weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

5.191 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Jesus
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

27.11.2013 um 19:25
Ich glaube ja fast, dass damit
Koman schrieb:und nach dem rauswurf aus dem paradies, erkannte er sein weib eva?
gemeint ist, dass die beiden erst NACH dem Rauswurf aus dem Paradies Sex hatten ;)


melden
Anzeige

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

27.11.2013 um 19:27
@Haret
Haret schrieb:dass die beiden erst NACH dem Rauswurf aus dem Paradies Sex hatten
Ja denke auch, das ist sehr wahrscheinlich :) .


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

27.11.2013 um 19:32
@Optimist
Wäre dann noch, für mich jedenfalls, die Frage, ob die beiden auch erst nach dem Rausschmiß "körperlich" wurden?
Hm...


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

27.11.2013 um 19:35
@Haret
Wäre dann noch, ...die Frage, ob die beiden auch erst nach dem Rausschmiß "körperlich" wurden?
Deine Frage verstehe ich jetzt nicht?

Du hast es doch hiermit selbst SOvermutet?
Haret schrieb:dass die beiden erst NACH dem Rauswurf aus dem Paradies Sex hatten


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

27.11.2013 um 19:40
@Optimist
Ok, ich versuch mal zu erklären,wie ich das meine.
Im Paradies gab es keine körperlichen Annäherungen ;)
Warum eigentlich nicht? Oder überlesen wir das nur?

Nach dem Rauswurf gab es das dann, es entstanden die ersten Kinder der beiden.
Warum hatten also die beiden nicht schon Kinder gezeugt, als sie noch im Garten 'Eden waren?
War der "Schwerpunkt" ihrer Existenz auf etwas anderes gerichtet, und nicht so wie bei uns heute, auf das Körperliche?
Hätten sie Kinder noch in Eden gezeugt, wären diese bestimmt frei von Schuld auch gewesen. Oder nicht?


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

27.11.2013 um 19:46
@Haret
Haret schrieb:Ok, ich versuch mal zu erklären,wie ich das meine.
Im Paradies gab es keine körperlichen Annäherungen ;)
Warum eigentlich nicht? Oder überlesen wir das nur?
Ich denke, es ist nicht explizit gesagt, ob oder ob nicht. Jedoch aus dem Kontext heraus kann man es herauslesen, dass die erst nach dem Rauswurf Sex hatten.
Denn z.B. hatte ja Gott erst nach dem Rauswurf ihnen geboten, fruchtbar zu sein. :)
Haret schrieb:Warum hatten also die beiden nicht schon Kinder gezeugt, als sie noch im Garten 'Eden waren?
Vielleicht weil sie da noch ohne fehler und Makel waren? Vielleicht ist die Vermehrung (Leben in die Welt setzen, was dann wieder stirbt...) ein Makel?
Bei VOLLKOMMENEN Wesen (Geistern/Seelen...) ist vielleicht keine Fortpflanung nötig, weil alles schon im Gleichgewicht ist, keine Entwicklung nötig ist?
Haret schrieb:War der "Schwerpunkt" ihrer Existenz auf etwas anderes gerichtet, und nicht so wie bei uns heute, auf das Körperliche?
Genau, hier sagst Du das was ich meine mit etwas anderen Worten (hatte es noch gar nicht gelesen :) )


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

27.11.2013 um 19:50
Bei VOLLKOMMENEN Wesen (Geistern/Seelen...) ist vielleicht keine Fortpflanung nötig, weil alles schon im Gleichgewicht ist, es keine Entwicklung nötig ist?
Ja, das wäre eine Erklärung!
Trotzdem schade irgendwie, hätten sie nämlich dort schon Kinder gezeugt, und diese dann beim Rauswurf natürlich mitnehmen müssen, hätten wir dann heute noch Nachfahren der "Vollkommenen" unter uns ;)
Ok, war nur ein Gedanke...


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

27.11.2013 um 19:53
@Haret
Haret schrieb:Trotzdem schade irgendwie, hätten sie nämlich dort schon Kinder gezeugt, und diese dann beim Rauswurf natürlich mitnehmen müssen, hätten wir dann heute noch Nachfahren der "Vollkommenen" unter uns ;)...
Das hätte nicht viel gebracht ;)
Die Vollkommenen hätten sich mit den Anderen vermischt und wir wären genau da wo wir jetzt sind.


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

27.11.2013 um 19:56
@Optimist
Das war jetzt aber pessimistisch für einen Optimist ;)


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

27.11.2013 um 19:56
@Haret
:D keiner ist vollkommen, auch ein Optimist nicht :)


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

27.11.2013 um 19:59
@Optimist
Stimmt.
Leider wollte Gott nur ein,zwei Menschlein in seinem Paradies.
Der Rest musste dann hier Leben. Schade...


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

27.11.2013 um 20:05
@Haret
Haret schrieb:Leider wollte Gott nur ein,zwei Menschlein in seinem Paradies.
Vielleicht haben die ZJ Recht mit ihrer Annahme, dass Gott ein Exempel statuieren wollte?

die ZJ gehen ja davon aus, dass Satan sich gegen Gott gestellt hatte. Nun hätte ja Gott Satan einfach eleminieren können und es wäre Ruhe gewesen. Das hätte jedoch nicht viel gebracht, weil dann weitere Engel hätten kommen und die Autoriät Gottes anzweifeln können.
Also sah Gott sich genötigt, zu zeigen, dass es nichts bringt, sich gegen ihn zu stellen.
Dazu setzte er Lebewesen in einen Garten wo es an nichts fehlte und nur eine einzige Bedingung einzuhalten war.

Die Menschen scheiterten daran und waren somit getrennt von Gott.
Ab jetzt sollte - wohl hauptsächlich den Engeln - aufgezeigt werden, wohin es führt, wenn Lebewesen von Gott getrennt sind und sich von Satan verführen lassen.
Wohin das führt sieht man ja tatsächlich anhand jedes Gesellschaftssystems was bis jetzt herrschte.
Der Mensch packt es tatsächlich nicht, zum Wohle aller zu herrschen...

Wenn es nur bei den beiden Menschen im Paradies geblieben wäre, hätte DIESES Exempel NICHT statuiert werden können. :)


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

27.11.2013 um 20:11
@Optimist
Witzig, dass du die Zeugen erwähnst.
Hab beim Schreiben vorhin dran gedacht, weil ich letzte Woche das Vergnügen hatte,mit zweien eine Unterhaltung zu führen :D
Unter anderem sprachen sie auch das von dir Erwähnte an.
Eigentlich wäre diese Annahme gar nicht soo sinnlos, und dass der Mensch nicht zum Wohle aller herrschen kann, ist mehr als sichtbar!
Also so gesehen, ging es im Endeffekt nicht um uns, sondern von Anfang an um Gottes Engel.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

27.11.2013 um 20:14
@Haret
Haret schrieb:Also so gesehen, ging es im Endeffekt nicht um uns, sondern von Anfang an um Gottes Engel.
Ja, halte ich für möglich. Darüberhinaus - da die Menschen sich ja nun einmal vermehrt haben, es ja auch Geschöpfe Gottes sind und er sie liebt - geht es natürlich AUCH um sie. Gott möchte lt. Bibel, dass so viele wie möglich gerettet werden.

Er möchte so gesehen "2 Fliegen mit einer Klappe schlagen" ;)


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

27.11.2013 um 20:18
@Haret
@Optimist

es freud mich jedenfalls, das ihr auch versteht, wie ich es sehe...
Haret schrieb:Wäre dann noch, für mich jedenfalls, die Frage, ob die beiden auch erst nach dem Rausschmiß "körperlich" wurden?
genau diese frage stellte ich mir auch, als ich hier geschrieben habe:)


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

27.11.2013 um 20:21
@Koman
Mich würde noch mal Deine Meinung DAZU interessieren?
Und Adam erkannte sein Weib Eva, und sie ward schwanger und gebar den Kain

-->
Also aus diesem Vers geht ja eindeutig hervor, dass mit Eva eine weibliche Person gemeint ist. Und NICHT der Körper des Menschen allgemein. Denn Eva hat ja - genau wie Adam - AUCH einen Körper UND Geist....
Also offensichtlich ist doch mit Eva tatsächlich eine weibliche Person gemeint und nicht NUR ein Körper, oder wie siehst Du das inzwischen?


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

27.11.2013 um 20:24
@Optimist
Also,ich hab ja normalerweise eine etwas andere Sicht dazu.
Aber dass es nicht um uns Menschen ging, dache ich schon lange!

Wir sind halt mittendrin, ob das jetzt gut oder schlecht ist, weiß ich noch nicht.

@Koman
Ok, also angenommen, es wäre so, dass sie erst danach körperlich wurden, hatten sie zuvor einen Körper?
Anscheinend ja, ansonsten wären sie sich nicht bewusst geworden, dass sie nackt sind.
Aber wieso wurden sie dann mit dem Körper erschaffen, wenn der eigentlich eher unwichtig war?
Und heisst das dann, dass Gott selbst körperlich anwesend war?

Spätestens da, wird es für mich immer eng, weil ein Gott, in meiner Vorstellung jedenfalls, der die gesamte Welt und alles Leben erschaffen kann, zu dem passt einfach kein (menschlicher?) Körper.
Aber vielleicht hab ich auch einen Denkfehler?


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

27.11.2013 um 20:27
@Optimist
Optimist schrieb:Also offensichtlich ist doch mit Eva tatsächlich eine weibliche Person gemeint und nicht nur ein Körper, oder wie siehst Du das inzwischen?
Und Adam hieß sein Weib Eva, darum daß sie eine Mutter ist aller Lebendigen. 21 Und Gott der HERR machte Adam und seinem Weibe Röcke von Fellen und kleidete sie. 22 Und Gott der HERR sprach: Siehe, Adam ist geworden wie unsereiner und weiß, was gut und böse ist. Nun aber, daß er nicht ausstrecke seine Hand und breche auch von dem Baum des Lebens und esse und lebe ewiglich! (1. Mose 3.5) 23 Da wies ihn Gott der HERR aus dem Garten Eden, daß er das Feld baute, davon er genommen ist, 24 und trieb Adam aus und lagerte vor den Garten Eden die Cherubim mit dem bloßen, hauenden Schwert, zu bewahren den Weg zu dem Baum des Lebens.
Da wies ihn Gott der HERR aus dem Garten Eden, daß er das Feld baute, davon er genommen ist, 24 und trieb Adam aus
und was ist mit eva?:)


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

27.11.2013 um 20:31
@Haret
Haret schrieb:Also,ich hab ja normalerweise eine etwas andere Sicht dazu.
Aber dass es nicht um uns Menschen ging, dache ich schon lange!

Wir sind halt mittendrin, ob das jetzt gut oder schlecht ist, weiß ich noch nicht.
Ja so gesehen könnte man wirklich meinen, wir sind zwischen die Fronten geraten oder überhaupt erst wegen der Fronten erschaffen worden ;)

Da wir nun aber einmal da sind, wird Gott lt. Bibel Diejenigen welche an ihn glauben, ihn lieben und seine Gebote halten belohnen.
Es liegt also an jedem selbst, ob es gut oder schlecht ist, zwischen den Fronten zu sein. ;)


@Koman
Koman schrieb:Und Adam hieß sein Weib Eva, darum daß sie eine Mutter ist aller Lebendigen.
Ja, Eva ist ja sozusagen die Ururur...Großmutter aller Menschen. ;)
....Da wies ihn Gott der HERR aus dem Garten Eden, daß er das Feld baute, davon er genommen ist, 24 und trieb Adam aus

und was ist mit eva?:)
Da in der Bibel meistens NUR die Männer als Agierende erwähnt werden, sehe ich es nicht so dramatisch bzw. sehe es ohne Hintergedanken, dass auch in DIESEM Falle die Frau einfach mal vernachlässigt wurde. :)


melden
Anzeige

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

27.11.2013 um 20:35
@Haret
Haret schrieb:Ok, also angenommen, es wäre so, dass sie erst danach körperlich wurden, hatten sie zuvor einen Körper?
Anscheinend ja, ansonsten wären sie sich nicht bewusst geworden, dass sie nackt sind.
Aber wieso wurden sie dann mit dem Körper erschaffen, wenn der eigentlich eher unwichtig war?
Und heisst das dann, dass Gott selbst körperlich anwesend war?

Spätestens da, wird es für mich immer eng, weil ein Gott, in meiner Vorstellung jedenfalls, der die gesamte Welt und alles Leben erschaffen kann, zu dem passt einfach kein (menschlicher?) Körper.
...
Das ist für mich auch ein Rätsel. :)

Ich könnte mir folgendes vorstellen:
- entweder hatten Adam und Eva ursprünglich keinen Körper (passt aber nicht so richtig mit manchen Bibelversen zusammen), dann hatte natürlich auch Gott keinen.

- oder sie hatten einen und Gott hatte - als er mit ihnen sprach - sich nur wie als Hohlogramm gezeigt.
Seine richtige Geist-Gestalt können die Menschen nicht gesehen haben, weil es in der Bibel heißt: es hat noch nie ein Mensch Gott gesehen....


melden
284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden