Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

385 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Beweis

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

01.04.2019 um 21:46
Optimist schrieb:hatte sich lediglich materialisiert
versus
Optimist schrieb:Wesen nur in geistiger Form existieren kann
ja wie denn jetzt?
Optimist schrieb:sondern mehr oder weniger Sagengestalten. :)
das behauptet ein Hinduist über JHWH auch.

Sollte ein Gottesbeweis mal klappen, dann hoffentlich mit einem Namensschild, sonst stehen wir vor einer riesigen Auswahl an Möglichkeiten.


melden
Anzeige

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

01.04.2019 um 21:49
Optimist schrieb:hatte sich lediglich materialisiert
Kybela schrieb:versus
Optimist schrieb:Wesen nur in geistiger Form existieren kann
Kybela schrieb:ja wie denn jetzt?
hast mich erwischt ;)
Ja das ist nicht stimmig.

Dann korrigiere ich jetzt dahingehend :) :
Optimist schrieb:ich sehe es so, dass seine Ursprungs-"Form" geistlich ist.
Kybela schrieb:Sollte ein Gottesbeweis mal klappen, dann hoffentlich mit einem Namensschild, sonst stehen wir vor einer riesigen Auswahl an Möglichkeiten.
ha ha


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 05:09
Optimist schrieb:Sollte ein Gottesbeweis mal klappen, dann hoffentlich mit einem Namensschild, sonst stehen wir vor einer riesigen Auswahl an Möglichkeiten.

ha ha
ich wollte nicht witzig sein.
Bei Nahtoderfahrungen sieht jeder seine eigene Gottesvorstellung bestätigt.
Ein Hinduist Shiva, ein Christ JHWH ... und Kybela?

Wenn über Hamburg eine blitzende und donnernde Wolke auftaucht, und behauptet (ein) Gott zu sein; Tote erweckt und aus Meerwasser Kakao macht.
Wer ist er/sie?
Ohne Namensnennung das gleiche Spiel:
Ein Hinduist Shiva, ein Christ JHWH ... und Kybela?


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 08:20
Kybela schrieb:mit einem Namensschild
Optimist schrieb:ha ha
Kybela schrieb:ich wollte nicht witzig sein.
ich weiß wie du es gemeint hattest. Das "Namensschild" fand ich trotzdem lustig :)
Bei Nahtoderfahrungen sieht jeder seine eigene Gottesvorstellung bestätigt.Ein Hinduist Shiva, ein Christ JHWH ... und Kybela?
verrätst du es mir? ;)
Ich schätze mal als Agnostiker (der du zu sein scheinst), siehst du alle zusammen oder gar keinen?
Kybela schrieb:Wenn über Hamburg eine blitzende und donnernde Wolke auftaucht, und behauptet (ein) Gott zu sein; Tote erweckt und aus Meerwasser Kakao macht. Wer ist er/sie??
Ein Gott (im Sinne von "irgendeiner").
In diesem Sinne meinte ich alle meine Äußerungen in den vorhergehenden Posts.


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 09:16
Optimist schrieb:siehst du alle zusammen oder gar keinen?
ein Traum, eine Nahtoderfahrung oder eine Halluzination sind für mich kein Beweis und ich seh nichts Besonderes.
Optimist schrieb:Ein Gott (im Sinne von "irgendeiner").
Es könnte einer sein, da es nur einen gibt. Oder nur einen, weil wir die anderen nicht sehen, ein Gottvater wie Zeus.

Bei 2 Wolken sind es 2 Götter. Und wenn nur eine Wolke blitzt und donnert, dann ist es wahrscheinlich Wicca: die weibliche Göttin macht grad dem männlichen Gott eine Szene.
Bei mehr als 2 Wolken haben wir eine breite Auswahl ...
Optimist schrieb:siehst du alle zusammen oder gar keinen?
Das Problem hast du bei mehr als einer Wolke auch: ist es Satan, der dir etwas vorspielt oder hast du dich geirrt?


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 09:43
Kybela schrieb:Das Problem hast du bei mehr als einer Wolke auch: ist es Satan, der dir etwas vorspielt oder hast du dich geirrt?
das ist richtig :D
Deshalb: "prüfet und behaltet das Gute" ;)

Aber ernstlich: Ich denke, wer generell nicht an einen Gott glauben mag, dem könnte man sonst was für schlagende Beweise vorlegen, am Ende würde er alles mit Magie, Ticks
oder Betrug abtun. Insofern kann es gar keinen Beweis geben, weil es eine Frage der Anerkennung und Wahrnehmung ist - ganz egal worum es sich handelt.


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 09:52
Optimist schrieb:Aber ernstlich: Ich denke, wer generell nicht an einen Gott glauben mag, dem könnte man sonst was für schlagende Beweise vorlegen, am Ende würde er alles mit Magie, Ticks
oder Betrug abtun. Insofern kann es gar keinen Beweis geben, weil es eine Frage der Anerkennung und Wahrnehmung ist - ganz egal worum es sich handelt.
Warum denkst du dies? Wenn unbestreitbar und eindeutig dokumentiert die Naturgesetze großformatig außer Kraft gesetzt werden, würde doch selbst der eingefleischteste Atheist gezwungen sein, etwas übernatürliches anzunehmen, und die Unterscheidung zwischen "Sehr mächtigen übernatürlichen Wesen" und "Gottheit" ist reine Semantik.


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 09:54
Optimist schrieb:dem könnte man sonst was für schlagende Beweise vorlegen
eine Wiedererweckung von Toten, die von Millionen Menschen gesehen und erlebt werden ... das würde bei mir einen Eindruck machen.
Und das Umwandeln von Meerwasser in Kakao :)
Optimist schrieb:Deshalb: "prüfet und behaltet das Gute"
du würdest Shiva als Satan betrachten ... rate ich mal ...


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 09:58
Taln.Reich schrieb:Wenn unbestreitbar und eindeutig dokumentiert die Naturgesetze großformatig außer Kraft gesetzt werden, würde doch selbst der eingefleischteste Atheist gezwungen sein, etwas übernatürliches anzunehmen
selbst dann könnte man als A. noch sagen:
Dann haben sich eben die Naturgesetze aufgrund natürlicher Prozesse geändert - weshalb konnte noch nicht erforscht werden, jedoch als Lückenbüßer für diese Wissenslücke kann nicht "ein Gott" herhalten.
Kybela schrieb:eine Wiedererweckung von Toten, die von Millionen Menschen gesehen und erlebt wird ... das würde mir bei mir Eindruck machen.
glaube ich. Selbst dann möchte ich wetten, dass so mancher A. dann so ähnlich wie oben reagieren würde. So nach dem Motto "was nicht sein darf..."
Du bist ja auch kein richtiger A. nehme ich an, oder?
Und das Umwandeln von Meerwasser in Kakao
Selbst da könnte ein A. vielleicht annehmen oder behaupten, könnte man mit Tricks hinbekommen - auch wenn er nicht erklären kann, wie das machbar ist ;)
Wenn man sich so ansieht, was die heutigen Magier (die 2 Brüder z.B) hinbekommen, da denkt man sich ja auch manchmal, kann doch nur mit dem Teufel zugehen ;)
Kybela schrieb:du würdest Shiva als Satan betrachten ... rate ich mal ...
müsste man dann sehen, wenn es soweit ist ;)


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 10:06
Optimist schrieb:selbst dann könnte man als A. noch sagen:
Dann haben sich eben die Naturgesetze aufgrund natürlicher Prozesse geändert - weshalb konnte noch nicht erforscht werden, jedoch als Lückenbüßer für diese Wissenslücke kann nicht "ein Gott" herhalten.
Wenn aber eine Entität diese Änderungen ankündigt, und auch klar in Kontrolle über diese Änderungen ist, gäbe es keine Alternative als die Entität als so mächtig anzuerkennen, das jegliche Differenzierung zwischen ihr und einer Gottheit bedeutungslos wird.
Optimist schrieb:glaube ich. Selbst dann möchte ich wetten, dass so mancher A. dann so ähnlich wie oben reagieren würde. So nach dem Motto "was nicht sein darf..."
Du bist ja auch kein richtiger A. nehme ich an, oder?
Beezweifle ich. Es gibt keine sinnvolle Erklärung für massenhafte Widerbelebung ohne Nutzung Übernatürlicher Phänomene.
Optimist schrieb:Selbst da könnte ein A. vielleicht annehmen oder behaupten, könnte man mit Tricks hinbekommen - auch wenn er nicht erklären kann, wie das machbar ist ;)
Woher kommt die Überzeugung, das Atheisten ein eindeutig echtes Wunder als Tricks abtun würden?
Optimist schrieb:Wenn man sich so ansieht, was die heutigen Magier (die 2 Brüder z.B) hinbekommen, da denkt man sich ja auch manchmal, kann doch nur mit dem Teufel zugehen ;)
Bei Bühnenmagiern ist aber erkennbar, das da Tricks hinterstecken (versperrte Blickwinkel auf das eigentliche Geschehen und Misdirektion). Damit kannst du ein großformatiges Super-Wunder (Massenauferstehung, globale Meerwassertransformation) nicht wegerklären.


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 10:16
Taln.Reich schrieb:Bei Bühnenmagiern ist aber erkennbar, das da Tricks hinterstecken (versperrte Blickwinkel auf das eigentliche Geschehen und Misdirektion). Damit kannst du ein großformatiges Super-Wunder (Massenauferstehung, globale Meerwassertransformation) nicht wegerklären.
da wäre ich mir nicht so sicher (ob nun Massenauferstehung oder von einzelnen Personen).

Nehmen wir z.B. nur folgenden Trick der Brüder:
Die haben dem Einen scheinbar die Beine abgesägt. Der saß dann auf einem Tisch - bewegte sich auf diesem hin und her (gut, kann man noch annehmen, dass die Beine unter dem Tisch versteckt waren, obwohl man unter den Tisch sehen konnte und das vielleicht nur eine optische Täuschung war).

Aber der andere Bruder kam dann mit den beiden Beinen an, "steckte" sich diese an seinen Körper und lief mit denen umher, als wäre es Echte (also auf 4 Beinen) - gut kann man mit einer tollen Mechanik sicher auch hinkriegen, aber die heutigen Roboter laufen nicht so ruckelfrei ;)
Klar, alles Tricks, aber wirkte dermaßen echt, dass man fast gar nicht mehr an einen Trick glauben könnte.

Weshalb sollte soetwas mit Auferstehungen nichht auch möglich sein? (wie gesagt, egal ob mehrere auferstehen oder nur Einer).
Und ankündigen lässt sich sowas von einem Magier - der sich als Gott ausgiebt - auch alle mal.


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 10:22
Optimist schrieb:Nehmen wir z.B. nur folgenden Trick der Brüder:
Die haben dem Einen scheinbar die Beine abgesägt. Der saß dann auf einem Tisch - bewegte sich auf diesem hin und her (gut, kann man noch annehmen, dass die Beine unter dem Tisch versteckt waren, obwohl man unter den Tisch sehen konnte und das vielleicht nur eine optische Täuschung war).
Klingt nach der zersägten Jungfrau, ein Altbekannter Trick: Wikipedia: Zersägte_Jungfrau
Optimist schrieb:Weshalb sollte soetwas mit Auferstehungen nichht auch möglich sein? (wie gesagt, egal ob mehrere auferstehen oder nur Einer).
Kannst du bitte schildern, wie jemand tricksen soll das jemand auferstanden ist? Aus allen Blickwinkeln überprüfbar, ohne Sichtbarrieren und massenhaft?


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 10:23
Optimist schrieb:Weshalb sollte soetwas mit Auferstehungen nichht auch möglich sein?
kann man prima mit Gentests überprüfen. vorallem bei gerade Verstorbenen.
Und die Umstellung der Wassertiere auf Kakao ... da sind Biologen für Jahrzehnte beschäftigt.
Optimist schrieb:du würdest Shiva als Satan betrachten ... rate ich mal ...

müsste man dann sehen, wenn es soweit ist
du wärst ein härterer Knochen, als so mancher Atheist
Optimist schrieb:Du bist ja auch kein richtiger A. nehme ich an
agnostischer Atheist. Zeitweise auch Apatheist.


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 14:27
Taln.Reich schrieb:Woher kommt die Überzeugung, das Atheisten ein eindeutig echtes Wunder als Tricks abtun würden?
Ich vermute eine Kombination von 2 Annahmen, die Gläubige in Bezug auf Atheisten haben:

1) Statt an Gott, glaubst du an die Wissenschaft, die gänzlich atheistisch ist (so wie Gemüse, das gänzlich ohne Muskeln ist).
Wissenschaft ersetzt Gott und/oder arbeitet bewußt gegen den Glauben.

2) Du willst nicht an Gott glauben, du öffnest dich ihm nicht.


Nichts damit zu tun hat: Du willst dein Knie nicht vor Jesus beugen, um gottgleich und ohne Moral auf der Erde zu herrschen.
Wobei diese Annahme schon schön wäre :)


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 15:30
GrandOldParty schrieb am 14.03.2012:Man nimmt ja immer an, Gott vollbringt Wunder. Aber es ist auch schon ein "Wunder", dass ich mit euch allen kommunizieren kann, obwohl ihr überall auf der Welt verteilt seid.
Seh ich auch so.

Ich stelle mir nun dir Frage:

Wäre es eine Bereicherung für mich, wenn ich wissen würde, dass Gott existiert?
Was würde sich ändern für mich, wenn ich wissen würde, dass Gott existiert?

Ich stelle fest, dass die einzige Bereicherung wäre: Eine Frage weniger.
Die restlichen Änderungen sind Schein. Nichts weiter als in ein Kostüm schlüpfen und ein wenig Theater spielen.


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 17:42
@Taln.Reich

aus deinem Link
Kreissäge mit Sägetisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
.....
legt sich die Frau auf den Sägetisch, der Assistent des Zauberers fixiert sie mit Metallschnallen...
Danach wird die Säge wieder gestartet und durch die Bauchgegend der Frau geführt. Schließlich wird die Säge wieder ausgeschaltet, die Frau vom Tisch befreit und unverletzt dem Publikum vorgeführt.
so ungefähr war das auch mit den beiden Brüdern.
Aber jetzt kommt der Unterschied:
Der Trick besteht darin, dass die Frau unter ihrem Kleid eine spezielle Kunststoffkonstruktion trägt, die ihren Bauch vortäuschen soll. Während sie an den Tisch geschnallt wird, sinkt, dem Publikum verborgen, ein Teil der Tischplatte nach unten, wodurch auch ihr Bauch nach unten gleitet
der Bruder hatte kein Kleid unter dem man etwas verstecken könnte.

Bei den Brüdern war auch ein offener Sägetisch -> Beine von Bruder 1 ab -> er lag da, man konnte den angeblichen Schnitt am Bauch sehen (welcher ziemlich schlecht eingefärbt war) und er bewegte sich auf dem Tisch wie eben einer der keine Beine hat, setzte sich also auch auf (auf diesen angeblichen Schnitt) usw.

Bruder 2 hatte - nachdem er mit den angeblichen abgetrennten Beinen rumgetanzt war - diese dann an den Schnitt des Bauches von Bruder 1 ran gelegt und sofort stand dieser dann auf.
Sah (bis auf den dilettantisch angemalten Bauchschnitt) sehr echt aus, wie ein übernatürliches Wunder - im Gegensatz zur "zersägten Jungfrau", was man sich noch irgendwie erklären könnte (wenn man die Auflösung nicht wüsste).
Taln.Reich schrieb:Kannst du bitte schildern, wie jemand tricksen soll das jemand auferstanden ist? Aus allen Blickwinkeln überprüfbar, ohne Sichtbarrieren und massenhaft?
Das war bei dem Trick dieser Brüder ähnlich - ohne Sichtbarrieren usw.
Bruder 1 war zwar nicht tot, aber er hatte keine Beine, konnte sich ohne diese bewegen., glaube Bruder 2 hatte ihn sogar zwischendurch sogar mal hoch gehoben.
Und am Ende wurden die Beine nur kurz ran gehalten und schon konnte er wieder aufstehen.
Kybela schrieb:kann man prima mit Gentests überprüfen. vorallem bei gerade Verstorbenen
Es gibt Mittel, welche den Tod täuschend echt vorgaukeln können bzw. man ist dann wirklich kurz tot. Mit einem entsprechenden Gegenmittel ersteht man wieder auf (vielleicht verwechsel ich das jetzt aber auch mit einem Film :) ).
Kybela schrieb:Und die Umstellung der Wassertiere auf Kakao ... da sind Biologen für Jahrzehnte beschäftigt.
Wenn ich Atheist wäre, würde ich auch das nicht einem Gott in die Schuhe schieben, würde mir denken - irgendwie lässt sich das erklären, ich weiß halt nur noch nicht wie :)


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 18:00
Optimist schrieb:kann man prima mit Gentests überprüfen. vorallem bei gerade Verstorbenen

Es gibt Mittel, welche den Tod täuschend echt vorgaukeln können bzw. man ist dann wirklich kurz tot. Mit einem entsprechenden Gegenmittel ersteht man wieder auf.
ich meine schon Tote, die seit Wochen/Monaten/wenige Jahre im Grab liegen, von denen es aber noch direkte Verwandte und/oder anderes Vergleichmaterial gibt (Haare im Kamm).

Römer, die vor 2000 Jahren starben und nun munter herumlaufen, wären auch eine Sensation.
Optimist schrieb:Und die Umstellung der Wassertiere auf Kakao ... da sind Biologen für Jahrzehnte beschäftigt.

Wenn ich Atheist wäre, würde ich auch das nicht einem Gott in die Schuhe schieben, würde mir denken - irgendwie lässt sich das erklären, ich weiß halt nur noch nicht wie
Meereswassertiere kommen schon im Brackwasser kaum zurecht, im Süßwasser sterben sie.
Somit muss sich ihr Körper ziemlich verändert haben und das geht nicht innerhalb von Sekunden.
Das ist nicht einfach nur ein Rätsel, das es noch zu lüften gilt: das widerspricht massiv allen, was wir kennen.

Und ja, du bist ein härterer Knochen als die meisten Atheisten :)


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 18:02
Kybela schrieb:Und ja, du bist ein härterer Knochen als die meisten Atheisten
ja - ganz oder gar nicht :D


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 18:06
Optimist schrieb:ja - ganz oder gar nicht
was aber bedeutet, dass Atheisten offener sind. Du stellst höhere Ansprüche an einen anderen Gott, als Atheisten und läufst Gefahr, in diesem Fall einen nicht existierenden Gott anzubeten.

Aber Gläubige sind vermutlich generell extremer?


melden
Anzeige

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 18:08
Optimist schrieb:Das war bei dem Trick dieser Brüder ähnlich - ohne Sichtbarrieren usw.
Bruder 1 war zwar nicht tot, aber er hatte keine Beine, konnte sich ohne diese bewegen., glaube Bruder 2 hatte ihn sogar zwischendurch sogar mal hoch gehoben.
Und am Ende wurden die Beine nur kurz ran gehalten und schon konnte er wieder aufstehen.
Ich kann es natürlich schlecht beurteilen, da ich nur deine Beschreibung habe und den Trick somit nicht selbst richtig untersuchen kann, aber ich bezweifle doch sehr, das der Trick einer genauen Untersuchung standhalten würde wenn die behaupten würden das da tatsächlich etwas übernatürliches passieren würde.
Optimist schrieb:der Bruder hatte kein Kleid unter dem man etwas verstecken könnte.

Bei den Brüdern war auch ein offener Sägetisch -> Beine von Bruder 1 ab -> er lag da, man konnte den angeblichen Schnitt am Bauch sehen (welcher ziemlich schlecht eingefärbt war) und er bewegte sich auf dem Tisch wie eben einer der keine Beine hat, setzte sich also auch auf (auf diesen angeblichen Schnitt) usw.
So wie hier?
Horace Goldin sawing illusion
( Wikipedia: Horace_Goldin#/media/File:Horace_Goldin_sawing_illusion.png )
Optimist schrieb:Es gibt Mittel, welche den Tod täuschend echt vorgaukeln können bzw. man ist dann wirklich kurz tot. Mit einem entsprechenden Gegenmittel ersteht man wieder auf (vielleicht verwechsel ich das jetzt aber auch mit einem Film :) ).
Vielleicht für kurze Zeit, aber sicher nicht Leute die Tage, Wochen, Monate tot sind.
Optimist schrieb:Wenn ich Atheist wäre, würde ich auch das nicht einem Gott in die Schuhe schieben, würde mir denken - irgendwie lässt sich das erklären, ich weiß halt nur noch nicht wie :)
Also ich kann mir keine Erklärung für die plötzliche Umstellung der grundlegenden Biologie der gesamten Meeresfauna denken die weniger fragwürdig wäre als "Unfassbar mächtiges übernatürliches Wesen".


melden
160 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Jesuitenschwur39 Beiträge