weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ursprung der Bibel

375 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Teufel, Ursprung

Ursprung der Bibel

03.08.2012 um 19:44
seven_of_nine schrieb:naund - ich bin atheistin :D was jucken mich "mißverständnisse".
Das müsste heißen "was jucken mich Textzusammenhänge ich könnte auch das Telefonbuch von Berlin nehmen."


melden
Anzeige

Ursprung der Bibel

03.08.2012 um 19:52
@Spöckenkieke

dann mach das - für dich ist die bibel ja etwas anderes, nicht wahr?


melden

Ursprung der Bibel

03.08.2012 um 19:58
seven_of_nine schrieb:dann mach das - für dich ist die bibel ja etwas anderes, nicht wahr?
Für mich ist die Bibel ein zusammenhängender Text und keine bloße Aneinanderreihung von Wörtern die man beliebig neu zusammensetzen kann um neuen Sinn darin zu finden.


melden

Ursprung der Bibel

03.08.2012 um 22:22
@seven_of_nine

also meiner kenntnis wurde der herodianische tempel auf den resten des salomonischen tempels errichtet - wenn diese geschichte stimmt und es den salomonischen tempel überhaupt gegeben hat - wovon ich aber ausgehe.

die lage des herodianischen tempels ist sehr wohl bekannt und man kann dessen überreste noch an der klagemauer bewundern.

woher stammt deine these, dass der salomonische tempel nicht in jerusalem zu verorten wäre? das alte testament nennt doch ganz klar jerusalem als ort.


melden

Ursprung der Bibel

04.08.2012 um 09:46
@tekton

les mal hier:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13517075.html

das man das nicht richtig anerkennen will hat politische gründe


melden

Ursprung der Bibel

04.08.2012 um 09:48
seven_of_nine schrieb:das man das nicht richtig anerkennen will hat politische gründe
Aber anders als du das jetzt wahrscheinlich denkst...


melden
D-Bremer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ursprung der Bibel

04.08.2012 um 13:56
Spöckenkieke schrieb:Ich habe das AT gelesen, da steht nichts davon drin was du behauptest.
Schon aus den Formulierungen wie "lasst UNS Menschen nach unserem Vorbild machen", ist das nachweisbar.

Endgültig in 5Mose 32,8 und 9 steht eindeutig und für jeden nachlesbar, dass es auch in der Bibel früher mehrere Götter gab, die Menschheit nach der Anzahl der Götter aufgeteilt wurde und sich der HERR lediglich EIN Volk nahm, wörtlich "Jakob wurde sein Erbland".

Da sieht man mal wieder, welchen Wert solche Behauptungen von @Spöckenkieke haben:
Spöckenkieke schrieb:Ich habe das AT gelesen, da steht nichts davon drin was du behauptest.
Also entweder, @Spöckenkieke hat das AT gar nicht gelesen oder zumindest nicht richtig ...


melden

Ursprung der Bibel

04.08.2012 um 14:25
@D-Bremer
du erzählst wiedermal Blödsinn !
Da steht :
8 Als der Höchste den Nationen das Erbe austeilte, als er voneinander schied die Menschenkinder, da stellte er fest die Grenzen der Völker nach der Zahl der Kinder Israel.

9 Denn JHWHs Teil ist sein Volk, Jakob die Schnur seines Erbteils
und nix von anderen Göttern .
Die tauchen erst bei 5 Moses 32 .12 auf wie folgt :
12 So leitete ihn JHWH allein, und kein fremder GOTT war bei ihm.
Das beantwortet dann auch denn Wert deiner Behauptung :
D-Bremer schrieb:Also entweder, @Spöckenkieke hat das AT gar nicht gelesen oder zumindest nicht richtig ...


melden
D-Bremer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ursprung der Bibel

04.08.2012 um 14:31
Da @querdenkerSZ offenbar eine Bibelversion gefunden hat, wo er glaubt, die widerlegt meine Aussage, hier das Zitat aus keiner geringeren Schrift als der EINHEITSÜBERSETZUNG, Herder 2006:

5Mose 32,8:
Als der Höchste (den Göttern) die Völker übergab, als er die Menschheit aufteilte, legte er die Gebiete der Völker nach der Zahl der Götter fest.
Womit MEINE Aussage eindeutig bestätigt ist: Es gab mehrere Götter in der Bibel und die Bibel höchst selbst bestätigt das in 5Mose 32,8 und 9.


melden
D-Bremer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ursprung der Bibel

04.08.2012 um 14:41
Interessant ist auch, was MEIN zitierte Bibeltext in der Fußzeile noch bietet:

Dieser verweist zunächst noch darauf, dass es auch die Auslegung gibt, die @querdenkerSZ im vorstehenden Beitrag geschrieben hat, um dann zu bemerken:
Diese [die von @querdenkerSZ zitierte, DB] Lesart ist jünger. Sie wurde eingeführt, um polytheistischen Vorstellungen, die dieses Lied noch ohen Bedenken benutzt, zu beseitigen. Die gemeine Zahl ist 70. Es gab 70 Götter, die die 70 Völker der Welt regierten.
Wörtlich steht dann noch,
man erlaubte sich die Änderung von "Götter" in "Söhne Israels"
Fazit: Die Bibel gibt klar zur Kenntnis, dass

1.) es 70 Götter gegeben hat in der Bibel --> 1:0 für @seven_of_nine

2.) die Bibel gefälscht wurde, um genau das zu verheimlichen

Das obige Zitat von @querdenkerSZ ist also nichts anderes als die gefälschte Bibelversion.

Der Leser möge selbst beurteilen, ob ich "wieder mal Blödsinn erzählt habe", wie von querdenkersz behauptet, oder ob es nicht wieder einmal mehr querdenkersz war, der NACHWEISLICH hier Blödsinn (nämlich eine gefälschte Bibelpassage) postete


melden

Ursprung der Bibel

04.08.2012 um 14:42
@D-Bremer
meine Variante steht in mindestens 2 unabhängigen Übersetzungen !
Aus welcher Herder Bibel stammt deins ?


melden

Ursprung der Bibel

04.08.2012 um 15:31
@seven_of_nine

Du stellst thesen als fakten hin, kein guter stil.


melden

Ursprung der Bibel

04.08.2012 um 15:47
D-Bremer schrieb:Als der Höchste (den Göttern) die Völker übergab, als er die Menschheit aufteilte, legte er die Gebiete der Völker nach der Zahl der Götter fest.
Und auch @D-Bremer fällt auf das schon erwähnte Elohim Missverständnis herein und prahlt mit seinem Unwissen darüber auch noch.

Und es wird nirgends in der Bibel abgestritten, dass es andere Götter gibt wie heißt es noch so schön im ersten Gebot?
Du sollst neben mir keine anderen Götter haben
Aber bei der Schöpfung ist ganz klar in der Einzahl die Rede, wie man ja klar an den Einzahlwörtern erkennen kann.

Das ist mal wieder ein schönes Beispiel wie @D-Bremer mit Texten umgeht hier ein Schnipsel da ein Schnipsel dann mal schön durchmischen und schwups es ist wieder eine Raumstation.


melden

Ursprung der Bibel

04.08.2012 um 16:27
Eins bleibt aber doch interessant. Warum wurde in der Einheitsübersetzung hier so falsch übersetzt?

Wenn ich mir die hebräische Interlinearübersetzung anschaue steht da:

Wort wörtlich:
geteilt der höchste Gott die Nationen das Erbe als getrennt die Söhne Adams setzte die Grenzen der Menschen entsprechend ihrer Zahl der Kinder von Israel.


Ist doch mal interessant herauszukriegen wieso in der Einheitsübersetzung da so ein Kokolores steht.


melden

Ursprung der Bibel

04.08.2012 um 16:31
@Spöckenkieke
in der englischen Bibel steht auch nichts davon :
8. "When the Most High gave the nations their inheritance,
When He separated the sons of man,
He set the boundaries of the peoples
According to the number of the sons of Israel.
9. "For the LORD'S portion is His people;
Jacob is the allotment of His inheritance.


melden
D-Bremer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ursprung der Bibel

04.08.2012 um 16:31
Schön, wie @Spöckenkieke vom Thema ablenkt!

Nun, damit hat er zugegeben, dass @seven_of_nine Recht hat und 70 Götter in der Bibel erwähnt sind, au8ch wenn er angeblich dazu nichts gelesen haben will.

Wenn er dann aber auf El(ohim) ablenkt, dann soll er doch mal erklären, was das bedeutet!

Fakt ist: El ist der Gott, die Einzahl von Götter. Mehr als 70 Mal ist im AT von Beth El (auch Bethel), dem "Haus Gottes" berichtet, dass trotz dreier Weltreligionen keiner kennt ...
Aber es gibt ja einen ziemlich klaren Hinweis in 1Mose, wo eine Himmelsleiter eine Rolle spielt.

Aber zurück zum Thema, zu dem von @Spöckenkieke eingebrachten Begriff "Elohim": Was sind denn nun Elohim, wenn der Gott als "El" die Einzahl des Wortes darstellt?
Spöckenkieke schrieb:Ist doch mal interessant herauszukriegen wieso in der Einheitsübersetzung da so ein Kokolores steht.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil: Ich habe extra die Fußzeile der Einheitsübersetzung zu 5Mose 32,8 ZITIERT. Der dort stehende Text ist der ALTE Text vor der Fälschung der Bibel. Und ich habe auch zitiert bzw. aus der Fußzeile von Seite 207 der angegebenen Quelle geschrieben, WARUM die Bibel an dieser Stelle gefälscht wurde.


melden

Ursprung der Bibel

04.08.2012 um 16:42
@D-Bremer
D-Bremer schrieb:Nun, damit hat er zugegeben, dass @seven_of_nine Recht hat und 70 Götter in der Bibel erwähnt sind, au8ch wenn er angeblich dazu nichts gelesen haben will.
das steht jetzt wo mit den 70 Göttern ?


melden

Ursprung der Bibel

04.08.2012 um 16:45
D-Bremer schrieb:Nun, damit hat er zugegeben, dass @seven_of_nine Recht hat und 70 Götter in der Bibel erwähnt sind, au8ch wenn er angeblich dazu nichts gelesen haben will.
Wo wurden da 70 Götter erwähnt?
D-Bremer schrieb:Aber zurück zum Thema, zu dem von @Spöckenkieke eingebrachten Begriff "Elohim": Was sind denn nun Elohim, wenn der Gott als "El" die Einzahl des Wortes darstellt?
El ist nicht die Einzahl von Elohim sondern Eloah ist die Einzahl von Elohim. Das verhält sich wie mit dem Wort Herrscher.
Der Herrscher herrscht/die Herrscher herrschen. Merkst du den Unterschied bei dem Wort Herrscher? Nein? Hm vielleicht weil man die Mehrzahl hier nicht am Wort Herrscher erkennen kann, sondern nur an den begleitenden Satzzusammenhang. Wenn es dich wirklich interessieren sollte kannst du ja hier nachlesen.
http://www.palaeoseti.de/doku.php/atlantis/elohim
D-Bremer schrieb:Mehr als 70 Mal ist im AT von Beth El (auch Bethel), dem "Haus Gottes" berichtet, dass trotz dreier Weltreligionen keiner kennt ...
Wikipedia: Bet-El


melden
D-Bremer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ursprung der Bibel

04.08.2012 um 17:07
Ich habe es doch nun wortwörtlich zitiert:

Beitrag von D-Bremer, Seite 11

Und wer es nicht glaubt, lese bitte auf Seite 207 der Einheitsübersetzung von 2006 nach. Vermutlich steht dasselbe in vorherigen Ausgaben, das Copyright ist nämlich von 1980.


melden
Anzeige

Ursprung der Bibel

04.08.2012 um 17:09
@D-Bremer
in deinem beitrag steht nicht wo in der biebel die angeblichen 70 Götter stehen sollen und das war die Frage .............


melden
87 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ist der Glaube Satan?1.890 Beiträge
Anzeigen ausblenden