weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

5.191 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Jesus

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.03.2013 um 23:37
@Dennis75

Das kuriose ist es , das die " Frau Rahab " , wie Du sie hier nennst, eine Frau war, deren
Beruf schon damals " geächtet " war, Rahab war nichts anderes als eine Hure .....


melden
Anzeige

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.03.2013 um 23:39
@Optimist

Das Problem mit dem Verbünden der Israeliten mit den Kanaanitern wäre dasselbe gewesen wie einige Monate zuvor, als die Israeliten sich von den Moabitern überreden ließen an deren Opferfesten teilzunehmen. Es waren die gleichen Götter wie die des Landes Kanaan, die die Moabiter verehrten.

Der Götzendienst wäre weitergeführt worden, ob mit oder ohne das Bekenntnis der Anführer irgendeines Volkes zum Frieden mit dem Volk Israel. Und das wollte Gott innerhalb der Grenzen des Landes Kanaan einfach nicht mehr ertragen.

Doch mit Rahab war es nicht so: Sie erkannte dass Gott mächtig genug ist um zu zerstören, aber auch um zu schützen. Und deshalb traf sie eine persönliche Entscheidung, die ihr und ihrer Familie das Leben rettete. Ebenso wie die übrigen Bewohner der Stadt eine persönliche Entscheidung trafen auf ihre Götter und Mauern zu vertrauen, und damit ihr Leben und das ihrer Familien verwirkten.

@Nightshadow81

Ja. Aber ich habe nicht vor sie deshalb gering zu schätzen, oder irgendeine andere Frau die anschaffen geht. Richten ist nicht mein Ding.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.03.2013 um 23:42
Das erinnert mich an die Ehebrecherin, die zu Jesus geschleppt wurde !
" Wer von EUCH ohne Sünde ist, der werfe den ERSTEN Stein " - am Ende war er mit ihr allein !
Diese haben Dich nicht verurteilt, ich verurteile Dich auch nicht . Geh - und sündige hinfort nicht mehr !


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.03.2013 um 23:43
@Dennis75
Dennis75 schrieb:Der Götzendienst wäre weitergeführt worden, ob mit oder ohne das Bekenntnis der Anführer irgendeines Volkes zum Frieden mit dem Volk Israel. Und das wollte Gott innerhalb der Grenzen des Landes Kanaan einfach nicht mehr ertragen.
Ja, leuchtet mir ein.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.03.2013 um 23:45
@Nightshadow81

Interessanter Punkt. Der Bezug war mir noch gar nicht aufgefallen. Nun ja, die beste Freundin von Jesus, Maria, war ja auch eine Ex-Hure.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.03.2013 um 23:47
Huren scheinen immer eine große Rolle zu spielen. Da frage ich mich, warum ausgerechnet Huren und nicht andere Sünder?


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.03.2013 um 23:50
@Optimist

Keine Ahnung. Es ist vielleicht auch nicht gerade so dass Huren dauernd als Beispiel für sündige Menschen zitiert werden. Die Bibel redet auch von Mördern, Okkultisten, Pharisäern, Zöllnern und allen möglichen anderen Leuten als Anti-Vorbildern die aber trotzdem zur Einsicht gelangen können.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.03.2013 um 23:51
Ach ja, richtig :)


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.03.2013 um 23:55
@Optimist

Jedenfalls eroberten die Israeliten durch ein Wunder, das allen benachbarten Städten eigentlich eine Erkenntnis in die Macht Gottes bescheren sollte. Jericho hätte vielleicht eine jahrelange Belagerung aushalten können, aber die Stadt fiel in nur einer Woche.

Die Israeliten ließen niemanden am Leben den sie in der Stadt fanden (abgesehen von Rahab und ihrer Familie), und dieses Blutbad kann sich wohl kaum jemand vorstellen. Ich habe mich manchmal - nein, OFT - gefragt warum sie nicht wenigstens die Kinder verschonen konnten.

Was denkst Du?


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.03.2013 um 23:57
@Dennis75

Laut mosaischem Gesetz wäre sogar die Mutter Jesu eine Hure - sie war verlobt und wurde schwanger .
Zu dieser Zeit war es so, das eine Braut, die einem Mann versprochen war, von ihrem zukünftigen Ehemann und allen anderen Männern ferngehalten wurde - sie lebte in " Abgeschiedenheit " in ihrem Elternhause bis zur Eheschließung !


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

06.03.2013 um 00:00
@Nightshadow81

Na ja, zumindest hätte es den äußeren Anschein gehabt - denn nicht durch Schwangerschaft wird eine Frau laut mosaischem Gesetz zur Hure, sondern durch unehelichen Geschlechtsverkehr. Deshalb überlegte Josef ja auch insgeheim sie zu verlassen, bis ihm ein Engel erschien und den Sachverhalt erklärte.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

06.03.2013 um 00:00
@Dennis75
Dennis75 schrieb:Jedenfalls eroberten die Israeliten durch ein Wunder, das allen benachbarten Städten eigentlich eine Erkenntnis in die Macht Gottes bescheren sollte.
Ja genau, das ist sozusagen wahrscheinlich das Fazit dieser Berichte.
Dennis75 schrieb:Jericho hätte vielleicht eine jahrelange Belagerung aushalten können, aber die Stadt fiel in nur einer Woche.
Was glaubst Du, ob die Mauern wirklich buchstäblich durch die Posaunen und das Geschrei einstürzten?

Die Israeliten ließen niemanden am Leben den sie in der Stadt fanden (abgesehen von Rahab und ihrer Familie), und dieses Blutbad kann sich wohl kaum jemand vorstellen. Ich habe mich manchmal gefragt warum sie nicht wenigstens die Kinder verschonen konnten.

Was denkst Du?
So traurig wie es ist für die Kinder war, aber wie Du weiter oben schon geschrieben hattest, wohl deswegen, oder? :
Dennis75 schrieb:Der Götzendienst wäre weitergeführt worden, ....
Da fällt mir aber ein, was konnten denn die Tiere dafür... (die betrieben keinen Götzendienst ;) ), warum wurden die nicht am Leben gelassen?


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

06.03.2013 um 00:07
<< 5 Mose 22 >>
Deuteronomy 22 German: Modernized

20

Ist's aber die Wahrheit, daß die Dirne nicht ist Jungfrau funden,

21 so soll man, sie heraus vor die Tür ihres Vaters Hauses führen, und die Leute der Stadt sollen sie zu Tod steinigen, darum daß sie eine Torheit in Israel begangen und in ihres Vaters Hause gehuret hat; und sollst das Böse von dir tun.

Die Verse 20/21 weisen klar auf das hin, was Maria, die Mutter Jesu zu erwarten gehabt hätte - wenn Gott da nicht eingeschritten wäre !


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

06.03.2013 um 00:14
@Optimist

Da steht nicht dass aufgrund der Posaunen die Mauer einstürzte, glaube ich, sondern dass es in genau dem Moment geschah. Es könnte also auch ein Erdbeben gewesen sein, oder welches Mittel auch immer Gott benutzt hat, aber jedenfalls war es perfekt getimed.

Mit den Kindern ist es aber so, ganz unabhängig von irgendwelchem Götzendienst (an den ja irgendwelche Kleinkinder vielleicht noch gar nicht gewöhnt waren, und den sie vielleicht weder verstanden noch von sich aus wünschten):

Stell Dir mal vor Du fragst Deine Eltern: Sagt mal, warum hab ich eigentlich blaue Augen und ihr nicht? Oder wie man sich so ein Gespräch zwischen den israelischen "Adoptiv"-Eltern vorstellen müsste, die mit den kanaanitischen Kindern reden welche sie aus Jericho mitgenommen und bei sich aufgenommen hätten, damit sie nicht umkamen.

Es wäre natürlich nicht zu verheimlichen gewesen was ein paar Jahre früher in Jericho geschah. Was also würdest Du empfinden wenn Deine Eltern Dir antworten: Tja, also ehrlich gesagt bist Du gar nicht unser Kind, sondern Dein älterer Bruder, Dein Onkel und ich, Dein Vater, wir sind damals in den Krieg gegen eine Stadt gezogen die es heute nicht mehr gibt, weil wir sie nämlich bist auf den letzten Stein in Trümmer gelegt haben.

Deinen Vater, Deine Mutter, Deine ältere Schwester und Euren Hund haben wir umgebracht, aber Dich haben wir mitgenommen weil wir es nicht übers Herz brachten Dich auch umzubrigen, was eigentlich unsere Aufgabe gewesen wäre.

Es ist klar, dass aufgrund des Gesetzes der Blutrache das "adoptierte" Kind das Recht gehabt hätte seine "Eltern" für den Mord selbst umzubringen, und die Verwandten der "Eltern" wären wieder im Recht gewesen das "Adoptivkind" umzubringen. Viele hätten es sogar als ihre Pflicht angesehen. Wohin hätte all das geführt?

@Nightshadow81

Ja, genau: Wenn eine Frau nicht mehr Jungfrau ist. Aufgrund des Geschlechtsverkehrs eben. Wusstest Du nicht dass Maria laut Bibel als Jungfrau schwanger wurde? (Das Problem wäre allerdings gewesen: Wer hätte ihr geglaubt?)


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

06.03.2013 um 00:21
@Dennis75

Doch, das ist mir bekannt - und genau das war Josephs Problem das ihn dazu brachte,
darüber nachzudenken, Maria " heimlich " zu verlassen !

Mtth 1, 18+19

Noch ehe sie verheiratet waren, erwartete Maria ein Kind, welches der Geist Gottes in ihr geschaffen hatte . Joseph sah keinen anderen Ausweg , als die Verlobung schweigend aufzulösen .Er wollte nach Gottes Geboten leben, aber auch Maria nicht bloßstellen !

Übersetzung ist die HfA !


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

06.03.2013 um 00:22
@Dennis75
Dennis75 schrieb: Da steht nicht dass aufgrund der Posaunen die Mauer einstürzte, glaube ich, sondern dass es in genau dem Moment geschah.

Ja stimmt, steht nicht genau drin.
Ich dachte nur, weil zudem das Volk auch noch schreien sollte (warum eigentlich?) ... da hatte ich dann so eine Assoziation zu Gläsern, welche bei bestimmten hohen Tönen zerbrechen...
Stell Dir mal vor Du fragst Deine Eltern ...

...
Deinen Vater, Deine Mutter, Deine ältere Schwester und Euren Hund haben wir umgebracht, aber Dich haben wir mitgenommen weil wir es nicht übers Herz brachten Dich auch umzubrigen, was eigentlich unsere Aufgabe gewesen wäre.

Es ist klar, dass aufgrund des Gesetzes der Blutrache das "adoptierte" Kind das Recht gehabt höätte seine "Eltern" für den Mord selbst umzubringen, und die Verwandten der Eltern wären wieder im Recht gewesen das "Adoptivkind" umzubringen. Wohin hätte all das geführt?
Ja, leuchtet mir ein.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

06.03.2013 um 00:23
@Nightshadow81

Na also - Maria war also laut mosaischem Gesetz keine Sünderin, weil sie keinen geschlechtlichen Umgang mit irgendeinem Mann hatte. Aber das hätte ihr wohl niemand geglaubt. (Auch Josef ja zuerst nicht. Wie sollte er auch auf so eine seltsame Idee kommen, dass man ohne Sex schwanger werden kann?) Es wäre also ein Justizirrtum eingetreten.

@Optimist
Optimist schrieb:Ich dachte nur, weil zudem das Volk auch noch schreien sollte (warum eigentlich?) ... da hatte ich dann so eine Assoziation zu Gläsern, welche bei bestimmten hohen Tönen zerbrechen...
Auch ein interessanter Punkt. Ich schätzt eher das mit dem Kriegsgeschrei hatte einen psycologischen Grund. Aber was weiß ich? Mir genügt die Aussage, dass Gott ganz unmissverständlich zeigte auf wessen Seite er stand - und dass die Israeliten SEINETWEGEN siegten.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

06.03.2013 um 00:28
Joseph hatte das Problem das er als Mann laut mosaischem Gesetz Recht bekommen hätte - da Maria abgeschieden von ihm in ihrem Elternhaus lebte, ein Kind erwartete und damit automatisch in den Verdacht des Ehebruches geriet, er sie aber nicht in Schande bringen wollte !
Hätte er sie bei den " oberen " des Volkes angezeigt, wäre die Sache geprüft - Marias Schuld auf Grund ihres " dicken Bauches " bewiesen und sie gesteinigt worden !
Und hier zeigt sich ganz deutlich, das die Regeln Gottes nicht die Regeln der Menschen sind !

Ich sollte hier noch erwähnen, das eine Verlobung in Israel ein rechtsgültiges Eheversprechen ist -
das bedeutet, die Frau, die einer Heirat zustimmt, ist es - auch wenn die Zeremonie der Eheschließung erst später stattfindet !
Wird die Frau während dieses Zeitraumes schwanger gilt sie als Ehebrecherin - und das war laut damaligem Recht ihr Todesurteil !


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

06.03.2013 um 00:32
@Nightshadow81

:) Es ist ja richtig dass Du sagst: Sie wäre als Sünnderin verurteilt worden. Weil man es eben geblaubt hätte. Aber das heißt nicht dass sie eine war, auch nicht laut Gesetz, sondern dass man sie fälschlicherweise und nachvollziehbarerweise dafür gehalten hätte.

Das mosaische Gesetz sagt ja nicht: Von wem man DENKT er hätte dies und jenes getan, der ist schuldig, sondern es heißt: Wer dies und jenes getan HAT ist schuldig.


melden
Anzeige

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

06.03.2013 um 00:33
@Dennis75
Dennis75 schrieb:.. Mir genügt die Aussage, dass Gott ganz unmissverständlich zeigte auf wessen Seite er stand - und dass die Israeliten SEINETWEGEN siegten.
Ja stimmt, das andere ist nebensächlich :)


melden
307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Eine einzige Religion137 Beiträge
Anzeigen ausblenden