weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

1.048 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Unerfüllte Prophezeiung

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

08.03.2013 um 00:39
jinping schrieb:Man muss halt auch wissen, dass die Neue Weltordnung von Satanisten (oberste Freimaurer) geleitet wird, die alle Religionen außer den Satanismus abschaffen wollen.
Das halte ich für ein Gerücht.
jinping schrieb:Also der Papst ist nicht Gott, sondern Stellvertreter Gottes
Falls es $Gott tatsächlich geben sollte, braucht er keinen Stellvertreter auf der Erde. Erst recht keinen in so pompösen Klamotten und mit einem aufgeblasenen Hofstaat.


melden
Anzeige
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

08.03.2013 um 00:57
@natü

Interessant auch das Video was ich grad schau fragt ob der jetzige Übergangspaps womöglich der 112 und letzte Papst sein könnte, weil viele auf Ihm passt, was die Prophezeihung angeht:

So Heißt es für den letzten 112 Papst als Weissagung:

"Im 112., dem letzten und einzigen längeren Spruch verkündet er: "Während der schrecklichen Verfolgung der heiligen römischen Kirche wird Petrus, ein Römer, regieren. Er wird die Schafe unter vielen Bedrängnissen weiden. Dann wird die Sieben-Hügelstadt zerstört werden, und der furchtbare Richter wird sein Volk richten. Ende."

Das Video was ich schau fragt ob damit Kardinal bertone gemeint sein könnte.?!

Hier Kardinal Bertone der als Übergangspapst grad diehnt:

220px-T.Bertone

Weiterhin heißt es im Video: Er ist Italiener und sein 2. Vorname ist Pietro (Petro) also Petrus, welcher in der Tat als Favorit für den Nachfolger von Benedikt den 16. Er hat jetzt schon eine Hohe Stellung im Vatikan, den er ist der Camerlengo und leitet die Übergangsregierung bis zur Wahl des neuen Papstes, der er vermutlich selbst sein wird.

Schauen wir uns mal an wo Petro Bertone geboren ist, Wikipedia schreibt:

Tarcisio Pietro Evasio Kardinal Bertone SDB (* 2. Dezember 1934 in Romano Canavese, Provinz Turin, Italien) war bis zum 28. Februar 2013 Kardinalstaatssekretär. Als Camerlengo (Kardinalkämmerer) der Vatikanstadt leitet er die Übergangsregierung während der Sedisvakanz

Wikipedia: Tarcisio_Bertone

Sedisvakanz setzt sich aus "Sedis = Stuhl" und "Vakanz = leer" zusammen, was übersetzt soviel heißt wie: "Leerer Stuhl".

Ende.

Also ich tippe mal anhand der Infos die ich habe, dass der Nächste Papst Tarcisio Pietro (Petrus) Evasio Kardinal Bertone, aus Romano sein könnte.


melden
jinping
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

08.03.2013 um 01:27
Ja, gut möglich!


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

08.03.2013 um 01:27
Nach meinen Quellen wird es ein Italiener, würde also passen.


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

08.03.2013 um 02:32
nurunalanur schrieb:"Im 112., dem letzten und einzigen längeren Spruch verkündet er: "Während der schrecklichen Verfolgung der heiligen römischen Kirche wird Petrus, ein Römer, regieren.
Was ist nun? Geht es da um die strafrechtliche Verfolgung pädophiler Priester oder was ist gemeint?
Wo und wann wird denn die RKK verfolgt? Im muslimischen Ländern sind die schon seit Jahrhunderten nicht wohlgelitten.
Bei uns geht es ihnen doch prima, immerhin treibt der Staat das Kirchengeld für sie ein und läßt sie bei allen möglichen Komissionen mitreden, Kompetenz hin oder her.
Hierzulande kassieren sie außerdem noch Milliarden an Steuergeldern, selbst von Leuten die keine Kirchensteuer bezahlen wollen.
Tarcisio Pietro Evasio Kardinal Bertone SDB (* 2. Dezember 1934 in Romano Canavese, Provinz Turin, Italien) war bis zum 28. Februar 2013 Kardinalstaatssekretär.
Der Mann ist alles andere als Römer. Er ist Piemonteser. Diese Leute würden sich verbitten, mit Römern in einen Topf geworfen zu werden.
Das wäre in etwa so, als würde man einen Neu-Köllner im Rheinland verorten.


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

08.03.2013 um 02:53
@KillingTime
KillingTime schrieb:Falls es $Gott tatsächlich geben sollte, braucht er keinen Stellvertreter auf der Erde. Erst recht keinen in so pompösen Klamotten und mit einem aufgeblasenen Hofstaat.
Erst Recht nicht, wenn man bedenkt, dass dieser Gott Hunderte Millionen Galaxien erschaffen hat, mit zig Milliarden Sternen die Millionen von Planeten haben die sie umkreisen.
Dass dieses allmächtige Wesen, welches ein für uns unvorstellbar großes Universum erschaffen hat, sich darum schert ob ein einziges Wesen, welches für ihn nur ein Augenblintzeln darstellen kann, ihn anbetet und "seine" Regeln befolgt ist doch ziemlich unwahrscheinlich.
Eigentlich lustig, wie wichtig sich manche Menschen nehmen. Aber viele kommen wohl mit der eigentlichen Bedeutungslosigkeit (für das Universum) ihrer eigenen Existenz nicht zu recht.
Dabei ist unsere Existenz, geboren aus einem sterbenden Stern, doch faszinierend genug.
Wir können andere Menschen beinflussen und unsere Kinder gut erziehen. Das ist für mich Sinn genug um zu leben.


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

08.03.2013 um 03:19
natü:
natü schrieb:Ich bete jeden Tag zum Pater Pio.
Aber er ist nicht der einzige Heilige, der mit Gottes Kraft Wunder wirkt.
Wo nimmst Du die Sicherheit her, dass er diese Wunderkraft aus der "richtigen" Quelle bezieht/bekommen hat?
natü schrieb:Auch zum seligen Papst Johannes Paul II kann man um Heilung beten.
Steht in der Bibel nicht, dass man NUR zu Gott beten soll?
natü schrieb:blind vertrauen kann man wohl niemand. Selbst gute Leute liegen nicht in allem richtig.
Sehe ich auch so.
Wenn es aber um Dinge rund um die KK geht oder diese Prophetin von "die Warnung" (auch nur ein Mensch), dann glaubst du alles vorbehaltlos? Das verstehe ich nicht, dass Du in DER Hinsicht
natü schrieb: blind vertrauen
kannst?

Auch der Papst ist nur ein Mensch, auch diejenigen welche die "heiligen Dogmen" zusammenstellten, waren nur Menschen....

... ich weiß, die Bibelschreiber auch ... aber DARAUF gründen sich ja immerhin diese Dogmen.


@guyusmajor:
guyusmajor schrieb:ich denke mehr und mehr Menschen erkennen Satan hinter der RKK, ein Machtinstrument zur Steuerung der Menschen zur Knechtschaft im Glauben. Wird dort nicht von der "Mutter Gottes" im Zusammenhang mit der Dreifaltigkeit gesprochen, obwohl die Bibel nichts darüber hergibt und noch nicht einmal über die Trinität?
Ja und es ist schon komisch, dass die "Gottes-Mutter" auch angebetet wird, obwohl nur Gott angebetet werden soll.

Das was ich aus der Bibel raus lese, könnte mit der "Hure Babylon" die KK gemeint sein oder alle Kirchen, welche falsche Lehren mittels falscher Propheten verbreiten. Ich meine NUR die Kirchen als Institution, NICHT die einzelnen Gläubigen.

Jedenfalls muss ich sagen, dass mir generell alle Religionen suspekt sind. wohlgemerkt nur deren Führungseliten mit samt den Hierarchien.

Die einzelnen Gläubigen meine ich damit wie gesagt nicht. Das sind Menschen wie "du und ich", welche sich jedoch haben einfangen lassen von "Rattenfängern" - ohne dies zu wissen und zu merken.
Bitte nicht übel nehmen, aber das ist nun mal meine Meinung dazu.


@jinping
jinping schrieb:Es werden ja nicht nur Katholiken grimmig verfolgt werden unter dem Régime des Antichristen, sondern auch alle anderen Christen, sofern sie Christus als Gott verteidigen und bezeugen. Denn DAS kann der Antichrist nicht dulden...
Hier hast Du eine Kleinigkeit falsch rüber gebracht.

Es stimmt, dass auch andere Christen verfolgt werden, lt. Bibel.
Falsch ist jedoch, dass es dem Antichrist NUR um Verteidiger Gottes geht (das sicher nebenbei AUCH).
Aber lt. Bibel geht es hauptsächlich darum:

Derjenige ist der Antichrist, welcher Jesus Christus als Sohn Gottes leugnet.
Dem Antichrist ist es also ein Dorn im Auge, wenn jemand Jesus NICHT "degradiert", wenn er demzufolge Jesus als Weg (hin zu Gott), als Mittler, Retter, "Wahrheit" und "Leben" anerkennt ...

...Dass also explizit der Glaube an JESUS rettet (so stehts in der Bibel) und nicht NUR der Glaube an GOTT als "Gesamtpaket" rettet.


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

08.03.2013 um 03:29
Bezeichnend, dass du nur Gleichgesinnten antwortest. Dabei bin ich der einzige User, der gerade anwesend ist und in den letzten Stunden schrieb.
Naja, ist ja nix Neues. Wirkliche Argumente habt ihr ja nicht.

Aber ich kann das ein Stück weit nachvollziehen. Wirkliches Nachdenken würde euer Glaubensgebilde womöglich zum Einsturz bringen.


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

08.03.2013 um 03:31
@tiktaalik

Was erwartest Du, was ich einem Nicht-Gläubigen schreiben soll?
Soll ich Dir widersprechen oder beifplichten? Beides wäre Quatsch. Es kann doch jeder das glauben oder nicht glauben was er mag - wo ist das Problem?

Mir gings im vorigen Post nur mal um die KK, weil es besser zum Threadtitel passt.


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

08.03.2013 um 03:37
Es geht doch nicht darum, uns gegenseitig zu bekehren. Das klappt eh nicht.
Aber ich fände es interessant zu erfahren, warum du glaubst dass ein Universum-Schaffender Gott sich speziell für dich interessiert.
Oder wie du deinen Glauben mit einem unvorstellbar großem Universum in Einklang bringst.
Das ist nicht hämisch oder eine Fangfrage sondern reines Interesse.


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

08.03.2013 um 03:48
@tiktaalik


Es freut mich, dass Du Dich ehrlich interessierst und ich verstehe Dein Denken in dieser Richtung auch sehr gut.

Aber sei mir nicht böse, dass ich zu so später Stunde nicht die rechte Lust habe, Grundsatzdiskussionen über den Glauben an sich zu führen. Dafür gibt es auch geeignetere Threads ;)

Hier in diesem Rahmen nur mal schnell noch so viel dazu:
tiktaalik schrieb:Aber ich fände es interessant zu erfahren, warum du glaubst dass ein Universum-Schaffender Gott sich speziell für dich interessiert.
Es sind sehr viele Indizien warum ich meinen Glauben habe (vergleichbar vieler Mosaiksteine, welche ein Gesamtbild ergeben). Diese Indizien alle aufzuführen wäre wirklich zu viel.

Ein Mosaiksteinchen wäre z.B., dass ich an die Inspiration der Bibel glaube (warum "Inspiration" dazu habe ich auch wieder Indizien). Und WENN ich daran glaube, ist es die logische Folge auch an den Inhalt der Bibel zu glauben ... ;)

Wenn Du dich wirklich für meine Einstellungen dazu interessierst, dann kann ich Dich nur mal auf meine Beiträge verweisen (die Du ja in meinem Profil einsehen kannst) -> wenn Du da hauptsächlich in Threads schaust, die mit Bibel zu tun haben, da kannst Du ganz gut ersehen, warum ich das alles so sehe :)

Und nun muss ich mich für heute hier verabschieden, mein Bett ruft.
Wünsche Dir eine gute Nacht :)


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

08.03.2013 um 03:53
@Optimist
Optimist schrieb:Aber sei mir nicht böse, dass ich zu so später Stunde nicht die rechte Lust habe, Grundsatzdiskussionen über den Glauben an sich zu führen. Dafür gibt es auch geeignetere Threads ;)
ich bin dir natürlich nicht böse, ist ja auch spät.
Optimist schrieb:Wenn Du dich wirklich für meine Einstellungen dazu interessierst, dann kann ich Dich nur mal auf meine Beiträge verweisen (die Du ja in meinem Profil einsehen kannst) -> wenn Du da hauptsächlich in Threads schaust, die mit Bibel zu tun haben, da kannst Du ganz gut ersehen, warum ich das alles so sehe
Mach ich. Wenn ich, für mich, Diskussionsbedarf sehe, schreiben wir uns.
Gute Nacht und einen schönen Tag!


melden
guyusmajor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

08.03.2013 um 09:45
@tiktaalik

ich kann in diesem Zusammenhang nur noch einmal auf meine Aussgag von August´12 verweisen, die ALLES sagt und selbst die Prophezeiung des Malachias übertrifft.


guyusmajor schrieb:ja der letzte Präsident der USA soll ein schwarzer sein, demnach wäre Obama nur mit Tricks aus dem Amt zu hiefen, aber auch der letzte Papst soll nach meinen Informationen ein schwarzer sein, also kommt nach Benni noch einer, - nach dem Weltuntergang?!

Und damit verbindet sich Ursprung, Ende und Zukunft der Menscheit als Metapher!
[/b]

(mit Weltuntergang meinte ich den Termin 21.12.2012, unabhängig ob die Welt nun DANN untergeht oder nicht)

Alles spricht für den neuen Papst Petrus in Gestalt von Peter Turkson (64) aus Ghana beim aktuellen Konklave.
Die Frage stellt sich halt nur, inwiefern er ein Römer ist (?).


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

08.03.2013 um 10:09
http://www.paddypower.com/bet/current-affairs/pope-betting?ev_oc_grp_ids=1178744

Hier könnt ihr wetten...

Ich tippe auf Angelo Scola oder auf Tarcisio Bertone.


melden
guyusmajor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

08.03.2013 um 10:32
@m.mayen

also ich habe sehr viel Geld auf Peter gesetzt in Kombinaton mit dem neuen Namen des Papst "Petrus" und dem Bayern (Weiß/Blau)-Sieg gegen Düsseldorf - man gönnt sich ja sonst nichts.... :)
Der Kreis schließt sich genau so!


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

08.03.2013 um 10:57
Vielleicht wird ja auch Richard Dawkins Papst!

Die Quote ist 666:1

Man beachte die 6 6 6 .

:D


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

08.03.2013 um 11:09
@guyusmajor
Ich übersetze 'Petrus Romanus' aber nicht als 'Petrus, ein Römer', sondern als 'Petrus der Römer' oder 'der römische Petrus'.
Damit kann 'diewarnung'* recht haben: Er wird der eigentliche Apostel Petrus sein, der die Kirche vom Himmel aus regieren wird, da 'die Schlüssel des hl. Petrus schon dem himmlischen Vater zurückgegeben worden sind.'
Die neueste Botschaft deutet womöglich auf den nahen Tod des Papstes Benedikt VI. hin, der dann in dieser Vorahnung remissioniert haben könnte - wenn er überhaupt auf natürlichem Wege erkrankt ist und ggf. dem Tod entgegensieht.

Weder der Name Petrus noch die Eigenschaft, aus Rom zu kommen, müsste, käme wider Erwarten noch ein echter irdischer Papst, auf diesen zutreffen: Denn die Malachias-Titel sind alle dunkel verschlüsselt und nicht wörtlich gemeint, denke ich.
Falls die bereits verstorbene Seherin Patricia Mundorf recht hätte, würde noch ein echter, guter Papst als 'Petrus Romanus' gewählt, aber nur auf den Stuhl Petri erhoben, um alsdann ermordet zu werden. Er wäre auch nicht der erste mit diesem Schicksal.

Vielen Dank für den Abdruck der Erklärungen aus 'Pius Info'. Das mit Netanjahu könnte die beste Lösung des Rätsels ein. Auch Philipp Neri muss ich mir mal durchlesen.
Ärgerlich, dass die Pius-Leute dort schon wieder ihr Assisi-Gemäkel aufwärmen. Bei Benedikt hatten sie das Gemecker, das viele von ihnen über den seligen Papst Johannes Paul II ergossen, eingestellt. Kein Wunder, da Ratziger ihnen seinerzeit mit hängender Zunge hinterhergelaufen war, um das Schisma mit der Amtskirche zu beenden bzw. nicht entstehen zu lassen. Man kann nur für sie um Erleuchtung bitten, dass sie in den zu befürchtenden Prüfungen der gesamten katholischen Kirche auf der richtigen Seite stehen werden. Um sich rückhaltlos auf die Seite des römischen Papstes zu stellen, ist es nun zu spät, wenn der 'Betrüger' kommt. Aber dass sie mit der übrigen 'Restkirche' dem Glauben treu bleiben. Von ihrem Glaubenswissen her bestünde mE keine Gefahr, dass sie in die Kirche Satans abdrifteten.

@nurunalanur
Das finde ich ja super, dass du eine Erklärung für 'Gloria Olivae' gefunden hast. Ich hatte es bisher auf das Judentum bezogen, mit dem der Papst friedliche Kontakte pflegte, und auf Israel, dem er, vor allem durch seinen Auschwitzbesuch, zu hohen Ehren verhalf.

Eigentlich trägt er ja nur den Benediktnamen, ist aber kein Benediktiner. Die Ableitung wäre also indirekt. Den Namen hat er wohl nach Benedikt XV. gewählt, der sich um politische Friedensstiftung bemüht haben soll.

Mich würde auch die Seite interessieren, auf der du dich informierst... Danke.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

08.03.2013 um 11:26
@Optimist
Pater Pio steht außer Diskussion. Hier verteidige ich mal nichts. Informiere dich selbst.

Vertrauen und blind vertrauen ist zweierlei. Unterschätze andere User nicht!

Nur zu Gott beten und nicht zu den Heiligen ist auch ein sehr abgenutztes Argument gegen die kath. Kirche, das sicher schon oft richtiggestellt wurde. Das muss nicht jeder Katholik ständig von neuem tun.

Mit der Verehrung Mariens tut die Kirche nichts anderes, als was laut dem Evangelisten Lukas der hl. Erzengel Gabriel mit Maria getan hat, sogar mit denselben Worten. Wenn ein Engel sich vor Maria verneigt und sie ehrt, dürfen die weit niedriger als er stehenden Menschen das wohl auch.

Wenn Gott sie erhebt und preist, wäre die Verweigerung des Ruhms und der Sympathie auch ein Affront gegen ihn. So folgen wir im 'Gegrüßet-seist-du,-Maria' dann auch gern den Worten ihrer Base Elisabeth, der Mutter Johannes des Täufers, die ihre Begnadung erkannte und sie daraufhin, obwohl viel jünger als sie selbst, selig pries.

Missverstandene und verdrehte Deutungen kann man leicht der konkurrierenden Konfession vorwerfen. Es ist aber nicht fair.

@guyusmajor
Ob der Papst weiß oder schwarz oder rot oder gelb ist, kann für einen Propheten doch keine Rolle gespielt haben. Für mich jedenfalls spielt es keine Rolle. Aber, wie gesagt: passé.


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

08.03.2013 um 13:00
@natü
natü schrieb:Wenn ein Engel sich vor Maria verneigt und sie ehrt, dürfen die weit niedriger als er stehenden Menschen das wohl auch.
Mmh, da müsste man erst mal klären, ob "verehren" das Gleiche wie "anbeten" ist?
Und ob man aus einer Verehrung heraus gleich einen ganzen Kult und Rituale draus machen dürfte...?


melden
Anzeige
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

08.03.2013 um 13:32
@Optimist
Es ist deine Informationslücke, wenn du nicht weißt, dass ein wahrer Christ niemals einen Menschen anbetet. Auch keinen Engel. Nur Gott.

Wir Katholiken wissen alle, dass Maria nur ein Mensch war und es auch bleibt.

Was hältst du denn davon, dass Jesus seinen Jüngern verhieß, 'die Plätze zu seiner Rechten und zu seiner Linken' werde sein himmlischer Vater dem geben, dem er wolle.

Davon sind Frauen nicht ausgeschlossen - oder?

So spricht auch der hl. Apostel Paulus von einer Krone, die der Herr ihm später im Himmel geben werde.

Gott wird den Menschen im Himmel unvorstellbar erhöhen. Maria ist jetzt schon erhöht.


melden
295 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden