weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

367 Beiträge, Schlüsselwörter: Wahrheit, Buddha, Erwachen, ZEN, Dogma, Eins, Ramesh Balsekar
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

26.01.2013 um 14:46
@Lasker
Das BEWUSSTSEIN, dem der Beobachter innewohnt, ist niemals ausgelöscht. Im Zustand des traumlosen Tierfschlafs

oneisenough schrieb:
Ich spreche jedoch nicht vom Träumen, sondern vom traumlosen Tiefschlaf. So etwas gibt es, und es ist zweifelsfrei bestätigt worden.
Lasker schrieb:Wenn das bestätigt worden ist, was ja richtig ist, wie erklärst Du dir dann, dass wir sagen können, dass uns bewusst ist, nicht geträumt oder irgendwelche anderen Erfahrungen gemacht zu haben, wenn es im Tierfschlaf keinen Beobachter im BEWUSSTSEIN mehr geben soll?
Die Erklärung, ob Bewusstsein immer anwesend ist oder nicht, kannst du dir selbst geben, indem du heute Nacht während der traumlosen Tiefschlafphase versuchst, einen ähnlichen Satz wie diesen hier zustande zu bringen. Du kannst es selbst herausfinden und benötigst keine Erklärung von mir.

Viel Erfolg.


melden
Anzeige
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

26.01.2013 um 14:54
@Lasker
Lasker schrieb:Aufmerksamieit hingegen ist nicht immer anwesend. Sonst gäbe es nicht so viele Unfälle infolge von Unaufmerksamkeit
Wenn du einer hübschen Blondine am Straßenrand nachschaust und deswegen einen Unfall machst, hat das weder etwas mit Unaufmerksamkeit noch mit gänzlich fehlender Aufmerksamkeit zu tun.

Gänzlich fehlende Aufmerksamkeit würde bedeuten, dass du weder eine Blondine, noch einen Unfall, noch einen Autofahrenden bemerkst, den du für dich hälst.

Gänzlich fehlende Aufmerksamkeit gibt es deswegen nicht, weil auch dies eines Jemanden bedarf, der bezeugt "Ich übe keine Aufmerksamkeit aus". Versuch´s mal, dann verstehst du, was gemeint ist.


melden
Ikkyu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

26.01.2013 um 15:10
@Lasker 1. Bewustsein 2. Beobachter 🙏


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

26.01.2013 um 15:22
@Paulette__
es gibt immer nur EINEN moment der KLARHEIT .

da "weitere" zu vermuten , was deiner Bemerkung zu entnehmen ist , zeigt eine bestimmte Form der VORstellung an .

und halt recht eindeutig , dass dieses (unwörterbare und unerklärliche ) "EINE" dieses Momentes der KLARHEIT nicht in die verbale Vorstellungswelt eingeflossen ist , was recht unzweifelhaft zeigt , das er schlicht nicht "vorgefallen ist" .


melden
Ikkyu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

26.01.2013 um 15:49
@allfredo schrieb: es gibt immer nur EINEN moment der KLARHEIT .
da "weitere" zu vermuten , was deiner Bemerkung zu entnehmen ist , zeigt eine bestimmte Form der VORstellung an.

Warum immer so kompliziert Fredo. Jeder Moment ist neu. Eine unaufhörliche Flutt sich selbst gebährender Momente. Das "Ewige Jetzt" , wie es z.B. Dogen formuliert hat 🙏


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

26.01.2013 um 19:03
oneisenough schrieb:Gänzlich fehlende Aufmerksamkeit würde bedeuten, dass du weder eine Blondine, noch einen Unfall, noch einen Autofahrenden bemerkst, den du für dich hälst.
Kein Problem. Im Flow!

Solltest Du mal ausprobieren.

LeChiffre
@oneisenough


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

26.01.2013 um 19:08
oneisenough schrieb:Die Erklärung, ob Bewusstsein immer anwesend ist oder nicht, kannst du dir selbst geben, indem du heute Nacht während der traumlosen Tiefschlafphase versuchst, einen ähnlichen Satz wie diesen hier zustande zu bringen. Du kannst es selbst herausfinden und benötigst keine Erklärung von mir.
@oneisenough

Die Anwesenheit von BEWUSSTSEIN hat nichts mit bestimmten Handlungsoptionen zu tun.
Was Du meinst ist das Bewusstsein auf der Ebene der Erfahrung aus Präsenz.

Lies Dir meinen diesbezüglichen Beitrag noch einmal a u f m e r k s a m durch.

Insbesondere den an @tenet adressierten Teil.

LeChiffre


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

26.01.2013 um 19:54
@Ikkyu

klar , jeder Augenblick , ist immer wie neu .
jedoch der MOMENT ist nicht nur der gleiche , es ist der SELBE . ( dasSELBE ..in dem Wort steckt übrigens das SELBST drin )

Deswegen gilt auch , was sich in Erwachen zeigt ( was aber nicht "erwachen" ist ) , ist stets DASSELBE = das EINZIGE was IST .

Erwachen "ist" auch nicht dieser EINE MOMENT . ( denn der ist ja immer und ewig )

Erwachen kann immer nur das Ereigniss "begleiten" , also das Eintreffen DESSELBEN in der Geschichte des Ichs als Konsequenz / Resumee .

Wunderbar erklärt dies die Geschichte mit der Schlange von der Höhle , die sich im Erwachen als simples Seil entlarvt . Auch wenn danach das Leben in der Höhle weitergeht , und sogar kurz wieder eine Art "Schlange" vor der Höhle erscheint , wird die Entlarvung der Seil-als-Schlange-Existenz die erneute vollständige Illusion verhindern.

Nichts anderes ist Erwachen ... "Erwachen" modifiziert die innere Haltung zu den Ereignissen der Geschichte aus einem Kontakt zum EIGENTLICHEN , der ja immer gegeben ist , aber nur verdeckt ist , bei denen , die an die "Schlange" glauben .

Letztlich ist aber auch "Erwachen" völlig bedeutungslos ( ob oder ob nicht ) , denn an der stattfindenden Geschichte ändert dies ja nicht das geringste . Es entfällt nur bei manchen dieser auto-hypnotische Effekt .. zum Beispiel die Vorstellung , dass Bewusstheit ( substanziell ) erweiterbar wäre oder gar ein BEWUSSSEIN sich erweitern könnte , das letztlich ABSOLUT ist .


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

26.01.2013 um 20:01
@Ikkyu
der MOMENT (des ABSOLUT) ist auch ohne "Erwachen" . ( denn nichts anderes IST )
aber kein Erwachen ohne den MOMENT des ABSOLUT.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

26.01.2013 um 20:04
@Lasker

Du solltest davon ausgehen, dass das, was ich hier lese, sehr aufmerksam lese.

Bewusstsein gibt es für dich nur dann, wenn du wach bist oder träumst. In allen anderen angenommenen Phasen ist für dich nicht nur kein Bewusstsein vorhanden, sondern nichts und niemand.

Das kannst du gerne ignorieren, weil es dir nicht gefällt, aber nicht wegerklären.


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

26.01.2013 um 20:07
@oneisenough

Sagte ich doch: Was Du meinst ist das Bewusstsein auf der Ebene der Erfahrung aus Präsenz.

BEWUSSTSEIN ist etwas anderes. Du verwechselst es gern mit Aufmerksamkeit. Jetzt klarer?

LeChiffre


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

26.01.2013 um 20:12
@Lasker
Lasker schrieb:Sagte ich doch: Was Du meinst ist das Bewusstsein auf der Ebene der Erfahrung aus Präsenz.

BEWUSSTSEIN ist etwas anderes.
Etwas anderes? Welches andere Bewusstsein kennst du denn noch, außer dem, was du bemerkst?

Bewusstsein ist das, was du bemerken kannst. Ein Stein, ein Kühlschrank, die Sonne, diesen Text hier, etc. - das ist das Bewusstsein.

Doch das, WOMIT du es bemerkst, ist kein solches Ding, sondern Aufmerksamkeit.

Deutlicher geht´s nun wirklich nicht mehr.


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

26.01.2013 um 20:27
@oneisenough
ich finde es etwas problematisch und zu Missverständnissen geradezu auffordernd , wie du bestimmte Begriffe nutzt .

Ein verbindlicheres Glossar wäre sehr hilfreich .

Du benutzt "Bewusstsein" nicht im Sinne von BewusstSEIN ( also eines SEINS mit innewohnender Aufmerksamkeitspotenz (ohne Ausübenden ) = bewusst/wissend, weil wahrgenommen ) .
Sondern als Bewusst ( = in Erinnerung angesammelte Aufmerksamkeitsobjekte ( ! ) ) in einer Art Kompendium von aus jeweiliger Anzahl und Intensität sich ergebender "übergeordneter" Eigen-art , was am ehesten noch mit "Bewusst-HEIT" = ein relativer "wissendenden" (/ besser resumtierenden ) Erinnerungskompendium benannt werden könnte ..

Schade .

Klar .. du versuchst das "automatische" in "Bewusstseinsbildung" durch Aufmersamkeit zu betonen .
Du siehst also mehr das Prozesshafte der Aufmerksamkeit .

Ich sehe den Begriff Bewusstsein eher als "Bewusst"SEIN ,, du eher als Bewusstwerdend-sein .

nun ja .

Schade , wäre einfacher


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

26.01.2013 um 20:32
@allfredo

Danke, das erspart mir die Antwort.

LeChiffre


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

26.01.2013 um 20:32
@allfredo

Ich mache es nicht zu meinem Problem, wenn du einen Stein, einen Kühlschrank, die Sonne, diesen Text hier, etc, nicht als etwas Bewusstseiendes verstehst. Ich weiß, dass es so ist. Das sind Erfahrungswerte, die jeder machen kann.

Wenn du es nicht weißt oder nicht akzeptierst, und stattdessen lieber bestehende Definitionen bevorzugst, die allen Erfahrungswerten widersprechen, dann ist das dein ganz persönliches Vergnügen.


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

26.01.2013 um 20:34
@oneisenough

Allen Erfahrungswerten??? LOL

Das hatten wir doch schon. Du musstest zugeben, dass dies Dein Eigenmix ist...gewonnen aus der Natur.

LeChiffre


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

26.01.2013 um 20:34
@oneisenough
nun ja

manche benutzen brücken ... manche nicht ...


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

26.01.2013 um 20:35
@Lasker

Bitte erkläre uns, warum du leugnest, dass ein Stein etwas Bewusstseiendes ist, etwas, was dir bewusst sein kann.


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

26.01.2013 um 20:38
@oneisenough

Nochmal: Was Du meinst ist das Bewusstsein auf der Ebene der Erfahrung aus Präsenz (Inhalt des Bewusstseins).

Das hat nichts oder nur bedingt mit BEWUSSTSEIN zu tun...und mit dem wie alle Anderen diese Begriffe verwenden um miteinander kommunizieren zu können.

Warum leugnest Du das?

LeChiffre


melden
Anzeige
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

26.01.2013 um 20:40
@Lasker

Ich bin nicht bereit, deine Fragen zu beantworten, bevor du mir nicht erklärt hast, warum ein Stein für dich nichts Bewusstseiendes ist, warum er nichts ist, das dir bewusst sein kann.


melden
336 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Götzenanbetung120 Beiträge
Anzeigen ausblenden