weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

5.191 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Jesus

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

22.10.2013 um 04:04
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:die wirklichen grössen auf dem gebiet ,die damit auch mehr nüchternheit besitzen ,wissen selbst gut um ihren "erklärungsnotstand".
Nenne diese "Größen" und wo und wann sie das gesagt haben sollen.
Keine lebender Biologe zweifelt die ET an.

Edit: Ich bleibe dabei. Du hast Null Ahnung, von was du redest.
@Optimist stellt Fragen, was völlig okay ist. Du hingegen behauptest einfach unverstandenen Blödsinn.


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

22.10.2013 um 04:07
@tiktaalik


zum beispiel diese evolutionisten :

Wikipedia: Theistische_Evolution

Zahlreiche bekannte Naturwissenschaftler und Theologen vertreten die Auffassung, dass die Evolutionstheorie und der Glaube an einen Schöpfergott vollkommen widerspruchsfrei miteinander vereinbar sind. Sehr viele Gläubige der großen Konfessionen halten Wissenschaft und Glaube auch für vollständig unabhängig voneinander. Ob und wie weit solche Positionen noch unter den Oberbegriff theistische Evolution fällt, ist umstritten.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

22.10.2013 um 04:08
@tiktaalik
Ein Organ oder Knochen, was ein Mittelding zwischen 2 Tierarten ist....
So ein Mittelding müsste ja theoretisch entstehen, wenn sich eben z.B. aus Kiemen Lungen bilden sollen...

-->
Es gibt Meeresbewohner mit Lungen, Knochen von aufrechtgehenden Affenartigen...
Es gibt sogar Pflanzen, die Hämoglobin-Gene besitzen, obwohl sie sie nicht brauchen.
Okay. Muss ich Dir jetzt einfach mal so glauben. :)
Aber ob das "echte" Missinglinks sind, kann ich ja jetzt auch nicht gerade überprüfen. ;)

Warum glaubst Du, geben Experten (Wissenschaftler) zu, dass es keine Missinglinks gibt?
...

Bist du dir da sicher? Wer tut das denn?
Hab ich schon vielfach gehört und gelesen. Belegen kann ich das jetzt natürlich nicht. :)
tiktaalik schrieb:Meines Wissens ist der fehlende "Missing Link" rein populärwissenschaftlicher(als der Medien) Natur. Heutzutage spricht kein Anthropologe davon.
Dass heutzutage keiner mehr davon spricht, nachdem die Suche danach immer so erfolglos war, kann ich mir schon vorstellen.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

22.10.2013 um 04:10
@tiktaalik
tiktaalik schrieb:Keine lebender Biologe zweifelt die ET an.
Evolution gibts ja auch in meinen Augen. Aber eben nur in einem begrenzten Rahmen und eben nicht von einer Art zu einer anderen. :)


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

22.10.2013 um 04:20
@pere_ubu
Dass der Mensch einen Blinddarm hat, ist schon echt seltsam.

@tiktaalik, dich möchte ich dazu fragen, von welcher Art/Tier sollte das ein Rudiment sein und wozu brauchte ein anderes Tier den Blinddarm?


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

22.10.2013 um 04:22
@pere_ubu
tiktaalik schrieb:Keine lebender Biologe zweifelt die ET an.
Du hast keine Widerlegung gebracht.
Dein Wiki-Link behandelt Leute, die meist lange tot sind und versuchten, wissenschaftliche Erkenntnisse im Sinne ihrer Religion umzudeuten.
Optimist schrieb:Dass heutzutage keiner mehr davon spricht, nachdem die Suche danach immer so erfolglos war, kann ich mir schon vorstellen.
Diese "Suche" gab es vlt mal vor Hundert Jahren, als man dachte mit ein paar Fossilienfunden könne man die Weltgeschichte nachbilden.
Das ist lange nicht mehr "State Of The Art".

Ich verstehe wirklich nicht, was das Problem ist. Tausende Menschen überall auf der Welt beschäftigen sich damit. Seit Jahren. Keiner findet ein Problem welches der Theorie widerspricht.

Aber Leute, die etwas völlig anderes gelernt haben und mal ein paar Seiten zum Thema gelesen haben behaupten all diese Leute jagten einem Phantom hinterher?
Ist das nicht furchtbar arrogant?
Ich gehe doch auch nicht hin und erkläre einem Ingenieur wie er ein Airbus-Triebwerk zusammenbauen soll. Jedenfalls wollte ich danach damit nicht fliegen...


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

22.10.2013 um 04:28
@Optimist
Optimist schrieb:dich möchte ich dazu fragen, von welcher Art/Tier sollte das ein Rudiment sein und wozu brauchte ein anderes Tier den Blinddarm?
Da möchte ich dich auf den Wikipedia-Artikel verweisen.
Ich bin ja auch kein Biologe. Aber der Blinddarm ist wohl ein Überbleisel unserer sich rein pflanzlich ernährenden Vorfahren.
Man muß auch akzeptieren können, dass man nie 100%-Aussagen über die Vergangenheit treffen kann.
Du kannst nicht mal solche Aussagen über deine Eltern treffen.
Alle wissenschaftlichen Erkenntnisse sind lediglich eine bestmögliche Annäherung an die Realität.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

22.10.2013 um 04:31
@tiktaalik
tiktaalik schrieb:Da möchte ich dich auf den Wikipedia-Artikel verweisen.
Gut, mache ich später.
Muss mich jetzt erst mal wieder regenerieren.
Gute Nacht :)


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

22.10.2013 um 04:32
Danke, wünsch ich dir auch! :)


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

22.10.2013 um 04:33
Als Betthupferl kommt mir dazu noch eine Idee:
tiktaalik schrieb:der Blinddarm ist wohl ein Überbleisel unserer sich rein pflanzlich ernährenden Vorfahren.
passt im Prinzip gut zu den Aussagen der Bibel. ;)
Im Paradies gab es nur Pflanzen.
Später aßen die Menschen dann auch Fleisch... :)

Duck und wech :)


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

22.10.2013 um 04:37
Dann schleich dich fort!!!
:)


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

16.11.2013 um 17:39
@tiktaalik
Kennst du Siegfried Scherer :)?

http://www.youtube.com/watch?v=ZH9ZTq6FAyY


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

17.11.2013 um 15:57
@Citral

Ein sehr tolles Video, auch der Vortragende selbst!

Sehr interessant was er über den „Kettenabbruch“ sagte (bezüglich der Proteine)
Interessant auch die Unterscheidung von Mikroevolution und Makroevolution. Nach seinen Aussagen ist Letzteres experimentell NICHT belegt, dagegen Microevolution schon.

Mikroevolution + Zeit = angeblich Makroevolution
-> Diese Annahme widerlegt er.

Dann auch was er über den „Bakterienmotor“ schlussfolgerte ist sehr nachvollziehbar.
Soetwas (der "Motor") lässt sich nicht beliebig vereinfachen - ist eine nicht reduzierbare Komplexität ...
...u.a. deshalb gibt es Probleme mit den Bindegliedern...


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

17.11.2013 um 17:16
@Optimist
Der Gute ist Ökologieprof und das, was er in den Videos auf Youtube von sich gibt, wird von den Biologen nur müde belächelt.
Allein die Unterscheidung von Mikro- und Makroevolution ist Blödsinn. Es gibt nur Evolution aber keine Unterteilung wie er sie vornimmt.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

25.11.2013 um 23:06
Fortsetzung aus diesem Thread
Diskussion: Die Zeugen Jehovas (Beitrag von Optimist)

Letztes Posting darin:
Diskussion: Die Zeugen Jehovas (Beitrag von Koman)

Prinzipiell verstehe ich jetzt, wie Du das mit Mensch/ Adam und Eva alles gemeint hattest. :)
Kann ich auch alles sehr gut nachvollziehen und klingt sogar schlüssig - auch auf die Bibel bezogen.
jesu sagt: gott ist geist...
wenn du verstehst, das der mensch, auch aus geist besteht..
dann siehst du hier:

Und der Mensch gab einem jeglichen Vieh und Vogel unter dem Himmel und Tier auf dem Felde seinen Namen; aber für den Menschen ward keine Gehilfin gefunden, die um ihn wäre.

es ist hier noch nie der name adam gefallen...
sondern "mensch-en"
...
siehst du,das gott erstmals "adam" sagt, nach dem er vom apfel gegessen hat?
davor aber immer nur mensch-en sagte....
der körper (eva), kann den apfel sehen und angreifen:
Ja jetzt wo Du es sagst, das ist schon wirklich bezeichnend. :)
Obwohl, wenn ich es mir recht überlege, "Adam" bedeutet doch übersetzt "Mensch", oder irre ich mich da jetzt?
also wenn der menschengeist sich mit dem körper(eva) verbindet,
dann entsteht der mensch...
Das verstehe ich jetzt aber doch noch nicht so richtig.
Müsste es nicht heißen "dann entsteht Adam"? Denn der Menschengeist IST doch schon MENSCH (sonst könnte es doch kein MENSCHEIN-geist sein :) )
und was war wichtig für jesu, was er uns vermitteln wollte?
das wir eine seele haben oder seelig werden sollen...

weil es "das kind" ist,
was aus der "hochzeit" von körper und geist entsteht...

-geist
-körper
-seele

-vater
-mutter
-kind
-------------------------------------------------
der körper(eva) sieht hier etwas, was ihm gefällt und er verlangt danach...
deswegen ist auch eva die erste, die den apfel nimmt, da sie der körper ist...
und was passiert nach dem biß in den apfel?

"und sie nahm von der Frucht und aß und gab ihrem Mann auch davon, und er aß."

erst ißt der körper(eva), dann der geist(mensch-en)
und hier erkennt sich nun die seele erstmals selbst

adam ist für mich, die erste menschen-seele...
und was noch lustig ist, wenn du siehst, das eva nach dem biss in den apfel, ihn weiter reicht,
an ihren "mann",da hat sie ihn schon als diesen erkannt...
weil sie schon zusammen waren...
---------------------------------------------------------
Und Gott der HERR sprach: Siehe, Adam ist geworden wie unsereiner und weiß, was gut und böse ist

und was ist mit eva? wenn sie auch ein mensch ist, müsste sie doch auch hier erwähnt werden...
aber es wird nur von adam gerdet...
Sehr interessante Gedanken :)
Optimist schrieb:
Vater/Adam ist Geist -> suggestiert, dass sie den Verstand besitzen (klug sind) und die Mutter/Eva nur Empfänger/Gefäß sind und somit "doof"...

-->Koman:
wieso denkst du so?
würdest du ohne körper(eva) hier leben können?
würdest du ohne menschengeist das leben überhaupt wahrnehmen?...

hier gibt es keine bewertung zwischen mann und frau...
ob mann oder frau, jeder "mensch" besteht aus beiden seiten....
Ja stimmt schon.

Aber dazu noch mal:
hier gibt es keine bewertung zwischen mann und frau...
ob mann oder frau, jeder "mensch" besteht aus beiden seiten....
Auch wenn keine Bewertung erfolgt (nicht erfolgen sollte) und sie jeweils beide Seiten in sich haben, ist es dennoch so, dass Beide als Gesamtpaket jeweils qualitätsmäßige (psychologische, biologische) Unterschiede haben (die auch nicht zu übersehen sind :) ).


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

26.11.2013 um 00:01
@Optimist
Optimist schrieb:Das verstehe ich jetzt aber doch noch nicht so richtig.
Müsste es nicht heißen "dann entsteht Adam"? Denn der Menschengeist IST doch schon MENSCH (sonst könnte es doch kein MENSCHEIN-geist sein :) )
ja hier hast du auch recht!
es entsteht adam...

ich meinte aber auch damit, es entsteht der mensch auf erden...
was du hier aber richtig formulierst mit, dann entsteht adam...
Optimist schrieb:Ja jetzt wo Du es sagst, das ist schon wirklich bezeichnend. :)
Obwohl, wenn ich es mir recht überlege, "Adam" bedeutet doch übersetzt "Mensch", oder irre ich mich da jetzt?
Adam ist das hebräische Wort für "Erdling" und bezeichnet im Tanach den ersten Menschen. In Gen 2,7 wird dieser Name in Bezug gebracht zum hebräischen Wort adamah für den Erdboden, aus dessen „Staub“ (hebr. afar) der Mensch von Gott gebildet wurde. Wahrscheinlich kann man adam und adama zurückführen auf die Grundbedeutung „Haut, Oberfläche“ [1].
link:
Wikipedia: Adam_(Name)
Adam ist das hebräische Wort für "Erdling" und bezeichnet im Tanach den ersten Menschen.
der erste mensch auf erden?...:)
Optimist schrieb:Auch wenn keine Bewertung erfolgt (nicht erfolgen sollte) und sie jeweils beide Seiten in sich haben, ist es dennoch so, dass Beide als Gesamtpaket jeweils qualitätsmäßige (psychologische, biologische) Unterschiede haben (die auch nicht zu übersehen sind :) ).
ja, aber dies ist die natürliche ordnung, es gibt die weibliche und die männliche seite...
sie sind vorhanden und deswegen auch in der natur zu finden...
so wie die männliche seite vollkommen ist, ist es auch die weibliche...
deswegen sieht man auch mann und frau in der natur:)
weil sie so present sind, das man sie nicht wegdenken kann...
das bedeutet aber nicht, das der ausdruck der jeweiligen seite, weniger wert ist, als die andere...
den der geist hat kein geschlecht...
leben entsteht aber erst durch vereinigung beider seiten...
deswegen hat die natur auch zwei unterschiedliche geschlechter,
das daraus etwas neues entstehen kann...


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

26.11.2013 um 10:02
@Koman
Koman schrieb:Adam ist das hebräische Wort für "Erdling" und bezeichnet im Tanach den ersten Menschen.
Aha, danke für die Aufklärung :)
denn der geist hat kein geschlecht...
leben entsteht aber erst durch vereinigung beider seiten....
Anstatt Entstehung von LEBEN würde ich eher denken von "Nachkommen", oder hattest Du das auch in DIESEM Sinne gemeint?

Denn wenn Du sagst "Leben entsteht erst durch...", dann suggeriert das in mir, dass der Geist NICHT leben würde?
Ich sehe es jedoch so, dass der LEBENDE Geist sich alleine nicht fortpflanzen kann, sondern dazu einen Körper braucht.

Nun wäre mal die Frage, wozu sich ein ewig lebender Geist überhaupt fortpflanzen können muss oder will?


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

26.11.2013 um 10:13
@Koman
Und noch mal zu meinem Verständnis:

als 1. Menschen siehst Du Adam.
Dieser Mensch bestand aus Geist (männlicher Anteil) und aus Körper (weiblicher Anteil, alias Eva) - soweit richtig?

Wenn nun der Mensch aus diesen Bestandteilen besteht und "Adam" genannt wird, Adam also ein richtig "fertiger" Mensch bzw. eine Person ist, wer oder was ist dann Eva?

Eva könnte nach DIESEM Denkmuster gar keine Person sein. Oder ist Adam in Deinen Augen auch keine Person? DANN würde es alles für mich passen.

WENN Du jedoch Adam als eine Person sehen würdest, dann wäre da für mich ein Ungleichgewicht.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

27.11.2013 um 16:33
@Optimist
Optimist schrieb:Ich sehe es jedoch so, dass der LEBENDE Geist sich alleine nicht fortpflanzen kann, sondern dazu einen Körper braucht.
hmm...
naja, wie wird etwas zu "geist"?
wenn nicht durch den tot...

aber ja, reden wir nicht über lebenden oder toten geist, sondern nur über "geist"...
Optimist schrieb:Nun wäre mal die Frage, wozu sich ein ewig lebender Geist überhaupt fortpflanzen können muss oder will?
ein geist wird nach unserer definition von leben, hier auf erden nicht leben...
er währt ewig...

also wenn er hier auf erden,das leben er-leben will,
braucht er einen körper dazu...

fortpflanzen braucht er sich nicht, da er ja nicht stirbt...
aber für das leben auf "erden", braucht er einen körper...
nur so wird er seelig...

keine körper, kein menschliches leben auf erden...
Optimist schrieb:als 1. Menschen siehst Du Adam.
Dieser Mensch bestand aus Geist (männlicher Anteil) und aus Körper (weiblicher Anteil, alias Eva) - soweit richtig?

Wenn nun der Mensch aus diesen Bestandteilen besteht und "Adam" genannt wird, Adam also ein richtig "fertiger" Mensch bzw. eine Person ist, wer oder was ist dann Eva?
Eva wird erst von adam so genannt:
Und Adam hieß sein Weib Eva, darum daß sie eine Mutter ist aller Lebendigen
Eva (hebräisch ‏חַוָּה‎, ḥawwāh oder cḥawwah ([χaˈva] oder [ħaˈva]), „die Belebte“).
was kann man den (wieder) beleben?...
beleben:
lebhafter machen, anregen, in Schwung bringen
lebhafter werden; Schwung bekommen
lebendig[er] gestalten
lebendig machen, zum Leben erwecken, mit Leben erfüllen
lebendig werden, mit Leben erfüllt werden
mit Lebewesen füllen, bevölkern; auf, in etwas leben
sich mit Leben, Lebewesen füllen; bevölkert werden
link:
http://www.duden.de/rechtschreibung/beleben
Optimist schrieb:Eva könnte nach DIESEM Denkmuster gar keine Person sein. Oder ist Adam in Deinen Augen auch keine Person? DANN würde es alles für mich passen.
jaja:) ab hier wird es nun schwierig, hier kann ich auch nicht sagen, wie es genau weiter geht...
was aber witzig ist, erst hieß adam sein weib eva...
und nach dem rauswurf aus dem paradies, erkannte er sein weib eva?:
Und Adam erkannte sein Weib Eva, und sie ward schwanger und gebar den Kain
ich dachte er kennt sie schon?

oder es ist die übertragung auf den lebenden menschen...
jede frau, ist in gewisser weise, eine (eva)...

nun gut, ich hoffe du verzeihst, das ich es selbst noch nicht weiter weiß:)

aber eine frage hab ich auch...
wusstest du, das seit es auf der erde "leben" gibt, immer zwei arten vorhanden waren...
fleischfresser und pflanzenfresser...

was sind die ersten zwei kinder von adam und eva?
Und Abel ward ein Schäfer; Kain aber ward ein Ackermann.


melden
Anzeige

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

27.11.2013 um 19:22
@Koman
Koman schrieb:wie wird etwas zu "geist"?
wenn nicht durch den tot...
Sehe ich nicht so.
Gott (Ur-Energie, Ur-Kraft) war schon immer da - glaube nicht, dass diese vorher mal tot war, oder nichtexistent

@Koman
Nun wäre mal die Frage, wozu sich ein ewig lebender Geist überhaupt fortpflanzen können muss oder will?

-->
ein geist wird nach unserer definition von leben, hier auf erden nicht leben...
er währt ewig...

also wenn er hier auf erden,das leben er-leben will,
braucht er einen körper dazu...
...
keine körper, kein menschliches leben auf erden...
Ja, das denke ich auch. Und das bestätigt auch meine Annahme, dass der Urgeist (Gott) schon immer vorhanden war. :)
fortpflanzen braucht er sich nicht, da er ja nicht stirbt...
aber für das leben auf "erden", braucht er (Geist) einen körper...
nur so wird er seelig...
Sehr gutes Wortspiel und sehr wahr :)
-----------------------------------------------------------------------

als 1. Menschen siehst Du Adam.
Dieser Mensch bestand aus Geist (männlicher Anteil) und aus Körper (weiblicher Anteil, alias Eva) - soweit richtig?

Wenn nun der Mensch aus diesen Bestandteilen besteht und "Adam" genannt wird, Adam also ein richtig "fertiger" Mensch bzw. eine Person ist, wer oder was ist dann Eva?

-->
Eva wird erst von adam so genannt:
Und Adam hieß sein Weib Eva, darum daß sie eine Mutter ist aller Lebendigen ...
...
Eva (hebräisch ‏חַוָּה‎, ...„die Belebte“).
...
mit Lebewesen füllen, bevölkern; auf, in etwas leben
Bedeutet also im Grunde eine Eigenschaft. Vielleicht könnte man sagen die "Gebärende"?
Ist nun vielleicht die ERDE mit "die Gebärende" (alias "Eva") gemeint?
Oder ist buchstäblich die Person Eva (die Frau) mit "Gebärende" gemeint?

Zu der Annahme, dass mit Eva "Erde " gemeint sein könnte würde DAS nicht passen:
Koman schrieb: Und Adam erkannte sein Weib Eva, und sie ward schwanger und gebar den Kain
Also aus diesem Vers geht ja eindeutig hervor, dass mit Eva eine weibliche Person gemeint ist. Und NICHT der Körper des Menschen allgemein. Denn Eva hat ja - genau wie Adam - auch einen Körper UND Geist.
Also irgendwas stimmt an Deinen vorherigen Herleitungen nicht. :)
Eva könnte nach DIESEM Denkmuster gar keine Person sein. Oder ist Adam in Deinen Augen auch keine Person? DANN würde es alles für mich passen.

-->
jaja:) ab hier wird es nun schwierig, hier kann ich auch nicht sagen, wie es genau weiter geht...
was aber witzig ist, erst hieß adam sein weib eva...
und nach dem rauswurf aus dem paradies, erkannte er sein weib eva?:
...
ich dachte er kennt sie schon?
Genau, hier passt auch etwas nicht. :)
Koman schrieb:oder es ist die übertragung auf den lebenden menschen...
jede frau, ist in gewisser weise, eine (eva)...
Wir müssen uns entscheiden, nehmen wir für die Übersetzung "mit Lebewesen füllen, bevölkern; auf, in etwas leben" die "Gebärende" bzw. "Belebung der Erde"...
... oder nehmen wir den "Körper" des Menschen allgemein ...
oder eine SELBSTSTÄNDIGE (weilbliche) Person MIT Körper UND Geist?
Koman schrieb:nun gut, ich hoffe du verzeihst, das ich es selbst noch nicht weiter weiß:)
Ist kein Problem :)
Aber ist doch schön, mal zusammen darüber nachzudenken. :)
Koman schrieb:aber eine frage hab ich auch...
wusstest du, das seit es auf der erde "leben" gibt, immer zwei arten vorhanden waren...
fleischfresser und pflanzenfresser...
Nein wusste ich noch nicht.
Ich weiß gar nicht, was die ersten Lebewesen waren. Das müssten doch die Bakterien gewesen sein oder so ähnlich? Und was waren die, Fleisch- oder Pflanzenfresser, oder Beides?
Koman schrieb:was sind die ersten zwei kinder von adam und eva?
Und Abel ward ein Schäfer; Kain aber ward ein Ackermann.
Naja , das wundert mich nicht.
Der Mensch war ja schon immer BEIDES, oder?


melden
220 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden