weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

1.775 Beiträge, Schlüsselwörter: Kryptozoologie, Ausgestorben, RAR, Landtiere
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

09.02.2012 um 12:41
hammerhai schrieb:Sind dann die Weissen Schwarzen und Roten auch vom Austerben bedrohte Tierarten?
Europäer, Afrikaner, Kommunisten, oder wie soll ich "rot" deuten? o.O


melden
Anzeige
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

09.02.2012 um 17:38
Meine Fresse, könnt ihr es mal lassen diesen ernsten Thread ins Lächerliche zu ziehen?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

09.02.2012 um 18:33
Tyrannosaurus rex ---> ausgestorben
Isotelus rex auch.


melden
whiteIfrit
Diskussionsleiter
Profil von whiteIfrit
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

10.02.2012 um 11:13
@datrueffel

rot, kannst du als Inkompetenz deuten von den Menschen den Kommunsimus immer als etwas schlechtes anzu-sehen, weil der Grundgedanke hinter dem Kommunismus ist eigentlich nicht schlecht, dahinter steckt eigentlich die Schwarm-Intelligenz, der Tiere, die die einzige Intelligenz ist, die die des Menschen noch übertrifft...! Betrachtet man einmal einen Ameisenhaufen, oder einen Bienen Stock, wie gut die organisiert sind, und sie existieren schon seit milliarden von Jahren, und von den Menschen hat es mittlerweilen auch schon so viele, dass man sie als Schwarm bezeichnen könnte...! Man muss lernen die Interessen zusammen-zu legen, anstatt dass jeder immer nur für sein eigenes Ding durchzieht...! Sonst werden die Ressourcen überfordert, und der Planet ausgebeutet...! Der Mensch sollte lernen, sich als eine Einheit zu sehen, als immer nur als Einzelwesen...!


melden
whiteIfrit
Diskussionsleiter
Profil von whiteIfrit
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

10.02.2012 um 11:24
@datrueffel

Warum nicht Super-Kommunismus vertreten, der allen Luzus noch zulassen würde, aber trotzdem kein Geld beinhalten würde, quasi die beste Lösung für alle...? Wenn wir schon Götter sind, (und Gott schuf den Menschen nach seinem Ebenbild) dann kann er ja auch nicht so viel anders ausgesehen haben...? ;D Warum sollten wir dann nicht auch leben wie Götter...? ;)


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

10.02.2012 um 13:11
@whiteIfrit

Der Kommunismus hat manche Tierarten besser geschützt, z.b. den sibirischen Tiger, oder unter Mao war Haifischflossensuppe verboten.
Kapitalismus, mit seinen Folgen wie Profitgier, Luxuswahn und sozialen Ungleichheiten hingegen fördert das Aussterben von Arten.

Und ich finde auch, dass die Menschen sich mehr als Einheit sehen sollten.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

10.02.2012 um 17:48
Paka schrieb:Und ich finde auch, dass die Menschen sich mehr als Einheit sehen sollten.
Dies wäre ein Traum aber wer Ehrlich ist, wird zugeben dies ist derzeit ein absolut unmögliches unterfangen.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

10.02.2012 um 17:51
@aaljager

Das stimmt, aber dennoch müssen die meisten Menschen aufhören, nur bis morgen zu denken.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

10.02.2012 um 17:54
@Paka, da stimme ich Dir zu 100% zu, sehe halt derzeit keine Möglichkeit dies umzusetzen. Wenn ich an die mögliche Klimaerwärmung denke oder den Raubbau an der Erde könnte ich heulen.


melden
whiteIfrit
Diskussionsleiter
Profil von whiteIfrit
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

10.02.2012 um 21:43
@aaljager

Die Erde bietet die Ressourcen, für etwa 14 Milliarden Menschen...!

Das Problem ist die Umverteilung, in einigen Gegenden gehen die Ressourcen tatsächlich schon zu Ende, während wir hier um Frühling herum die Regale mit Schokolade überfüllt haben...! Und in gewissen Teilen der Welt, sind die Meere schon fast leer gefischt, weil sie mit riesigen Schleppnetzen alle was lebt aus dem Wasser gefischt haben...!


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

10.02.2012 um 21:50
whiteIfrit schrieb:Die Erde bietet die Ressourcen, für etwa 14 Milliarden Menschen...!
Das mag sein aber nur wenn die derzeitigen 7 lernen, damit vernünftiger umzugehen!


melden
whiteIfrit
Diskussionsleiter
Profil von whiteIfrit
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

10.02.2012 um 21:54
@aaljager

Ja genau, vielleicht bietet sie die Ressourcen für noch viel mehr, wenn wir beginnen alles anzupflanzen...?


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

10.02.2012 um 22:03
@whiteIfrit

Nicht unbedingt, nein im Ernst ich sehe es eher so daß Wir aufhören sollten alles zu vergiften und zu zerstören. Aber zu dem Thema gibt es soviele Meinungen und Ansichten wie Sand am Meer. Ich kann nur dies Beurteilen was ich selber sehe. Und dies ist nicht gerade gut, noch nie waren soviele Tiere und Pflanzen bedroht auszusterben wie derzeit. Ich weis es gab auf der schon viele Massensterben auf der Erde, diese wurden aber in der Regel durch eine Katastrophe ausgelöst und nicht weil Wir selber dafür sorgten.


melden
whiteIfrit
Diskussionsleiter
Profil von whiteIfrit
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

10.02.2012 um 22:10
@aaljager

Ja das stimmt, aber du würdest staunen, wenn die Welt einmal 50 Jahre ohne Menschen gedeihen gelassen würde, wie es dann aussehen würde...! Die Natur hat unglaubliche Renaturierungskräfte, die wir uns gar nicht vorstellen können...! Vermutlich würden Arten, die wir heute als Haustiere halten, auswildern und sich wieder in ihre Urform rückzüchten und dann wieder wild leben...! Dann gäbe es plötzlich wieder Wildrinder, die in unseren Wäldern wild leben würden, und vielleicht auch Raubtiere die sie jagen würden, eingewanderte Schnee-Leoparden, die sich hier angesiedelt hätten...? ;) Und Forellen und Hechte in Bächen, Flüssen und Seen, würden wieder einen Meter gross werden...!


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

10.02.2012 um 22:16
Stimmt total, zum Glück besitzt die Natur diese Kräfte.


melden
whiteIfrit
Diskussionsleiter
Profil von whiteIfrit
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

11.02.2012 um 08:09
@aaljager

Das Problem ist auch, dass einzigartige Arten, die wir als Augenpracht empfinden, und gerne schützen möchten, an ganz verschiedenen weit verstreuten Orten der Welt vorkommen, dort kommen sie dem Menschen in den Weg, und er beansprucht den Lebensraum, und macht den Lebensraum dort, für sich urban, wobei die Arten verschwinden...!


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

11.02.2012 um 09:14
Stimmt und dies wird auch weiterhin geschehen, selbst wenn diese Gebiete unter Schutz stehen.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

11.02.2012 um 18:36
@aaljager

Weil das Problem ist, dass Menschen immer Vorrang haben.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

11.02.2012 um 20:11
@Paka
Leider, Leider


melden
Anzeige
whiteIfrit
Diskussionsleiter
Profil von whiteIfrit
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

13.02.2012 um 17:22
Eine Hispaniola-Schleiereule:

tpJYF5Y Tg5A6Z Hispaniola-Schleiereule

Eine der seltensten Eulenarten der Welt, weil sie nur auf der dominikanischen Republick-Insel vorkommt...!


melden
164 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden