Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Religöse Symbolik in der Matrix Trilogie

3 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Film, Matrix, Symbolik
Seite 1 von 1

Religöse Symbolik in der Matrix Trilogie

16.02.2012 um 13:47
eigendlich wollte ich einen neuen artikel eröffnen. aber da ich keine Ahnung davon habe eröffne ich eine neue diskussion. wobei es mich wundert das ich in der suchfunktion nichts darüber gefunden habe.
also viel spaß beim lesen
(leicht verändert und gekürzt)
Zu Beginn des Films sieht man Neo, wie er vor dem Computer eingeschlafen ist. Die Computerfreaks du jour (franz. des tages) und choi (engl. wahl, entscheidung) klopfen an die Tür und möchten eine bestellte Daten-CD von Neo in Empfang nehmen. Der Mann an der Tür äußert, dass Neo sein Retter und Erlöser sei. Dies bezog sich für ihn auf die Beschaffung der Daten, doch anders interpretiert ist dies, neben Neos Namen und Doppelidentität, der nächste Hinweis. Es wird im Verlaufe der Trilogie immer wieder ein Zusammenhang zu Jesus aufgebaut.

Neo glaubte nicht wirklich, dass er der Auserwählte war und besaß Zweifel. Hier sieht man eine Verbindung zum ungläubigen Thomas (Anderson), dem Apostel Jesus, der ebenfalls seiner Berufung misstraute.

Im Weiteren verrät Cypher, ein Mitglied der Crew, Morpheus und Neo an die Agenten, ebenso wie Judas Jesus verraten haben soll.


Symbolische Namen


Morpheus:

Morpheus (Gott der Träume, griech. Mythologie) bietet Neo zu Anfang seines Erwachens eine rote und eine blaue Pille an, Erstere wird Neo die wahre Realität zeigen, aber letztere würde sein altes Leben wiederherstellen, ihn im Bett erwachen lassen und glauben machen, dass all die bisherigen Erlebnisse nur ein Traum gewesen sind. Ähnlich geschieht es mit jedem Menschen, der jeden Morgen immer wieder aus seinen Träumen erwacht und seine nächtlichen Erlebnisse ihm wie Schattenbilder aus unbekannten Welten erscheinen. Morpheus dient als Symbol für das träumende Selbst.


Thomas/Neo:

Thomas ist ein hebräischer Name und bedeutet „Zwilling“. Anderson könnte ein Hinweis auf Sohn (-son) sein. Im Englischen wurde Neo als „The One“ vorgestellt, im Deutschen jedoch als „Der Auserwählte“ übersetzt. „The One“ kann jedoch auch „Der Eine“, oder „Der Ganze“ bedeuten. Durch seinen ersten Kampf mit Agent Smith drang Neo in ihn ein und ließ ihn implodieren. Später tauchte Agent Smith wieder auf und teilte Neo mit, dass er seitdem einen Teil von ihm in sich habe. Es wirkt ganz so, als sei diese Begebenheit so ausschlaggebend gewesen, dass Smith nun ein Teil von Neo war. Um Eins zu werden (One), muss man sich erst einmal als geteilt erfahren.


Cypher:

Als Mitglied der Crew verrät er sie für ein angenehmes und schönes Leben in der Matrix, da ihn der Ort des Todes und der Unterschied zwischen der wahren oder simulierten Realität nichts mehr bedeutet, sondern nur die Wahrnehmung und das Erleben an sich. Er bereut, dass er durch Morpheus Hilfe aus der Matrix erwacht ist und sich für die rote Pille entschieden hatte.


Trinity:

Die Dreieinigkeit, die Anima, das Gegenstück zu Neo, die Liebe, das innere Band zwischen zwei Menschen, das ergänzende Stück, das Bindeglied zwischen zwei Selbsten, die ein Drittes erschaffen.


Das Orakel:

Mutter Maria, die Wissende, die Hellsichtige, Neos Lehrerin und Ratgeberin. Das berühmte „Orakel in Delphi“ in der sixtinschen Kapelle wird mit einem grünen Oberteil und einem orangenfarbenen Rock abgebildet. Gleichfarbige Kleidung trägt Das Orakel in „Die Matrix“ ebenfalls.


Seraph:

Der Beschützer des Orakels, der Wächter, der Torhüter. Ein Seraphim ist ein Engel, der als Mischwesen bezeichnet wird mit sechs Flügeln und in der Bibel dem Propheten Jesaja begegnete. Laut der Bibel ist Seraphim der höchste Rang von Neunen, die ein Engel erhalten kann (siehe: Jesaja 6,1-7). Seraphime erschienen stets nur Heiligen, somit kann davon ausgegangen werden, dass Das Orakel eine Heilige ist (Heilige Maria).


Der Architekt:

Der Designer, der Programmierer der Matrix. Im Film erscheint er so, wie man sich als Kind Gott vorstellte, mit weißem Bart und einem hellen Anzug, ruhig und erklärend. In seiner Umgebung befinden sich Hunderte von Monitoren, die verschiedene Schauplätze auf der Erde (Matrix) zeigen. Gottes Augen sind überall.


Merowinger:
Neos Vorgänger, der jedoch versagt hatte und vor seiner Löschung zu fliehen wusste.

Merowingers Reich, erinnert an Sodom und Gomorra oder gar als Hölle mit ihren Lastern. Ebenso trägt er einen Anzug, der auf eine symbolische Gleichstellung mit Luzifer deutet

Das Interessante an Merowinger ist der erneute Bezug auf die Religion, denn in manchen Schriften wird behauptet, dass Jesus mit Maria Magdalena ein Kind zeugte. Das Geschlecht der Merowinger bezeichnet sich als französischer Hochadel, der das Blut Jesu Christi in sich trägt und direkt von Maria Magdalena abstammte. Seine Abstammungsgeschichte ist amtlich bis ins Jahr 420 n. Chr. („Chlodio der Langhaarige“, Herrscher über Franken von 428-447 und Sohn Merowech) zurückzuverfolgen.


Persephone:

Die undurchsichtige Begleiterin Merowingers mit dem Namen Persephone (Tochter des Zeus, vorolympische Göttin der Fruchtbarkeit, der Toten und der Unterwelt).



Die Stadt Zion:

Zion ist die Stadt, in der die Freiheitskämpfer und Rebellen leben. Sie wird von den Menschen als Paradies und Zufluchtsstätte betrachtet, da sie frei von intelligenten und Menschen verachtenden Maschinen ist. Sie ist auch ein Begriff aus der Bibel, eine Stadt, die als einzige von Gott verschont werden sollte, nachdem er die Erde zerstören würde.


Versteckte Symboliken und Hinweise im Film


Erstaunlich sind die vielen und nahezu endlosen Hinweise in den drei Matrixfilmen. Darunter finden sich symbolische Filmsequenzen, die Neo in einer sehr fortschrittlichen Art und Weise mit den biblischen Geschehen rundum Jesus befassen, aber auch versteckte Hinweise in Form von Personennamen, Zimmernummern, Hochhausetagen, Autoschilder u.v.m.


Z.B. ist der Wagen von Agent Smith mit der Autonummer „IS 5416“ versehen. Dies ist ein Kürzel für einen Psalm „Isajah 54:16“ in dem geschrieben steht:


"Siehe (sagt Gott, Anm. des Autors), ich schuf den Schmied (engl.: Smith), der die Kohlen im Feuer anbläst, und dies erbringt uns ein Instrument seiner Arbeit; und ich erschuf den Verschnitt zur Zerstörung.“

Da die Bibel in verschiedenen Übersetzungen existiert und sich stets über die Bedeutung und Formulierungen gestritten wurde, heißt es auch:

„Achte, ich erschuf den Schmied (engl.: Smith), der die Kohlen im Feuer anbläst und eine Waffe für seine Zwecke erstellt. Ich habe ebenso die Verwüstung geschaffen.“



Trinitys Auto besitzt die Autonummer PS 356, Liest man den entsprechenden Satz dazu findet man in Psalm 3, 5-6:

Und der König unter ihnen sagte: Ich habe einen Traum geträumt… und mein Geist war zu verwirrt, den Traum zu erkennen.“


Ein weiteres Auto von ihr, der gefahren wurde (über den Freeway mit der Nummer 101), trägt das Autoschild „DA 203“. Da wird man schnell fündig bei “Daniel, 2:03“:


“Ich liege und schlafe, und ich erwache wieder, weil der Lord mich aufrecht hält. Ich werde die Zehntausende nicht fürchten, die an jeder meiner Seite gegen mich aufmarschiert sind.“

Die „Zwillinge“, Schergen des Merowingers, fuhren in einem Auto mit dem Nummernschild „DE 2852“. Im Deuteronomium 28:52 findet man:

“Er (Jahwe) besiege sie an all ihren Toren, bis die hoch gezogenen Mauern fallen werden, denen sie so vertrauen, hindurch all ihrer Länder, und er soll sie an all ihren Toren in allen Ländern besiegen, die ihnen der Lord gegeben hat.“

Moses verkündet an dieser Stelle, dass dies den Juden widerfahren wird, wenn sie den Gesetzen Jahwes nicht folgen würden.


Ein weiterer Wink stellt die Aufschrift des LKWs dar, auf dem der Agent mit Morpheus kämpft, während der aufwendig inszenierten Verfolgungsjagd auf dem Freeway. Dort sieht man die Aufschrift „OTO Transport“. OTO ist eine Abkürzung und Bezeichnung für den Geheimbund „Ordo Templi Orientis“, der seinerzeit von dem Magier Aleister Crowley gegründet wurde. Es soll hier auch eine Verbindung zur Kabbala geben, der Schrift der Magier, aber habe dies nicht weiter verfolgt.



Interessanterweise war der erste Teil von „Die Matrix“ im Jahre 1999 erschienen, dem Jahr des Hasen. Neos Abenteuer begann, als er neben seinem Computer erwachte und auf seinem Monitor die geheimnisvolle Botschaft „Folge dem weißen Hasen“ las.....

quelle: http://www.matrixseite.de/Texte/matrixessay.html


melden
Anzeige

Religöse Symbolik in der Matrix Trilogie

16.02.2012 um 16:11
danke für die zusammenfassung...
the.smoker schrieb:Interessanterweise war der erste Teil von „Die Matrix“ im Jahre 1999 erschienen, dem Jahr des Hasen. Neos Abenteuer begann, als er neben seinem Computer erwachte und auf seinem Monitor die geheimnisvolle Botschaft „Folge dem weißen Hasen“ las.....
möglich, aber wohl eher eine anspielung auf alice im wunderland. mich würden dadurch angestoßen auch die symbole und hinweise auf den gebrauch entheogener stoffe interessieren ^^ ...ebenso, wie hinweise auf das illusionäre ego-leben und das erwahren in der welt des 'selbst'.

gerade auch die hinweise auf träume und das durchbrechen von toren bzw mauern, jahve...

gnostische inhalte sind ja nicht zu leugnen bei dem film.


melden

Religöse Symbolik in der Matrix Trilogie

07.05.2012 um 13:04
Ich finde auch, dass einige Symbole sehr kunstvoll in den FIlmen zu finden sind.
Die schönsten finde ich sind im ersten Teil.

Als Neo die Tür seiner Wohnung öffnet sagt einer der Besucher unauffällig "Du bist mein Erlöser."

Als Neo in das Büro seines Chefs kommt, werden gerade die Scheiben geputzt. Man kann nicht klar hindurchsehen, aber durch das Abziehen des Wassers wird die Sicht klar und man erkennt, was dahinter liegt. Das hat was von Erkenntnis und vielleicht auch Taufe.

Nach dem Verrat kommt Neos Tod, der durch Liebe bzw. Trinity/die Dreifaltigkeit überwunden wird. Dadurch wird Neo verherrlicht und entwickelt seine Superkräfte.

Im letzten Teil fährt Neo in die Stadt der Maschinen. Das dürfte die Himmelfahrt darstellen.
Er wird (wieder) Teil der Matrix (dem unendlichen und Ewigen) und vernichtet Mr. Smith. Anschließened betrachten das Orakel und der Architekt die neue Welt. Das könnte für die Erlösung der Welt von den Sünden stehen.

Auch Neos bürgerlicher Name Anderson könnte etwas genuschelt vielleicht als "and the Son" verstanden werden. Fügt man Neo/One hinzu erhält man "and the Son One". Der erstgeborene Sohn.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

187 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Da Vinci Code132 Beiträge
Anzeigen ausblenden