weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.08.2012 um 17:45
@abschied
Na naa !

Was hab' ich Dir getan ???


melden
Anzeige
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.08.2012 um 18:00
@abschied
abschied schrieb:Bullshit. @der-Ferengi
Schreibst du auch ganze Sätze und vor allen Dingen was zum * jetzigen* Thema ?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.08.2012 um 18:04
Okey, aber nur weil du es bist.

Wenn die Atheisten falsch liegen, dann haben sie falsch gelegen. Kann man ihnen nicht verübeln.

@Nesca


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.08.2012 um 18:05
@abschied
Und warum kann man es ihnen nicht verübeln ?


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.08.2012 um 18:54
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:@abschied
Na naa !

Was hab' ich Dir getan ???
Hihi, du warst wieder frech :D ;)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.08.2012 um 19:09
@shauwang
shauwang schrieb:Wie im Himmel, alles gespeichert
Nö, im Quantengedächtnis oder Naturgedächtnis. Oder im Unbewussten.


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.08.2012 um 19:09
@abschied
Wenn die Atheisten falsch liegen, dann haben sie falsch gelegen.
..........................
Im grunde liegst du gar nicht so falsch, "sie können Gott nicht ausschliessen" und das heisst
daß sie eingentlich Gnostiker sind.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.08.2012 um 19:12
@threadkiller
threadkiller schrieb:daß sie eingentlich Gnostiker sind.
Gnostiker erkennen unmittelbar aus religiöser Überzeugung, Zusammenhänge, Atheisten stellen sie auf Grund von gesicherten Belegen her, da ist doch wohl ein Riesenunterschied.



Die Ausdrücke Gnosis, Gnostik und Gnostizismus werden oft unterschiedslos verwendet. Üblicherweise bezeichnet Gnosis ein religiöses Geheimwissen, das die Gnostiker nach eigenem Verständnis von der übrigen Menschheit abhebt.

Wikipedia: Gnosis


Allerdings ist nicht auszuschließen, das sich Atheisten ebenfalls vom Rest der Welt abheben möchten.


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.08.2012 um 19:26
@Kayla
Gnostiker erkennen unmittelbar aus religiöser Überzeugung, Zusammenhänge, Atheisten stellen sie auf Grund von gesicherten Belegen her, da ist doch wohl ein Riesenunterschied.
..............
Sorry habe " A" (gnostiker) vergessen.
Aber mit Agnostiker könnte stimmen, wenn nicht lasse mich gerne belehren.

Danke Threadkiller


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.08.2012 um 19:26
@Topic
@1.21Gigawatt
@Atheisten
@Theisten

Was wenn?

Ja, was wäre wenn sind großartige Spekulationen.
Was wenn das Universum voller Leben ist und der Abgrund zwischen den Sternen viel leichter zu überwinden ist, als wir es uns heute Ausmalen können?

Ja, was wäre wenn?

Doch was bringen diese Spekulationen?

Muss sich ein Atheist die Frage stellen, ob er falsch liegt?

Sofern ein Atheist ist, der sich mit dem Wort beschäftigt hat und was es bedeutet, hat er sich diese Frage wenigstens einmal gestellt.

Die Antwort ist klar und deutlich.

Als Atheist kann man diese Frage nicht beantworten.

Der Bezugsrahmen ist dort wichtig und das ist das Theistische Problem.

Wenn ich im Sinne des Christentums falsch liege, dann habe ich wohl ein Problem.
Kein Ewigesleben, weil ich vielleicht ein guter Mensch war, aber Jesus als Fiktion gesehen habe.

Im Islam, so Allah will, werde ich ziemlich heftig bestraft.

Im Judentum, na ja da interessiert sich Gott nicht für mich.

Im Buddhismus, werde ich Wiedergeboren, da ich den Kreis nicht durchbrechen konnte.

Im Hinduismus, ich weiß nicht mal was mir da passiert? Da ich Fleisch gerne esse und schon allerhand Insekten getötet habe, werde ich wohl als Tier wiedergeboren. Sorgenfreier und netter ist das alle mal.

und alle die anderen Religionen, die hier keinen Platz gefunden haben.

Was zeigt mir das?
Das ich haargenau das Problem habe, was auch Theisten habe.
Liegen sie mit dem was sie denken falsch, haben sie in der Regel ein echtes Problem.

Nur kann man als Atheist etwas ganz spezielles nicht. Man kann nicht blind an diese Geschichten glauben. Wenn man ein richtiger Atheist ist, versucht man niemals etwas einfach nur zu glauben.
Das ist nur bedingt möglich, kann man aber Ausbauen.

Theisten, alle Theisten, glaube an ihr jeweiliges Buch oder angeblichen Propheten. Sie glauben so sehr, dass sie es für wahr halten.
Das ist in der letzten Instanz blinder Glaube.

Ich spreche hier Menschen nicht ihre angeblichen Spirituellen Erlebnisse ab. Ich spreche ihnen nur ab, dass diese wenigen undefinierbaren Ereignisse wirklich den Glaube an eine ganze Religion rechtfertigt. Ebenso sind es keine Beweise. Es sind nur weitere Geschichten ohne Belege.
Also etwas was ich selbst nicht als Beleg für irgendeinen x-beliebigen Glauben zulassen würde.

Aber wieder zum Thema.
Was ist wenn die Atheisten falsch liegen?
Dann haben sie ein Problem. Je nach der richtigen Religion, kann man da bestimmt ein kleines draus machen.

Aber es gibt da noch eine Komponente mehr, die gar kein Problem darstellt.
Bonus Zeit! Ja, wenn der Tod das Leben nicht beendet, heißt es, dass man mehr Zeit bekommt und vielleicht sogar einen neuen Körper.

Allerdings würde ich mich wahrscheinlich auch beschweren.
1. Das es ganz schön frech ist, die Paradies oder was auch immer positives Versprochen worden, auf Grund von blindem Glauben fest zu legen. Da es unkritisches Denken erfordert, also Schafe.
2. Das die Lotterie mit den vielen verschiedenen Religionen es auch nicht sonderlich leicht macht, die richtige zu finden.


melden
pr3dator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.08.2012 um 19:29
Was wäre wenn sowohl Atheisten als auch Gottgläubige falsch liegen? haha so wirds doch viel interessanter.

Die Wahrheit liegt nicht einmal ausserhalb des Universums, sondern ausserhalb von ausserhalb.

Verstanden? :}


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.08.2012 um 19:30
Im übrigen... früher wurde Inzucht/Inzest auch Blutschande genannt.. ^^

Und bei den Römern war es auch nicht unbekannt, das Bruder und Schwester oder Mutter und Sohn ect. pp. bei einander schliefen :( hualp


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.08.2012 um 19:33
@threadkiller
threadkiller schrieb:Aber mit Agnostiker könnte stimmen, wenn nicht lasse mich gerne belehren.
Agnostiker glauben nicht an Gott, schließen ihn aber nicht aus, weil er nicht beweisbar ist.

Agnostizismus ist eine Weltanschauung, die insbesondere die prinzipielle Begrenztheit menschlichen Wissens betont. Die Möglichkeit der Existenz transzendenter Wesen oder Prinzipien wird nicht bestritten. Agnostizismus ist sowohl mit Theismus als auch mit Atheismus vereinbar, da der Glaube an Gott möglich ist, selbst, wenn man die Möglichkeit der Gewissheit bezüglich seiner Existenz verneint. Die Frage „Gibt es einen Gott?“ beantworten Agnostiker dementsprechend nicht mit „Ja“ oder „Nein“, sondern mit „Ich weiß es nicht“, „Es ist nicht geklärt“, „Es ist nicht beantwortbar“ oder „Es ist mir egal“.

Wikipedia: Agnostizismus

Atheisten meinen die Nichtexistenz eines Gottes beweisen zu können, weil dieser Gott mit naturwissenschaftlichen Erkenntnissen unvereinbar sei.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.08.2012 um 19:35
Freakazoid schrieb:Sofern ein Atheist ist, der sich mit dem Wort beschäftigt hat und was es bedeutet, hat er sich diese Frage wenigstens einmal gestellt.
Falls er sich tatsächlich mit dem WORT GOTTes beschäftigt hat
und GOTT selbst aber nicht erkannt hat @Freakazoid
dann hätte er zumindest den einen schwerwiegenden, in der Bibel beschriebenen,
Beweis für GOTT erkennen müssen. Nämlich das auserwählte Volk :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.08.2012 um 19:36
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:als Tier wiedergeboren. Sorgenfreier und netter ist das alle mal.
Vor allem in dem Moment, wo Du dann als Tier geschlachtet, als Maus von einer Katze gefangen wirst oder als Fliege unter der Fliegenklatsche landest.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.08.2012 um 19:37
@Niselprim

Welches auserwählte Volk? Die Juden, die das behaupten?

Das sind Geschichten und diese Geschichten sind nicht mal unabhängig von einander Prüfbar.

Eine Behauptung und mehr sind die Geschichten in der Bibel nicht, ist kein Beweis.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.08.2012 um 19:37
@Niselprim
Niselprim schrieb:Nämlich das auserwählte Volk
Welches?
Diejenigen, die noch auf den Messias warten?
Oder diejenigen, die ihn in Jesus schon haben?


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.08.2012 um 19:38
@Kayla
Kayla schrieb:Vor allem in dem Moment, wo Du dann als Tier geschlachtet, als Maus von einer Katze gefangen wirst oder als Fliege unter der Fliegenklatsche landest.
Das kann alles passieren, aber als Mensch kann einem schlimmeres passieren.

Mal davon ab, dass ich in jedem Fall sterbe, durch eine externe Macht, gegen die ich so oder so nichts unternehmen konnte.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.08.2012 um 19:40
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Mal davon ab, dass ich in jedem Fall sterbe, durch eine externe Macht, gegen die ich so oder so nichts unternehmen konnte.
Das ist wohl so und unabänderlich.


melden
Anzeige
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.08.2012 um 19:43
@Kayla

Und als Mensch zu sterben ist auch super easy und auch wenn ich persönlich die Mentalität vertrete nicht ins Messer zu laufen, also nichts zu machen, was mein Leben schneller beendet, kann ich gegen ziemlich viel nichts tun.

Ich werde mich dann aber nicht der Hoffnung hingeben, dass mich vielleicht etwas danach erwartet, von dem eh x-beliebige Menschen x-beliebiges Behaupten.


melden
122 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden