weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ursprung der Bibel

375 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Teufel, Ursprung
Friederich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ursprung der Bibel

05.11.2012 um 15:34
@konstanz

ja das meinte ich. Die kannten immer jemanden der jemand gekannt haben will, welcher jemanden selber noch kannte, der Jesus und den Engel Gabriel höchst persönlich gekannt haben soll.

Wenns um den Glauben als Wahrheit geht, dann ist ja jeder Gläubige und in dem Sinne auch jeder wichtige Wicht im Glauben ein immer absolut verlässlicher Zeuge. :D


melden
Anzeige
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ursprung der Bibel

05.11.2012 um 16:32
@Friederich
@konstanz
Wenn dem so wäre, hätte man eben diese Figur anders aufgebaut. Ich habe vorher zwei sehr gute Gründe genannt, aus denen jeder, der sich mit dem wissenschaftlich beschäftigt und sich mit der Kultur auskennt, annehmen muss, dass es eine reale und historische Schablone gab.
Dieser junge Mann predigte und war als Wunderheiler bekannt und wurde dann gekreuzigt. In den Folgejahren wurden weitere Geschichten erfunden oder aus anderen solchen Schablonen adaptiert, aber es gab einen Jesus.
Außerdem sollte man sich vielleicht mal damit beschäftigen, wer überhaupt die Theorie in die Welt gesetzt hat, dass es keinen historischen Jesus gab: Nicht etwa irgendwelche wissenschaftlich interessierten Menschen, sondern linksgerichtete und die Geschichte verzerrende Marxisten und Ähnliche. Richtig populär wurde es dann erst in der DDR und zwar nicht, weil es gute Gründe dafür gab, sondern weil es in das vom Staate vertretene Weltbild passte.


melden

Ursprung der Bibel

05.11.2012 um 17:10
Cricetus schrieb:Wenn dem so wäre, hätte man eben diese Figur anders aufgebaut.
Da machst Du einen Denkfehler. Es war ja nicht so, dass sich einer hingesetzt und sich gesagt hat "jetzt erfinde ich mal einen Menschen, der diese und jene Eigenschaften besitzt und der diese und jene Abenteuer erlebt". Es war eher so, dass hunderte, vielleicht sogar tausende von Geschichten in der mündlichen Überlieferung kursierten (halt was man sich so erzählt im Dorf), und irgendwann uns unbekannte Autoren manche dieser Geschichten gesammelt, sortiert und aufgeschrieben haben.

Der Ursprung dieser Geschichten war sehr vielfältig; viele handelten garnicht von einem Jesus, sondern waren Volksmärchen, in denen ursprünglich ganz andere *Helden* agierten. Manche Geschichten entstammten echten historischen Ereignissen und manche handelten vielleicht wirklich von einem Wanderprediger in Galiläa.

Genaueres wissen wir nicht; wie wissen nur, dass es sich bei den Evangelien insgesamt nicht um einen Tatsachenbericht handelt, sondern um theologische Texte, die sich wunderbar in die antike Mythologie eingliedern.
Cricetus schrieb:Nicht etwa irgendwelche wissenschaftlich interessierten Menschen, sondern linksgerichtete und die Geschichte verzerrende Marxisten und Ähnliche.
So ein Quatsch. Wenn Du Dich mal über die wissenschaftliche Radikalkritik informiert hättest, dann wüsstest Du, dass es seit der Aufklärung einen breiten wissenschaftlichen Diskurs zu diesem Thema gibt. Die Wissenschaftler der *holländischen Radikalkritik* waren genauso echte seriöse Wissenschaftler wie z.B. Albert Schweizer, Artur Drews oder Bruno Bauer.
Vor allem in der französischen und der niederländischen Forschung hat die Radikalkritik seit 200 Jahren eine lange Tradition.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ursprung der Bibel

05.11.2012 um 17:22
konstanz schrieb:Da machst Du einen Denkfehler. Es war ja nicht so, dass sich einer hingesetzt und sich gesagt hat "jetzt erfinde ich mal einen Menschen, der diese und jene Eigenschaften besitzt und der diese und jene Abenteuer erlebt". Es war eher so, dass hunderte, vielleicht sogar tausende von Geschichten in der mündlichen Überlieferung kursierten (halt was man sich so erzählt im Dorf), und irgendwann uns unbekannte Autoren manche dieser Geschichten gesammelt, sortiert und aufgeschrieben haben.
Nein eben nicht, weil du so voraussetzt, dass die Person, auf die die Geschichten übertragen wurden, erfunden ist und das ist aus den schon mehrmals genannten Gründen äußerst unwahrscheinlich. Wahrscheinlicher ist, dass es eine reale und lebendige Person gab, die Jesus hieß und aus Nazareth kam und die dann gekreuzigt wurde. Vllt waren auch einige andere Geschichten war.
konstanz schrieb:Genaueres wissen wir nicht; wie wissen nur, dass es sich bei den Evangelien insgesamt nicht um einen Tatsachenbericht handelt, sondern um theologische Texte, die sich wunderbar in die antike Mythologie eingliedern.
Wenn überhaupt in die jüdische, aber auch dort gibt es an einigen Stellen Probleme.
konstanz schrieb:So ein Quatsch. Wenn Du Dich mal über die wissenschaftliche Radikalkritik informiert hättest, dann wüsstest Du, dass es seit der Aufklärung einen breiten wissenschaftlichen Diskurs zu diesem Thema gibt. Die Wissenschaftler der *holländischen Radikalkritik* waren genauso echte seriöse Wissenschaftler wie z.B. Albert Schweizer, Artur Drews oder Bruno Bauer.
Vor allem in der französischen und der niederländischen Forschung hat die Radikalkritik seit 200 Jahren eine lange Tradition.
Aber danng guck dir doch mal die Hintergründe an von den Leuten, die so etwas schreiben. Es sind eben nicht wissenschaftlich argumentierende Personen, sondern ebenfalls Gläubige, nur eben nicht an Gott, sondern an den Sozialismus oder an den Atheismus.
Und gerade Albert Schweitzer ist ein großer und wichtiger Forscher des historischen Jesus^^. Er selbst hat dazu wichtige Beiträge geleistet, die noch heute in der Theologie Beachtung finden.


melden

Ursprung der Bibel

05.11.2012 um 17:27
@Cricetus

Da Du anscheinend Albert Schweizer nicht als unseriös ablehnst, lies mal *Geschichte der Leben-Jesu-Forschung*. Vielleicht nutzt es ja was.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ursprung der Bibel

05.11.2012 um 17:48
@konstanz
Oh das kenne ich sogar^^. Und da steht drin, dass er von einem historischen Jesus ausgeht. Er stellt sogar einige Theorien über ihn auf.
Er stellt nur die Forschung in Frage und macht den anderen Theologen ihre Fehler klar.


melden

Ursprung der Bibel

05.11.2012 um 18:17
Mal kurz OT
(sorry, aber der entsprechende Thread wo es hingehört, ist leider im Moment gesperrt)

@Freakazoid
@Godsmalus
@Friederich

Ich finde es schade, wenn wegen unnützen Streitereien User gesperrt würden auf dessen Meinung ich viel wert lege. Oder wie jetzt der Fall, ein Thread geschlossen wird. Diesen finde ich so spannend, ich hoffe er ist bald wieder offen.

Meine Gedanken zu dem Streit (in der Hoffnung dass es für die nächsten Konfliktpunkte was hilft ;) ):

Der eine bringt etwas zu überspitzt rüber, der Andere reagiert zu empfindlich (fühlt sich persönlich angegriffen), z.T. gibts evtl. auch Missverständnisse und man fühlt sich in seiner Ehre gekränkt...
... so fangen Streitereien immer an.

Am Ende kann man nicht mehr genau beurteilen, wer Recht oder Schuld hat, vielleicht haben es auch alle Parteien - mehr oder weniger stark.
Übrigens, bei Einem von Euch war evtl. auch nicht alles richtig was er von sich gab, aber ich empfand ihn "trotz der Hitze des Gefechts" noch als angenehm sachlich argumentierend.

Das Leben ist zu kurz, um sich wegen Nichtigkeiten in die Wolle zu kriegen. Reicht Euch gedanklich lieber die Hände. :)
... vielleicht eskaliert es dann beim nächsten Mal nicht wieder und eine Sperre kann vermieden werden. :)


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ursprung der Bibel

05.11.2012 um 21:15
Ich vergebe mal den Preis für den sinnlosesten und am meisten Fehl am Platz seienden Post des Tages, der Woche, des Monats, eigentlich sogar des Jahres an..... @Optimist

Herzlichen Glückwunsch dazu.


melden

Ursprung der Bibel

05.11.2012 um 21:27
Hast Du nicht gelesen, dass ich es im entsprechenden Thread nicht posten kann !?
Und hast Du auch überlesen, dass ich mir von meinem Post verspreche, dass solche Sperrungen in Zukunft vermeidbar sind !?

Also was ist dann sinnlos (denke ja, dass die Personen welche es betrifft - auch Andere, welche diesmal nicht dabei waren) dieses Posting auch lesen und nicht NUR Du !

Im übrigen, wollen wir jetzt etwa hier über mein Posting auch noch einen Streit entfachen (ohne mich !) , oder was sollte jetzt Deine sinnlose Provokation !

Falls Du nun meinst, jetzt noch eins drauf setzen zu müssen, dann tu das gerne. Aber mich bekommst Du nicht so weit, dass wegen mir ein Thread gesperrt wird :D


melden
ps4
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ursprung der Bibel

05.11.2012 um 22:02
@Optimist

ich glaube der/die @Cricetus war nur von deiner "friede freude eierkuchen liebe deinen nächsten mentalität" ein wenig angewidert, deshalb dieser provokative post :D


melden

Ursprung der Bibel

05.11.2012 um 22:07
ist seine Meinung und die kann er gerne behalten :D


melden

Ursprung der Bibel

06.11.2012 um 06:03
ps4 schrieb:ich glaube der/die @Cricetus war nur von deiner "friede freude eierkuchen liebe deinen nächsten mentalität" ein wenig angewidert, deshalb dieser provokative post
ich fand den post von @Optimist sehr schön und vorbildlich denn er zeigt auf, dass es noch menschen mit sozialen kopetenzen gibt denen etwas liegt an einem friedlichen miteinander. davon könnten sich so einige hier im forum eine große scheibe abschneiden.

egoismus, respektlosigkeit sowie zynismus ist an dieser stelle nicht förderlich zumal friedrich zwischen den parteien vermitteln wollte halte ich es für absolut unangebracht sich gegen ihn provokativ zu äußern.

wir sind hier nicht im kindergarten also sollte es doch möglich sein respektvoll miteinander umzugehen .....


melden

Ursprung der Bibel

06.11.2012 um 10:01
-Therion- schrieb:zumal friedrich zwischen den parteien vermitteln wollte
ups, sehe ich erst jetzt ... ich meinte natürlich optimist ... sorry für den irrtum


melden

Ursprung der Bibel

06.11.2012 um 10:30
@-Therion- hab Dir HIER geantwortet, weil es diesen Thread betraf:

Diskussion: Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen (Beitrag von Optimist)


melden
Anzeige
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ursprung der Bibel

06.11.2012 um 19:44
Ich würde hier gerne zum eigentlichen Thema zurückkehren ;)
Hat denn dazu jemand etwas zu sagen oder ist den letzten Schreibern hier zu konkret?


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

326 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden