weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

1.048 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Unerfüllte Prophezeiung
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

19.03.2013 um 16:44
@m.mayen
Wenn das immer weiterginge mit der Kirche, stünde in der Bibel nichts vom Ende der Welt und von der Wiederkunft Christi mit dem 'neuen Himmel und der neuen Erde' und dem Endgericht.
Irgendwann ist es einmal so weit, und wir sollten uns nicht nach hinten - nach dem Bekannten - orientieren, sondern nach vorne.
Denn es kommt nie, wie man denkt, auch in der Weltgeschichte nicht und nicht in der Heilsgeschichte.


melden
Anzeige

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

19.03.2013 um 17:31
@m.mayen schrieb:
Wer sagt, die Kirche sei schwach und es gehe mit ihr dem Ende zu, der irrt.

Das hat doch was Beruhigendes , oder?
Nein...
Es sei den es ändert sich eine Menge!


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

19.03.2013 um 18:03
@pere_ubu
Komme nochmal auf deinen Post zurück. Ich erinnere mich auch an ein Bibelwort vom Pfahl, vermutlich aber im AT: Wer am Pfahl hängt, ist verflucht. Ist also eine Alternative zum Kreuz, aber kein Gegensatz im strengen Sinn.
Visionäre haben das Kreuz Jesu Christi beschrieben, als eines mit sehr schräg nach oben laufenden Querhölzern.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

19.03.2013 um 18:13
@natü


ich versteh nicht,warum du als "gläubige" da "irgendwelche fragwürdigen visionäre" zur erklärung benötigst.
da sollte dir die bibel als wort gottes vertrauenswürdiger sein , und die spricht in den evangelien im griechischen urtext von "stauros", also pfahl.
auch wenn du dir nicht eingestehen willst, dass das lateinische "crux" eine fehlübersetzung ist ,ändert das nichts am griechischen urtext.

und erzähl mir bloss nicht,dass die vision von konstantin über dem "wort" steht.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

19.03.2013 um 18:22
@pere_ubu
Danke. Ich meine nicht Konstantin, sondern christliche Seher bis in die heutige Zeit, die wirklich ein Kreuz, wie in den Kirchen bekannt, sahen.
Ich glaube, etwa in der Form wie das Jansenisten-Kreuz, wo Christus seine Arme ganz nach oben reckt.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

19.03.2013 um 18:24
@ Kayla
Vergelt's Gott - danke, für deine Antwort von heute 15.46 mit dem Link. Da habe ich wirklich was zu studieren. Sehr aufschlussreich!


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

19.03.2013 um 20:15
@natü
natü schrieb:lässt sich schließen, dass keine bisher bekannte historische Szene gemeint ist und die Vision noch in der Zukunft liegt.
Jops, dann sehen wir das ja gleich ;)


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

19.03.2013 um 20:16
@Glünggi
sehen oder erleben. Keine rosigen Aussichten.


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

19.03.2013 um 20:18
@natü
Aber die Aussage des Papstes find ich BS.. dass man das Geheimnis nicht mitteilen sollte weil der Inhalt zu grauenvoll sei... haben die Menschen kein Recht davon zu erfahren, damit sie wenigstens nachvollziehen können was grad abläuft, wenns soweit ist?


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

19.03.2013 um 20:24
@Glünggi
Da kann ich Autoritäten sehr gut verstehen. Guck dir doch den gemeinen Menschen an. Was glaubst du würde passieren wenn man uns erzählen würde morgen ginge die Welt unter. Alle finden zusammen und beten und werden ganz fromm? Leider nein, leider nicht...

Es geht nicht um das RECHT etwas zu erfahren, es geht um die Fähigkeit damit umzugehen. Stell dir vor der Mensch könnte mit seinen Gedanken alles Bewirken in der Materie was er sich nur vorstellt. Wenn er es nur richtig anstellt. Und jetzt stell dir vor alle Menschen wüssten wie es geht. Es gäbe nur noch explodieren Autos im Straßenverkehr weil sich die Leute gedanklich gegenseitig umbringen würde (was sich dann manifestiert)

Ich glaube Menschen müssen erst eine gewisse geisteshaltung oder eine Reife erlangen, bevor ihnen bestimmte Dinge weitergegeben werden können. Im o.g. fiktiven Beispiel eine gewisse Reinheit in den Gedanken.

So wie man erst mit 25 Jahren offene Motorräder fahren darf. Oder nach zwei Jahren Fahrerfahrung.


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

19.03.2013 um 20:29
so-ist-es schrieb:Auf diesem Grund baute man in jener Zeit auch fratzenhafte Gestalten als Wasserspeier an viele gotische Kathedralen.
Ja ich kenne diese ausführung.
Blos fragich mich.. wenn ich ein Dämon wäre und an so ner Kirche vorbei kommen würde.. ich würde das als feundschaftliche Geste interpretieren.. ah die Typen mögen uns Demonen.. sie verzieren sogar ihre Häuser mit unsern Abbildern.
Wenn ich Frauen von meinem Haus fernhalten will, stell ich auch keine Schuhe vors Haus... das lockt sie doch nur an ^^
@caviaporcellus
Seit 60 Jahren kennen sie jetzt dann das Geheimnis... geht nun seit den 60ern die Welt "morgen" unter ;) ?
Und wenn man die Gläubigen wie Kinder behandelt werden sie auch nie eine geistige Reife erlangen.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

19.03.2013 um 20:55
@Glünggi
Ich denke auch, der Papst mag Überlegungen gehabt haben, wie @caviaporcellus sie nennt:
Sorge vor Panik, Verzweiflung oder davor, die Bösen erst recht auf dumme Gedanken zu bringen. Aber der Papst ist näher am Geheimnis, das Gott nur bestimmten Menschen offenbart.

Die ersten Jahrzehnte, bis 1960, hatte die Jungfrau Maria ja der Seherin, glaube ich, selbst verboten, das Geheimnis zu veröffentlichen.

Andererseits: Was die Veröffentlichungen nützen, sieht man ja in den Medien, auch hier.
Du kannst es von den Dächern rufen, und es wird nicht geglaubt. Alles, was wir wissen sollten, können wir bei gutem Willen auch herausfinden: im geistlichen wie im weltlichen Bereich. Aber in beiden heißt es 'Hirngespinste!' Die Leute hören nur, was sie hören wollen und was in ihr Konzept passt..


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

19.03.2013 um 21:10
@natü
natü schrieb:Andererseits: Was die Veröffentlichungen nützen, sieht man ja in den Medien, auch hier.
Du kannst es von den Dächern rufen, und es wird nicht geglaubt. Alles, was wir wissen sollten, können wir bei gutem Willen auch herausfinden: im geistlichen wie im weltlichen Bereich. Aber in beiden heißt es 'Hirngespinste!' Die Leute hören nur, was sie hören wollen und was in ihr Konzept passt..
Irgendwo hast du recht. Und man darf auch nicht außer Acht lassen, das sehr vieles einfach unter den Tisch gekehrt wird, oder anders geschrieben. Das ist ein weiteres Problem was noch hinzukommt. Man könnte es auch als gezielte Manipulation sehen.

Und du hast recht, man kann es von den Dächern rufen und man kann von Glück reden, wenn man nicht in einer Zwangsjacke landet....


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

19.03.2013 um 21:23
@Amasana
Danke!
Das mit der Zwangsjacke ist ja auch so ungefähr prophezeit.

...Unter dem Nationalsozialismus wussten einige in Deutschland genau, was ablief, auch ganz einfache Leute. Andere aber sagten: "Das kann nicht sein", oder: "Wenn das der Führer wüsste...!".


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

19.03.2013 um 21:29
@natü
Ja, aber ich wollte jetzt gerade nciht die Nazi-Zeit anführen. Genauso war es ja oder ist es noch mit dem Kuklux - Clan in den Staaten. Und es gibt noch mehr Beispiele.

Jeder weiß es und sieht es, und andere wiegeln es ab.
Siehe den Armutsbericht von Deutschland...Aber lass uns nicht jetzt darüber diskutieren, da dies nicht hier zum Thema gehört...

Ehrlich gesagt, ich kann über sowas nur noch den Kopf schütteln, weil sich darüber aufregen bringt es nicht. :)


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

19.03.2013 um 21:33
Ja es ist wohl in der tat so, dass der römische Petrus, also die römische Stütze der Kirche
der Heilige Franziskus von Assisi ist. Er stützt und ist das Fundament der Kirche, so wie es Simon Petrus auch war. Nach diesem Franziskus hat sich der Papst bennant, er sit also im Zeichen des
"Petrus Romanus".


Doch was bedeutet dies? Dass er das Vermögen der KLirche unter den Armen verteilt solange bis nichts mehr da ist und die Katholische Kirche in Regionale kirchen zersplittert?

Führt er beide großen Christlichen Glaubensrichtungen unter einer neuen Einheit zusammen?

Hier der Beleg

http://www.buechereien-im-vorgebirge.de/assisi/mlateran.htm


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

19.03.2013 um 21:42
@natü
@Amasana
Aber wenn ich mir jetzt die ganzen Prophetien anschauhe und sehe, dass ein Handeln gefordert wurde (segnung Russlands) und das auch nur passiert sein soll, weil der Papst Jahrzehntelang nichts unternommen hat.. dann frag ich mcih halt auch, was denn der Vorteil gewesen ist, dass der Papst nichts davon erzählt hat... man hätt ihn ja auch unter Druck setzenkönnen, endlich etwas zu tun.
Das Argument dass einem nicht geglaubt würde ud das man als Spinner abgestempelt würde, widerspricht irgendwie dem Argument einer weltweiten Panik. Ich denke es wird beides im kleinen Ramen der Fall sein. Der grösste Teil jedoch wird sich von den Worten nicht beindrucken lassen.
Gerade nach dem ganzen 2012 Gedöns.
Sie werden weiter ihre Feste feiern ...und dann kommt die Flut ;)
Blos könnten sich evt ein paar mehr auf die Arche retten wenn sie wüssten was passiert.
Ich mein nun einfach mal unter der Annahme es seih wahr.
Ich persönlich gehöre zu den Skeptikern... ich bin nicht katholisch und ich kann mir schwer vorstellen, dass die Kirche von Gott auserkoren ist.
Aber wenn ich mich in die Lage hineinversetze, kann ich Schlussfolgerungen ziehn.
@lexa
Kann ich mir schwe vorstellen. Die Kirche müsste ihr gesammtes Konzept über den haufen werfen udn auch den Papst abschaffen und die Erretung durch den Glauben und nicht durch die Kirche postilieren, damit die Reformierten und evangelikalen zu so etwas bereit wären. SIe müsste evangelikal werden.
Und dass die anderen Christen einen Papst als Führer und Stellvertretter Gottes akzeptieren würden müsste der Erzengel Michael höchst persönlich mit Fanfaren und Trompeten erscheinen.


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

19.03.2013 um 21:46
@lexa
Sehr interessant dein Link.

Aber ich denke, es geht ihm nicht um das Vermögen der Kirche, sondern die Wahrheit, das Fundament des Glaubens. Denn in all den Jahrhunderten wurde die Bibel verfälscht. Das heißt, es wurde hinzugeschrieben und was nicht passte wurde weggelassen.

Ich weiß nicht, ob es Simon war, zu dem Jesus sagte, baue mein Haus wieder auf. Und Jesus meinte damit nicht die Kirche, sondern das was er wirklich gelehrt hatte...

@Glünggi
Wäre schön, wenn du deine Schlussfolgerungen mit uns teilst...


melden

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

19.03.2013 um 21:48
@Amasana
Würde ich ja gerne..aber wenn man das Geheimniss nicht rausrückt kannich das schwer.
Ich wollte damit nur sagen, dass ich mich in die Lage versetzen kann um Schlussfolgerungen zu ziehn, auch wenn ich selbst kein Katholik bin. Ich kam ja auch mit der Esoterikwelle von 2012 ganz gut zurecht ;)


melden
Anzeige

Die Abdankung des Papstes, hatte Malachias es vorhergesehen?

19.03.2013 um 21:55
@Glünggi
Ah, sorry, da habe ich wohl was missverstanden...

Gut, um auf die Segnung Russlands zu kommen. kann es vielleicht sein, das man sich beide Religionsgemeinschaften uneins waren, wie man das den Leuten erklären soll. Wäre eventuell eine Möglichkeit, denn ich weiß jetzt auch nicht so genau, ob die russische Kirche das Papsttum anerkennt. Das könnte vielleicht einer der Gründe für die ganze Geheimniskrämerei sein oder es steckt noch mehr dahinter. Und in die Richtung zu forschen, wird verdammt schwer werden.


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden