weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 16:12
@Memorylove


Und was ist dann das Ich?! :)


@oneisenough
oneisenough schrieb:Wenn das Kind keine Aufmerksamkeit ausübte, könnte es diesen schrecklichen Vorgang niemals bemerken.
Also ist die Aufmerksamkeit für die Tat verantwortlich?! Die Aufmerksamkeit des Vergewaltigers?! :)
oneisenough schrieb:Weil auch ich Gedanken benutzen muss, es dir zu erklären. Noch ist es mir nicht gelungen, weil Erkenntnis ein Vorgang ist, der bei dir stattfinden muss.
Genau so wie du Gedanken benutzen musstest um es dir zu erklären?! :)
oneisenough schrieb:Nein.

Man kann sich deswegen bei einer Suche niemals finden, weil es den Suchenden bereits gibt.
Du wusstest vorher doch gar nicht das du Aufmerksamkeit bist. Du hast die Aufmerksamkeit durch Gedanken gefunden! Wenn du also sagst, das der Suchende bereits existiert, suchst du immer noch?! :)


Und vor allem, warum wissen das nicht alle?! Warum rennt jeder einer bestimmten Aufmerksamkeit hinterher, anstatt wie du zu sagen, das es die Aufmerksamkeit ist?! Und vor allem, warum muss man die Aufmerksamkeit suchen?! :)


melden

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 16:14
@dergeistlose
Das ICH ist nur ein Teil deines Bewusstseins, dein Bewusstsein nur ein Teil deines Selbst genauso wie dein Unterbewusstsein nur ein Teil deines Selbst ist. Wir sollten nicht von ICH möchte sprechen, sondern von "wir" möchten.


melden

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 16:15
@dergeistlose
ICH ist ICH ohne etwas zu sein was etwas entspricht.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 16:16
@Cognition


Und was ist dann das Selbst?! Wenn ich ein Teil von Bewusstsein, das Bewusstsein und Unterbewusstsein ein Teil vom Selbst ist, von was ist dann das Selbst ein Teil?! :)

@Memorylove

:)


melden

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 16:17
@Cognition
Cognition schrieb:Das ICH ist nur ein Teil deines Bewusstseins, dein Bewusstsein nur ein Teil deines Selbst genauso wie dein Unterbewusstsein nur ein Teil deines Selbst ist. Wir sollten nicht von ICH möchte sprechen, sondern von "wir" möchten.
ICH als das AllEine ist alles, inklusive des Wir das in der Welt der Erscheinungen entsteht.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 16:18
@Memorylove
Memorylove schrieb:ICH als das AllEine ist alles, inklusive des Wir das in der Welt der Erscheinungen entsteht.
:( Also eben zeigst du die Wirklichkeit auf und jetzt wieder etwas komplett anderes


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 16:19
@dergeislose
dergeistlose schrieb:Also ist die Aufmerksamkeit für die Tat verantwortlich?! Die Aufmerksamkeit des Vergewaltigers?!
Aufmerksamkeit ist keine Verantwortung. Sie ist das, was dir ermöglicht, dich für einen Verantwortlichen zu halten.
dergeistlose schrieb:Du wusstest vorher doch gar nicht das du Aufmerksamkeit bist. Du hast die Aufmerksamkeit durch Gedanken gefunden!
Nein, das kann ich nicht bestätigen.

Es gibt mich bereits VOR jedem Gedanken. Ich brauche keinen Gedanken, um zu sein.


melden

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 16:20
@Memorylove
Mir keimts auf, dass dein ICH sich als die Aufmerksamkeitszentrale deines Selbsts zu wichtig macht.
Das ICH ist nicht das Alleine, das ICH ist ein Teil des Alleinen, aber darüber kann man vortrefflich sinnieren.

@dergeistlose

Das Selbst war,ist und wird die Summe seiner Teile sein.
Die Frage ist allein: Wird das Selbst vom Gehirn gebildet oder empfangen, so oder so ,wäre es wieder nur ein Teil eines noch größeren Ganzen.
So oder so ist unser Selbst ein Teil der Menge der anderen Selbst, wären wir der einzige Mensch und nicht nur das alles hat einen Zusammenhang.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 16:21
@oneisenough
oneisenough schrieb:Aufmerksamkeit ist keine Verantwortung. Sie ist das, was dir ermöglicht, dich für einen Verantwortlichen zu halten.
Es spielt also keine Rolle für was ich mich durch die Aufmerksamkeit halte?! Könnte ich dann nicht tun und machen was ich will?! :)
oneisenough schrieb:Nein, das kann ich nicht bestätigen.

Es gibt mich bereits VOR jedem Gedanken. Ich brauche keinen Gedanken, um zu sein.
Also wusstest du von Geburt an das du die Aufmerksamkeit bist?! :)


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 16:21
Memorylove schrieb:Musst dich eben damit abfinden. Doch du darfst dich noch entwickeln.
@Memorylove

Ich muss gar nichts. Muss man etwas müssen in deiner Vorstellungswelt? Ist ja interessant!

Aber um beim Thema zu bleiben:

Zitat Memorylove: "Das kommt dabei heraus wenn nicht erfasst werden kann wovon ich rede. Fehlt halt noch etwas Bewusstseinsentwicklung...".

Bewertungen - wie oben - sind der Gegenbeweis von Selbsterkenntnis und bedingungsloser Selbstliebe.

Also... lausche aufmerksam den Antworten der Anderen in diesem Thread ;)

LeChiffre


melden

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 16:25
Wikipedia: Aufmerksamkeit

Aufmerksamkeit ist die Zuweisung von (beschränkten) Bewusstseinsressourcen auf Bewusstseinsinhalte, beispielsweise auf Wahrnehmungen der Umwelt oder des eigenen Verhaltens und Handelns, sowie Gedanken und Gefühle.
...
Ich weiss, ist hier nicht so beliebt, Wiki und so, aber finde einfach das es da immer noch ein
kleines Problem gibt, was Aufmerksamkeit sein solle.


melden

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 16:27
@jimmybondy
Kurz und Knapp das ICH-Bewusstsein.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 16:28
@dergeistlose
dergeistlose schrieb:Es spielt also keine Rolle für was ich mich durch die Aufmerksamkeit halte?! Könnte ich dann nicht tun und machen was ich will?!
Sobald du dich für etwas hälst, spielt du immer eine Rolle. Innerhalb einer Rolle kannst du immer nur das tun, was deine damit verbundenen geistigen Fähigkeiten hergeben.
dergeistlose schrieb:Also wusstest du von Geburt an das du die Aufmerksamkeit bist?!
Das, was ich tatsächlich bin, meine wahre Natur, nämlich Aufmerksamkeit, ist nicht geboren.


melden

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 16:30
@Cognition

So hab ich es nicht verstanden, aber auch nicht als etwas jenseits von Zeit und Raum.


melden

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 16:32
@jimmybondy
Dass dein ICH das nicht so versteht war meinem Selbst klar.
Aber was sagt dein Selbst dazu? Frag es mal.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 16:32
@jimmybondy


Sagt doch schon das Wort aus! Aufmerksamkeit! Man merkt sich das was man Beobachtet. :)


@oneisenough
oneisenough schrieb:Sobald du dich für etwas hälst, spielt du immer eine Rolle. Innerhalb einer Rolle kannst du immer nur das tun, was deine damit verbundenen geistigen Fähigkeiten hergeben.
Hältst du dich nicht für das Aufmerksame bzw für die Aufmerksamkeit?! Oder warum sagst du das du diese wärst?! :)

Ein Vergewaltiger folgt auch seinen Gedanken um durch die Aufmerksamkeit sich für etwas zu halten! Ob er es danach bereut oder nicht spielt doch gar keine Rolle mehr, so lange er angefangen sich für etwas zu halten! Er ist genau so wie du seinen Gedanken gefolgt um etwas zu finden wo für er sich halten kann! :)
oneisenough schrieb:Das, was ich tatsächlich bin, meine wahre Natur, nämlich Aufmerksamkeit, ist nicht geboren.
Warum bist du dann Geboren?! Um dich für etwas zu halten was du bist, das du nicht jetzt in der Wirklichkeit sein kannst?! Klingt irgendwie paradox :)


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 16:34
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Aufmerksamkeit ist die Zuweisung von (beschränkten) Bewusstseinsressourcen auf Bewusstseinsinhalte, beispielsweise auf Wahrnehmungen der Umwelt oder des eigenen Verhaltens und Handelns, sowie Gedanken und Gefühle.
...
Ich weiss, ist hier nicht so beliebt, Wiki und so, aber finde einfach das es da immer noch ein
kleines Problem gibt, was Aufmerksamkeit sein solle.
Es gibt einen Grund, warum du bei Wiki nicht nachlesen kannst, WOMIT diese Zuweisung von Ressourcen überhaupt zustande kommt.

Du schaust immer nur auf das Ergebnis solcher Zuweisungen, aber vergisst, dass es etwas geben muss, welches diese Zuweisungen vornimmt.

Die Aufmerksamkeit ist das wichtige, nicht das, was sie als verdinglichte Ressource bemerken kann.


melden

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 16:35
@Cognition

Es geht darum das Aufmerksamkeit für OIE etwas inmaterielles ausserhalb von Zeit und Raum ist.
Was ich da mein selbst unterhalb des Egos befragen solle weiss ich nicht, es wertet derlei Dinge nicht. =)


melden

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 16:36
Memorylove schrieb:Jetzt meine Frage die ich hier jedem Stelle: Wer bist du?
Ehrlichkeit.


melden

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 16:36
@oneisenough

Es ist das Unbewusste was diese Zuweisungen tätigt. Oder warum meinst Du seie dem nicht so?


melden
117 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt