit - Oberflächlichkeit - eine bittere Enttäuschung sein - weil ihre - Erwartung meisten auf ihrer eignen Lebensgrundlage der Sorglosigkeit - Oberflächlichkeit aufgebaut ist - und der Mensch der ihnen sehr still erscheint - keine Übereinstimmung mit ihren eignen Körpersignalen zeigt ihre Art und Weise zu sein - darum wird dieser Mensch oft ignoriert - also nicht angesprochen - belächelt - als anders oder sogar dumm verurteilt und von gerade solchen Menschen vielleicht tätlich angegriffen..


Hari Bol
liebe grüße
Bhakta Ulrich


melden
old_sparky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeutet stille Wasser sind tief?

07.01.2012 um 07:30
der te schien wohl ne verkehrte identität vorgetäuscht zu haben- pfui dazu noch gleich ein saubermannthema anreissen naja egal


melden

Was bedeutet stille Wasser sind tief?

07.01.2012 um 07:32
@old_sparky

Ich frage mich, als wer er sich ausgegeben hat... als Barbie?^^


melden

Was bedeutet stille Wasser sind tief?

07.01.2012 um 07:34
@22aztek

*Lach* :D

Dem Rätsel bin ich auch grad auf der Spur und grübel :D


melden
old_sparky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeutet stille Wasser sind tief?

07.01.2012 um 07:34
@22aztek

das ist eine spekulation wahrlich wert


melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeutet stille Wasser sind tief?

12.01.2012 um 20:45
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Ich kenne es besonders im Zusammenhang, das unscheinbare Mauerblümchen ausgeprägte sexuelle Fertigkeiten haben sollen, lol.
:D :D :note: sehr interessant :D


ich interpretiere es so, daß stille, oder unscheinbare Menschen oft mehr drauf haben als man glaubt, oder eben ganz anders reagieren, als man glaubt.
Oder andere Möglichkeit:
daß derjenige der auffallend still ist vielleicht innerlich Pläne schmiedet bzw tiefgehende Gedanken hat.


melden
Anzeige
HorchIdee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeutet stille Wasser sind tief?

12.01.2012 um 20:48
@Barbiie

Das musst Du Paola fragen!





melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Stein als Zeugen?6 Beiträge
Anzeigen ausblenden