weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ursprung der Bibel

375 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Teufel, Ursprung

Ursprung der Bibel

19.07.2012 um 04:28
@Toretta
Hat was ...


melden
Anzeige
John_Sinclair
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ursprung der Bibel

19.07.2012 um 04:51
Dr.AllmyLogo schrieb:Nein, da hat John_Sinclair leider nicht recht.

Der grösste Teil von der Bibel, stammt auch von den Pharaonen ab, wie der Eingottglauben, dass hatte nicht der Moses "erfunden", das hatte schon der Echnaton gehabt.
Dr.Häfi,

Ich habe nirgends geschrieben, dass der Teufel als Gott *dargestellt* wird. Das ist eine *möglich bewusste* Erfindung von torgulf. Der Beweggrund ist eindeutig.

Und ich hab auch nicht Recht. Recht haben die Fertigen, die von sich behaupten den Iststand zu kennen und ständig Mauern ziehen und alles was an sie ran kommt als Hirngespinst und Humbug abtun. Können sie auch tun. Nur fallen da leider viele immer wieder drauf rein.

Und dann die Hürde mit den Beweisen, die sie selber nicht aufbieten können. Alles Taktik, nur damit ein Stopp oder eine Verwirrung sich einstellt.

Habe auch nirgends erwähnt, dass Moses den Eingottglauben erfunden hätte. Alleine hieran ist schon zu erkennen, wie leicht etwas unbedacht verdreht oder mit Absicht anders dargestellt wird, werden kann.

Die These um die es geht, ist eine andere, auch wenn sie im Ergebnis den Teufel als Gott offenbarend aufzeigt. Wer sich natürlich von vornherein blind stellt, und keine Bereitschaft zeigt, wird auch nicht sehen können. Das ist klar. Hat schon Jesus gesagt.

P.S. Echnaton hat so einiges mit Joseph gemeinsam.


melden

Ursprung der Bibel

19.07.2012 um 06:13
@John_Sinclair
John_Sinclair schrieb:Ich habe nirgends geschrieben, dass der Teufel als Gott *dargestellt* wird. Das ist eine *möglich bewusste* Erfindung von torgulf. Der Beweggrund ist eindeutig.
Du lügst mal wieder:
TZumindest beginnt der Teufel erst mit Erschaffung der Bibel. Vorher gabs noch keinen Teufel. Und da der Teufel selbst einer der Götter war.........
Die anderen *Götter* inklusive Teufel (abtrünnig) sind nicht *Schöpfer* des Universums
Du belegst mit jedem deiner Beiträge, dass meine These richtig ist, und du absolut keine Ahnung hast über was du schreibst.


melden

Ursprung der Bibel

19.07.2012 um 06:42
Zur Bibel!-und alle anderen heiligen Büchern!

Ein Mensch (oder auch mehrere) wollte mehr und hatte durch "Drogen" also Pilze, Pflanzen oder Tiere einen Trip!

Ooohhhh, das konnte man sich damals nicht erklären, das war, musste Gottes Werk sein! ;P

Redner A: Blablabloabla.....Oh, hey Leute, ist euch schon aufgefallen das uns alle zuhören und machen was wir wollen wegen dem (Trip!)??? Das können wir sicher ausbauen und wir brauchen nie wieder einen Finger zu rühren! :D

Redner B: Yeaaahhh! Das ist es!!! Dann sind wir die Herscher!!! :DDDD

Redner C: Aber was ist mit dem was wir sahen???

Redner A: Was hast du denn gesehen?

Redner B: Blablablablub...
Wir nehmen das besste her! ^^

Redner C: Und ihr glaubt wirklich das sie uns das glauben werden??? :S

Redner A: Ja klar!! :D

Redner C: So dumm sind sie sicher nicht! -.-

Redner B: Sei nicht so pessimistisch!

Redner A: Heeey, ich habe die Idee!!! :D Lass uns ein paar Bücher schreiben!

Redner C: Für was? Das bringt doch nichts! Nur streit! -.-

Redner A: ;)


melden
John_Sinclair
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ursprung der Bibel

19.07.2012 um 06:51
@torgulf

Du lügst dass sich die Balken biegen. Und verhedderst dich. Lass es gut sein. Entweder du machst mit oder lässt es bleiben. Es sei denn du legst es wirklich drauf an, dass ich dich in einem extra für dich eröffnenden Thread Punkt für Punkt auseinandernehme.

Was du liest und was ich schreibe ist nicht identisch!


melden

Ursprung der Bibel

19.07.2012 um 07:07
@John_Sinclair
Wo lüge ich? Ich habe ganz klar mit Zitaten nachgewiesen, dass du lügst. Von dir kommen nur Sprüche ohne Belege. Du hast in dem ganzen Thread einen einzigen Versuch gemacht, etwas zu belegen nämlich bei Baphomet. Und damit bist du voll auf die Nase gefallen, da du deine eigene Quelle nicht verstanden hast.
Und wie du mich auseindandernimmst, würde ich schon gerne mal sehen. Allerdings musst du dazu keinen eigen Thread eröffen, es würde schon reichen, wenn du deine Behauptungen belegen kannst. Das dürfte allerdings recht schwer werden, bei Thesen wie dieser:
Den Jesus erwähnt hat. Doch er ist nicht identisch mit dem *Gott*, der im Paradies Adam und Eva vom Baum der Erkenntnis zu essen verboten hat.


melden

Ursprung der Bibel

19.07.2012 um 07:21
John_Sinclair schrieb:Weshalb wohl dürfen wir nicht auf die Reise gehen, interessiert nach der Wahrheit zu suchen?

Allmystery. Wenn die Administration es uns *erlaubt* dann dürfen wir gemeinsam, jene, die wir uns interessieren, das *ALL MYSTERY* der Bibel diskutierend erforschen.
Nach dieser Eröffnung sollte der Thread eigentlich unter "Religion & Spiritualität" einsortiert werden.


melden
John_Sinclair
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ursprung der Bibel

19.07.2012 um 07:24
@cpt_void

Was hat Forschung mit Religion zu tun? Das er nach dort verschwindet liegt wohl er an den Bibeltreuen Kritikkritikern


melden
John_Sinclair
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ursprung der Bibel

19.07.2012 um 07:31
@torgulf

Ach komm, du laberst nur gegen, statt deine Beweise wollenden Beweise zu beweisen.

Du hast lügend behauptet:
torgulf schrieb:John_Sinclair meint, dass der Teufel in der Bibel als Gott dargestellt wird.
Das ist dein Ding. Und alles andere baust du darauf auf. Meine Ansicht, die sich im Lauf der Zeit herausgestellt hat, ist eine Sache. Deine Behauptung eine andere, eben weil du einfach nur entweder nicht verstehst oder oberflächlich uninteressiert abschmetterst.

Nirgendwo meine ich oder schrieb ich, dass *Der Teufel in der Bibel als Gott DARGESTELLT wird*.

Bleib bei der Wahrheit. Dann können wir meinetwegen dieses Gezammel fortsetzen. Nur hör auf zu lügen.


melden

Ursprung der Bibel

19.07.2012 um 07:38
Ich finde es wirklich traurig und tragisch das wegen Religionen Kriege geführt werden!

Ich meine, was soll der ganze Scheiß!!?? Der Ursprung der Bibel und aller anderer "heiligen" Bücher sind Menschen!!!! MENSCHEN!!! MENSCHEN die erkannt haben wie sie an MACHT kommen!!!!

Die Bibel ist nicht Gottes Werk!!!!!!!!! ES HAT EIN MENSCH ANGEFANGEN MIT DER MACHT (die Dummheit der anderen!) ZU SPIELEN, ES WURDE DANN IMMER WEITER GETRIEBEN BIS DANN DIE BIBLE DA WAR!!!!


melden

Ursprung der Bibel

19.07.2012 um 07:46
@John_Sinclair
John_Sinclair schrieb:das *ALL MYSTERY* der Bibel diskutierend erforschen.
Hört sich nicht sehr nach Wissenschaft an.


melden
John_Sinclair
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ursprung der Bibel

19.07.2012 um 07:58
@cpt_void

Was hört sich denn nach Wissenschaft an? Etwas das Wissen schafft, aus dem (ganzen Geheimnis = All Mystery).

Oder etwas, dass nach vorgegebenen Regeln explizite Anerkennung benötigt.


melden
John_Sinclair
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ursprung der Bibel

19.07.2012 um 08:05
@Anius

Ich traue dem *nur natürlich irdischen* Menschen nicht zu, so einen Wahnsinn, wie technisch komplizierte Waffen herzustellen oder gar in seinem Herzen zu erfühlen.

Dazu bedarf es schon etwas mehr, das in ihn eingepflanzt wurde. Aus welchem Grund werden denn Adam und Eva als die ersten Menschen betitelt?

Wir wissen, dass sie *nicht* die ersten Menschen waren. Also: Aus welchem Grund sonst, werden sie die Ersten genannt?

Eine *NEUE* Schöpfung Mensch, welche den Platz der *ALTEN* einnehmen sollte.

Die Neue hat sich jedoch auch mit der Alten vermischt, so dass es drei Hauptformen gibt.

Die Technischen

Die Vermischten

Die Natürlichen


melden

Ursprung der Bibel

19.07.2012 um 08:28
Wer sagt denn, dass die Bibel "Gottes Werk" ist.

Also die meisten Christen, die ich kenne, verstehen die Bibel als "Gottes Wort" oder "Wort des lebendigen Gottes"

Ich weiß, beides hat 4 Buchstaben und fängt mit "W" an, aber Werk und Wort sind doch unterschiedliche Dinge.

Der TE hat ja auf die Ähnlichekeiten bei Mose und Gilgamesh hingewiesen.
Jetzt sind die Bücher Mose aber nur ein sehr kleiner (wenn auch bekannter) Teil des Alten Testaments, aber weder dessen umumstößliche Grundlage, auf dem der Rest aufbaut, sondern einfach nur der älteste Teil. Der Rest ist davon ziemlcih unabhängig - könnte man durch Nachlesen relativ leicht herausfinden.

Uns was willst du uns mit den Parallelen zum Gilgamesh Epos sagen? Dass die meisten Autoren gute Ideen nie exklusiv hatten? Das schon immer bekannt war, das sich grundsätzliche Dramaturgien in Geschichten ähneln? Dass sich beide Bücher möglicherweise auf denselben historischen Kern beziehen?


melden
John_Sinclair
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ursprung der Bibel

19.07.2012 um 09:05
john-erik schrieb:Dass die meisten Autoren gute Ideen nie exklusiv hatten? Das schon immer bekannt war, das sich grundsätzliche Dramaturgien in Geschichten ähneln? Dass sich beide Bücher möglicherweise auf denselben historischen Kern beziehen?
Nein. Nur der historische Kern ist im Kleinen etwas von Belang. Die Ursache, weshalb die Bibel existent ist. Da will ich hin. Denn das ergebnis dieser Ursache sehen wir heute gnadenlos, wenn wir nur die eigenen Augen aufmachen und nicht alles als Unsinn abkänzeln.

Der eifersüchtige rächende rassistische Gott im Alten Testament im Kontra zum Barmherzigen gütigen Gott im Neuen Testament fließt ebenfalls dorthinein.

Jesus: Ehe Abraham *war* bin ich.


melden

Ursprung der Bibel

19.07.2012 um 11:07
Du willst wissen, warum die Bibel existiert?

Weil irgendwann jemand draufgekommen ist, dass es eine tolle Sache ist, Dinge nicht nur weiterzuerzählen, sondern sie aufzuschrieben und damit erst einmal von der Form her einheitlich weiterzugeben. Dass man zu einem Text auch noch die Interpretation oder lesart weitergeben muss, führte dazu dass es Gelehrte gab, die sich damit beschäftigten.

Wenn du die Entwicklung dieses Ursprungs nach heute verfolgst, landest du vielleicht beim Internet.

Keine Ahnung was du damit meinst, was wir heute "gnadenlos" sehen, und was du mit "abkanzeln/canceln???" meinst? (das sind zwei sehr verschiedene Worte)

Wenn du damit auf viele religiös motivierte Konflikte hinaus willst, das sind in der Regel immer Verteilungskriege gewesen (bis heute) darin ist die Bibel sicherlich manchesmal machtpolitisches Vehikel und Mittel zum Zweck gewesen, aber nie Ursache.

Der Gott im alten und neuen Testament ist natürlich derselbe.
Der "twist" des Christentums, wenn du so willst, den du hier versuchst mit "rächend-barmherig" zu umschreiben, liegt ja gerade darin, einen Gott in seiner dreifaltigen Erscheinung zu beschreiben, der

1) wandelbar und lernfähig ist (also aus seiner Menschwerdung möglicherweise neue Erfahrung gewinnt)

2) immer wieder einen neuen "Vertrag" mit den Menschen eingeht (mit Noah war das so, und mit Jesus war das erneut so)

3) sich selbst ohne Menschen offenbar nicht denken kann, also direkt mit uns verknüpft ist.


melden
_silent_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ursprung der Bibel

19.07.2012 um 11:36
Ein guter bekannter der seinerzeit mit mir ein semester belegte, der selbst budhistisch-veranlagt war ( von seinen eltern natürlich, wie bei uns) verstand nicht warum wir die religion so ernst und beweisbar machen müssen und ständig darüber reden müssten.
Es gibt keinerlei zwänge heutzutage an diese worte zu glauben ergo es ist jedermann selbst überlassen.
was ich persönlich nicht verstehe warum theologie tatsächlich an höheren fakultäten unterrichten wird, da es die menschheit in keinerlei hinsicht vorantreibt ( nichtmal in geistiger, siehe mittelalter)

das einzige und beste an religionen ist es den menschen ein stück hoffnung zurückzugeben, wenn diese benötigt wird.


melden

Ursprung der Bibel

19.07.2012 um 11:41
John_Sinclair schrieb:Im ersten Beitrag kannst du *DEINEN* Beleg selbst belegen. Lies, wenn es dich interessiert.
Du stellst eine Behauptung auf, du musst sie Belegen.


melden

Ursprung der Bibel

19.07.2012 um 11:45
john-erik schrieb:Also die meisten Christen, die ich kenne, verstehen die Bibel als "Gottes Wort" oder "Wort des lebendigen Gottes"
Das ist z.b. ein großer unterschied zum Islam. Da wird ja gesagt dass der Koran 1:1 das Wort Gottes ist. Gott hat es genau so gesagt. Im Christentum hingegen wird gar nicht verheimlicht dass alle Worte von einem Menschen stammen der es niedergeschrieben hat. Vor allem im NT.


melden
Anzeige

Ursprung der Bibel

19.07.2012 um 12:36
John_Sinclair schrieb:Na schön. Du hast einen Thread gefunden, der aus deinem eigenen Jahr stammt. In der Suche unter Stichwort Bibel ist er nicht zu finden.
Was hat das mit meinem Jahr zu tun? Das ist Zufall; damit ist aber trotzdem gezeigt, das er in dieser Rubrik gut aufgehoben wäre.
John_Sinclair schrieb:2) Deine Meinung.
Natürlich, da es in diesem Bereich ohnehin keine objektive Meinung gibt. ;)
John_Sinclair schrieb:
3) Deine Vermutung.
Nö, es ist wohl offensichtlicher Fakt, dass Du - vielleicht ideologisch motiviert - eine Verschwörungstheorie siehst, wo keine ist... zumal Du da nichts näher ausgeführt hast.


melden
173 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden