weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ursprung der Bibel

375 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Teufel, Ursprung

Ursprung der Bibel

20.07.2012 um 23:30
D-Bremer schrieb:Wenn Du eine umfangreiche Textsammlung willst, musst Du Dir das TUAT Dir besorgen
Der Einfachheit halber besorgt man sich nur die CD die kostete eigentlich nur 50€ wundere mich gerade dass die bei Amazon gebraucht für 800€ angeboten wird.


melden
Anzeige

Ursprung der Bibel

21.07.2012 um 00:05
@Spöckenkieke
magst du den link von amazon posten? vielleicht finde ich die cd anderweitig :))


melden

Ursprung der Bibel

21.07.2012 um 00:15
@D-Bremer
danke für den tip :))


melden
melden
John_Sinclair
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ursprung der Bibel

21.07.2012 um 05:07
tris schrieb:Ich frage mich nur, wie man blindlings irgendetwas glauben kann,
Bei dieser vorfestgelegten Annahme deinerseits wundert mich nichts mehr. Ich zeige einen Link, aufgrund eines Inhaltes, um den es geht, und du holst etwas aus dem Link, um den es mir nicht geht, und dann möchtest du, dass ich deine Fragen beantworte, die nicht mit der Thematik *Vatikan erschuf den Islam* in Zusammenhang steht.

Und den Unterschied zwischen der blauen Arme und den katholischen Römern fällt dir auch nicht ins Auge. Nein. Du würfelst alles zusammen, willst jedoch, dass ich blind glaube.

Täte ich, was du mir ansagst, würde ich nichts hier schreiben. Nicht mal im Spielthread.

Du stellst mich so hin, als würde ich hier ein fertiges Ergebnis präsentieren.

Du hast den Thread nicht verstanden und möglicherweise den ersten Beitrag auch nicht gelesen, was du mir über den eingestellten Link zur Last legst.

Für ganz kleine Kinder: Wie man so schön sagt:

In diesem Thread geht es um die Ergründung des Ursprungs von der Bibel und nicht um: *Hey, ich kenn die Wahrheit*.

Ich weiß mittlerweile auch aus anderen Foren, dass ihr es euch immer sehr leicht macht. Der Unterschied zu den *Mitdiskutierern* ist offensichtlich.

Dass meine persönlichen stets gegenwärtigen Ansichten nur den Wenigsten schmecken weiß ich selbst.


melden

Ursprung der Bibel

21.07.2012 um 08:34
@John_Sinclair
Du bist also nicht fähig, auch nur einen der Punkte, die ich da aufgezeigt habe, wirklich zu widerlegen (nicht einmal halbwegs).
Dann kann man ja wohl davon ausgehen, dass diese Punkte, die - wie schon erwähnt - eigentlich recht offensichtlich sind.
Enthält irgendeine historische These so deutliche Fehler, dann ist nunmal ihe gesamte Glaubwürdigkeit immer erstmal in Frage zu stellen. Denn das ist nunmal ein deutliches Indiz dafür, dass 1.) vom ursprünglichen Verbreiter dieser These nicht ordentlich recherchiert wurde und 2.) die Weiterverbreiter sich nicht kritisch damit auseinandergesetzt haben. Und zu dieser letzteren Gruppe gehörst nunmal offensichtlich du.
John_Sinclair schrieb:Ich zeige einen Link, aufgrund eines Inhaltes, um den es geht, und du holst etwas aus dem Link, um den es mir nicht geht, und dann möchtest du, dass ich deine Fragen beantworte, die nicht mit der Thematik *Vatikan erschuf den Islam* in Zusammenhang steht.
Du verlangst also, dass man irgendetwas so wie du bedingungslos glaubt, nur weil bei dem, worum es in dem Link angeblich hauptsächlich geht, keine offensichtlichen Fehler zu finden sind; was aber, um das hervorzuheben, noch lange nicht heißt, dass diese Darstellung dann deswegen der Wahrheit entsprechen muss. Wenn ich behaupte, dass Kaiser Sigismund gerne Damenunterwäsche trug, muss das ja nicht nur deshalb der Wahrheit entsprechend, weil nicht Gegenteiliges beweisbar ist.

Es steht dir natürlich zu, dass zu glauben, was da drin über den Ursprung des Islams steht. Aber nichtsdestotrotz hättest du dann zumindest von Vornherein auf die offensichtlichen Fehler hinweisen müssen. Wäre ja kein Problem gewesen, die sind ja deiner Aussage nach eh nicht relevant.
Dass du das nicht getan hast, bedeutet nichts anderes, als dass du diesen Link blind übernommen hast. Du hast ihn nicht kritisch hinterfragt, bei den offensichtlichen Fehlern nicht und dann wohl bei den Teilen, die keine offensichtlichen Fehler aufweisen, erst recht nicht.
John_Sinclair schrieb:Und den Unterschied zwischen der blauen Arme und den katholischen Römern fällt dir auch nicht ins Auge. Nein. Du würfelst alles zusammen, willst jedoch, dass ich blind glaube.
Ich würfel nichts zusammen, ich gebe lediglich genau das wieder, was in dem Link steht:
"Als ein Ergebnis wuchs eine kleine Gruppe von Nachfolgern zu einer „blauen Armee“ heran, insgesamt Millionen römisch-katholischer Gläubiger, die bereit sind, für die „gebenedeite Jungfrau“ zu sterben."
So wie es da steht, hat die "blaue Armee" Millionenstärke.
John_Sinclair schrieb:Du stellst mich so hin, als würde ich hier ein fertiges Ergebnis präsentieren.
DU hast den Link kommentarlos reingestellt, also HAST du ein fertiges Ergebnis präsentiert.
John_Sinclair schrieb:Für ganz kleine Kinder: Wie man so schön sagt:

In diesem Thread geht es um die Ergründung des Ursprungs von der Bibel und nicht um: *Hey, ich kenn die Wahrheit*.
Und was hat der angeblich vom Papst geschaffene Islam mit den Ursprüngen der Bibe zu tun?
John_Sinclair schrieb:Dass meine persönlichen stets gegenwärtigen Ansichten nur den Wenigsten schmecken weiß ich selbst.
So persönlich halt Ansichten sein kann, die man einfach nur irgendwo aus dem Internet nachplappert.


melden
D-Bremer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ursprung der Bibel

21.07.2012 um 08:44
Spöckenkieke schrieb:Der Einfachheit halber besorgt man sich nur die CD die kostete eigentlich nur 50€ wundere mich gerade dass die bei Amazon gebraucht für 800€ angeboten wird.
Für 50 € hätte ich sie mir selbst zugelegt. Sie kam neu etwa 1.600 €. (Jedenfalls damals, als die Bücher durch die CD ersetzt wurden).


melden
John_Sinclair
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ursprung der Bibel

21.07.2012 um 09:03
@tris
tris schrieb:So persönlich halt Ansichten sein kann, die man einfach nur irgendwo aus dem Internet nachplappert.
Dieser Käse bestätigt mir, was ich sagte. Deine maßlose Unterstellungsgewalt spricht für sich. Wenn du nicht diskutieren kannst, dann werde ich dich künftig außen vor lassen. Für mich bist du ein Troll. Und zwar ein massiv gefährlicher. Ich schließe dich aus nach diesem letzten Beitrag an dich.


melden

Ursprung der Bibel

21.07.2012 um 09:39
@John_Sinclair
Wenn du nicht einfach nachplapperst, was du gelesen hast, wieso hast du den Link dann kommentarlos und unkritisch hier eingestellt?


melden

Ursprung der Bibel

21.07.2012 um 10:04
tris schrieb:Wenn du nicht einfach nachplapperst, was du gelesen hast, wieso hast du den Link dann kommentarlos und unkritisch hier eingestellt?
... wenn ich Denkanstösse geben möchte, dann würde ich auch einfach einen link hineinsetzen und dann auf Reaktionen warten, um eine Diskussion zu führen.

Wenn ich die ultimative Lösung hätte, dann würde mich auch nichts davon abhalten, sie meiner Umwelt mitzuteilen - dann wäre da ein Kommetar zu lesen - also ein link mit meiner Erkenntnis - dann, wenn ich eben eine Reaktion auf MEINE Ansicht haben möchte - oder eben wie es John Sinclair gemacht hat, kommentarlos einen link einsetzen und Reaktionen auf die dort beinhalteten Worte haben möchte ....


melden

Ursprung der Bibel

21.07.2012 um 10:11
@Glenda_Perkins
Glenda_Perkins schrieb:... wenn ich Denkanstösse geben möchte, dann würde ich auch einfach einen link hineinsetzen und dann auf Reaktionen warten, um eine Diskussion zu führen.
Dummerweise ignoriert der TE alle Reaktionen, die nicht zu seinem vorgefertigten Glauben passen. Irgendwie sieht das nicht danach aus, als würde er eine Diskussion führen wollen, eher danach, daß er missionieren will. So wie auch die Quelle des Märchens von "der Erfindung des Islam durch den Vatikan".


melden

Ursprung der Bibel

21.07.2012 um 10:50
@Glenda_Perkins
Er hat den Link kommentarlos reingesetzt, also gehe ich auch auf alles ein, was darin steht. Auch auf die Fehler, selbst wenn sich nicht unmittelbar mit der Überschrift des Artikels zu tun haben.
Was er aber nicht hören will. Wenn es ihm nicht um den Link als ganzes geht, sondern einzig und allein um die Teilbereiche, in denen es direkt um den Islam geht, hätte er es dazusagen müssen.


melden

Ursprung der Bibel

21.07.2012 um 15:51
@geeky

Tja, nicht jeder erfährt die nudelige Wahrheit, vom fliegenden Spaghettimonster erschaffen worden zu sein.
Dafür werden sie nach dem Tode ja sowieso in den großen Tomatensaucentopf geworfen, um zu leiden.


melden

Ursprung der Bibel

21.07.2012 um 18:43
im alten testament waren es 70 "Götter". einer der letzten davon war der volklose jahwe. der hat sich dann bekanntlich nach ägypten begeben, um die israeliten aus dem exil zu führen.


melden

Ursprung der Bibel

21.07.2012 um 18:47
John_Sinclair schrieb:Die Thora, die ersten 5 Bücher Moses von dem das Alte Testament der Bibel abstammt, geht zurück auf das Gilgamesch Epos.

Doch was geschieht, wenn wir das Gilgamesch Epos lesen und danach die 5 Bücher Moses?
Dann wird man feststellen, dass Einiges nicht übereinstimmt.


melden

Ursprung der Bibel

21.07.2012 um 18:55
John_Sinclair schrieb:Wir feiern Weihnachten und wie kirchlich religiös ist doch dieses Weihnachten, doch steht davon irgend etwas in der Bibel? Nein. Weshalb wird dann Weihnachten gefeiert, wenn es nicht in der Bibel steht? Weshalb wird von Weihnachten in den Schriften erzählt, die nicht in die Bibel aufgenommen wurden und lange Zeit verboten waren, in den Apokryphen?
Zunächst ist mir neu, dass Weihnachten in den Apokryphen verboten sei.

Zwar ist der Geburtstag des Jesuskindlein nicht nach Datum in der Bibel angegeben,
aber wissen wir von dem Abstand des Johannis d. T. und dem Jesus, dass es genau ein halbes Jahr ist. Und wir wissen aus dem NT, dass Johannis d. T. abnehmen müsste, damit Jesus zunehmen konnte. In der Symbolik kann man dies auf die Sonne beziehen, welche zur Wintersonnenwende die Geburt des Jesuskindlein hervorbringt und zur Sommersonnenwende die des Johannis d. T.


melden

Ursprung der Bibel

21.07.2012 um 18:56
John_Sinclair schrieb:Es gibt so viele Fragen. Und wenn sich nun nach und nach jemand auf die Reise begibt, sich diese fragen zu beantworten, dann kommen immer wieder Menschen, die das unterbinden wollen. Na klar, die Bibel ist das Wort Gottes. Nur: Welchen Gottes?
Betrachte die Bibel einfach mal als Fotoalbum, welches Dir Bilder von GOTT und die Welt zeigt ;)


melden

Ursprung der Bibel

21.07.2012 um 19:03
John_Sinclair schrieb:Wer war Gilgamesch? Der Sohn von Nimrod, der im Alten Testament als Erbauer des Turms von Babylon erwähnt wird.

Weshalb wird Gilgamesch nicht in der Bibel erwähnt? Weil er der Sohn seines Vaters war?
Nun ja, im Epos hat er lediglich eine Stadtmauer gebaut ;)
Er ist Dumuzi, der wiedergeborene Nimrod.
Und er ist auch im jüdischen Kalender verankert, als Tammuz.


melden

Ursprung der Bibel

21.07.2012 um 19:06
John_Sinclair schrieb:Weshalb wohl dürfen wir nicht auf die Reise gehen, interessiert nach der Wahrheit zu suchen?
Dürfen wir doch :) man sollte sich nur nicht aufhalten und ablenken lassen ;)


melden
Anzeige

Ursprung der Bibel

21.07.2012 um 19:18
John_Sinclair schrieb:"der Erfindung des Islam durch den Vatikan"
Stammt nicht der Zölibat ursprünglich aus dem Islam? @geeky
- Und der Vatikan hats übernommen?


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was wenn ein Atheist113 Beiträge
Anzeigen ausblenden