weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

1.048 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Unerfüllte Prophezeiung
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

12.03.2013 um 20:09
@Kayla
Das mit dem warmen Plätzchen und der Selbstlosigkeit der 'Atheisten' ist ja gut und schön, aber ich glaub nicht recht daran, weder bei mir noch bei anderen.
Und vor allem: In der Bibel steht: "Wer glaubt, wird gerettet werden, wer nicht glaubt, wird verdammt werden." Was nüützt dann die Mildtätigkeit gegenüber dem Nächsten, wenn man den Wichtigsten, Gott, ausspart? Ich hätte große Sorge.


melden
Anzeige
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

12.03.2013 um 20:10
natü schrieb:Was nüützt dann die Mildtätigkeit gegenüber dem Nächsten, wenn man den Wichtigsten, Gott, ausspart? Ich hätte große Sorge.
Und deshalb kann ich nicht an so einen Gott glauben. Ein Herzensguter Mensch muss leiden, nur weil er nicht an Gott glaubt? So einem Gott würde ich niemals folgen.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

12.03.2013 um 20:10
@natü
natü schrieb:Ganz ohne Druck von außen und von uns selbst säßen wir immer noch auf den Bäumen und würden Bananenschalen herunterschmeißen.
Den Anstoß zur Entwicklung und Anpassung liefert die Natur zur Genüge und dem haben wir es zu verdanken, das wir nicht mehr auf den Bäumen sitzen. Ohne anpassung an die Gegebenheiten und die darin enthaltenen Notsituationen, wäre auch das Feuer nicht entdeckt worden und zwar, weil man z.B. nicht erfrieren wollte.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

12.03.2013 um 20:11
@KillingTime
Jetzt widersprichst du dir aber selbst:
Erst willst du Gott von irgendeinem User konkret beschrieben haben; dann sagst du, Gott ist grundsätzlich unbeschreibbar und nur ein Gefühl im Herzen.


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

12.03.2013 um 20:13
@natü

muss mal fragen, ob das untergeganen war?
Ich glaube, mit dem mehrfachen Ansetzen der Kardinäle ist es wie mit jedem Gebet um Erleuchtung.

Die Erhörung wird dem beharrlich Bittenden versprochen.

-> O:
Aha.
Ich sag mal wie ich es verstanden habe und kannst mich ja dann korrigieren:
Beim Beten ist also nicht immer gesagt, dass ein Gebet SOFORT was nützt, sondern es ist Beharrlichkeit gefragt, richtig?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

12.03.2013 um 20:14
@natü
natü schrieb:"Wer glaubt, wird gerettet werden, wer nicht glaubt, wird verdammt werden
Das gilt vor Allem für Menschen, welche positiv denken und handeln, weil sie an sich selbst glauben und deshalb sich nicht vor einen beständig fordernden Gott ducken müssen, der sie verdammt, wenn sie nicht den ganzen Tag Hallelujah singen und auf den Knien rutschen, obwohl sie während dieser Zeit für Andere und die Umwelt etwas Sinnvolles tun könnten. Ein Gott, der nur Duckmäuser und Kriecher lobhudelt wäre doch sehr grenzwertig und hätte eher etwas Teuflisches an sich.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

12.03.2013 um 20:16
@Optimist
Richtig. "Wer ausharrt bis ans Ende, wird gerettet werden."
Auch das Gleichnis mit der Witwe und dem ungerechten Richter ist darauf zu beziehen, dass beharrliches, ja hartnäckiges Bitten Gott gefällt. Da vergleicht sich Gott selbst mit einem nachlässigen Beamten, der schließlich doch einer Klage nachgibt, weil er fürchtet: "Sonst kommt die Frau am Ende noch und schlägt mich ins Gesicht!"


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

12.03.2013 um 20:20
@Kayla
Ja, eben. Und wie in der Natur, so auch in der Übernatur. Die Verhältnisse nötigen uns, zu unserem Nutzen was zu tun.
Wo hab ich was von Rutschen und Halleluja gesagt? Nie kann ich es dir recht machen. Dabei will ich dir und der Umwelt immer etwas Sinnvolles tun. :(


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

12.03.2013 um 20:23
@natü
natü schrieb:Auch das Gleichnis mit der Witwe und dem ungerechten Richter ist darauf zu beziehen, dass beharrliches, ja hartnäckiges Bitten Gott gefällt.
Aha verstehe.
natü schrieb:dass beharrliches, ja hartnäckiges Bitten Gott gefällt.
Ja, jetzt wo Du das so schreibst, SO verstehe ich es eigentlich auch was in der Bibel steht.
Nur dann könnte man sich fragen, warum will er so gebittelt und gebettelt werden?

Könnte man das vielleicht wie eine Art Probe sehen, so nach dem Motto: nur wer es wirklich ernst meint... der wird auch was dafür tun?

Oder könnte man es vielleicht so ähnlich sehen wie bei DSDS (schaue ich zwar nicht, aber ich weiß was da abgeht ;) )
-> da kommt es der Jury auch hauptsächlich auf den "Kampfeswillen", den Ehrgeiz der Leute an.

Was meinst Du, kommt das ungefähr hin als Erklärungsversuch?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

12.03.2013 um 20:27
@natü
natü schrieb: Dabei will ich dir und der Umwelt immer etwas Sinnvolles tun
Mir musst du nichts Sinnnvolles tun, ich bin nicht Gott und würde das auch nicht verlangen wenn ich Er wäre. Es geht darum, ohne Hintergedanken und schielen auf die Gunst Gottes positiv zu sein und auch danach zu handeln. Wie heißt es noch ? "Du sollst den Namen deines Gottes nicht unnütz führen. Wenn ich mich in den Threads so umsehe, dann wird er da öfter erwähnt als in der Bibel und zwar zum eigenen Nutzen, zum Selbstzweck, weil man Andere von der eigenen überragenden Gläubigkeit überzeugen will und vielleicht auch besonders sich selbst.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

12.03.2013 um 20:29
@Optimist
Optimist schrieb:
Oder könnte man es vielleicht so ähnlich sehen wie bei DSDS (schaue ich zwar nicht, aber ich weiß was da abgeht ;) )
-> da kommt es der Jury auch hauptsächlich auf den "Kampfeswillen", den Ehrgeiz der Leute an.
Jetzt wird die DSDS-Jury schon mit Gott verglichen, manoman. :)


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

12.03.2013 um 20:29
@Optimist
du hast zwar nicht mich angesprochen, aber ich sage trotzdem was dazu ;)
wenn es ein gütiger gott gewesen wäre, hätte er natürlich nicht verlangt, dass nur die hartnäckigkeit zu ihm durchdringt, sondern einfach nur der von herzen ausgesprochene wunsch oder die bitte; und er hätte alles dran gesetzt, diese auch zu erfüllen, zeitnah.

wenn es aber ein sadistischer gott gewesen wäre, hätte er die kleinen menschen natürlich dazu angehalten, so lange zu bitteln und zu betteln, bis sie eines tages tot umfallen; da kann man eigentlich nur hoffen, dass diese wünsche und gebete doch in der zwischenzeit von anderen, die wirklich helfen, abgefangen werden ;)


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

12.03.2013 um 20:29
@Reigam
Ein 'herzensguter Mensch, der nicht an Gott glaubt'.
Über ihn macht die Botschaft Nr. 718 in 'www.diewarnung.net' genau die Aussage, die ich hier sinngemäß wiedergab.


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

12.03.2013 um 20:32
@natü
Was meinst Du zu meinem Erklärungsversuch, von 20:23 Uhr?
Haret schrieb:wenn es aber ein sadistischer gott gewesen wäre, hätte er die kleinen menschen natürlich dazu angehalten, so lange zu bitteln und zu betteln...
Da wüsste ich jetzt leider auch nichts zu entgegnen, weißt du was?


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

12.03.2013 um 20:32
Kayla schrieb:Jetzt wird die DSDS-Jury schon mit Gott verglichen, manoman.
Gott als eine Art Bohlen...wie bekomme ich den Gedanken wieder aus dem Kopf. ^^ "Ne, ne. Da war zu wenig Beichte dabei. Und das Knien erst, eine misserable Leistung".


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

12.03.2013 um 20:34
@Optimist
Ich bin zwar kein Exeget, aber ich denke mir das auch so wie du:
1. um die Ernsthaftigkeit des Bittstellers zu prüfen,
2. um ihn zu höheren Leistungen anzuspornen, aber auch
3. um dadurch seine Verdienste zu erhöhen (seinen Lohn im Himmel).


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

12.03.2013 um 20:34
natü schrieb:Ein 'herzensguter Mensch, der nicht an Gott glaubt'.
Über ihn macht die Botschaft Nr. 718 in 'www.diewarnung.net' genau die Aussage, die ich hier sinngemäß wiedergab.
718. Der größte Fehler, den ihr machen könnt, ist anzunehmen, dass nur die verhärteten Sünder in die Feuer der Hölle geworfen werden.
Ist auch nicht gerade positiver.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

12.03.2013 um 20:36
@Kayla
Du unterstellst mir immer Eigennutz, Eitelkeit usw. Und wenn das nun gar nicht stimmt? (wer schlecht denkt ist schlecht) :(


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

12.03.2013 um 20:36
@natü
natü schrieb:Ich bin zwar kein Exeget, aber ich denke mir das auch so wie du:
1. um die Ernsthaftigkeit des Bittstellers zu prüfen,
2. um ihn zu höheren Leistungen anzuspornen, aber auch
3. um dadurch seine Verdienste zu erhöhen (seinen Lohn im Himmel).
Danke, klingt recht plausibel (bis auf Punkt 3)


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

12.03.2013 um 20:38
@natü
natü schrieb:Über ihn macht die Botschaft Nr. 718 in 'www.diewarnung.net' genau die Aussage, die ich hier sinngemäß wiedergab.

718. Der größte Fehler, den ihr machen könnt, ist anzunehmen, dass nur die verhärteten Sünder in die Feuer der Hölle geworfen werden.



Ist ja echter Menschenfreund dein Gott und vor allem dein www.diewarnung.net. Es gibt nur noch Drohungen und Anfeindungen gegen Jeden und Alle, welche anders denken. Mehr Bosheit kann man sich kaum noch vorstellen. Hat schon mal einer von Euch begriffen, das es nicht die Andersdenkenden sind welche die Welt zum Schlachtfeld machen, sondern die Gläubigen welche sich einbilden sie dürften in Gottes Namen morden und verdammen ?

Das abgründig Böse allerdings entgeht euch völlig, das ebenfalls oft begangen wird, weil es angeblich Gott befohlen hat.


melden
98 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden