Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

281 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Zeitalter, Inkarnation, Veden, Vedische Schriften

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

06.02.2012 um 15:43
@moric
moric schrieb:Aber dennoch... alle gut funktionierenden Sozialsysteme sind JETZT entstanden (in der relativen Neuzeit)... so gut wie jetzt ging es der Menschheit noch nie.
Nein. das System ist 5000 jahre alt.
Das wussten schon die alten Egypter, dass die Basis die Arbeiter und Bedienste gut zu versorgen sind, da diese das Fundament des Systems sind und dieses quasi tragen.
Anschaulich dargestellt in der Form einer Pyramide. ;)


melden
Anzeige
GehWeg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

06.02.2012 um 16:00
snafu schrieb:Nein. das System ist 5000 jahre alt.
Das wussten schon die alten Egypter, dass die Basis die Arbeiter und Bedienste gut zu versorgen sind, da diese das Fundament des Systems sind und dieses quasi tragen.
Anschaulich dargestellt in der Form einer Pyramide. ;)
bis die söhne israels anfingen zu stöhnen und sich zu beklagen, dass die pharaonen grosse paläste besitzen und sie nur in hütten wohnen. moses hat sie dann aus der knechtschaft befreit, dann fing der ganze spass aber erst richtig an und einhergehend auch noch lauteres stöhnen und klagen :D


es wird zwar immer so dargestellt, als wären die israeliten die ultra ausgepeitschten sklaven gewesen aber so wie ich das sehe, waren sie eher bürger 1. klasse und wurden eigentlich fast wie könige behandelt, sie hatten alles.

@snafu


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

06.02.2012 um 16:19
@GehWeg
GehWeg schrieb:bis die söhne israels anfingen zu stöhnen und sich zu beklagen, dass die pharaonen grosse paläste besitzen und sie nur in hütten wohnen. moses hat sie dann aus der knechtschaft befreit, dann fing der ganze spass aber erst richtig an und einhergehend auch noch lauteres stöhnen und klagen :D
Die Hyksos waren Einwandere aus Judea und kanaan. Dann wurden sie Landbesetzer und sie hatten ihre eigenen Könige. Bis dies den Egypteren zuviel wurde, und sie aus dem Land vertrieben.
Es wurde verhandelt, was sie mitnehmen durften. Sie gingen zurück nach Judea und kanaan.
Soviel zum "Sklavenhaus Ägyptens" und dem Exodus. :D

Moses heisst übersetzt "der Geborene". Es ist einfach der Mensch gemeint.
Diese Geschichte von Exodus wurde fast 1000 jahre nach ihrer angeblichen begebenheit aufgeschrieben, ca 600 vZ in Babylon, und ist symbolisch zu betrachten. Das Wissen der Egypter, welches in der pyramide verankert ist, wurde codiert zu 10 gebote.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

06.02.2012 um 16:32
@snafu
snafu schrieb:Es ist wie es ist, weder gut noch schlecht.
Der Zustand der Welt ist dein Zustand. Nur du kannst die perspektive verändern
Ich kann natürlich sagen mir geht es gut und was kümmert mich die Welt.
Wie hältst du das für dich ? Sicher ist die Welt wie sie ist, aber braucht sie sich deswegen nicht verändern ? Nur weil ich mich z.B. gut fühle, müssen andere sich nicht zwangsläufig auch gut fühlen. Oder umgekehrt. wir sind bewußte Wesen und haben deshalb auch Verantwortung, ansonsten wären wir uns der Welt nicht bewußt.:)


melden
GehWeg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

06.02.2012 um 16:33
@snafu

das die ganzen geschichten in den heiligen büchern nur symbolisch zu verstehen sind sollte klar sein. allegorien, gleichnisse etc. die waren niemals 40 jahre in der wüste, never :D

moses ist der anfängliche punkt der mittleren linie sozusagen, welcher durch die linke (ego) und die rechte (licht) so lange bearbeitet wird, bis man ins ''gelobte land'' eintritt. dann verschwindet der punkt, wenn man das so sagen darf. deswegen durfte moses ja nicht mitgehen.

wie auch immer^^


melden
GehWeg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

06.02.2012 um 16:42
@Kayla

und wenn der tag lang ist, behauptest du sicher auch noch, dass es ''empirisch'' erwiesen ist, dass es ausserhalb eines selbst andere wesen, wie menschen etc. existieren.

studier mal lieber was über die wahrnehmung der realität und lös dich von diesem abergläubischen dualistischen denken, welches dich sowies aussieht derbst vergiftet hat. du scheinst nicht mal annähernd verstanden zu haben, was snafu gemeint hat, wie du auch meine anderen beitreige einfach nicht raffst. sitz lieber faul zuhause rum und versuch dich SELBST mal zu verstehen, bevor du da in die welt gehst und vermeintliche verbesserungen anstellst.

egal, ich bin dir dennoch dankbar, dass du mir meine sicht der dinge bestätigst, wie unfrei die menschen eigentlich sind.. in dem sinne, bist du bei mir entschuldigt :)


geh hin fort


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

06.02.2012 um 16:47
@GehWeg
GehWeg schrieb:sitz lieber faul zuhause rum und versuch dich SELBST mal zu verstehen, bevor du da in die welt gehst und vermeintliche verbesserungen anstellst.
Du bist wirklich das Mieseste was mir je begegnet ist. Wenn du krank wärst und deshalb nicht dauernd unterwegs sein könntest, dann würdest du auch nicht in die Welt hinaus gehen können. Mit Typen wie dir muss ich mich nicht mehr abgeben. Mach doch die Augen auf und sieh richtig hin, bevor du mich hier ständig angehst und beleidigst. Du solltest dich schämen. Was snafu meint, weiß ich genau, aber das ist leider nicht die Realität.


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

06.02.2012 um 16:52
...ist aber nur Symbolisch gemeint ;)


melden
sol888
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

06.02.2012 um 16:54
@GehWeg
@snafu
also wenn die bibel AT schon eine abschrift von babylonischen texten ist und dadurch eine verzerrung der essenz, glaubt ihr ernsthaft über 2000 jahre später die stellen richtig zu interpretieren.
leuchtet mit nicht ein.

@GehWeg
"studier mal lieber was über die wahrnehmung der realität und lös dich von diesem abergläubischen dualistischen denken," (und lass mal deine gemeinen kommentare, alte)
dir ist schon klar das wir nicht alles wahrnehmen können was um uns passiert, das fängt beim sehen an.

kann es sein das du dualistisch denkest. da du sehr absolut also begrenzt schreibtst urTeilst (dual)


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

06.02.2012 um 16:57
Hare Krishna

@sol888
sol888 schrieb:doch sei mal ehrlich zu dir, du liest alte texte nimmst sie als gegeben und real wo ist denn da deine erfahrung?
Ich weiß nicht wie alt du bist, ich bin 62 Jahre also maßen weise von Erfahrungen und wenn sich sehr viele mit den Ausgang der Veden überdecken das ist das was sie tun . - dann können mir die anderen nichts vom Pferd er zählen.
Zähl mal deine Sekunden die du bis jetzt gelebt hast dann rechne meine Sekunden aus - dann siehst du den unterschied wie viel zeit ich länger hier auf erden wandle als du.Das heißt nicht das du nicht intelligent bist sicherlich bist du intelligent - doch ich wenn du viel jünger bist als ich habe bis jetzt vielmehr Zeit mit der Spiritualität verbracht als du - gleich zeitig habe ich alles wissen was man in einer grundlegend - Lehrer Universität Hochschule - von Hause der immer im jetzt funktionierenden Umwelt - so wie sie ist auch mit gekriegt . Also muss meine siecht von mindestens drei quellen kommen die Natur - Gott und die Spiritualität und das Künstliche Empirische. Genau das lässt mich vergleichen und unterscheiden :-)

Bhakta Ulrich.


melden
GehWeg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

06.02.2012 um 17:02
@sol888

die frage ist wer diese und auch die unzähligen anderen schriften geschrieben hat, welche bis ins letzte jahrhundert reichen, und ob das darin (bibel, teils koran und NT) enthaltene system in allen schriften zu finden ist.

ich rede hier nicht von willkürlicher interpretation nach belieben etc.

aber darüber kann man sich streiten :)
________________________________--


was verstehst du unter dualistisch?^^


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

06.02.2012 um 17:07
Hare Krishna

@GehWeg

Ob deine auf Personen persönlich abgezielte Meinung im Weltbild wichtig ist - ist genau so wie wenn ein Stein in der chinesischen Mauer herausfällt nicht einmal du würdest es bemerken.

Es wird langsam Zeit das du mit einem konstruktiven Beitrag kommst also die fragen die ich am Anfang gestellt habe auf nimmst ansonsten GehWeg.

Nicht die Person spielen den Ball (Thema) bitte.

Bhakta Ulrich


melden
sol888
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

06.02.2012 um 17:27
@GehWeg
was verstehst du unter dualistisch?

das hab ich dich doch gefragt, schelm!
das bedeuted für mich, ein "entweder oder" denken, das denken in gegensätzlichen paaren. entweder du bist gut oder schlecht, sozusagen das ganze wird geteilt, ist natürlich ein philosopisches modell.
hilft bei selbsterkenntnis.


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

06.02.2012 um 17:59
@snafu
snafu schrieb:Irgendwann dürfen wir diesen Tempel zerstören. sollen wir wohl, um sich zu befreien, von der Materie und allen ihren Vorstellungen.

Um zu sehen, was es ist, was dann die zerstörung des Tempels beobachtet. Das ist ES.
Hallo Snafu,

ich bin sicher, daß ES gerade beobachtet, wie die Tempel gerade in sich zusammenstürzen.
Meine Tempel sind schon Schrott!

Das macht das "Sein", oder Leben zwar nicht einfacher, doch die Hoffnung, daß es auf irgendeine Art und Weise besser wird, weil NEU-(Aufbau), ist auf alle Fälle besser und größer, als in dem alten Sumpf weiter zu "mollochen".

Selbst wenn ich zur Zeit Multi-Milliardärin wäre ... egal in welchem Land - kein Geld der Welt kann mir die Sicherheit erschaffen, daß die nächsten 20 Jahre "gesichert" sind.
Das ist mein zerstörter Tempel ... und darauf fußen u. a. viele Fragen nach "Höherem/Besserem", oder gibt´s da sonst noch einen Grund?

Liebe Grüße
Elai


melden
sol888
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

06.02.2012 um 18:07
@BhaktaUlrich
mit allem respekt du könntest mein vater sein, doch selbst 100 jahre im vergleich zu 5000 jahre alten wissen sind nicht viel.
da ich schon einige getroffen habe die sich mit den veden beschäftigen und vieles drin wörtlich nehmen und felsenfest daran festhalten.
Glaube ich das es ein phänomen der heutigen zeit ist, dass es leute gibt ,wie du die sich in unserer gesellschaft nicht wohl führen, da das spirituelle bedürfnis (was viele haben) nicht mal annähernd befriedigt wird. dadurch entstehen krisen. (traurig und wahr)
die dann durch den esoterikmarkt "geheilt" kompensiert werden. oft wird die leere nur mit utopien und wunschvorstellungen zu geschüttet.


zum kali yuga:
ich glaube das ist eine ablenkung vom hier und jetzt, weg von der wirklichkeit rein in die traumwelt.
der hinduismus war damals bestimmt nicht so schön wir einige sich den vorstellen.

in der steinzeit schlugen sich die menschen die köppe ein,(laut veden kein kali yuga, war bestimmt schrecklicher als jetzt)

die welt braucht die reibung wir sind in der dualität. alles ist ein wandlungsprozess der dadurch entsteht das sich die kräfte aneinander reiben.

ein zen meister sagte mal dazu
"leben entsteht da wo reibung ist"

sol


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

06.02.2012 um 18:46
Hare Krishna

@sol888

Du verstehst es nicht - du willst nur das verstehen was du mit diesen menschlichen sinnen erfassen kannst - leider ist es so geworden das dieses System der Empiriker so durchgeschlagen hat .

Dieses menschliche System hat 4 Mängel - es macht Fehler - es täuscht sich und andre - es betrügt sich selbst und andre und es hat keine vollkommenen Sinne und trotzdem glauben eine menge Leute in der westlichen Welt an diese Wissenschaft - Götter weißen Kitteln.

Es ist traurig abgeschaltet zu werden - von Leuten die sooooooooo jung sind und ihrer Überzeugung nach alles wissen was ihnen die Wissenschaft beigebracht hat und das ganze leben noch vor sich haben :-) denn sie wissen nicht was kommt.

Es ist kein Phänomen unserer Zeit der Glaube an Gott war immer schon da bevor irgend jemand die Menschen sah. Begreife der Mensch steht so ziemlich an der untersten Stufe alle hier im Universum lebenden intelligenten Körpersysteme.

Bhakta Ulrich


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

06.02.2012 um 19:10
@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb:Begreife der Mensch steht so ziemlich an der untersten Stufe alle hier im Universum lebenden intelligenten Körpersysteme.
Ja! lieber Bhakta Ulrich,
und diese "Unwissenheit" ist für alle Beteiligten zu anstrengend auf Dauer, weil zu viel Reibung, zu viel Energieverlust.


@sol888
sol888 schrieb:ein zen meister sagte mal dazu
"leben entsteht da wo reibung ist"

sol
Reibung ist effektiv.

Reibung vermeiden ist effizient.

Du verstehst? Bei Fragen dazu wende Dich direkt an einen Wissenschaftler.

lgElai


melden
GehWeg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

06.02.2012 um 20:10
@BhaktaUlrich

mein gott was erwartest du? soll ich das jetzt schlucken? ich schliesse nichts aus und bin selbst auf so ner art ''recherche'' oder ''suche'' aber mir ist absolut klar, dass man jemandem nix beweisen kann und der persönliche glaube NICHTS wert ist, weil er nicht auf wissenschaft - oder für dich - auf wahrheit beruht. ich muss es selbst sehen, fühlen aber es muss weit über den gewöhnlichen ''ich hab 10 bücher gelesen, paar mal oohm gesagt dann räucherstäbchen eingeatmet und nun füüüüühle ich...'' ja was fühlst du eigentlich?

ich bin nicht zufrieden mit irgendeiner psychologischen einbildung, weil sich das immer noch im aspekt des egos befindet und somit nichts neues, ergo ebenfalls trügerisch ist.

du kannst es drehen wie du willst.. diskutieren kann man ja immer aber dann daher zu kommen auf ne art, ''ihr müsst das annehmen'' (auch wenns indirekt und unterschwellig ist), zeugt nur davon, dass du dich mit keinem stück irgendwo dort befindest, von dem du die ganze zeit laberst.

leider gottes hast du dich von all den quellen genau jenen schriften verschrieben, welche mit 99,9%iger wahrscheinlichkeit nicht ans ziel führen werden, trotz der möglichkeit, das der inhalt vermutlich einen legitimen ursprung hat.

wenn du aber meinst, du würdest auch nur den hauch einer ahnung haben, ja dann... viel älter wirst du nicht, vieleicht klappts im nächsten leben :D

wärst du erleuchtet, wäre dein erscheinungsbild, dein auftreten, deine sprache eine ganz andere. vermutlich würdest du dich auch nicht in so nem forum aufhalten und noch wichtiger, niemand würde dir so krum kommen wie ich jetzt z.b. und folgendes schreiben:

krishna hat keine haare am sack

und das solltest du jetzt auf keinen fall persönlich nehmen, denn ich beabsichtige nicht dich zu nerven sondern auf was hinzuweisen aber vermutlich kann ich gleich mit ner wand reden... wenn ich meinen vater z.b. so anschaue.. der wird sich auch ned ändern, er kann nicht.


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

06.02.2012 um 21:12
Hare Krishna

@GehWeg

Hare Wird nicht mit Doppel aa geschrieben du weißt wirklich nicht worum es geht :-)

Du kannst dich ändern aber du willst es nicht - dein Vater hat sich geändert - darum ist er so wie er ist.

Bhakta Ulrich


melden
Anzeige

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

06.02.2012 um 21:56
Hare Krishna

@GehWeg

Wenn dir dieser tread nicht passt verlasse ihn - wenn du nicht in der Lage bist konstruktiv zu diskutieren zu debattieren - verlasse ihn diesen tread oder antworte auf die fragen - hier kopiere ich die fragen nochmal ein:


Wie nun empfindest du lieber Leser dein Sein dein Leben hier im Kali Yuga .

Bemerkst du das alles heuchlerische - aller streit - und jede Egozentrik für alle nun sehr deutlich sichtbar wird ?

Was sollte deiner Meinung nach mit solchen Menschen geschehen - die nicht einsehen wollen das sie andre sklavisch erniedrigend ausnutzen nur um selbst mehr als andre zu haben ?

Merkst du das hier auf Erden endlich langsamer Lichter wird in dem Sinne das man das dunkle negative - destruktive - deutlicher mit seinen Sinnen erfasst also sieht wer persönlich dahinter steht, ist es so wie das herauf dämmern eines neuen Morgens ?

Brauchen wir politische Führer die nicht Spirituell orientiert sind ?

Brauchen wir geistige Führer die nicht materiell orientiert sind ?

Braucht der Mensch überhaupt in der Zukunft politische Führer die nur materiell aber nicht spirituell orientierte sind ?

Ist es notwendig sich die Seele selbst zu realisieren - so das das menschliche Körpersystem weiß wer was ist ?

Was könnte man tun um das Leben harmonischer - friedlicher und kooperativer mit allen hier auf Erden lebenden Wesen zu machen ?

Bhakta Ulrich


melden
686 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allah ist groß1.238 Beiträge