weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

1.048 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Unerfüllte Prophezeiung

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 14:23
@psreturns
Ja, warum nicht? Ich kann die Welt mit der Brille eines Atheisten anschauen, mit einer "Bibel-Brille" und sogar mit einer rosaroten Brille, wenn ich das will

->
Und immer bist Du dann objektiv? Schwer nachzuvollziehen.
Habe nie behauptet, objektiv zu sein. Kennst Du einen einzigen Menschen, der objektiv sein kann, der seine Prägungen aus Kindheit usw. in seine Beurteilungen NICHT einfließen lässt (auch NICHT unbewusst)?
Und vor allem sollte man keine Verse aus dem Zusammenhang rupfen und DANN davon was ableiten wollen

->
Warum nicht, wenn ich doch auch zwischen den Zeilen lesen darf?
Schließt denn das Eine das andere aus?


melden
Anzeige
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 14:31
@lexa
Das mit dem Fels ist aber ein bisschen weit hergeholt. Denn mir ist nicht bekannt, dass sich jene Prophezeiungs- Namen jemals auf den angenommenen Papstnamen bezogen, und dann noch auf einen beliebigen Umstand, der mit diesem zusammenhängt.
Wo hätte sichauch der arme hl. Franziskus sonst verbergen sollen, als in Erde oder in einer Felsschlucht? Und dann ist die Übersetzung von 'Fels' ja längst zum Eigennamen des Apostels Simon geworden und hat ihre Realbedeutung verloren.


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 14:32
@Optimist
Habe nie behauptet, objektiv zu sein. Kennst Du einen einzigen Menschen, der objektiv sein kann, der seine Prägungen aus Kindheit usw. in seine Beurteilungen NICHT einfließen lässt (auch NICHT unbewusst)?
Also ist es immer dieselbe Brille, durch die Du beurteilst. ;)
Optimist schrieb:Schließt denn das Eine das andere aus?
Nein und das meinte ich damit. Reine Interpretation. ;)

@caviaporcellus

An wie vielen Geboten muß ich mir denn erst die Finger verbrennen, bis ich dem Bibelverständnis
würdig bin? :)


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 14:36
@psreturns
Habe nie behauptet, objektiv zu sein. Kennst Du einen einzigen Menschen, der objektiv sein kann, der seine Prägungen aus Kindheit usw. in seine Beurteilungen NICHT einfließen lässt (auch NICHT unbewusst)?

->
Also ist es immer dieselbe Brille, durch die Du beurteilst
Nein, wer mich kennt, weiß dass ich mal Atheist war (schrieb ich schon oft). Von daher ist es mir ohne Probleme möglich 2 Brillen zu benutzen ;)

Die vorhergehende "alte" Brille habe ich nicht entsorgt, sondern ich vergleiche immer, durch welche sich besser sehen lässt.
Zuweilen stelle ich fest, dass ich manche Sachverhalte mit der einen genausso gut wie mit der anderen sehen kann.
Dann heißt es, mich entscheiden, welche Brille ich aufbehalte. Und diese Entscheidung fiel bist jetzt immer zugunsten der Bibel aus.


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 14:40
@psreturns
Schön gesagt xD An keinem, du bist es schon die ganze Zeit. Sowas wie "Unwürdigkeit" gibt es übrigens in meinem Sprachgebrauch nicht. Ich finde sowas sehr anmaßend bzw abwertend. Jeder ist immer würdig etwas zu tun.

Ich möchte behaupten jemand versteht die Bibel auf seine Art und Weise, wenn er bestimmte Erkenntnisse gewonnen hat und diese plötzlich in der Bibel von hochgradig bis gar nicht "verschlüsselt" (In Symbol- und Bildsprache) wieder findet. Und wenn man dann anfängt sich dafür zu interessieren und plötzlich immer mehr Sachen entdeckt, die eine Entsprechung in der bisherigen eigenen Sicht der Welt finden, dann erkennt man wie man die Bibel lesen und verstehen kann.

Es gibt keine allgemeingültige Wahrheit

Ich möchte übrigens mal dazu sagen, dass ich in keiner Kirche bin, keiner Glaubensgemeinschaft angehöre, keiner Religion. Das sind alles meine eigenen Gedanken die mir so kamen, über die Jahre.


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 14:42
@caviaporcellus
Ich möchte behaupten jemand versteht die Bibel auf seine Art und Weise, wenn er bestimmte Erkenntnisse gewonnen hat und diese ... in der Bibel ... wieder findet.
Und wenn man dann anfängt sich dafür zu interessieren und plötzlich immer mehr Sachen entdeckt, die eine Entsprechung in der bisherigen eigenen Sicht der Welt finden, dann erkennt man wie man die Bibel lesen und verstehen kann.

Es gibt keine allgemeingültige Wahrheit
Das unterschreibe ich :)
Dass Jeder die gleiche Würde hat natürlich auch.
caviaporcellus schrieb:Ich möchte übrigens mal dazu sagen, dass ich in keiner Kirche bin, keiner Glaubensgemeinschaft angehöre, keiner Religion. Das sind alles meine eigenen Gedanken die mir so kamen, über die Jahre.
Ist bei mir auch so :)


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 14:46
@Optimist
Wohl dem, der dass noch kann (die Brillen wechseln). Mir fällt es immer schwerer die ... wie sagt man ... profane Brille aufzusetzen. Ganz besonders bei meiner Freizeitgestaltung. Meine bessere Hälfte hat gestern Topmodel geschaut. Früher konnte ich da noch *FUPP* die "Profane Brille" auf und mitgeguckt und mich berieseln lassen. Ich kann's nicht mehr. Ich sehe da das, was es ist auch wenn ich versuche mein "Niveau herunterzuregeln". Ich bin da so jemand wie diese ehemaligen Raucher, die dann zu militanten Nichtrauchern wurden. Wer das aus eigener Kraft und Erkenntnis tut, der weiß WARUM! Und der kann es nicht mehr ertragen, wieso andere Menschen sich das antun.


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 14:47
@natü

liebe/r natü - vielen dank!


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 14:47
@caviaporcellus
Das Pentagramm ist satanistisch! Auch die Sonne kann gehört zu diesen Symbolen. Aber angeblich wird sie bei den Jesuiten für den HERRN verwendet. Eindeutiger wäre sie z. B. als Hintergrund bei dem Kreuz.

@Medomatt
Die Troddeln sind bei allen Kardinälen gleich.

@Freakazoid
Ohne auf anderes bei dir eingehen zu wollen: Von einer Verurteilung der Seite 'diewarnung' durch die kKirche kann keine Rede sein. Das ist völlig falsch und auch nicht möglich, da mW die zuständigen Stellen noch gar nicht geprüft haben und außerdem während laufender Phänomene generell nicht geurteilt wird, sondern erst nach ihrem Abschluss.

In zahlreichen Fällen wird ein solches aber auch nach der offiziellen Prüfung überhaupt nicht ausgesprochen, d. h. dem einzelnen Gläubigen wird sein Urteil freigestellt.


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 14:49
@caviaporcellus
caviaporcellus schrieb:Sowas wie "Unwürdigkeit" gibt es übrigens in meinem Sprachgebrauch nicht. Ich finde sowas sehr anmaßend bzw abwertend
Das ist allerdings nicht minder abwertend.
caviaporcellus schrieb:Die haben halt auch keine Ahnung wie man sie richtig liest ;) Behaupte ich.
Richtig lesen kann die Bibel wohl niemand, denn ich habe noch keine übereinstimmenden
Meinungen gehört. Und von Wahrheit möchte ich dabei gar nicht reden. ;)


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 14:52
@nanusia
bitte, sehr gerne. Ich hoffe, du findest das Richtige im Netz.
Habe neulich sogar eine Prophezeiungszusammenstellung seltenerer Sachen , z. B. 'Hepidanus' auf "Baphomet's Blog" gefunden, was aber vermutlich sonst nicht gerade eine christliche Seite ist.
Viele Grüße!


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 14:53
@caviaporcellus
caviaporcellus schrieb:..Meine bessere Hälfte hat gestern Topmodel geschaut ... Früher konnte ich da noch *FUPP* die "Profane Brille" auf und mitgeguckt und mich berieseln lassen. Ich kann's nicht mehr.
Kann Dich gut verstehen :)
caviaporcellus schrieb:Ich sehe da das, was es ist auch wenn ich versuche mein "Niveau herunterzuregeln".
Ich sehe auch WAS es ist.
Aber ich schaffe es NOCH (weiß nicht wie lange noch), zu akzeptieren, dass diese "Weilt" nun mal so ist, denn ändern kann ich es ja sowieso nicht.


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 14:59
psreturns schrieb:Das ist allerdings nicht minder abwertend.


Äh?! Was auch immer du da jetzt reingelesen hast, ich habe es mit Sicherheit anders gemeint. Bitte erhelle mich.
psreturns schrieb:Richtig lesen kann die Bibel wohl niemand, denn ich habe noch keine übereinstimmenden
Meinungen gehört.
Ja, das ist leider das, was erreicht werden sollte. Das Menschen glauben etwas wäre richtig, nur weil es oft vorkommt. Man glaubt nach wie vor Golf wäre ein tolles Auto, weil er ja überall rum fährt. Man glaubt Kim Jon-un sei ein böser Mensch, weils überall steht. Man glaubt
natü schrieb:Das Pentagramm ist satanistisch!
weils die öffentliche Meinung so propagandiert. Niemand informiert sich mehr selbst und macht seine eigenen Erfahrungen. Man verlässt sich auf das, was andere einem erzählen. Weil man es so gelernt hat und nicht mehr versteht, dass man das weder muss noch sollte. Selbstverschuldete Unmündigkeit, um es mit Kant zu sagen.


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 15:15
@natü
natü schrieb:
Ich glaube nicht, dass wir einen Menschen, der wirklich schlecht wäre, ohne Sehergabe durchschauen würden, denn der Teufel könnte den besten Schauspielunterricht geben. Dem sind wir intellektuell und seelisch nicht gewachsen.
Dass der neue Mann auf dem Papstthron zu Unrecht darauf sitzt, wird sich zeigen, wenn er bisher feststehende dogmatische oder liturgische Säulen umstoßen wird.

Eine schreckliche Zeit steht uns bevor: Da sind sich alle Propheten einig. Auf 'diewarnung' wurde durch einen Leser auch schon ein erster Hinweis gegeben: siehe dort Zuschrift Nr. 632!
Meine Antipathie ist auch nicht "seherischer" Natur, sondern einfach nur weltliche Abneigung. ;)
Aufgrund seines jesuitischen Hintergrundes kann ich mir nicht vorstellen, dass er irgendetwas umstößt.
Ich befürchte eher weiteren Stillstand... :(

Welche Propheten sind gemeint? Ich dachte, es gibt keine Propheten in unserer heutigen Zeit.

Hast du einen konkreten zeitlichen Ablauf und eine Zusammenfassung der Dinge, die geschehen werden, @natü ?
@Freakazoid schrieb:
Dieser Papst ist ein Hardliner und kein netter Onkel, da gegen war der Inquisitor Benedikt ein Diplomatischer Kerl.
Deswegen ist er mir sehr unsympathisch!
Aber ich habe auch nichts anderes erwartet.
Mir persönlich kann es ja egal sein, wer da auf dem Thron hockt, aber ich fürchte das Beispiel, dass sich die Schäfchen an ihrem neuen Oberchef nehmen... :nerv:


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 15:21
@caviaporcellus

Ich meinte das:
caviaporcellus schrieb:Die haben halt auch keine Ahnung wie man sie richtig liest ;) Behaupte ich.
Das ist abwertend. ;)
caviaporcellus schrieb: Das Menschen glauben etwas wäre richtig, nur weil es oft vorkommt. Man glaubt nach wie vor Golf wäre ein tolles Auto, weil er ja überall rum fährt. Man glaubt Kim Jon-un sei ein böser Mensch, weils überall steht. Man glaubt
Wohin soll diese belanglose Verallgemeinerung nun führen? Ich begehre keinen Volkswagen
und beurteile keinen Koreaner aus Bildzeitungsartikeln. Und weiter?


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 16:19
@caviaporcellus
Dann klär mich bitte über meinen Irrtum bzgl. der satanischen Qualität des Pentagramms auf, bevor du mir vorwirfst, meine Unmündigkeit sei selbstverschuldet.

Übrigens gibt es auch Verstand jenseits von Kant.

Und ein Beweis von dir, dass die öffentliche Meinung das Pentagramm als satanisch betrachtet, wäre für mich ebenfalls etwas sehr Erhellendes.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 16:46
@Lepus
Dann treffen wir beide uns , aus verschiedenem Ausgangspunkt und mit verschiedenem Ziel, zufällig heute in der Mitte.

Von Jesuiten mag ein Kirchenkritiker Stillstand befürchten, weil er sie mit der Traditionskirche identifiziert.
Seit mind. 5o Jahren sind aber die größten Rebellen in der kKirche auffallend häufig Jesuiten. Deswegen sind aber denoch nicht alle Jesuiten der wahren Kirche untreu.

...Auch viele Orden spalteten sich in den letzten 50 Jahren, wie auch die Gläubigen insgesamt.
Da ist für die Kirchengegner keine geschlossene Front mehr zu bekämpfen. Diese Ansicht würde von Unkenntnis zeugen.

Deine Gleichgültigkeit gegen den jeweiligen Throninhaber in Rom finde ich konsequent, denn wenn man nicht zur Kirche gehört, kann man nicht an ihrer Reform interessiert sein, das ergibt nur für ihre Mitglieder Sinn.

...Doch, Propheten gibt es immer, seit Urzeiten wie heute noch. Dieses Amt läuft aber mit dieser Weltzeit aus.

Die Reihenfolge der Ereignisse in der Zukunft sagen die Seher allenfalls im Groben - nie eine konkrete Zeit, und das alles auch nur bedingungsweise, je nachdem, ob die Menschen glauben und sich bekehren oder nicht. Dinge können dann unverhofft verzögert, verkürzt oder abgemildert werden, sagen die von Gott begnadeten Seher.

Die Uhr kann man danach nicht stellen, denn Gott lässt sich von uns keinen Terminkalender schreiben.

Eine Zusammenfassung habe ich heute um 14.19 h versucht.

Viele Grüße, und trotz allem wünsche ich dir Gottes Segen!


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 18:33
@psreturns
psreturns schrieb:Das ist abwertend
Wenn du meinst es sei in irgend einer Form wertend gemeint wenn ich behaupte, und es auch so schreibe, Menschen die behaupteten es sei naiv die Bibel ernst zu nehmen hätten keine Ahnung wie man eine Bibel liest, dann nehme ich das so hin. Meine Meinung, und deine.
psreturns schrieb:Wohin soll diese belanglose Verallgemeinerung nun führen? Ich begehre keinen Volkswagen
und beurteile keinen Koreaner aus Bildzeitungsartikeln. Und weiter?
Da fängst du an einzelne Sätze aus dem Zusammenhang zu reißen weil du möglicherweise nicht verstehst was ich dir sagen will bzw ich mich zu umständlich ausdrücke weil es so meine Art ist. Du schreibst das deiner Meinung nach "wohl niemand die Bibel richtig lesen kann" weil du "keine übereinstimmenden Meinungen gelesen hast. Daraus schlussfolgere ich natürlich, dass nur oft übereinstimmende Meinungen für dich als richtige Meinungen gelten. Daraufhin schrieb ich obiges. Es waren Beispiele. Keine Verallgemeinerungen. Wenn du jetzt anfängst dich angegriffen zu fühlen können wir es auch einfach lassen. Ist voll kommen OK für mich.
natü schrieb:bevor du mir vorwirfst
Ich werfe dir gar nichts vor.
natü schrieb:Dann klär mich bitte über meinen Irrtum bzgl. der satanischen Qualität des Pentagramms auf
Ich verlinke mal Wikipedia: Pentagramm bevor ich mir die Finger wund schreibe. Unten bei Geschichte und kulturelle Bedeutung. Es ist kein wunder das Freimaurer laufend als "Satansanbeter" gesehen werden, wenn immer wieder Menschen behaupten das Pentagramm sei ein satanisches Symbol. Nein. Satanisten haben sich ein uraltes heidnisches Symbol übernommen. Da kann aber das Pentrgramm nichts für. Genausowenig wie das Swastika etwas dafür kann, das Hitler es sich zum Symbol gemacht hat. Und dennoch zählt es in Deutschland zu den verfassungsfeindlichen Symbolen, auch wenn der Grund dafür NICHTS mit der ursprünglichen Bedeutung dieses Symbols zu tun hat.
natü schrieb:Und ein Beweis von dir, dass die öffentliche Meinung das Pentagramm als satanisch betrachtet, wäre für mich ebenfalls etwas sehr Erhellendes.
Wie ich solche Gespräche liebe ^^ "Beweis mir das doch erstmal.... fünühünühüüü...nörgel wein"

Als ob du nicht wüsstest, dass wenn man mit einem dicken Pentragramm auf dem Pullover durch die Einkaufsmeile rennt, der größte Teil der Bevölkerung denken würde du seist sonst was für eine "dunkle Gestalt". Mir wäre nicht bewusst dass es eine Studie dazu gibt.
natü schrieb:Übrigens gibt es auch Verstand jenseits von Kant.
Ah. Danke.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 18:49
@caviaporcellus
Du hast meine Auffassung mit 'selbstverschuldete Unmündigkeit' verurteilt. Kannst demnach nicht sagen, du würfest mir nichts vor.

Auch dass Pentagramme im Stadtbild auffielen, ist deine Phantasie.

Und für die Mitleser: Symbole wirken durch ihr aktuelles Verständnis in der Gesellschaft, nicht durch ihre evt. historische Herkunft. Beim Anblick eines Pentagramms denkt sich heute kaum jemand etwas, da es so häufig ist.


melden
Anzeige

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

15.03.2013 um 19:03
@natü
Jetzt habe ich dich schon verurteilt ^^ Herrlich. Aus
caviaporcellus schrieb:Niemand informiert sich mehr selbst und macht seine eigenen Erfahrungen. Man verlässt sich auf das, was andere einem erzählen. Weil man es so gelernt hat und nicht mehr versteht, dass man das weder muss noch sollte. Selbstverschuldete Unmündigkeit, um es mit Kant zu sagen.
wird ICH hätte DICH verurteilt. Möchte noch jemand irgendwas da reininterpretieren? Heute ist "Tag der bis zur Unkenntlichkeit verdrehten Aussagen"

Hier wird seitenweise erzählt was für ein Quatsch es doch ist krampfhaft zu versuchen aus jeder Prophezeiung den noch so kleinen Zusammenhang mit aktuellen Geschehen zu ziehen, und dann *schwupp* wird aus einer Aussage von mir irgendwas gedeutet was da überhaupt nicht steht ^^ Naja egal.

Irgendwas muss ja dran sein wenn du so drauf anspringst obwohl ich dich weder gemeint noch angesprochen habe.
natü schrieb:Symbole wirken durch ihr aktuelles Verständnis in der Gesellschaft, nicht durch ihre evt. historische Herkunft.
Mhm. Schade, oder?

Wieso hälst du denn das Pentagramm für ein satanisches Symbol?


melden
220 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden