Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

385 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Beweis

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 18:10
Das Problem hast du bei mehr als einer Wolke auch: ist es Satan, der dir etwas vorspielt oder hast du dich geirrt?
Keine Probleme, denn:

Lutherbibel 1912
Siehe, er kommt mit den Wolken, und es werden ihn sehen alle Augen und die ihn zerstochen haben; und werden heulen alle Geschlechter auf der Erde.


melden
Anzeige

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 18:17
Koman schrieb:Keine Probleme, denn:
doch, denn dieser spricht im nächsten Vers über sich selbst:
Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende, spricht Gott der HERR, der da ist und der da war und der da kommt, der Allmächtige.
und das ist wie ein Namensschild: Shiva und Zeus sprechen nicht so über sich selbst.


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 18:27
@Kybela
Eh nicht, da sie ja nicht der EINE sind, der mit "allen Wolken" kommt. :)


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 18:33
Kybela schrieb:Aber Gläubige sind vermutlich generell extremer?
weiß nicht, könnte sein. :)
Taln.Reich schrieb:So wie hier?
ja. Aber wie gesagt, die hat ja ein Kleid an, worunter sie was verstecken könnte (wie in dem Wiki-Artikel beschrieben)
Taln.Reich schrieb:Also ich kann mir keine Erklärung für die plötzliche Umstellung der grundlegenden Biologie der gesamten Meeresfauna denken die weniger fragwürdig wäre als "Unfassbar mächtiges übernatürliches Wesen".
okay, dann wäre sowas halt wirklich ein Gottesbeweis ... und Atheisten würden sich überzeugen lassen.
Nur ist das dann halt keine "Kunst" mehr an einen Gott zu glauben, wenn man ganz eindeutige Beweise hat ;)


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 18:36
Optimist schrieb:Nur ist das dann halt keine "Kunst" mehr an einen Gott zu glauben, wenn man ganz eindeutige Beweise hat ;)
Wenn man die Bibel (oder die meisten anderen Religiösen Schriften) beim Wort nimmt hat das Gott/die Götter in der Antike nicht viel geschert.


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 18:36
Optimist schrieb:wenn man ganz eindeutige Beweise hat
1) seltsam, dass JHWH genau das oft genug gemacht hat: ich glaub 1 bis 2 Wunder tat er, oder waren es vielleicht sogar mehr?
Jesus Auferstehung ist sogar das Fundament der Christen ...
2) du glaubst, weil du glaubst, und würdest bei einem Beweis eines anderen Gottes dicht machten


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 19:19
Optimist schrieb:Nur ist das dann halt keine "Kunst" mehr an einen Gott zu glauben, wenn man ganz eindeutige Beweise hat ;)
Taln.Reich schrieb:Wenn man die Bibel (oder die meisten anderen Religiösen Schriften) beim Wort nimmt hat das Gott/die Götter in der Antike nicht viel geschert.
weiß jetzt nicht so richtig wie du das meinst?
Optimist schrieb:wenn man ganz eindeutige Beweise hat
Kybela schrieb:1) seltsam, dass JHWH genau das oft genug gemacht hat: ich glaub 1 bis 2 Wunder tat er, oder waren es vielleicht sogar mehr? Jesus Auferstehung ist sogar das Fundament der Christen ...
Ja, damals gabs die Wunder als Beweise und nicht mal da hatten alle Menschen an Gott geglaubt, ist auch seltsam oder? ;)
Und jetzt brauchen Christen für ihren Glauben keine Beweise mehr, weil es ja die Bibel gibt, wo die Beweise (Wunder...) aufgezeichnet sind.
Kybela schrieb:2) du glaubst, weil du glaubst, und würdest bei einem Beweis eines anderen Gottes dicht machten
ja, einen anderen Gott würde ich dann für Satan halten (Wolf im Schafspelz) ;)


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 19:26
Optimist schrieb:weiß jetzt nicht so richtig wie du das meinst?
kennst du einen anderen Gott außer JHWH/Allah, dem es wichtig ist, dass man an ihm glaubt?
und dies sogar zur Bedingung einer Errettung macht?
Optimist schrieb:ja, einen anderen Gott würde ich dann für Satan halten
nun, dann kannst du dich in Atheisten gut hineinversetzen, die nichts als Beweis akzeptieren würden
Optimist schrieb:und nicht mal da hatten alle Menschen an Gott geglaubt
darum musste Gott auch ständig strafen und/oder ein nächstes Wunder nachschieben


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 19:29
Kybela schrieb:nun, dann kannst du dich in Atheisten gut hineinversetzen, die nichts als Beweis akzeptieren würden
ja kann ich. :)
Kybela schrieb:darum musste Gott auch ständig strafen und/oder ein nächstes Wunder nachschieben
irgendwann hat er es aufgegeben und den neuen Bund gegründet und dafür gesorgt, dass es die Bibel gibt. Jetzt ist jeder selbst "seines eigenen Glückes Schmied", sagt er sich vielleicht ;)


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 19:34
Optimist schrieb:und dafür gesorgt, dass es die Bibel gibt
und das macht er in einer Sprache, die heute niemand spricht? mit einem Buch, von dem es kein Original gibt? auch keinen Original-Koran?
und so mehrdeutig, dass es 2000 Konfessionen gibt?
und von anderen menschengemachten Büchern nicht zu unterscheiden ist?


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 19:45
Optimist schrieb:und dafür gesorgt, dass es die Bibel gibt
Kybela schrieb:und das macht er in einer Sprache, die heute niemand spricht?
er hatte dafür gesorgt, dass die Bibel in ca 2000 Sprachen übersetzt wurde.
Kybela schrieb:mit einem Buch, von dem es kein Original gibt?
Hier mache ich von meinem Schweigerecht Gebrauch, Euer Ehren ;)
Kybela schrieb:auch keinen Original-Koran?
Koran geht mich als Christ nichts an und der kam ja einige Jahrhunderte nach der Bibel
Kybela schrieb:und so mehrdeutig, dass es 2000 Konfessionen gibt?
man soll halt gezwungen werden, darüber immer wieder zu sinnieren und dann "zu prüfen und das Gute behalten". ;)
Kybela schrieb:und von anderen menschengemachten Büchern nicht zu unterscheiden ist?
in meinen Augen ist die Bibel durchaus zu unterscheiden. Aber das kann ich nicht mit 2 bis 3 Worten erklären (auch mit viel mehr Worten möchte ich das nicht - ist auch zudem bisschen mit Wahrnehmungs- und Gefühlssache)


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 20:01
Optimist schrieb:Koran geht mich als Christ nichts an und der kam ja einige Jahrhunderte nach der Bibel
und die Bibel war die erste heilige Schrift die es gab? und die älteste Schrift entspricht dem wahren Glauben?
Optimist schrieb:in meinen Augen ist die Bibel durchaus zu unterscheiden.
sagt auch der Muslim von seinem Koran.
Optimist schrieb:ist auch zudem bisschen mit Wahrnehmungs- und Gefühlssache
muss so sein :)
Optimist schrieb:er hatte dafür gesorgt, dass die Bibel in ca 2000 Sprachen übersetzt wurde.
Harry Potter gibt es auch auf Altgriechisch.
Aber vielleicht hat Gott auch dafür gesorgt ... :)


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 20:06
Optimist schrieb:er hatte dafür gesorgt, dass die Bibel in ca 2000 Sprachen übersetzt wurde.
Kybela schrieb:Harry Potter gibt es auch auf Altgriechisch.
glaube ich dir nicht :)

Aber selbst wenn, könnte ich das nicht als Argument gelten lassen ;)
Den gibts nicht in so vielen Sprachen wie die Bibel :)


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 20:10
Optimist schrieb:Kybela schrieb:
Harry Potter gibt es auch auf Altgriechisch.

glaube ich dir nicht
Siehe:
Harry Potter 1 and the Philosopher's Stone. Altgriechisch: Ancient Greek Edition (Altgriechisch) Gebundenes Buch – 4. Oktober 2004
von Joanne K Rowling (Autor)
https://www.amazon.de/Harry-Potter-Philosophers-Stone-Altgriechisch/dp/0747568979
Optimist schrieb:Den gibts nicht in so vielen Sprachen wie die Bibel
dann ist die heilige Schrift wahr, von der es die meisten Übersetzungen gibt?


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 20:13
Kybela schrieb:Siehe:Harry Potter 1 and the Philosopher's Stone. Altgriechisch:
aha, erstaunlich.
Verstehe gar nicht, weshalb ausgerechnet in dieser Sprache (aber das ist jetzt auch etwas OT)
Kybela schrieb:dann ist die heilige Schrift wahr, von der es die meisten Übersetzungen gibt?
dass es die Bibel in so vielen Übersetzungen gibt, ist für mich nur EIN Indiz unter einigen anderen.


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 20:30
Optimist schrieb:dass es die Bibel in so vielen Übersetzungen gibt,
hat mit dieser großen, unbiblischen Kirche zu tun?
Optimist schrieb:Verstehe gar nicht, weshalb ausgerechnet in dieser Sprache
warum gibt es Asterix und Obelix auf latein?
Optimist schrieb:Kybela schrieb:
mit einem Buch, von dem es kein Original gibt?

Hier mache ich von meinem Schweigerecht Gebrauch, Euer Ehren ;)
muss wohl zum großen Plan Gottes gehören ...
Optimist schrieb:und so mehrdeutig, dass es 2000 Konfessionen gibt?

man soll halt gezwungen werden, darüber immer wieder zu sinnieren
Gott wollte sich nicht verständlich ausdrücken? oder ist das eine Prüfung für jeden Gläubigen?
Und warum haben dieses Problem auch alle anderen Schriftreligionen?
Spielt nur die Anzahl von Übersetzungen eine Rolle, oder gibt es noch andere "Maximalwerte"?


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 20:35
Optimist schrieb:dass es die Bibel in so vielen Übersetzungen gibt,
Kybela schrieb:hat mit dieser großen, unbiblischen Kirche zu tun?
Es gibt auch positive Aspekte der Kirche :)

Aber ich glaube, wir entfernen uns langsam vom Threadthema ;)


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 20:58
Optimist schrieb:wir entfernen uns langsam vom Threadthema
Also sind die vorhandenen heiligen Schriften nur ein Indiz, aber kein Beweis.

Und bis auf ein "Gefühl" nicht von menschlichen Büchern zu unterscheiden.
Mit Geboten, die jeweils genau auf ihre Zeit zugeschnitten sind und nur mühsam auf die Gegenwart umzusetzen sind (bzw mühsam umgedeutet, um heutigen Vorstellungen zu entsprechen).

Wäre ich Gott, hätte ich dafür gesorgt, dass das Original unverwüstlich, für jeden verständlich und ewig gültige und vollstänstige Regeln enthält.


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 21:01
Kybela schrieb:Mit Geboten, die jeweils genau auf ihre Zeit zugeschnitten sind und nur mühsam auf die Gegenwart umzusetzen sind (bzw mühsam umgedeutet, um heutigen Vorstellungen zu entsprechen).
nicht ganz, würde ich sagen.
"liebe deinen Nächsten" und so manch andere Gebote und Empfehlungen im NT sind mMn sehr zeitlos, eindeutig und nützlich.


melden
Anzeige

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

02.04.2019 um 21:19
Optimist schrieb:liebe deinen Nächsten"
Und völlig schwammig. Frag 100 Christen, was sie darunter verstehen und du wirst 100 unterschiedliche Antworten bekommen.
Dafür enthält sie Ratschläge, wie man sich als Sklave verhalten soll (und das 11. Gebot "Du sollst keine andere Menschen besitzen." fehlt).

Wäre die Bibel göttlich, würde sie ewig und unverändert gelten, und nicht nur die damals herrschenden Begebenheiten abdecken.


melden
166 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt