Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lebt der Megalodon noch?

3.628 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kreaturen, HAI, Megadolon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Lebt der Megalodon noch?

07.10.2014 um 11:29
Vermutlich stehe ich auf dem Schlauch. Aber wenn das das Originalbild sein sollte sagt es doch schon alles aus? Dort ist keine Flosse zu sehen.


melden

Lebt der Megalodon noch?

07.10.2014 um 18:23
@Geisonik

Und warum hast du eigentlich bei Alano geschrieben:
"nicht dein Ernst!" ? :D
Was hat er deiner Meinung nach, falsch gemacht,
als er einen einfachen Grössenvergleich gemacht hat? Mir würde zwar auch einleuchten, dass man nicht einfach eine Person im Vordergrund mit einer Länge im Hintergrund vergleichen kann.


melden

Lebt der Megalodon noch?

08.10.2014 um 07:18
@Wolkenleserin
Bei ihm meinte ich einen bestimmten Satz...
Muss ich aber erst mal suchen, ist ja schon etwas her.


melden

Lebt der Megalodon noch?

08.10.2014 um 07:21
@Wolkenleserin
Beitrag von Alano (Seite 123)
die Größe herauszufinden ist gar nicht schwer. DENN: die Größe ändert sich nicht mit der Entfernung, sondern nur der Eindruck der Größe.



melden

Lebt der Megalodon noch?

08.10.2014 um 10:35
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Deshalb sind die Augenzeugen auch kaum ernst zu nehmen. Wenn ich heute im Meer einen 7 Meter Hai sehe, dann siehst du mich noch am selben Tag im Fernsehen wie ich panisch von einem Dinosaurier berichte.
Ja absolut. Eine 7m lange und knapp 1 Tonne schwere Fressmaschine ist schon gewaltig. Man kann derartige Sichtungen schon ernst nehmen und zuhören, was diese Menschen zu berichten haben. Außergewöhnlich große Haie ja, die gibt's selbstverständlich, aber die Frage, ob man jetzt einen Megalodon gesehen hat, bleibt eine rein spekulative.

Die Forscher in der genannten Doku, haben einen sehr großen weißen Hai entdeckt, der seit kurzem das Kap unsicher macht. Er ist größer (vielleicht auch an die 6m) und aggressiver als die anderen Haie, die dort jagen. Sie haben ihn "Kolossos" genannt. Dieser Hai beansprucht das Gebiet als sein persönliches Jagdrevier. Er verjagt andere Haie und dominiert das Areal. Wenn nun ein Megalodon in diesem Gebiet jagen würde, denke ich, dass es dort sehr schnell nur wenige bis gar keine anderen Haie gäbe, denn die Stünden ja sogar noch vor den Robben auf dem Speiseplan...


2x zitiertmelden

Lebt der Megalodon noch?

08.10.2014 um 10:42
@richie1st
Zitat von richie1strichie1st schrieb:Wenn nun ein Megalodon in diesem Gebiet jagen würde, denke ich, dass es dort sehr schnell nur wenige bis gar keine anderen Haie gäbe, denn die Stünden ja sogar noch vor den Robben auf dem Speiseplan...
Nicht unbedingt.
Die Natur ist immer wieder darauf bedacht möglichst effizient die nötigen Kalorien zu erreichen. Da sind langsamere träge Tiere durchaus eine Option, wenn auch nicht so groß. Aber lieber 2 Hilflose als 1 den ich durch den halben Atlantik jagen muss...


melden

Lebt der Megalodon noch?

08.10.2014 um 10:51
@Geisonik
Ich meine die Haie würden freiwillig das Jagdgebiet um das Kap verlassen, weil der Megalodon sie verdrängen würde...


1x zitiertmelden

Lebt der Megalodon noch?

08.10.2014 um 10:53
jep das denk ich auch. Katzen bspw. fressen sich ja auch nicht gegenseitig, sie gehen sich aus dem Weg.
Ok wie das jetzt bei Hauskatze und Leopard aussehen würde weiß ich auch nicht^^
Denke auch es würde dann nur noch den Megalodon in diesem Gebiet geben


melden

Lebt der Megalodon noch?

08.10.2014 um 10:59
@richie1st
Nein, du hast geschrieben sie stehen vor den Robben auf dem Speiseplan
Zitat von richie1strichie1st schrieb:dass es dort sehr schnell nur wenige bis gar keine anderen Haie gäbe, denn die Stünden ja sogar noch vor den Robben auf dem Speiseplan...
Warum sollten alle abhauen?
Passiert ja zur Zeit auch nicht mit Haien. Da wo Haie rum schwimmen gibt's auch andere Tiere.
Im Normalfall wird nämlich nur gejagt wenn es nötig ist.

Das sind doch keine Killer die zum Spaß töten.
So was machen nur Menschen...


melden

Lebt der Megalodon noch?

08.10.2014 um 11:06
@Geisonik
Ja, und da diese Haie nicht auf dem Büffet eines Megalodon landen möchten, suchen sie sich ein anderes Jagdgebiet. Aber vielleicht hast du recht. Vielleicht würde sie bleiben und riskieren selbst gefressen zu werden, aber in der Regel verlassen Tiere das Gebiet, wenn ein großer Fressfeind eintrifft. Der Megalodon wäre immerhin die einsame Spitze der Nahrungskette...


1x zitiertmelden

Lebt der Megalodon noch?

08.10.2014 um 11:11
@richie1st
Das stimmt. Aber schau dir mal Riffe an. Da schwimmen teilweise lauter Haie rum. und mitten drin sind schwärme von anderen Arten, einzelne Fische, da gibt's alles. Die sind auch nicht panikartig verschwunden.
Möglich wäre ja sogar das sich ein Meg Wale sucht und die frisst. Das er son "Happen" wie einen Hai gar nicht jagt. Wie ich ja schon erwähnt hatte, warum jemanden durch den halben Atlantik jagen wenn das Menü auch leichter zu bekommen ist. Ist eine Frage der Effizienz. Genau so kann es sein das ein Meg einfach keine Chance hat einen anderen Hai zu fangen, da die anderen zu wendig sind.
Hast du schon mal ein Kaninchen einfangen müssen auf offenem Feld?


melden

Lebt der Megalodon noch?

08.10.2014 um 11:20
Zitat von richie1strichie1st schrieb:aber in der Regel verlassen Tiere das Gebiet, wenn ein großer Fressfeind eintrifft
Deswegen gibt es da, wo Löwen sind, auch keine Beute für Löwen, richtig? Weil die dann ja wegziehen, mindestens tausend Kilometer.

Nee, Tiere fliehen vor dem Angreifer, wenn sie ihn sehen. Und zwar so weit, bis sie ihn nicht mehr sehen oder irgendne Art Schutz erreichen. Aber sie verlassen nicht die Gegend. Kleinere Haie mögen dem Megalodon dank Gebiß noch immer gefährlich, zumindest unangenehm sein, oder sie sind ihm zu wendig, sodaß es gute Gründe gibt, daß er sie in Ruhe läßt. Oder es gibt eh mehr von ihnen, als daß die lokale Megalodon-Population von ihnen verzehren könnte. Ist ja auch bei sonstigen Beutetieren so, sonst wärense ausgestorben.


melden

Lebt der Megalodon noch?

08.10.2014 um 11:56
@richie1st
@insideman

Ich glaube ihr habt einfach keine richtige Vorstellung davon, wie gross ein Megalodon geworden ist, dagegen ist ein 7 Meter grosser weisser Hai gerade nichts dagegen. Da müsste der Unterschied schon massiv sein, die Grössten von ihnen wurden etwa doppelt so gross wie ein Schwertwal, die ja etwa 8-9 Meter gross werden können. Und kämen etwa an die Grösse eines Buckelwales heran oder sogar an die eines Pottwales. 7 Meter grosse weisse Haie gab es schon, da müssen nur einmal die Rekordfänge von weissen Haien angeschaut werden. Einige wurden sogar überdimensional gross, so dass ich da nur noch blöde in die Wäsche schaue.


melden

Lebt der Megalodon noch?

08.10.2014 um 12:09
hmm und was ist nun mit den 30 Metern? Das wär ja fast doppelt so groß wie unsere 5-geschössige Platte hier^^
Eher übertrieben oder?


melden

Lebt der Megalodon noch?

08.10.2014 um 12:24
@knopper
Meinst du weil es keine so großen Lebewesen gibt?
Oder weil du es für einen Meg übertrieben hältst?


melden

Lebt der Megalodon noch?

08.10.2014 um 12:27
@Geisonik

ja für den meg halt

Ok also Landlebewesen, also so welche die sich bewegen, ja schon mal nicht.
Mit fällt zu 30m+ jetzt auch nur der Blauwal ein.


melden

Lebt der Megalodon noch?

08.10.2014 um 12:29
Es wurde doch schon wissenschaftlich bewiesen, dass die alten Berechnungen, in denen der Megalodon auf 18+ Meter geschätzt wurde fehlerhaft sind. In den neuen Berechnungen geht man von einer realistischen Größe von ca. 12-15 Metern aus.


melden

Lebt der Megalodon noch?

08.10.2014 um 12:33
Alle Längenangaben für Megalodon sind Spekulation. Wir wissen nicht mal, welchen Körperbau der Megalodon hatte... ob massig oder schlank, wobei wohl ersteres meiner Meinung nach wahrscheinlicher ist.

Es gibt nur ein Exemplar, dessen Länge annähernd abschätzbar ist. Und das war 9,2m lang. Hier hatt man zumindest eine ganze Wirbelsäule gefunden... Der größte Wirbel war 155 mm groß. Wenn man davon ausgeht, das der größte gefundene Wirbel 230 mm lang ist, also etwa 1,5 mal größer als der andere Wirbel, kann man eine annähernde Schätzung von 13,8 Metern kommen für das größte heute bekannte Exemplar.

Andere haben Angaben der Größe über die Zähne errechnet, unter der Annahme, dass Megalodon und weißer Hai sich gleichen. Diese Schätzungen kommen auf bis zu 17 Metern (aber nur für Weibchen). Das ist dann so groß wie ein durchschnittlich großer Pottwal.
Der größte bekannte Pottwal - witzigerweise auch durch Längenschätzung über Zähne ermittelt - ist anscheinend weit länger als 20m gewesen. Damit dürfte der Pottwal das größte räuberische Lebewesen aller Zeiten gewesen sein.

Zum Vergleich andere:
Basilosaurus 18m
Pliosaurus funkei (Predator X) 12m


melden

Lebt der Megalodon noch?

09.10.2014 um 01:47
@perttivalkonen
Die Frage, ob die Haie das Gebiet verlassen würden oder nicht, stellt sich sowieso nicht, weil Südafrika speziell nur ein "Zwischenstop" ihrer Wanderroute ist. Vielleicht würden die Haie das Jagdrevier nicht gänzlich verlassen und würden in Kauf nehmen auf einen Megalodon zu treffen, aber dort würden sie selbst zur Beute, und ich weiß nicht ob man genau sagen kann, wie ein weißer Hai in einer solchen Situation reagieren würde. Schließlich kommt es nicht besonders oft vor, dass ein weißer Hai vor einem Feind flüchten muss. Man geht heute schon davon aus, dass sich der Megalodon von kleineren Haien ernährte...

@Schdaiff
Bleibt also festzuhalten, dass der Mega-Megalodon von 30m Länge lediglich ein Quotengarant ist, eine fiktive Sensation, die dem Zuschauer einen spannenden Abend bereiten soll.
Nun ist es ja so, dass anscheinend mehr Zähne als Teile des Skeletts gefunden wurden, aber ich kann mir schon vorstellen, dass von der Größe der Zähne die Proportionen des Kiefers errechnet werden können. Es müssten eben noch ein paar Knochen mehr gefunden werden um sagen zu können, wie groß der Megalodon nun wirklich war.
Natürlich können wir nicht wissen, wie der Megalodon ausgesehen hat. Laut Wiki sind sich die Forscher auch nicht einig:

Über den Körperbau ist so gut wie nichts bekannt, da außer einigen Wirbeln und Zähnen nichts gefunden wurde. Dennoch gibt es ein rekonstruiertes Skelett, basierend auf dem des Weißen Hais. Dort wird C. megalodon mit einem proportional breiteren Kiefer und proportional etwas längeren Flossen als der heutige Weiße Hai dargestellt; außerdem ist er in der Rekonstruktion viel kräftiger gebaut.[14]

Andere Forscher vermuten, dass C. megalodon mit dem Sandtigerhai näher verwandt war als mit dem Weißen Hai und daher diesem ähnlicher sah. Bretton Kent bezweifelt dies jedoch, da der Körperbau der Sandtigerhaie auf Beschleunigung ausgelegt ist. Um die Schwimmfähigkeit beizubehalten, bräuchte ein derart großer Sandtigerhai proportional viel größere Flossen. Sie wären beim Schwimmen hinderlich, weil für ihre Bewegung viel Kraft notwendig wäre. Daher vermutet Kent, dass die einzige Körperform, die für einen derart großen Hai in Frage kommen würde, eine ist, die auf energiesparende Dauergeschwindigkeit ausgelegt ist. Kent schlägt Wal- und Riesenhaie als Basis für die Körperform vor. Diese haben eine sichelförmige Schwanzflosse und eine kleine Afterflosse. Diese Körperform verringert die Zugkraft beim Schwimmen. Andere große Schwimmer (Weiße Haie, Makohaie, Speerfische und Thunfische) verfügen ebenfalls über solche Merkmale.



melden

Lebt der Megalodon noch?

09.10.2014 um 03:20
@richie1st
Wieso kann hier kaum jemand einfach mal sagen "Stimmt, da lag ich falsch"?
Dein
Taber in der Regel verlassen Tiere das Gebiet, wenn ein großer Fressfeind eintrifftext
is ja wohl vom Tisch, oder?


melden