weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 00:46
@Snowman_one

Eigentlich spielt es keine Rolle, ob man an Gott glaubt oder nicht, solange man Gutes tut (Wenn man daran glaubt ;-) ). Nur weil man sich selbst Christ nennt, muss man noch lange nichts Gutes gemacht haben. Zum Christentum gehört mehr als nur in die Kirche zu gehen.
Ich weiß zwar nicht mehr, leider, wer das gesagt hat, aber...:
"Wer in die Kirche geht ist noch lange kein Christ, denn ich bin auch kein Auto, nur weil ich in die Garage gehe."


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 00:46
@Kayla
Klick den Link an, da erfährst du warum ich das glaube. :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 00:48
Und der HERR war mit Juda, daß er das Gebirge einnahm; denn er konnte die Einwohner im Grunde nicht vertreiben, darum daß sie eiserne Wagen hatten.

Wenn man das so sieht, dann ist es sowieso gleich, was man glaubt.@Snowman_one
Was in der Bibel steht, ist für mich nicht wirklich maßgebend, weil ich das Alles ganz anders sehe.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 00:51
@ähhh
Es geht ja hier nicht darum, ob man sich als gläubiger gut fühlt oder gutes tut. Natürlich ist das im Leben sehr wichtig, keine Frage.

Es wäre besser zu erfahren warum ein Mensch an Gott/Schöpfung glaubt.
Und evtl. welchen Grund ich haben könnte das auch zu glauben.

@Kayla
Wenn Gott von eisernen Wagen aufgehalten werden kann, was habe ich dann zu befürchten?
Und wozu an seine Allmacht glauben?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 00:53
@Snowman_one
Snowman_one schrieb:Und wozu an seine Allmacht glauben?
Ich habe ja auch nirgends geschrieben, das Du das sollst. Ich schrieb von schöpferischer Kraft und Energie, das hat mit der Bibel gar nichts zu tun.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 00:55
@Snowman_one
Snowman_one schrieb:Es geht ja hier nicht darum, ob man sich als gläubiger gut fühlt oder gutes tut. Natürlich ist das im Leben sehr wichtig, keine Frage
Snowman_one schrieb:Es wäre besser zu erfahren warum ein Mensch an Gott/Schöpfung glaubt.
Weil es ihm halt gibt, aber eigentlich hast du doch die Frage, mit dem obenstehenden Zitat selbst beantwortet, meine ich. ;-)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 00:59
@Snowman_one

Es erklärt etwas, was die Wissenschaft nicht erklären kann, nämlich was war vor dem Universum, denn in unserer Vorstellung muss etwas vorher da gewesen sein. Die Wissenschaft kann es nicht erklären, weil das, was vorher war, nicht den Naturgesetzen gehorchen würde, weil diese erst mit dem Universum entstanden sind.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 01:03
@ähhh
Snowman_one schrieb:....oder gutes tut. Natürlich ist das im Leben sehr wichtig, keine Frage.
Das schaffe ich aber auch ohne eine magische Fee, dem Yeti oder Gott.

Warum etwas aus diesem Grund glauben?
ähhh schrieb:Es erklärt etwas, was die Wissenschaft nicht erklären kann, nämlich was war vor dem Universum...
Das sind philosophische Askpekte die sicher schön zu diskutieren wären....

Die Philosophie kann aber nicht einfach für die Wissenschaft einspringen und dann die Wissenschft sein oder?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 01:08
@Snowman_one
Die Philosophie kann aber nicht einfach für die Wissenschaft einspringen und dann sie Wissenschft sein oder?
Ich sprach nicht von Philosophie, sondern vom Glauben. Philosphie stellt möglichkeiten auf (Thesen), sie nimmt sich nicht das Recht zu behaupten, sie kenne lalleine die Wahrheit. Der Glauben tut es. Wenn ein Jemand glaubt, dann ist er sich sicher die Antwort zu kennen. Für ihn steht fest die Antwort zu kennen. In der Philosphie mutmaßt man nur.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 01:13
shauwang schrieb:
Religionen werden nicht angelernt sondern sind schon immer da gewesen.


Das wollte ich doch nur hören. Es beweist, das du komplett den Überblick verloren hast.

Ach ja?

Schon unsere Vorfahren haben der "Geister" ihrer Ahnen gedacht, quer durch alle Kulturen. Niemand, auch du nicht, kann behaupten, seid wann dieses "Brauchtum" besteht und wie es begann, außer, daß es viele tausend Jahre alt ist.
Aber sie sind nicht angeboren. Vielleicht solltest du dir ersteinmal den Unterschied zwischen einer Religion und Spiritualität klar machen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 01:13
@ähhh
Das ist ein sogenanntes Lückenbüßergott Argument. "God of the Gaps"

Das geht nach dem Schema:
"Ich habe keine Bessere Erklärung für das was ich da vor mir habe, also Gott wars"

Was mich wundert ist wie man etwas auf dieser Grundlage, glauben kann.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 01:18
@Snowman_one
Was genau erwarstest du eigentlich von dieser Diskussion, dass man dir sagt, warum du an Gott glauben sollst?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 01:23
@ähhh
Nicht im Sinne von Bekehren, wenn du das meinst.

Aber um besser nachvollziehen zu können, warum du das glaubst, kann ich so versuchen mich in deine Lage zu versetzen.

Es geht auch nicht darum dich von deinem Glauben abzubringen, solltest du an einen Schöpfer glauben.
Es geht mir wirklich nur darum einen guten Grund zu erfahren warum du glaubst.

Da ich ein Mensch bin wie du, und wir ahnlich "funktionieren" müsste ich das nachvollziehen können.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 01:28
Ich bin selbst kein Glaubiger, aber ich verstehe die Seite der Glaubigen. Die Wissenschaft kann nicht alles erklären. Deswegen distanziere ich mich auch von dem Begriff Atheist ein bisschen. Atheisten setzen meiner Meinung die Wisenschaft als eine art Ersatzreligion ein und verteufeln alles was mit Got zu tun hat.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 01:33
@ähhh
Die Religion ist aber keine Erweiterung der Wissenschaft. Es ist ein völlig anderer ansatz und hat mit der Wissensch. nichts zu tun.

Ich als Atheist glaube nicht an Gott.
Es ist keine Religion auch die Wissensch. ist das nicht.

Jemanden der nicht an den Weihnachtsmann glaubt nennt ja keiner einen Religiösen.
ähhh schrieb:und verteufeln alles was mit Got zu tun hat.
Nein es ist an den gläubigen zu Beweisen das es ihn gibt. Sie stellen die Hyphothese. Das sie dabei immer versagen ist nicht die schuld der Wissenschaft.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 01:40
Okay, hier ist alles OFF-Topic geworden.

Die Frage ist

Was wenn die Atheisten falsch liegen?

Für mich als Mensch, der versucht in so wenig zu Glauben wir möglich, außer an das Gute in den Menschen, in allen Menschen, würde es unglaublich viel Freude bedeuten.

Der Grund ist offensichtlich.

Ein Leben nach dem Tod ist ein Leben nach dem Tod! Wie brillant ist das bitte? Unsterblichkeit, wenn halt auch nur als seltsame unabhängige Energieform, aber besser als nichts.

Das schöne an einem allmächtigen und allwissenden Gott ist, es(da ein Geschlecht sehr Seltsam wäre und es an sich eher eine Mutter wäre, als ein Vater, da eine Mutter wirklich beschützt und Leben gibt, auf der Erde) weiß ganz genau warum ich nicht glaube und es auch nicht will.

Falls Gott wirklich so crazy ist und sich doch als Richter für Gut und Böse rausstellt, na ja dann weiß ich, dass ich gegen eine erhebliche Menge an Menschen ein deutlich besserer Mensch bin und gegen andere ein deutlich schlechterer Mensch.
Wenn Gott denkt, er könne das alles so einfach entscheiden, na ja was soll ich da schon tun?
Gegen Allmacht, die unvollkommene Wesen mit einem eingeschränkten freien Willen, die bestraft kann ich eh nichts tun.
Da ich eh diese komischen Religionen nicht glauben werde und will und ganz ehrlich, die Religionsvertreter, die in diesem Thread alleine sind, sind ein sehr guter Grund, nicht zu glauben.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 01:44
@Freakazoid


Vielleicht kann man an Gott nicht glauben, sondern nur erkennen...


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 01:48
@dergeistlose

Und was soll mir das bitte sagen?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 01:49
@Snowman_one
Es ist ein völlig anderer ansatz und hat mit der Wissenschaft. nichts zu tun.

Nein es ist an den gläubigen zu Beweisen das es ihn gibt. Sie stellen die Hyphothese. Das sie dabei immer versagen ist nicht die schuld der Wissenschaft.
Und da ist das Problem, wenn es nicht Wissenschaft ist, warum sollten sich die Gläubigen an Statuten der Wissenschaft halten?
Außerdem sprichst du von Beweisen in der Wissenschaft. Die Wissenschaft hat in ihren Grundlagen allerdings auch unbewiesene Argumente die sog. Axiome. Mindest drei davon wirst du höchstwahrscheinlich kennen ;-)

Der Fazit ist, dass, wie du es selbst gesagt hast, die Wissenschaft und Glauben was völlig unterschiedliches sind. Die Wissenschaft basiert auf Fakten und Empirie und ständiger Kontrolle. Der Glaube ist eine Einstellung, die man zum Leben hat, die eigentlich keine Beweise erfordert, allerdings auch kein Recht hat als die "Wahrheit" angesehen zu werden.

Für mich existiert kein Gott, weil es unnötig ist, dass ein Gott existiert, weil die Wissenschaft auch ohne auskommt.


melden
Anzeige
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 01:49
@Freakazoid


Das was es aussagt..


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden