weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

1.048 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Unerfüllte Prophezeiung
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 12:31
caviaporcellus schrieb:Hat nich der olle Nostradamus mal gesagt wie Welt ginge unter, wenn ein schwarzer Papst wird?
Meinst du Centurie V, XLVI?
Par chapeaux rouges querelles & nouueaux scismes
Quand on aura esleu le Sabinois:
On produira contre luy grands sophismes
Et sera Rome lesee par Albanois.

Streit und neue Schismen der Rothüte.
Wenn man den Sabiner gewählt hat:
Man wird viele Scheinbeweise gegen ihn vorbringen,
und Rom wird durch die aus Alba verletzt werden.


melden
Anzeige

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 12:54
@Branntweiner
Das mag gut sein, wobei da jetzt nichts konkretes von etwas "schwarzem" steht. Ich schau mir mal an wo da der Zusammenhang herkommen könnte. Mir fiel das nur ein, weil ich beim stöbern irgendwo aufgeschnappt hatte, dass wohl die Jesuiten ihren Ordensgeneral als schwarzen Papst bezeichnen. Stand glaube ich sogar auf der Website von "Welt.de" ... hat man mir ... erzählt... ein Freund.... :D

Nur was mir hier gleich auffällt: Bei Benedikt meinte man schon, er sei der "offizielle Schwarze Papst" weil er ja einen Schwarzen auf seinem Wappen abgebildet hat(te?). Nu war er's nicht, nu isses der nächste ^^

Das ist ja das schöne an diesen Prophezeiungen. Wenn man nur lange genug sucht, findet man immer entsprechende Auslegungen die auf die aktuelle Situation passen. Demzufolge ist eine Prophezeiung irgenwie immer wahr und falsch zugleich.... Quantentheorie. Hmmm....

Ich arbeite mal lieber weiter...


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 13:17
Die Prophezeiungen sind grober Unfug, sie sind das immer.

Sie dienen nur einem einzigen Bedürfnis, der Kontrolle über das Unsicher, die Zukunft.

Wenn es Prophezeiungen gibt, wird die Welt dadurch Planbar, es gibt etwas woran man sich halten kann.

In diesem Thread wurde mehrfach geschrieben, dass Jesus ja bald wiederkommt.
Nein tut er nicht, besonders nicht, wenn Leute behaupten er würde es bald.
Das Behaupten Leute seit 2000 Jahren, selbst die Literarische Figur Jesus hat das in der Bibel behauptet, dass er bald wieder kommen wird.
Bald und knapp 2000 Jahre sind nicht das selbe und unvereinbar.
Egal, es wird weiter geglaubt und das dann auch so sehr, dass eben anderen Leuten vertraut wird, die Prophezeiungen raus hauen, die ein bestimmtes Gefühl befriedigen.


Seltsamerweise gibt es keine Prophezeiungen die jemals wahr wurden.
Nachträgliches Reininterpretieren kann jeder, aber eine klare Prophezeiung, die dann auch genau so eingetroffen ist, gibt es nicht.

Oh ich höre die hardcore Bibeltreuen gerade, aber die Prophezeiungen im AT sind im NT eingetroffen.

Nope sind sie nicht. Das NT wurde deutlich nach dem Tod der Figur Jesus geschrieben, man kann sogar Problemlos davon ausgehen, dass die Autoren Jesus nie getroffen haben.
Aber die Autoren kannten die Thora Texte sehr gut und nichts macht eine Figur noch spannender, als wenn sie Prophezeit wurden ist.
Die Geschichte Jesus wurde nachträglich angepasst.
Natürlich kann ich das nicht mit absoluter Gewissheit sagen, fairerweise brauch es aber glauben um sie trotzdem als wahr zu sehen.

So oder so gibt es keine Prophezeiung die 100% gesichert ist und dann eingetroffen ist.

Die Leute werden natürlich trotzdem weiter glauben, sie wären es und sie werden weiter alles tun um ihren Glauben damit zu rechtfertigen.
Besonders danach, wenn nichts passiert ist.


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 13:21
Freakazoid schrieb:Nein tut er nicht, besonders nicht, wenn Leute behaupten er würde es bald.
Stimmt, denn das würde ja heissen das er weg ist/war :D


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 13:21
http://www.diewarnung.net/start_g.htm

Sehr interessant daraus:
Die ganze Menschheit wird jetzt dem größten aller Betruge ausgesetzt sein, und einem Betrug, der vom Tier ausgeführt wird.
Meiner Meinung nach nicht erst JETZT, sondern schon sehr sehr lange.
Die Krönung des falschen Propheten wird von freimaurerischen Gruppen, welche die letzte Phase der Verfolgung all Meiner Kinder planen, in allen Ecken (der Welt) gefeiert werden.

....
Wisst, dass euch der Himmel führen wird und dass — indem ihr den Schmerz mit Würde annehmt — ihr Meinem Sohn helfen werdet, den endgültigen Bund zu erfüllen.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste
Bis auf, dass Gott das selbst diktiert haben soll, kann ich mir das alles gut vorstellen.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 13:35
@Optimist

Die Warnung ist die größte Ansammlung von Mist, die ich jemals gelesen habe.

Mit Abstand sogar!

Jede Art von Glauben, wurde noch nie so offen Akzeptiert in der gesamten Welt.
Klar gibt es hier und da immer noch Unterdrückung und Intoleranz.

Auch wenn ich hier hart Wettere gegen Glauben, aber dafür ist ein Forum ja da.
Ich z.B. würde es niemals wollen, dass Religionen aktiv abgeschafft werden.

So viele Meinungen wie möglich, soviel Freiheit wie möglich und so viele Regeln wie nötig.

Nur wenn ich diesen Schrott lese von die Warnung, dann drehe ich am Rad.

Es wird nichts passieren, es wird die nächsten 100 Jahre nichts passieren und es nervt, dass Menschen sowas auch noch überhaupt ernst nehmen.

Dieser Papst ist ein Hardliner und kein netter Onkel, da gegen war der Inquisitor Benedikt ein Diplomatischer Kerl.

Und wenn wundert schon die Hasstirade von die Warnung gegen die katholische Kirche? Die kath. Kirche lehnt die Warnung entschieden und absolut ab und natürlich kommt dann von der Verrückten, dass Gott selbst voller Zorn gegen sie sein wird...


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 13:40
@Optimist
Optimist schrieb:Die Krönung des falschen Propheten wird von freimaurerischen Gruppen, welche die letzte Phase der Verfolgung all Meiner Kinder planen, in allen Ecken (der Welt) gefeiert werden.
Welch ein Vater läßt so etwas zu?


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 13:46
@psreturns
psreturns schrieb:Welch ein Vater läßt so etwas zu?
Lt. Bibel wird es zugelassen, dass Satan über die Welt und auch innerhalb Christen bzw. Kirchen herrscht, leider :(
Es steht ja in der Bibel auch drin, weshalb ;)

Aber dazu möchte ich mich jetzt nicht weiter äußern, weil es hier OT wäre.


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 13:50
Vielleicht ist ja auch gut böse, und böse ist eigentlich gut. Und wir werden nur im Schatten gehalten damit das Gute nicht "ans Licht" kommt weil dann einige plötzlich ihre ach so beliebte Macht abgeben müssen. Vielleicht ist ja die Welt da draußen nur ein Spiegel, eine Reflexion der eigentlichen Wahrheit...

nur so ein Gedanke. Sry für OT. Passiert mir immer wenn ich grübelnd vorm Fenster stehe und hinter mir die hungrigen Löwen kreisen ;)


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 13:52
@Optimist

Ok, bleiben wir im Thema. Der Papst ist nun weder schwarz noch Petrus benannt. Bleibt die
angebliche Vorhersage damit nicht sinnfrei?


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 13:53
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Die Warnung ist die größte Ansammlung von Mist, die ich jemals gelesen habe.
Da stimme ich Dir zu.
Trotzdem ist überall auch ein Körnchen Wahrheit zu finden. Ist wie mit den Printmedien ("bild" z.B.) ;)
Freakazoid schrieb:Jede Art von Glauben, wurde noch nie so offen Akzeptiert in der gesamten Welt.
...
Hierzulande hast Du Recht, aber geh mal z.B. in muslimische Länder...
Außerdem wird es die Zukunft zeigen, wielange die KK noch toleriert wird, bzw. als solche separat bestehen bleibt. Sie wird sich bestenfalls mit anderen Glaubensrichtungen vermischen (womit ich persönlich kein Problem hätte).
Freakazoid schrieb:Es wird nichts passieren, es wird die nächsten 100 Jahre nichts passieren
"Wir werden sehen (in100 Jahren) sprachen die Blinden und gingen ins Kino" :)
Freakazoid schrieb:Dieser Papst ist ein Hardliner und kein netter Onkel,
Stimmt. Aber kann man sicher sein, dass er sich nicht ändert (vielleicht ändern MUSS)?


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 13:58
@psreturns
psreturns schrieb:Bleibt die angebliche Vorhersage damit nicht sinnfrei?
Ist mir schnuppe ;)
Ich gehe nicht nach Vorhersagen - AUßERHALB der Bibel.

Und ich weiß, dass es viele naiv finden, die Bibel ernst zu nehmen, aber ich stehe dazu, dann bin ich halt naiv :)

Nur mein Menschenverstand - außerhalb der Bibel - sagt mir so ungefähr das Gleiche, wenn ich die Geschehnisse in der Welt betrachte.


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 14:03
@Optimist
Optimist schrieb:Und ich weiß, dass es viele naiv finden, die Bibel ernst zu nehmen, aber ich stehe dazu, dann bin ich halt naiv :)
Die haben halt auch keine Ahnung wie man sie richtig liest ;) Behaupte ich.


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 14:06
@Optimist
Optimist schrieb:Und ich weiß, dass es viele naiv finden, die Bibel ernst zu nehmen, aber ich stehe dazu, dann bin ich halt naiv :)

Nur mein Menschenverstand - außerhalb der Bibel - sagt mir so ungefähr das Gleiche, wenn ich die Geschehnisse in der Welt betrachte.
Außerhalb der Bibel... :ask:
Gibt es einen Bibel on/off-Modus?

@caviaporcellus
caviaporcellus schrieb:Die haben halt auch keine Ahnung wie man sie richtig liest
Wie wäre es dann mit einer Gebrauchsanweisung? ;)


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 14:09
@psreturns
Ein Kind wird trotz Belehrungen durch die Eltern so oft versuchen die Herdplatte anzufassen, bis es sich die Finger verbrennt. Und erst dann(!) nie wieder.


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 14:12
@caviaporcellus

5 Euro ins Phrasenschwein! :D
Wie liest man die Bibel nun richtig? Zwischen den Zeilen?


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 14:16
@psreturns
Nur mein Menschenverstand - außerhalb der Bibel - sagt mir so ungefähr das Gleiche, wenn ich die Geschehnisse in der Welt betrachte.

->
Außerhalb der Bibel... :ask:
Gibt es einen Bibel on/off-Modus?
Ja, warum nicht? Ich kann die Welt mit der Brille eines Atheisten anschauen, mit einer "Bibel-Brille" und sogar mit einer rosaroten Brille, wenn ich das will ;)
psreturns schrieb:Wie liest man die Bibel nun richtig? Zwischen den Zeilen?
AUCH, ja
(nicht immer, manchmal eben auch wortwörtlich).

Und vor allem sollte man keine Verse aus dem Zusammenhang rupfen und DANN davon was ableiten wollen ;) (wie es viele gerne machen)


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 14:19
@nanusia
Da könnte ich ein Buch drüber schreiben. Wurde aber schon gemacht.
siehe Stephan Berndt: 'Prophez. z. Zukunft Europas'.

Sehr umfangreiche, ausführliche Zusammenstellungen sind bei 'zdw. ch'.
Alle Seher gehen von apokalyptischen Drangsalen aus vor dem Zweiten Kommen Jesu - erst in Form des (geistigen) Tausendjährigen Friedensreichs auf Erden, dann in der Auferweckung der Heiligen, dann aller Toten und dem Weltgericht.

Laut Garabandal und sinngemäß praktisch allen Prophezeiungen ist der Ablauf: Warnung - Wunder - Strafgericht. Vorausgehend: Christenverfolgung, Krieg, Bürgerkriege, Hunger, Katastrophen, Seuchen etc.

"Warnung"= Zeichen - wahrscheinlich des Kreuzes bzw. sogar Kruzifixes - am Himmel, zuvor bzw. danach roter Himmel - laut der Seite 'diewarnung' Kollision zweier Kometen, aber ohne Schaden für die Erde. Genau gleichzeitig erlebt jeder Mensch auf Erden - ab dem Vernunftalter - seinen Seelenzustand - vergleichbar mit dem Film beim Nahtoderlebnis - und erkennt klar die Existenz Gottes und seine Barmherzigkeit bzw. Gerechtigkeit.
Danach nur noch kurze Zeit zur Bekehrung, ansonsten praktisch keine Möglichkeit der Rettung vor der Hölle mehr, d. h. Scheidung der Menschheit in Gute und Böse.

"Wunder" = sichtbares übernatürliches, bleibendes Zeichen am Muttergotteserscheinungsort Garabandal, mit Bekehrung der anwesenden Sünder und Heilung der Kranken.

"Strafgericht" = dreitägige Finsternis, Vernichtung der Zivilisation. Verdammung der Bösen. Schutz durch Sakramentalien und Gebet (bes. Rosenkranz) in verschlossenen Häusern. Verursacht vermutlich durch giftige Asteroidenstäube und - Gase. Danach durch Gottes direktes Eingreifen vollig neugestaltete Welt.


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 14:20
@Optimist
Optimist schrieb:Ja, warum nicht? Ich kann die Welt mit der Brille eines Atheisten anschauen, mit einer "Bibel-Brille" und sogar mit einer rosaroten Brille, wenn ich das will
Und immer bist Du dann objektiv? Schwer nachzuvollziehen.
Optimist schrieb:Und vor allem sollte man keine Verse aus dem Zusammenhang rupfen und DANN davon was ableiten wollen
Warum nicht, wenn ich doch auch zwischen den Zeilen lesen darf?


melden
Anzeige

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 14:22
*5€ ins Schwein werf*
Wenn du verstehst was ich oben meine, verstehst du auch wie man die Bibel "richtig liest" :)

Das Kind versteht nicht, wie das Nicht-Anfassen der Herdplatte einen Vorteil für sein Leben bewirkt. Es versteht nicht, dass die Eltern es gut meinen, wenn sie ihm erklären es würde dadurch Schmerzen haben welche ein negatives körperliches und emotionales Empfinden auslösen. Es versteht es erst, wenn es den Schmerz erlebt. Und nur dann kann es entscheiden, ob es sich diesem nochmal aussetzen möchte oder nicht. Erst dann kann es verstehen wenn jemand sagt: Fass das nicht an, das ist heiß. Es MUSS sich wenigstens einmal die Finger verbrennen ;)

Wenn du dir noch nicht die Finger verbrannt hast, kann ich dir also hier ganz toll und breit erklären wieso ICH die Herplatte nicht anfasse und wieso das wehtut und wie sich das für mich anfühlt. Aber ob du es genauso empfindest?! Ob du, nur weil ich dir erkläre wie das so ist mit den Herdplatten, das was ich da sage als richtig empfindest?

Ich bin gerade aktiv daran es aufzugeben, zu versuchen den Leuten zu erklären warum man Herdplatten nicht anfasst. Ich fasse sie nicht an weil ich meine Erfahrung gemacht habe und wenn mich jemand danach fragt welches das RICHTIGE Verhalten im Umgang mit Herdplatten ist, kann ich leider nichts dazu sagen. Weil ich keine Ahnung habe was für dich richtig oder falsch ist.

Fastehste?


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zitate von Christen73 Beiträge
Anzeigen ausblenden