weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

5.191 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Jesus
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

10.05.2013 um 01:10
@Optimist
Optimist schrieb:, weil ja Jesus=Gott wäre
was wir aber wohl aufgrund zahlreicher diskussionen denk ich ausgeschlossen haben :)


melden
Anzeige
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

10.05.2013 um 01:12
Optimist schrieb:Wenn man - nur mal angenommen - den Trinitätsanhängern glauben würde, dann würde das ganze Sinn machen bzw. sich nicht widersprechen, weil ja Jesus=Gott wäre ;)
Den Trinitätsanhängern? Ich glaube jedoch christliche Denomination erkennt doch die Lehre von der Dreifaltigkeit Gottes an? Jesus ist ja zwingenderweise Gott, ebenso der der Heilige Geist.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

10.05.2013 um 01:13
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:was wir aber wohl aufgrund zahlreicher diskussionen denk ich ausgeschlossen haben :)
Ja und deshalb bleibt eben leider nach wie vor mein Problem bzw. dieser Widerspruch in Off.11 ;)
Helenus schrieb:Den Trinitätsanhängern? Ich glaube jedoch christliche Denomination erkennt doch die Lehre von der Dreifaltigkeit Gottes an? Jesus ist ja zwingenderweise Gott, ebenso der der Heilige Geist.
Nein, das sehen wir nicht so, aber dafür gibt es einen Extrafaden, willst Du ihn sehen?


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

10.05.2013 um 01:13
@Optimist


du bist ja lustig :D

um mit deiner verwirrheitheit (:D) in der frage gerechtzuwerden dann den dreieinigkeitsglauben annehmen und alles passt wieder ohne was zu klären :D


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

10.05.2013 um 01:14
@pere_ubu
Hast Du DAS schon gelesen?
was wir aber wohl aufgrund zahlreicher diskussionen denk ich ausgeschlossen haben :)

-->
Ja und deshalb bleibt eben leider nach wie vor mein Problem bzw. dieser Widerspruch in Off.11 ;)
... und können wir das denn klären?


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

10.05.2013 um 01:15
Optimist schrieb:Nein, das sehen wir nicht so, aber dafür gibt es einen Extrafaden, willst Du ihn sehen?
Ja, das wäre interessant.

Deswegen war mir auch die Verwirrung unverständlich. Bei uns ist Christus eben Gott :D


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

10.05.2013 um 01:16
@Optimist
Optimist schrieb:... und können wir das denn klären?
ehrlich gesagt ,hatte ich gehofft, dass die frage jetzt längst beantwortet wäre ;)

ich versteh langsam echt nicht mehr was du nicht verstehst.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

10.05.2013 um 01:18
@Helenus
Hier ist der Faden:
Diskussion: Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

@pere_ubu
pere_ubu schrieb:ich versteh langsam echt nicht mehr was du nicht verstehst.
Und ich verstehe nicht, was Du DARAN nicht verstehst (der Widerspruch hier):
Optimist schrieb:Gut, wenn Du also auch der Meinung bist, bei Off.11. geht es darum, dass Gott das Königreich regiert, dann passt das eben wiederum nicht damit zusammen, dass es sich bei Off.11 chronologisch um die Zeit handeln muss, wo Satan gebunden ist oder NOCH nicht gebunden ist.

Aber über DIESE Zeit wird doch gesagt, dass da Jesus regiert.
Verstehst Du mein Problem?


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

10.05.2013 um 01:22
@Optimist

und da frag ich mich ,ob es sinnvoll ist solange drüber zu reden ,wenn man sich womöglich in der zeit schon 3-mal hätte schlaulesen können.


z. B. hier :
http://wol.jw.org/de/wol/d/r10/lp-x/1200002614

sooo lang find ich die texte nun auch wieder nicht.

also da les ich zumindest erstmal nach , solche links wie von @THERION vorhin ,der da vergleichende erklärungen nebeneinander hatte find ich auch gut .
allerdings weiss ich nicht ,was da dann drinsteht ,( bzw. fürchte zu wissen was da teilweise drinsteht :D ), aber antworten würden dir da auch geliefert, muss halt jeder selbst entscheiden ,was ihm dann am schlüssigsten ist.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

10.05.2013 um 01:31
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:aber antworten würden dir da auch geliefert
In dem Link wird davon ausgegangen, dass Jesus=Gott ;) ... also ohne Kommentar.

Und Deine Links waren leider bisher auch nicht so recht hilfreich (ich hatte sie alle brav gelesen, bis auf Deinen aktuellen).

So jetzt verschwinde ich aber mal, wir werden heute wohl sicher sowieso keine Lösung mehr finden.
Wünsche eine gute Nacht :)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

10.05.2013 um 01:31
@Optimist


aber vll. bin ich auch grad zu blöd um dir das zu erklären , oder um überhaupt selbst sagen zu können ich hätte es kapiert ,oder stehe selber auf dem schlauch .

auch sind meine pädagogisch-didaktischen fähigkeiten vll. nicht besonders ausgeprägt. ;)

deswegen lass ich da auch oft lieber links sprechen.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

10.05.2013 um 01:33
Eine Erklärung eines Zeugen - ganz ohne Links - würde mich mal interessieren.
Werde bei Gelegenheit mal meine Bekannten fragen. Bin mal gespannt, ob die mir helfen können :)

So, jetzt aber wirklich Schluss für heute :)


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

10.05.2013 um 04:42
Optimist schrieb:Gut, wenn Du also auch der Meinung bist, bei Off.11. geht es darum, dass Gott das Königreich regiert, dann passt das eben wiederum nicht damit zusammen, dass es sich bei Off.11 chronologisch um die Zeit handeln muss, wo Satan gebunden ist oder NOCH nicht gebunden ist.

Aber über DIESE Zeit wird doch gesagt, dass da Jesus regiert.
Verstehst Du mein Problem?
warum ist das für dich ein problem :)


die Offenbarung 20 beschreibt es sehr schön wie ich finde:

1 Und ich sah einen Engel aus dem Himmel herniederkommen, welcher den Schlüssel des Abgrundes und eine große Kette in seiner Hand hatte. 2 Und er griff den Drachen, die alte Schlange, welche der Teufel und der Satan ist; und er band ihn tausend Jahre, 3 und warf ihn in den Abgrund und schloß zu und versiegelte über ihm, auf daß er nicht mehr die Nationen verführe, bis die tausend Jahre vollendet wären. Nach diesem muß er eine kleine Zeit gelöst werden.

4 Und ich sah Throne, und sie saßen darauf, und es wurde ihnen gegeben, Gericht zu halten; und die Seelen derer, welche um des Zeugnisses Jesu und um des Wortes Gottes willen enthauptet waren, und die, welche das Tier nicht angebetet hatten, noch sein Bild, und das Malzeichen nicht angenommen hatten an ihre Stirn und an ihre Hand, und sie lebten und herrschten mit dem Christus tausend Jahre. 5 Die übrigen der Toten wurden nicht lebendig, bis die tausend Jahre vollendet waren. Dies ist die erste Auferstehung. 6 Glückselig und heilig, wer teilhat an der ersten Auferstehung! Über diese hat der zweite Tod keine Gewalt, sondern sie werden Priester Gottes und des Christus sein und mit ihm herrschen tausend Jahre.

7 Und wenn die tausend Jahre vollendet sind, wird der Satan aus seinem Gefängnis losgelassen werden, 8 und wird ausgehen, die Nationen zu verführen, die an den vier Ecken der Erde sind, den Gog und den Magog, sie zum Kriege zu versammeln, deren Zahl wie der Sand des Meeres ist. 9 Und sie zogen herauf auf die Breite der Erde und umzingelten das Heerlager der Heiligen und die geliebte Stadt; und Feuer kam [von Gott] hernieder aus dem Himmel und verschlang sie. 10 Und der Teufel, der sie verführte, wurde in den Feuer- und Schwefelsee geworfen, wo sowohl das Tier ist als auch der falsche Prophet; und sie werden Tag und Nacht gepeinigt werden von Ewigkeit zu Ewigkeit.

11 Und ich sah einen großen weißen Thron und den, der darauf saß, vor dessen Angesicht die Erde entfloh und der Himmel, und keine Stätte wurde für sie gefunden. 12 Und ich sah die Toten, die Großen und die Kleinen, vor dem Throne stehen, und Bücher wurden aufgetan; und ein anderes Buch ward aufgetan, welches das des Lebens ist. Und die Toten wurden gerichtet nach dem, was in den Büchern geschrieben war, nach ihren Werken. 13 Und das Meer gab die Toten, die in ihm waren, und der Tod und der Hades gaben die Toten, die in ihnen waren, und sie wurden gerichtet, ein jeder nach seinen Werken. 14 Und der Tod und der Hades wurden in den Feuersee geworfen. Dies ist der zweite Tod, der Feuersee. 15 Und wenn jemand nicht geschrieben gefunden wurde in dem Buche des Lebens, so wurde er in den Feuersee geworfen.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

10.05.2013 um 08:30
@Optimist
Diese Frage habe ich mir öfteren gestellt in welcher Beziehung Jesus zu Gott... Gott zu Jesus...
Hierbei handelt es sich um ein Ich-Beziehung...
Ich Glaube an Gott und das Göttliche...
Dabei ist Der Glaube nicht mit einer Religiöser-Institution verbunden...
Man soll sich den Gott und den Göttlichen hingeben...
Ohne eine Missionierung zu vollbringen...

Denn ein ist der Gott und das Göttliche...
Und dies befindet sich im allem und jedem...
Jeden das seine nach Gottes willen...

Sogar das Böse...
Hat sich dem Gott und Göttlichen fügen...
Bis hier her und nicht weiter...


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

10.05.2013 um 09:40
@-Therion-
Offenbarung 20 ist auch für mich völlig eindeutig.
Und ich gehe biblisch gesehen auch davon aus, dass die Reihenfolge so ist:

1: Teufel 1000 Jahre gebunden/ Jesus regiert/ 1. Auferstehung
(innerhalb des Punktes verbürge ich mich ncht für die richtige Reihenfolge, es ist NUR wichtig WER regiert und WAS zu dieser Zeit gerade passiert)

2.: Teufel wird noch mal losgelassen/2.Auferstehung/Gott regiert
(innerhalb des Punktes verbürge ich mich ncht für die richtige Rehenfolge...)

Also bei 1. regiert Jesus und bei 2. regiert Gott.

Wenn man Off.11 betrachtet, dann stimmt da in meinen Augen mit der Reihenfolge etwas nicht, da ist sozusagen Punkt 1 und 2 miteinander vermischt - DAS ist es, was ich nicht verstehe.
--------------------------------------------------------------------------------------------

bei Offenb.11. geht folgendes hervor:

Teufel gebunden (evtl. auch NOCH NICHT) --- entspricht Punkt 1
Andererseits regiert offensichtlich Gott --------- entspricht Punkt 2

-> von der Chronologie her kommt jedoch Offenb.11 viel eher als Off.20 -> also dürfte bei Off.11 . NUR Punkt 1 zum Tragen kommen, es scheinen jedoch BEIDE Punkte zuzutreffen.
Weißt jetzt was ich meine?

Ich weiß, das ist kleinlich, aber das ist eben so ein kleiner Widerspruch in der Bibel, den ich versuche aufzuklären.
Ist so ähnlich wie mit dem Passah-Mahl-Widerspruch, an dem sich Cricetus stört (weiß nicht ob Du das zufällig verfolgt hattest?)

Wie gesagt, der Ablauf ist mir im Prinzip völlig klar, ich sehe nur in Off.11 einen Widerspruch bezüglich der ´Chronologie :)


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

10.05.2013 um 09:49
@JurayMelis
JurayMelis schrieb:Diese Frage habe ich mir öfteren gestellt in welcher Beziehung Jesus zu Gott... Gott zu Jesus...
Hierbei handelt es sich um ein Ich-Beziehung...
Das mutet sehr kabbalistisch an (nur eine Feststellung, KEINE Wertung)
JurayMelis schrieb:Dabei ist Der Glaube nicht mit einer Religiöser-Institution verbunden...

Man soll sich den Gott und den Göttlichen hingeben...
Ohne eine Missionierung zu vollbringen...
Ja so sehe ich das auch.
Mache aber für mich den Zusatz, dass Jesus sehr wichtig ist. Du hast ihn jedoch in Deiner Betrachtung völlig ausgeklammert. Vermutlich, weil für Dich Jesus Gott selbst ist?


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

10.05.2013 um 10:12
@Optimist
Nö... Jesus habe ich nicht ausgeklammert...
Ohne ihn würde würde diese Diskussion anderen Namen haben...
Beispiel... "Beziehung zwischen Gott u. Karlheinz..." ;-)


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

10.05.2013 um 10:14
@JurayMelis
ist schon klar ;)

Ich meinte nur, weil Du ihn bei der Erklärung, wie Du die Beziehung siehst, nicht namentlich erwähnt hattest, hast nur von Gott und göttlich gesprochen :)


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

10.05.2013 um 11:30
@Optimist
Nun seid meiner frühster Jugend befasse ich mich mit der Bibel...
Später auch mit anderen Schriften...
Und nun in Internet Zeitalter hole ich mir die Weisheiten aus dem Net...

Somit habe ich die Möglichkeit meine Gedanken zu überarbeiten...
Trotz allem bleibt die Bibel für mich Buch der Inspiration...

Ich versuche mir Gedanklich zu vorstellen wie Jesus lebte...
In welcher Umgebung er aufwuchs...
Was war damals allgegenwärtig...

Genau wie Heute gab es einer Art auch Kosmopolitischer Gedanken Gut...
Die Leute bewarfen sich nicht mit Steinen...
Es herrschte wirklich eine Infrastruktur auf die wir Heute von Neid erblassen würden...

Wohl möglich... So Denke nun ich... Gab es damals...
Eine besser Beziehung zu Gott als wir uns dies vorstellen könne...
Denn wie heißt es "Gott ist allgegenwärtig..."

Und Jesus war wohl einer der Personen die diese Beziehung verkörperte...
Wohl möglich auf Grund seines aussehen und auftrennten...
Wussten alle wer er war und wollten sich nicht gegen ihn bzw. seinesgleichen wenden...

Und die es gewagt habe bekamen eine Lehre erteilt....


melden
Anzeige

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

10.05.2013 um 15:37
-> von der Chronologie her kommt jedoch Offenb.11 viel eher als Off.20 -> also dürfte bei Off.11 . NUR Punkt 1 zum Tragen kommen, es scheinen jedoch BEIDE Punkte zuzutreffen.
Weißt jetzt was ich meine?
ja weiss was du meinst aber da laut trinitästslehre jesus und gott ein und die selben personen sind ist es kein widerspruch
Optimist schrieb:Wie gesagt, der Ablauf ist mir im Prinzip völlig klar, ich sehe nur in Off.11 einen Widerspruch bezüglich der ´Chronologie :)
genaugenommen widerspricht sich die gesamte bibel immer wieder und wir werden nie wirklich entwirren können wie es tatsächlich gewesen ist.

aber was anderes:
ich bin auf eine interessante seite gestoßen die über johannes den täufer erzählt und ich bin mir sicher das du genauso wie ich dort dinge erfahren wirst über diese person die du noch nicht wusstest :

http://www.poss-verlag.de/dossier.htm


melden
237 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden