Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Eine Warnung an alle Vogel-und v.a. Wellensittichhalter

36 Beiträge, Schlüsselwörter: Vogel, Warnung, Wellensittich

Eine Warnung an alle Vogel-und v.a. Wellensittichhalter

23.03.2015 um 21:26
@klausbaerbel
Dann gehören alle in den Müll.
Ich hab mal irgendwann ne Reportage gesehen, wo es um eine Frau ging, die dadurch Asthma bekommen hat. Und vögel hatte sie glaub ich auch, bis dahin.

Ganz ehrlich, in Deutschland ist alles zugelassen, zertifiziert, schadstoffgeprüft ... und dann soll man Gift aus billigen Bratpfannen einatmen? Wenn die sich an der Zertifizierung irgendwie vorbei schummeln und es fällt ein Vogel von der Stange, dann gehören sie in den Müll, bevor (noch ) schlimmeres Passiert.


melden
Anzeige
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Warnung an alle Vogel-und v.a. Wellensittichhalter

23.03.2015 um 21:59
@Kuschki
Kuschki schrieb:inwiefern das für Hamster oder so gilt weiss ich nicht aber recherchiert auch da am besten mal...
Der Hamster meiner Frau lebt seit über einem Jahr in einem Käfig in der KÜCHE. Und wir haben eigentlich nur Antihaft-Pfannen die auch oft benutzt werden. Bis heute geht es ihm gut!


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Warnung an alle Vogel-und v.a. Wellensittichhalter

23.03.2015 um 22:51
@cage

Wobei man natürlich auch beachten muss, dass sich ggf. die Lebenserwartung verkürzt. Mit Erstaunen habe ich gerade gelesen, dass Hamster im Schnitt 20 Monate alt werden. Wellensittich können über 10 Jahre alt werden.
Wenn jetzt der Hamster aufgrund einer unbemerkten Vergiftung statt 20 nur 15 Monate lebt, dann wird das niemanden groß wundern.


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Warnung an alle Vogel-und v.a. Wellensittichhalter

23.03.2015 um 23:04
@stanmarsh
Ja das stimmt Hamster werden ungefähr zwei Jahre alt. Der Hamster meiner Cousine wurde sogar drei Jahre alt.
Da sich Hamster tagsüber sowieso in ihrem "Bau" vergraben, dürfte da sowieso nichts passieren. Kann mir beim Besten Willen nicht vorstellen, dass da giftige Dämpfe eindringen können.
Ich kann das aber mit den Wellensittichen auch nicht wirklich glauben. Vielleicht ja, wenn die Pfannen unmittelbar neben den Käfigen abgestellt werden...

Ich meine, man lüftet doch auch? schaltet die Dunstabzugshaube ein?


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Warnung an alle Vogel-und v.a. Wellensittichhalter

23.03.2015 um 23:08
@cage

Ist wohl ziemlich giftig und verschiedene Tierarten reagieren anders auf Gifte.
Wenn ich trotz Dunstabzugshaube die Fettschwarten oben auf den Küchenschränken so ansehe, wirklich gesund ist das für kein Lebewesen (mit Lungen)


melden

Eine Warnung an alle Vogel-und v.a. Wellensittichhalter

23.03.2015 um 23:26
wie krass ist das denn....wusste ich auch nicht bisher...


melden

Eine Warnung an alle Vogel-und v.a. Wellensittichhalter

23.03.2015 um 23:38
Das hab ich gelesen, als ich nach einem Raclettegrill ausschau gehalten habe und habe dann einen mit Naturstein statt Antihaftversiegelung gekauft. Auch wenn für Menschen keine Gefahr besteht, will ich das trotzdem nicht einatmen. Ich wusste aber bis dahin gar nicht, das so etwas überhaupt möglich ist.


melden

Eine Warnung an alle Vogel-und v.a. Wellensittichhalter

23.03.2015 um 23:58
@chilichote

dito! Habe mir letztes Jahr auch einen Steinplattengrill gekauft.... allerdings war ich mir vorher nicht direkt über diese schädliche Beschichtung bei anderen geräten im klaren...
hatte nur gehört das die mit der Steinplatte auch sehr gut für Gemüse sein sollen und da ich vegetarier bin passt das bei mir...


melden

Eine Warnung an alle Vogel-und v.a. Wellensittichhalter

24.03.2015 um 00:13
heftig das Vögel so empfindlich darauf reagieren !

vor paar Tagen erst enorm praktische Neuanschaffung eines sebstdrehenden Waffeleisens bis zur retour madig geredet ;)
hatte diese suspekte, unsolide Beschichtung, welche mir von vielen gängigen Sandwichmakern bekannt
nachdem noch mal kurz recherchiert und drauf hingewiesen, was die da ua so verarbeiten , ging das für Käuferin wohl echt nicht mehr klar ........verlegierte Perfluoroctansäure in der Beschichtung und so Extremerscheinungen wie Teflonfieber beim verdampfen von Gebrösel sind ja nun mal auch Sachen die irgendwie unappetitlich bzw Schlimmeres ....

Eisen ! war schon immer meine Rede, reines, schweres, magnetitschwarzes, Eisen !


melden
Langstrecke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Warnung an alle Vogel-und v.a. Wellensittichhalter

24.03.2015 um 01:15
Ich mag Vögel, besonders wenn sie früh Morgens alle nerven und ich dabei zu sehe wie alle deswegen ausrasten. Danach schnapp ich mir ihre Aufträge und zeige meinem Chef das ich besser bin als alle anderen.


melden
Kuschki
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Warnung an alle Vogel-und v.a. Wellensittichhalter

24.03.2015 um 05:43
dass das nicht ganz unbekannt ist ist natürlich klar, sonst hätte ich ja nicht selbst so schnell was gefunden.
dennoch ist es meist eher beiläufig viel zu wenig präsent. Würde ohne Grund glaub ich kaum ein Kapitel mit dem Thema Raclettegefahr lesen wenn ich nich 0 komma nix für raclette interessiere oder besitze. obwohl jetzt wahrscheinlich schon.
müßte in JEDEM Buch, auf JEDER Seite etc. stehen.
so vom Bekanntheitsgrad her wie den Fakt dass Einzelhaltung falsch ist.
Und dafür werde ich wenn ich mich etwas beruhigt habe auf jeden Fall einsetzen.


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Warnung an alle Vogel-und v.a. Wellensittichhalter

24.03.2015 um 06:22
Also ganz ehrlich...
Teflon ist bis 260 Grad beständig. Erst bei DAUERHAFTEM Überhitzen (und da frag ich mich, wie man das hinbekommt) enstehen giftige Dämpfe.

Und wer macht Crepes bei 260 Grad? Da wäre eine Herdplatte bei höchster Stufe. Und selbst dann dauert es eine Gewisse Zeit, bis sich das Teflon ausdünstet.


melden

Eine Warnung an alle Vogel-und v.a. Wellensittichhalter

24.03.2015 um 09:06
@mrhanky
mrhanky schrieb:wie soll man auch auf sowas kommen.
Eben gar nicht,weil es viele nicht wissen und das ist das Problem. Vielleicht wäre es besser, wenn die Hersteller dieser Pfannen einen Warnhinweis auf der Verpackung angeben würden. Das möge jetzt zwar erst vielleicht unnötig klingen,aber man sieht ja, wie oft das passiert und viele verstehen nach so etwas immer noch nicht den Grund,warum ihre Vögel verendet sind.. Daher finde ich es besser, wenn sich die Hersteller Gedanken darüber machen und auf diese Gefahr hindeuten würden. Es gibt ja so viele Vogelfreunde und Vereine die das wissen,die sollten dann doch mal Druck machen und das vielleicht durch ein Gesetz durchsetzen.Das in dieser Richtung bis heute nichts gemacht worden ist, kann ich irgendwie nicht verstehen.Es gibt ja so viele Warnhinweise auf irgendwas, für Mensch und Tier,..warum nicht diese?


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Warnung an alle Vogel-und v.a. Wellensittichhalter

24.03.2015 um 09:40
@Kuschki



Es ist ja allgemein üblich, Warnhinweise auf Verpackungen bzw. Beipackzettel anzubringen, um sich vor Regressansprüchen zu schützen. Was man da so alles lesen kann, bringt einen gelegentlich zum Schmunzeln...

http://www.deecee.de/funny-stuff/lustige-texte/lustige-warnhinweise.html

Umso erstaunlicher, dass auf diesen Teflon- oder ähnlich beschichteten Gegenständen bzw. ihren Verpackungen keine Hinweise stehen sollen. Seid ihr da sicher? Ich kann es nicht beurteilen, weil ich seit jeher auf solche Sachen verzichte, zumindest in der Küche, soweit es möglich ist. Es gibt allerdings auch noch Bekleidung, Reinigungsmittel etc., auf vieles kann man heutzutage gar nicht mehr verzichten, u. a., weil es leider kaum noch Alternativen gibt.

Falls es keine Warnhinweise auf der Verpackung gab, könnte man den Hersteller evtl. verklagen. Zumindest in Amerika, vermutlich...


melden
Kuschki
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Warnung an alle Vogel-und v.a. Wellensittichhalter

24.03.2015 um 18:00
@peggy_m

also auf der Pfanne stand nichts dergleichen. sie war sogar von wmf.
aber ob da was auf der Verpackung war weiss ich nicht da die pfanne vorher meiner mutter gehört hat :/

wollten aber an wmf generell nochmal schreiben. nichtmal wegen verklagen etc aber vllt dass sie das mal auf die pfannen bringen oder auf fb einen Aufruf machen oder kp was da möglich ist.


melden
Anzeige
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Warnung an alle Vogel-und v.a. Wellensittichhalter

24.03.2015 um 18:47
E ist völlig irrelevant von welchem Hersteller antihaftbeschichtete Küchengeräte sind.

Sie dünsten aus bei Erwärmung und bei zu starker Erwärmung so extrem, daß eine gesundheitliche Gefährdung entsteht.

Natürlich wird kein Hersteller das auf seine Verpackung schreiben.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt