Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zeitgefühl verlangsamte/verschnellerte sich

13 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeit, Nicht Real
Seite 1 von 1
georgerus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitgefühl verlangsamte/verschnellerte sich

22.11.2012 um 00:43
ich will hier mal über etwas berichten, auch aus dem grund weil es heute wieder passierte

also ich habe schon mehrmals bemerkt dass sich in meinem leben die zeit verlangsamt hatte od verschnellert hatte.
u ich frage mich wieso, u wie das passieren konnte bzw was die hintergründe sind für so eine veränderung..

heute fuhr ich mit dem auto zum training, u ich bemerkte wieder das was ich schon mal spürte, alles bewegte sich langsamer als es sollte, das auto vor mir fuhr eig normal schnell aber mir kam es wie 30kmh vor..erst regte ich mich auf, aber nachdem ich auf meinen tacho schaute bemerkte ich dass es ja 50kmh waren. nur kam es mir nicht so vor
auch die menschen auf den straßen schienen sich langsamer zu bewegen

ich hatte das schonmal erlebt. es war an einem abend, nach einem missglückten suizid.
ich ging danach auf den balkon, um über das alles nachzudenken..u ich sah unten auf der straße einen mann auf dem fahrrad..er fuhr wie in zeitlupe..danach kam ein auto u es war dasselbe phänomen, das ganze hielt viell für eine stunde an u dann wurd es langsam wieder normal

die anderen momente weiß ich leider nicht genau einzuordnen da ich da alkohol getrunken hatte..
das war aber auch nur ein paar mal, da sah ich fussball im tv u die spieler rannten schneller als normal..alles war viell doppelt so schnell
ich meine ich trinke öfters alkohol u schaue fussball, aber es ist nicht immer aufgetreten

ich mach mir aber mehr über das mit der verlangsamung der zeit gedanken, u vor allem wie das möglich ist

heute nachmittag habe ich ein vergebungsgebet gebetet, fühlte mich danach auch eig nicht befreit, sondern eher schlecht u innerlich traurig was bis jetzt anhält
sitze da u starre ins leere
u zwei stunden nach diesem gebet fing das an mit der verlangsamung

hatt jem von euch schon mal ähnliches erlebt? hat jem dafür eine erklärung?
od kann es sein dass zeit doch nicht das ist was man als normal betrachtet, dass es eine illusion ist, also der normalzustand, u dass man irgendwie aus diesem normalzustand ausbrechen kann


melden
Anzeige
psycomind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitgefühl verlangsamte/verschnellerte sich

22.11.2012 um 01:22
Sehen wir das ganze mal relativ, nicht alles wird langsamer sondern du wirst schneller, z.B. wenn du jetzt aus irgendeinem Grund du auf einmal geistig schneller wirst, sprich mehr Eindrücke verarbeiten kannst etc. dann wirkt der rest langsam und zwar solange bis der normalzustand wiederhergestellt wird. Das alles schneller wird kann dann bedeuten das du langsamer wirst.

Das das Leben eine Illusion wäre erscheint mir recht unlogisch aber du kannst ja mal ne Kamera mitlaufen wenn es passiert, du stellst die irgendwo bereit und hast dann die Aufnahmen als vergleichswerte, wenn die Aufnahmen immer dann im Normalzustand sich ähnlich verhalten wie das was du erlebst ist dein Phänomen ortsabhängig, wenn nicht liegt es an dir und du musst selbst rausfinden was das bedeuten kann^^


melden
georgerus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitgefühl verlangsamte/verschnellerte sich

22.11.2012 um 01:27
@psycomind

komischerweise war das gefühl genau umgekehrt wie du es beschreibst

als die zeit sich verlangsamte war es auch in mir drinnen so..die gedanken schienen still zu stehen..kann man nur schwer beschreiben dieses gefühl
u als die zeit schneller wurde waren die gedanekn rasant, u das gefühl in mir war kaum auszuhalten

ich denke das mit einer kamera bringt nichts, da es sich in mir abspielt..
nur ist die frage wo findet zeit statt, im gehirn denke ich mal, aber wie kann sich das verändern?
u wieso?


melden
psycomind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitgefühl verlangsamte/verschnellerte sich

22.11.2012 um 01:30
@georgerus
Zeit ist sogesehen nur vorhanden weil wir uns bewegungen bewusst sind die sich mal ereignet haben und diese in eine reihenfolge bringen können, ohne das gedächtnis gäbe es auch keine zeit.

eben weil das so ist kann sich die Wahrnehmung der Zeit auch verändern.


melden
georgerus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitgefühl verlangsamte/verschnellerte sich

22.11.2012 um 01:33
@psycomind

ich meine nicht diese situation wo dir die zeit ewig vorkommt vor langeweile..ich weiß auf was du hinaus willst..darum geht es nicht bei mir

ich rede davon dass ich einen fahrradfahrer als bsp gesehen habe, den kenne ich weil der oft da abends langfährt, u recht schnell eig...aber an dem einen abend fuhr er wie in zeitlupe
ich meine damit nicht langsam, sondern so als würdest du eine videoaufnahme von dem machen u die in zeitlupe ablaufen lassen..


melden
Satanael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitgefühl verlangsamte/verschnellerte sich

22.11.2012 um 01:38
es ist wohl doch möglich bewusst seine gehirnchemie (durch gedanken/gefühle) so zu verändern, damit diese nutzbar ist. welche botenstoffe dazu notwendig sind und welche areale benötigt werden kann ja dank google nachgelesen werden. also doch sehr interessant das ganze.


melden
georgerus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitgefühl verlangsamte/verschnellerte sich

22.11.2012 um 01:40
@psycomind


mal als bsp für dich..so sah das aus. also das mit den tieren find ich passend u das mit der explosion auch eig

@Satanael

naja bewußt habe ich dabei nichts verändert, es waren einfach ausnahmesituationen..
u welche areale sind dafür verantwortlich bzw botenstoffe?

eig dürfte sowas doch nicht möglich sein

außer die zeit ist ne illusion


melden
Satanael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitgefühl verlangsamte/verschnellerte sich

22.11.2012 um 02:38
eigene erfahrung:
das selbst ist nicht das gehirn. geist ist nicht das gehirn. seele ist nicht das gehirn.
seinen körper und damit die hirnfunktionen selbst zu konditionieren kann dabei verhelfen dieses selbst besser in erfahrung zu bringen. das empfinden der zeit wird lediglich ein anderes. wenn den dem satz geglaubt werden darf: "zeit ist relativ."

euphorische momente vergehen unter umständen schneller, als zeiten der langeweile.


melden
georgerus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitgefühl verlangsamte/verschnellerte sich

22.11.2012 um 12:05
@Satanael

das erste kann ich nachvollziehen, was sind da eig deine erfahrungen?

den unteren satz seh ich als richtig, aber es trifft nicht auf meine erfahrung für diesen tread hier zu

es geht mir um eine extreme verlangamsung der von mir beobachtenden sich bewegenden objekte im gegensatz zu ihrer normalen geschwindigkeit


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitgefühl verlangsamte/verschnellerte sich

22.11.2012 um 15:45
@georgerus
Beides ist möglich: dass die Zeit verlangsamt oder beschleunigt wird, und dass eine Person es nur so empfindet.

Da du aber im Eingangspost eine psychisch prekäre Situation erwähnt hast, finde ich es durchaus nachvollziehbar, dass du danach die Umgebung anders wahrgenommen hast. Das Gehirn muss ja reagieren und sich anpassen. Und bei ungewohnten Leistungen, die von ihm verlangt werden, verhält es sich auch anders, als du es von ihm gewohnt bist.

Dann, wenn du Alkoholkonsum erwähnst, erübrigt es sich ja, für diese Zeiten währenddessen und danach Veränderungen der Sinneswahrnehmung festzustellen. Das Phänomen des 'Weiße-Mäuse-Sehens' ist ja sattsam bekannt. Also hätte man da eine ganz naheliegende Erklärung. Und es müsste sich wieder normalisieren.

Ich würde mit Alkohol aber zurückhaltender sein als normal. Andere machen sich vermutlich nicht so viele Gedanken über ihre Folge-Erfahrungen. Dein Versuch, zu analysieren, verstärkt und verschlechtert die Sensationen dann noch obendrein.

Mit Drogen als Stimulans spiritueller Erfahrungen oder künstlerischer Inspiration sollten nur robuste Naturen experimentieren. Für alle irgendwie Sensiblen oder gar Gefährdeten sind sie strikt kontraindiziert. Die Balance mag für einschlägig Begabte schwierig und anspruchsvoll sein.
Aber ich denke, gerade für künstlerische Menschen ist seelische Hygiene unabdingbar, und am besten sucht man sich jemanden, der einen dabei moderiert. Es lohnt sich um der Ergebnisse willen.

Wenn du bei einem Befreiungsgebet nicht sofort einen Erfolg spürst, musst du dich davon nicht abhalten lassen. Gebete wirken fast nie spürbar und auf Anhieb. Man muss beharrlich beten.

Außerdem kann dennoch eine Wirkung vorhanden sein, die nur du selbst nicht spürst.
Wenn man bedenkt, welche Kräfte gerade die 'Gegenseite' (die Dämonen) mobilisiert, die du mit jedem Gebet ärgerst, sollte man sich eher wundern, wenn es einem nach einem aufrichtigen Gebet noch gut geht...!

Zur objektiven Beschleunigung der Zeit habe ich kürzlich einen Hinweis in der spirituellen Seite 'diewarnung' gelesen, weiß aber nicht mehrgenau, unter welchem Datum. Die Zeit werde sich zur Endzeit extrem beschleunigen. 'Die Zeit verläuft bereits schneller, aber ihr merkt es nicht.'
Vielleicht bist du sogar besonders begabt in solchem Wahrnehmen - und damit wichtig? -

Bei Matthäus, 24 steht , glaube ich: 'Die Zeit wird um der Auserwählten willen abgekürzt werden, sonst würde keiner gerettet'.

Nach kosmischen Ereignissen, so wurde errechnet und prophezeit, werde die Erde nur noch 16 Stunden für eine Umdrehung brauchen.

Für Gott ist die Zeit ein Fluss, den er überblickt und jederzeit anhalten kann - was er im Alten Testament schon einmal tat und in naher Zukunft auch wieder tun wird.


melden
Satanael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitgefühl verlangsamte/verschnellerte sich

22.11.2012 um 22:42
natü schrieb:Mit Drogen als Stimulans spiritueller Erfahrungen oder künstlerischer Inspiration sollten nur robuste Naturen experimentieren.
Die eigene Hirnchemie nutzen zu könne genügt in den meisten fällen bereits völlig.
Ansonsten können auch sanftere Naturen "experimentieren", jedoch unter sorgfältiger Aufsicht, dennoch ist davon abzuraten, bei sanften Naturen.


melden
georgerus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitgefühl verlangsamte/verschnellerte sich

22.11.2012 um 23:30
@Satanael
ja hast du erfahrungen wie ich?erzähl doch endlich mal anstatt immer nur oberflächliches zu erzählen


melden
Anzeige
Satanael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitgefühl verlangsamte/verschnellerte sich

23.11.2012 um 00:18
Bisher verstehe ich es als Reise in den eigenen Organismus, die mich anfangs etwas verwirrt hat. Es kam mir selber vor, wie eine Reise durch verschiedene vergangene und künftige Stationen meines Lebens. Dabei habe ich nicht nur psychische, sondern auch seelische Erfahrungen gemacht.

Was letztenendes wirklich geschehen ist, kann ich noch nicht in Worte fassen.
Es ist in etwa so gewesen... Es hat sich sehr verlangsamt und ich konnte nicht nur Gefühle in mir, sondern auch Gedanken sehr gut beobachten. Je mehr ich mich auf ein Gefühl oder Gedanken eingelassen habe, desto mehr hat sich die Zeit dahingehend "normalisiert" und ich konnte damit arbeiten bzw. schauen, was es damit auf sich hat.

Die Gedanken und Gefühle der letzten Jahre sind dabei gewesen und teilweise lag es doch etwas schwer in mir. Der Kern selbst ist jedoch Freude gewesen, der immer wieder deutlich und stark zum vorschein kam. Nicht nur die Zeit, sondern auch "die Welt" hat sich jedes mal mitverändert. Interessant dabei ist gewesen, die Gedanken haben sich auch verändert, wenn äußerlich etwas anders wurde. Wenn jemand am Haus vorbeigelaufen ist, haben sich die Gedanken verändert. Wenn ein Auto vorbeigefahren ist, haben sich die Gedanken verändert.

Auch die Perspektive des Blicks auf die Welt konnte so bewusst verändert werden. Immer wieder voll und ganz bei sich selbst zu sein und zu bleiben ist dabei nicht ganz so einfach, wie ich anfangs dachte.

Letztenendes habe ich festgestellt, dass es sich dabei um eine "Anpassung" an verschiedene Frequenzbereiche handelt. Was bei der Informationsflut durch die Medien manchmal etwas verwirrend sein kann. Natürlich ließe sich das nutzen, doch erkenne ich darin eher ein Spiel. Lieber ist mir eine Art der Arbeit mit solcherlei Informationen, auch wenn ein Spiel ab und an echt Spaß machen kann.

Immer wieder die Verbindung bewusst kappen zu können ist ein wichtiger Faktor bei sowas, sonst kann es unangenehm werden. Zu wissen, was wirklich gewollt ist, ist ebenso wichtig. Denn dann findet man automatisch Menschen die einen dabei unterstützen können und auf diesem Weg begleiten.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

92 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden