Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pflanzenwachstum in Aquarien

39 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Pflanzen, CO2, Aquaristik ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Pflanzenwachstum in Aquarien

11.12.2020 um 19:37
@Nebelstimme
Das ist schon mal gut 👍🏻
Ich habe mich ganz bewusst für pflegeleichte Pflanzen entschieden, grad weil mir das Gedünge in jeglicher Form zu aufwendig ist 😇
Allerdings hab ich von Anfang 2018 (20l Garnelenbecken) bis jetzt mit 240l Gemischtbecken immer eine Portion Wasserpest dabei😁 Scheint meine Glücksbringerpflanze zu sein ☺️
Vor ca 5 Wochen haben ich einen Ableger von meiner Grünlilie als Experiment ins Aquarium gepflanzt, klappt...

DSC 2625Original anzeigen (2,5 MB)

Und so eine Rotblätterige treibt auch sehr stark aus und die Garnelen lieben sie

DSC 2624Original anzeigen (8,1 MB)


melden

Pflanzenwachstum in Aquarien

11.12.2020 um 19:57
@inkompatibel
Sehr schön, das macht doch Spaß wenn etwas, das man ausprobiert so gut funktioniert.
Ich konnte jetzt beobachten das sich die Pflanzen die braun wurden teilweise kräftiger und neu verwurzelt haben und richtig schöne kräftige Triebe bilden. Scheint sich also langsam von selbst zu regulieren das Problem.


melden

Pflanzenwachstum in Aquarien

11.12.2020 um 19:59
Eingewöhnungsphase halt, die aber eben auch dauern kann. Deshalb mein blabla wegen Geduld 😅


melden

Pflanzenwachstum in Aquarien

11.12.2020 um 20:01
@inkompatibel
Aber ist doch grad das spannende an dem Hobby. Man lernt jeden Tag was dazu, entdeckt neues was im heimischen Aquarium so vor sich geht und kann über einen langen Zeitraum zusehen wie sich alles verändert


melden

Pflanzenwachstum in Aquarien

11.12.2020 um 20:09
Da hast du völlig Recht, das macht schon Spaß wenn alles "funktioniert" 👍🏻
Ich habe wohl echt Glück, das ich bisher keine (große) Rückschläge hatte, das verleidet dann ja doch das Hobby 🙁
Ich habe von Anfang an beobachtet und teilweise intuitiv gehandelt, und mich auch nicht großartig verrückt gemacht, solange alles lief. Bisher hab ich 1x die Wasserwerte messen lassen, das war beim 20l Aqua 😇 Seitdem habe ich irgendwie das Gefühl für das ganze ☺️


melden

Pflanzenwachstum in Aquarien

11.12.2020 um 20:14
@inkompatibel
Je größer das Becken, desto einfacher ist es ja eigentlich. An ein 20 Liter würde ich zumindest erstmal noch nicht gehen ;-)
Aber ja, ich hab früher Terraristik gemacht und da auch vieles nach Gefühl probiert.
Das meiste klappt auch denke ich wenn man genau hinsieht und ein grobes Grundwissen hat um zu erkennen wenn etwas schief läuft.
Und ich meine Pflanzen sind als Verluste ja mal hinnehmbar. Setzt man eben neue ein und probiert es von vorn.


melden

Pflanzenwachstum in Aquarien

11.12.2020 um 20:26
Ohja, das es den Tieren gut geht, war auch für mich immer das Wichtigste 🙂 Da gab es keine Experimente.
Bei den Pflanzen schon eher, wächst halt nicht alles überall. Solange sie sich aber nicht sprichwörtlich aufgelöst haben, gingen sie dann aber doch an.
Zu deiner Ursprungsfrage > Nein, du brauchst keine Co2 Düngung für ein normales Gesellschaftsbecken 😎🙂


melden

Pflanzenwachstum in Aquarien

11.12.2020 um 21:49
Im Zweifelfall pflanzt du Wasserpest, die macht ihrem Nanen alle Ehre :D.
Aber alle anderen sind auch gut bei mir gewachsen. Viel wichtiger ist diese Pflanzenleuchtstoffröhre, hab den Fachbegriff vergessen, ist bei mir schon so lange her alles.


melden

Pflanzenwachstum in Aquarien

11.12.2020 um 21:53
@Skogsdotter
Wasserpest ist das meiste in meinem Becken, wurde aber teilweise plötzlich braun bis schwarz.

Die Lampe die du meinst habe ich ;-)


melden

Pflanzenwachstum in Aquarien

12.12.2020 um 11:36
Zitat von NebelstimmeNebelstimme schrieb:Viele behaupten ohne CO2 Düngung würden Pflanzen eingehen..
Ich war mal etwas über zwei Jahre Teil-Aquarianer (wir hatten uns in der WG eins angelegt). Da haben wir auch nie CO2-gedüngt. Gewuchert sind die Pflanzen trotzdem so stark, dass wir häufiger Grünzeug entnehmen mussten. Und das bei Fischen die auch gerne mal an den Pflanzen geknabbert haben (beschämenderweise blieb ihnen manchmal auch nichts anderes übrig).

SpoilerDie Fische haben sich übrigens genauso vermehrt wie die Karnickel und wurden wiederum von unseren Axolotln dezimiert, es ging also ganz schön rund in der Kiste :D


melden

Pflanzenwachstum in Aquarien

12.12.2020 um 22:55
Mahlzeit, habe ein neues Problemchen. Schon als ich das Aqua übernommen hatte waren rechts vorn an der Ecke Kalkablagerungen. Hab mir nix bei gedacht aber jetzt festgestellt das genau an dieser Stelle Wasser unter der Abdeckung hervortropft und an der Scheibe runter läuft.
Ist das Schwitzwasser? Hat jemand eine Idee was man dagegen machen kann?


1x zitiertmelden

Pflanzenwachstum in Aquarien

12.12.2020 um 23:14
Dafür hat ein Aquarium 2-3 Abdeckscheiben mit Zwischenräumen (damit man sie hin und her schieben kann zum Füttern) zwischen Wasseroberfläche und Abdeckung. Zumindest die größeren.
Früher waren da so eingeklebte Rahmenscheiben 5cm über der Wasserlinie, ne Art Sims, wo die Abdeckscheiben auflagen.
Wie das heuzutage ist, weiß ich nicht. Evtl. gibts da Halterungen, die man auch nachträglich einbauen kann? Irgendwelche Haken oder so?


melden

Pflanzenwachstum in Aquarien

13.12.2020 um 00:17
Zitat von NebelstimmeNebelstimme schrieb:Mahlzeit, habe ein neues Problemchen. Schon als ich das Aqua übernommen hatte waren rechts vorn an der Ecke Kalkablagerungen. Hab mir nix bei gedacht aber jetzt festgestellt das genau an dieser Stelle Wasser unter der Abdeckung hervortropft und an der Scheibe runter läuft.
Ist das Schwitzwasser? Hat jemand eine Idee was man dagegen machen kann?
@Nebelstimme
Ein Foto deines Aquariums wäre hilfreich. Meine Aquarien sind oben offen, daher weiß ich nicht wie sich das mit Schwitzwasser verhält, aber das könnte schon sein.


melden

Pflanzenwachstum in Aquarien

13.12.2020 um 12:55
@F.Einstoff
Klar, tschuldige


20201213 125245Original anzeigen (5,3 MB)

Nicht wundern, links ist grad einfach nur n grober Versuch mal ne Bio Co2 Flasche zu benutzen, das bleibt nicht so hässlich :-D


melden

Pflanzenwachstum in Aquarien

13.12.2020 um 13:15
Deine Pumpe scheint ja hinten links zu sein, in welche Richtung strömt sie denn? Kann ja durchaus sein, das das Wasser quasi vorne rechts "rausgedrückt" wird 🤔
Dein Aquarium ist bis ganz oben voll? Vielleicht hilft es auch, den Wasserstand ein kleines bisschen zu senken.


melden

Pflanzenwachstum in Aquarien

13.12.2020 um 13:23
@inkompatibel
Die strömt nach rechts ja.
Das Becken ist nicht ganz voll, der Deckel ist Tiefer als das Aquarium selbst, bis zur Kante sind gut 3-4 cm Spiel.


melden

Pflanzenwachstum in Aquarien

14.12.2020 um 12:39
Hallo!

Schwitzwasser ist es nicht, denn das wäre praktisch kalkfrei, da ja irgendwo Wasserdampf kondensieren würde.
Ich bin relativ sicher, dass das normale Aquarienwasser durch die Pumpe gegen den Rand schwappt und dabei auch ein kleiner Teil zwischen den Beckenrand und die Abdeckung gerät. Das gibt dann so Kalkablagerungen. Hab ich auch ab und zu wenn ich in meinen Becken den Wasserstand zu hoch oder die Pumpe ungünstig ausgerichtet habe.

Wegen dem CO2 noch: Ich hab seit knapp 40 Jahren Aquarien (Höchtsstand war mal 26 Becken) und hatte nie CO2 dran. Auch sonst keinen Dünger. Hat in allen Becken trotzdem Urwald gegeben, bis auf eines: Ich wollte mal so ein Aquascape Becken mit Graslandschaft drin. Das Zeugs wollte ohne Düngung partout nicht wachsen. Aber anstatt doch mit CO2 anzufangen, hab ich den Versuch lieber aufgegeben. Waren ja eh noch keine Bewohner drin.

Meine Erfahrung bisher ist auch eher die, dass die Beleuchtung ausschlaggebend für die Pflanzen ist. Alte, ausgelutschte oder vom Spektrum her unpassende Leuchtstoffröhren bewirken bei mir, dass die Pflanzen kümmern und dafür aber die Algen wuchern.


melden

Pflanzenwachstum in Aquarien

18.12.2020 um 18:58
Hab jetzt heute beim Wasserwechsel mal knapp 20 Liter weniger befüllt, Wasser steht 3-4 cm unter der Abdeckkante. Sieht Scheiße aus, aber es tropft nicht mehr. Nur frag ich mich ob das nicht irgendwelche Auswirkungen auf Fische und Pflanzen hat.


1x zitiertmelden

Pflanzenwachstum in Aquarien

18.12.2020 um 22:38
Zitat von NebelstimmeNebelstimme schrieb:Nur frag ich mich ob das nicht irgendwelche Auswirkungen auf Fische und Pflanzen hat.
Sicher nicht. Die 20l machen in so einem großen Becken nix aus.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Natur: Pflanzen fressen den Boden
Natur, 834 Beiträge, am 02.11.2014 von Pan_narrans
Baanause am 03.06.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 38 39 40 41
834
am 02.11.2014 »
Natur: Allgemeines rund um Pflanzen- selber ziehen - Infos, Ratgeber
Natur, 129 Beiträge, gestern um 19:48 von EnyaVanBran
lateral am 07.09.2011, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
129
gestern um 19:48 »
Natur: Mein kleines Nano-Aquarium
Natur, 209 Beiträge, am 14.01.2021 von TR6TELOS
chika23 am 18.07.2012, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
209
am 14.01.2021 »
Natur: Schnittblumen oder lieber Topfpflanzen?
Natur, 19 Beiträge, am 22.02.2021 von SvenLE
Pallene am 12.02.2020
19
am 22.02.2021 »
von SvenLE
Natur: Die Gifte der Tiere, Pflanzen und Pilze
Natur, 72 Beiträge, am 29.04.2020 von TR6TELOS
TR6TELOS am 03.09.2014, Seite: 1 2 3 4
72
am 29.04.2020 »